Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst

Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst Geschichte, Stile, Perspektiven~°~Lieder, Movements, Instrumente~°~Fragen zu Special Tricks und Kicks



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10-04-2005, 21:20
Benutzerbild von Boxluder
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Thai-/Kickboxen/Boxen
 
Registrierungsdatum: 30.03.2005
Ort: Coesfeld (Nähe Münster)
Alter: 39
Beiträge: 18
Standard Körpergewicht bei Capoeira

Hallo zusammen!!

Ein Bekannter von mir möchte gerne Capoeira machen, allerdings wiegt er gute 100 kg hat er trotzdem ne Chance was zu lernen?? Ich mein wegen der ganzen Akrobatik bei Capoeira!! Oder ist das eher was für schlanke, bewegliche Menschen??? :Think:
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 11-04-2005, 05:29
Benutzerbild von Chefkoch
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kick-Boxen,PSDS,Capoeira,Escrima
 
Registrierungsdatum: 13.06.2003
Ort: Pinzberg/Oberfranken
Alter: 30
Beiträge: 420
Standard

Zitat:
Zitat von Boxluder
Hallo zusammen!!

Ein Bekannter von mir möchte gerne Capoeira machen, allerdings wiegt er gute 100 kg hat er trotzdem ne Chance was zu lernen?? Ich mein wegen der ganzen Akrobatik bei Capoeira!! Oder ist das eher was für schlanke, bewegliche Menschen??? :Think:
quatsch, nicht nur für schlanke. Die beweglich keit kommt so nach und nach egal bei wie die gebaut sind.

Gruss,
Chefkoch
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 11-04-2005, 07:57
Ligeirinho
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Es hängt, wie so oft, stark vom Lehrer der Gruppe ab. Ist er eher kampforientiert bzw. lehrt er eine gute Basis, wird dein schwergewichtiger Bekannter rascher Fortschritte machen. Ist der Trainer mehr akrobatikverliebt oder hat er ein schlechtes Unterrichtskonzept (z.B. zu viele komplizierte Bewegungen auf einmal), wird dein Bekannter vermutlich schnell frustriert sein und den Spaß verlieren. Capoeira ist sehr vielfältig (Akrobatik ist nur EIN kleiner Teil davon.) Hat man sich erst mal in das Capoeira verliebt, kann man eine Menge raus holen. Man muß nur lange genug bei der Stange bleiben.
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 11-04-2005, 12:11
Benutzerbild von nrwboy
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Board-Fu
 
Registrierungsdatum: 22.02.2005
Alter: 36
Beiträge: 763
Standard

das kommt drauf an. du hast gesagt er wiegt hundert kilo. aber wie groß ist er. wenn er 1,90 m ist und 100 kg wiegt, dann wird er mit capoera wohl mehr klar kommen, als jemand der 1,60 m ist und 100 kg wiegt.

es kommt auch drauf an, ob das alles fett ist, was der hat oder, ob der nur aus muskeln besteht. bei uns im dojo ist ab und zu mal ne capoera truppe, da ist auch einer drunter, der voll die muskelkante ist, aber der geht richtig ab der typ.

ich denke mal, dass wenn jemand zu dick ist, also bei 1,60 - 1,70 dann 100 kg wiegt, dann wird es wohl nicht klappen mit capoera. es sei denn derjenige geht konsequent die ganze zeit hin und nimmt mit der zeit ab. aber wenn derjenige die ganze zeit lang über 100kg fett ist und gar nicht abnimmt, wird er wohl niemals gut werden in dieser sportart.

ich glaube, dass viele leute hier reinschreiben werden, das dass klappt und so, aber ich glaube die tun das nur, um jemanden mehr mut zu sprechen. ich sage leider die wahrheit.
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 11-04-2005, 17:00
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Capoeira, Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 19.04.2004
Alter: 40
Beiträge: 339
Standard

Zitat:
Zitat von nrwboy
ich denke mal, dass wenn jemand zu dick ist, also bei 1,60 - 1,70 dann 100 kg wiegt, dann wird es wohl nicht klappen mit capoera. es sei denn derjenige geht konsequent die ganze zeit hin und nimmt mit der zeit ab. aber wenn derjenige die ganze zeit lang über 100kg fett ist und gar nicht abnimmt, wird er wohl niemals gut werden in dieser sportart.

ich glaube, dass viele leute hier reinschreiben werden, das dass klappt und so, aber ich glaube die tun das nur, um jemanden mehr mut zu sprechen. ich sage leider die wahrheit.
ERSTER! Es gibt einige Beispiele in denen schwergewichtige leute sehr gut ergebnisse im Capoeira erziehlen und sich sehr geschmeidig und sehr akrobatisch bewegen.

Ohne Frage muss man als schwergewicht mehr training investierien was sehr schnell zu frust führen kann da die anderen diverse dinge schneller lernen.

Ein berühmtes beispiel für einen schwergewichtigen Kampfsportler ist wohl Sammo Hung (oder so ähnlich) es ist sehr beeindruckend was man alles mit training und Motivation erreichen kann.

Wie bei allem heist die devise aber mit verstand ausprobieren und dann entscheiden. Die meisten Leute suchen ja ein Hobby und haben gar nicht den anspruch mal weltklasse zu werden. Man kann auch mit 2 Trainings die Woche im mittelfeld des vereins viel spass haben.
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 11-04-2005, 17:09
Benutzerbild von nrwboy
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Board-Fu
 
Registrierungsdatum: 22.02.2005
Alter: 36
Beiträge: 763
Standard

im capoera sind aber mehr komplexere bewegungen als in einer kampfsport, so dass ein schwergewichtler mit einigen sachen schon seine probleme kriegen wird. vor allem mit den sachen, die aus dem sprung gemacht werden sollen.
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 11-04-2005, 18:42
Ligeirinho
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Wobei man bedenken muß, daß die Gelenke eines Schwergewichts eine viel höhere Belastung aushalten müssen. Hier ist der Trainer gefragt; er muß dem Schüler eine Alternativ-Bewegung zeigen. Man kann ein flüssiges und schönes Spiel auch ohne Sprünge gestalten.
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 12-04-2005, 08:29
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Capoeira, Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 19.04.2004
Alter: 40
Beiträge: 339
Standard

Zitat:
Zitat von nrwboy
im capoera sind aber mehr komplexere bewegungen als in einer kampfsport, so dass ein schwergewichtler mit einigen sachen schon seine probleme kriegen wird. vor allem mit den sachen, die aus dem sprung gemacht werden sollen.
Klar, ich bin 1.95cm schlank und alles andere als Hyperbeweglich und kann durch meine Steiffheit nicht nicht mal ansatzweise alles machen was mir die 12 Jährigen Brasilianer vorturnen... und?

Meiner meinung sind 2 Dinge bei der auswahl eines Sports wichtig.
1. Sie soll spass machen.
2. Man soll sie einigermassen mit verstand betreiben damit nicht allzuviel dabei kaputt geht.
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Capoeira? mat~°~rose Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst 2 04-05-2004 21:01
Quo vadis Capoeira? mat~°~rose Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst 24 25-04-2004 10:57
5. Capoeira Festival der Gruppe Capoeira Preto e Branco in Erlangen Michael Kann Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 0 19-04-2004 21:36
Capoeira - Kampf oder Show? Câmera Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst 6 18-04-2004 16:13
"Capoeira-Stile"? shido Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst 7 24-08-2003 00:30



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:01 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.