Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst

Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst Geschichte, Stile, Perspektiven~°~Lieder, Movements, Instrumente~°~Fragen zu Special Tricks und Kicks



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20-05-2006, 21:16
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo, JKD, Hapkido
 
Registrierungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 22
Standard Krieg einfachste Parkoursache nicht hin. Hilfeee!

HI zu allen
ich hab ein komisches PROBLEM
ich krieg das ABROLLEN beim Parkour nicht richtig hin.
auf ner MATTE gehts ja,
ABER wenn ich's auf harten BODEN mache dann tu ich mir an der schulter und am Rücken weh.
Ich mach irgendwas falsch worauf muss man beim abrollen achten?
Wo wird das Gewicht verlagert?
Wie nutzt man seine ARME bzw. wie setzt man sie ein und wann?
Weitere TIPPS nehme ich gerne entgegen.
Danke schon mal in VORAUS
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 21-05-2006, 10:22
Benutzerbild von opperator
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Capoeira
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Ort: Tirol
Alter: 36
Beiträge: 93
Standard

Kalteis hat da einen guten Artikel übers Landen mit und ohne Rolle und die häufigsten Fehler geschrieben.
hier der link: http://www.le-parkour.at/fond.html

Hoffe das ich dir helfen konnte!
__________________
o movimento é tudo! - agitatio.org
Unser neues Vid -> Inspiration
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 21-05-2006, 12:04
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju-Jutsu
 
Registrierungsdatum: 10.03.2006
Alter: 28
Beiträge: 128
Standard

Kann es sein, dass du einfach die Rolle selbst falsch machst ? Also ganz abgesehen von dieser Landegeschichte ? Rollst du wirklich über die Schulter ?
Aus meiner Erfahrung mit Judo Rollen weiß ich, dass man anfangs irgendwie Angst hat auf hartem Untergrund zu rollen. Also packt man nicht mehr so viel Schwung in die Rolle. Das hat oft zur Folge, dass man nicht mit schön viel Schwung über die Schulter rollt, sondern zu "seitlich" rollt. Und dabei schlägt man eben mit der Hüfte und Schulter auf. Ich würde dir empfehlen das mal mit Freunden zu üben oder sogar zu filmen und dann mit den Rollen auf der Matte zu vergleichen. Denn bevor du nach einem Fall korrekt mit den Füßen aufkommst, dich nach vorne pusht und ne schöne Judorolle auf dem Asphalt hinlegst, musst du erstmal ohne groß nachzudenken eine aus dem Stand und aus dem Lauf machen können. Wie gesagt: Vergleiche mal deine Rollen, probier sie zu verbessern und fang dann an langsam zu joggen und irgendwann ganz spontan zu rollen. Wenn du das hinbekommst, kannst du das Lauftempo etwas erhöhen und schließlichlich mal versuchen einfach zu rennen, 1-2 Meter weit zu springen und dich anschließend korrekt und schmerzfrei abzurollen. Dann kannst du anfangen von kleinen Hindernissen zu springen und auf das achten, was in dem Artikel, den "opperator" verlinkt hat, erwähnt wurde.

P.S. Ich habe keinerlei Erfahrung mit le Parkour, aber durch mein Ju-Jutsu Training mache ich halt viel Judorollen. Wenn also irgendwelche Fehler bezügliche le Parkour drin sind, bitte ich das zu entschuldigen.
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:37 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.