Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Hybrid und SV-Kampfkünste > Event- und Seminarberichte

Event- und Seminarberichte Hier kommen Erlebnisberichte von Seminaren und ähnlichen Events aus den Hybrid und SV-Kampfkünsten rein.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19-12-2012, 09:20
Benutzerbild von tempestas
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Vollkontakt Heavy Metal Mosh Pit / Grundlos durch die Gegend hebeln
 
Registrierungsdatum: 23.07.2012
Alter: 34
Beiträge: 739
Standard Andyconda Technik 36 Seminar Dezember 2012

Moin zusammen,

vorab: ich war mir nicht sicher, wo ich diesen Bericht einstellen sollte, aber da T36 u.a. auch als SV verkauft wird, denke ich passt es hier gut rein.

Die "Brille" aus der ich das Ganze bewerte und beschreibe:

Das Ganze stellt meine Sicht der Dinge als normal Praktizierender dar, der im täglichen Leben ein Bürohengst ist und sich ansonsten seit vergleichsweise kurzer Zeit (insgesamt ca 2 Jahre, davon ca. 1,5 Jahre KM) mit dem Bereich KS und SV beschäftigt mit den üblichen beruflichen Einschränkungen - sprich: die Arbeit geht vor.

Boden / Grapplingerfahrung habe ich nur rudimentär aus wenig privatem MMA Training, das zuletzt leider auch nicht mehr stattfand (regelmäßig geschätzt bis ca. Anfang 2012, danach vielleicht noch 2-3 mal).

Meine Beweggründe

Grappling hat mir immer viel Spaß gemacht und im KM kommt es ja nur sehr wenig vor und hat zudem andere Zielrichtungen.
Das Technik 36 Seminar war für mich daher Anlass und Gelegenheit, mal wieder

a) am Boden zu rollen
b) was Neues zu lernen
c) den Horizont zu erweitern


Anreise und Unterkunft

Untergekommen bin ich im Niehler Brauhaus, dessen Zimmer bereits auf der T36 Seite als "rustikal" beschrieben werden - und das waren Sie auch. Wer Luxus braucht, um einen "Sporturlaub" zu bestreiten, der ist hier falsch. Dafür ist es günstig und die Inhaberin ist eine wirklich herzensgute Frau, so dass man ohnehin die Abende, wenn nicht anderweitig verplant, mit den übrigen Teilnehmern des Seminars Kölsch trinkend und das gute herzhafte Essen genießend in der Gaststube verbringt.

Die Anreise zum Niehler Brauhaus war auch problemlos (Auto), es liegt ziemlich nah an der Autobahn. Parkplätze sind zwar nicht explizit vorhanden, aber an der Straße war immer genug Platz. Vom Brauhaus selbst zur Sportschule Köln sind es etwa 15 Minuten entspannter Fußweg.


die Teilnehmer

Insgesamt waren wir zunächst 14, später 15 Leute. Das Feld war breit gemischt, wobei ich eindeutig derjenige mit am wenigsten Bodenerfahrung war. Dabei waren professionelle Kampfsportler, Soldaten, Polizisten, KS-Trainer und diverse "Normalo"-Sportler, die aber entweder JJ oder BJJ Hintergrund hatten.


Die Sportstätte

Die Sportschule Köln liegt etwas versteckt in einer Seitenstraße, ist aber problemlos zu finden. Die Location selbst ist wirklich sehr schön gemacht und auf den 175m² Mattenfläche lässt es sich prima rollen.


Das Seminar

Das Seminar selbst geht von Sonntag bis Donnerstag und wer möchte kann sich am Freitag in den gelernten Techniken prüfen lassen.

Insgesamt besteht es aus 7 Sets und 6 Drills.

Motto des Seminars ist "Effektive Techniken für den realen Zweikampf" (letzteres sollte bevor sich jemand über die Tauglichkeit von Bodenkampf in der SV echauffiert hervorgehoben werden); die Technik-Sets bestehen demnach auch aus schlagenden und rein ringerischen/grappling Elementen.

Die Sets behandeln stets bestimmte Bereiche und folgen dabei alle dem "wenn-dann" Muster. D.h. die Etablierung eines Gameplans steht hier wirklich im Vordergrund.

Abgedeckt werden eigene Mount, eigene Sidemount, Stand, Abwehr von gegnerischen Takedown Versuchen, eigene Guard sowie Optionen, wenn der Gegner mich blockiert (z.B,. durch Halfguard)

Aus den Drills kommen dann noch diverse Optionen zur Befreiung aus der Mount, Sidemount, Halfguard, Sweeps und Escapes.

Andy war während des ganzen Seminars immer sehr präsent, d.h. er ist konstant um die Trainierenden umhergelaufen, hat von sich aus korrigiert, jede Frage beantwortet, Details nochmals gezeigt und alles so lange vor gemacht, bis es jeder verstanden hatte.


Fazit

Mir hat die Woche unheimlich viel Spaß gemacht, tolle Truppe, viel gelernt.

Das Feedback der anderen Teilnehmer war ähnlich enthusiastisch; ich denke es spricht für das Seminar, wenn ein Profi sagt "sau gutes Training, wirklich richtig gutes Training. Warum habe ich das nicht schon früher gemacht?"

Für mich bleibt jetzt nur, irgendwie die alte Privatgruppe zumindest in Teilen wieder zusammenzutrommeln, um das Gelernte weiter zu üben und zu verfeinern. Weitere Seminare sind für 2013 fest eingeplant.
__________________
Das ist mit Abstand die erschreckendste Kapitulation der Intelligenz, die ich hier jemals gelesen habe. -Sorbus Aucuparia
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 19-12-2012, 21:26
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen, Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 17.05.2008
Alter: 36
Beiträge: 129
Standard

Hört sich sehr gut an! Mal sehen,wann ich es schaffen werde mit dabei zu sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20-12-2012, 08:18
Savateur73
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich würde gerne wissen welche professionellen Kampfsportler vor Ort waren??
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20-12-2012, 10:01
Registered User
Kampfkunst: $@#%&^**
 
Registrierungsdatum: 13.04.2010
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von tempestas Beitrag anzeigen
Moin zusammen,

Andy war während des ganzen Seminars immer sehr präsent, d.h. er ist konstant um die Trainierenden umhergelaufen, hat von sich aus korrigiert, jede Frage beantwortet, Details nochmals gezeigt und alles so lange vor gemacht, bis es jeder verstanden hatte.
Das kan man bei dem preis doch wohl auch verlangen.

Is so als ob ich mich beim frisoer bedanke weil er die haare selbst geschnitten hat (und nicht ich).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20-12-2012, 11:22
Benutzerbild von tempestas
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Vollkontakt Heavy Metal Mosh Pit / Grundlos durch die Gegend hebeln
 
Registrierungsdatum: 23.07.2012
Alter: 34
Beiträge: 739
Standard

@ Savateur: werde ich nicht näher sagen, da ich keine Ahnung habe, ob die es gut finden ihren Namen hier durch mich veröffentlicht zu sehen. Profis in dem Sinne, dass sie ihren Lebensunterhalt damit verdienen.

@ Chris Leben: Klar kann man das verlangen. Ich kann sogar ziemlich viel verlangen im Leben. Ob es dann immer so läuft, sei dahingestellt. In diesem Fall ist es so gelaufen, wie "man es verlangen kann".

Ändert nichts daran, dass ich es auf anderen Seminaren auch schon anders erlebt habe, da hat der Guru einmal was vorgemacht und war danach i.W. mit seinem Handy beschäftigt....

Das es nicht umsonst ist ergibt sich schon aus meiner Formulierung "Sporturlaub", die habe ich durchaus bewusst gewählt.

Wenn es dir zu teuer ist mag das so sein, ich habe lediglich meine Eindrücke wiedergegeben. Ob du das Seminar gut findest oder überteuert ist mir eigentlich herzlich egal. Wenn du da warst, kannst du ja gerne deine Eindrücke aufschreiben.
__________________
Das ist mit Abstand die erschreckendste Kapitulation der Intelligenz, die ich hier jemals gelesen habe. -Sorbus Aucuparia
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20-12-2012, 11:37
Girevik
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe die T36 Ausbildung vor 2 Jahren auch gemacht - da wurde noch mit "Eigensicherung für Polizei, etc....geworben."

Mein Fazit fürt mich war:

- Lehrer (Andyconda) Top kompetent
- T36 Konzept als "Gameplan" für Grappling/ MMA und Bodenkampfanfänger auch gut, nicht aber als komplettes Konzept für SV (oder gar Eigensicherung)....dafür fehlen mir einige Variablen wie "Waffen und gefährliche Gegenstände oder multiple assailants in einer SV Situation"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20-12-2012, 13:25
Benutzerbild von tempestas
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Vollkontakt Heavy Metal Mosh Pit / Grundlos durch die Gegend hebeln
 
Registrierungsdatum: 23.07.2012
Alter: 34
Beiträge: 739
Standard

Stimme ich dir zu bzgl. SV, wobei eben ja auch zumindest jetzt klar gesagt wird "Zweikampf"; das schließt multiple Angreifer ja schonmal aus (im Anwendungsumfeld).

Ich sehe das Seminar auch nur ergänzend, aber so ist es ja auch gedacht. Wer sich in Sachen SV nur darauf verlässt, ist selbst schuld. Aber ich denke, das tut auch keiner.
__________________
Das ist mit Abstand die erschreckendste Kapitulation der Intelligenz, die ich hier jemals gelesen habe. -Sorbus Aucuparia
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20-12-2012, 17:09
Linus
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Schöner Bericht!

Danke!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21-12-2012, 23:36
Benutzerbild von krav maga münster
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Krav Maga - Israeli Combatives, PTK (PTTA), Submission Grappling
 
Registrierungsdatum: 27.07.2004
Ort: Dortmund
Alter: 42
Beiträge: 5.894
Standard

Sind es wirklich nur noch 7 Sets ?

Gruß Markus
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23-12-2012, 18:59
Girevik
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von krav maga münster Beitrag anzeigen
Sind es wirklich nur noch 7 Sets ?

Gruß Markus
Ich habe die Ausbildung Mitte 2010 gemacht. Da waren es auch 7 Sets und 6 Drills
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30-12-2012, 12:45
Benutzerbild von krav maga münster
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Krav Maga - Israeli Combatives, PTK (PTTA), Submission Grappling
 
Registrierungsdatum: 27.07.2004
Ort: Dortmund
Alter: 42
Beiträge: 5.894
Standard

Ich habe es auch 2010 gemacht, da waren es 9 Sets und 6 Drills, daher die Frage.

Gruß Markus
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30-12-2012, 22:30
Girevik
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von krav maga münster Beitrag anzeigen
Ich habe es auch 2010 gemacht, da waren es 9 Sets und 6 Drills, daher die Frage.

Gruß Markus
Ich war im Juli 2010 da. Ich meine mich entsinnen zu können, dass Andy Schmidt da bei der Einführung gesagt hat, dass sie die Sets "angepasst" hätten, so dass dann wohl aus 9 Sets nur 7 geworden sind....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Technik 36 / Andyconda :) Bosco Grappling 5 27-09-2012 16:18
Andyconda Luta Livre Advanced Seminar "GUARDCONTROL" am 03.06.2012 in Köln andyconda Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 1 29-05-2012 02:32
Andyconda Luta Livre Basic Seminar - Guardcontrol am 03.03.2012 in Köln andyconda Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 1 01-03-2012 21:09
Technik 36 Seminar vom 10.-17. Dezember 2010 in Köln andyconda Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 5 15-11-2010 11:50
Technik-36 Kompaktseminar 8 Tage im Dezember (11.-18.12.09) in Köln andyconda Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 1 10-11-2009 22:22



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:13 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.