Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Hybrid und SV-Kampfkünste > Event- und Seminarberichte

Event- und Seminarberichte Hier kommen Erlebnisberichte von Seminaren und ähnlichen Events aus den Hybrid und SV-Kampfkünsten rein.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09-03-2009, 11:15
Benutzerbild von Wind Dancer
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Bujinkan Budō, Tenshinshō Jigen Ryu
 
Registrierungsdatum: 23.10.2005
Ort: München
Alter: 42
Beiträge: 626
Standard "Fight in the night" im Krav Maga Center München

Servus zusammen,

im folgenden möchte ich einen kurzen "Bericht" zum Seminar "Fight in the night" am 06.03.2009 im Krav Maga Center München zum besten geben. Zwar habe ich ein bisschen Erfahrung im SV Bereich, bin aber allerdings kein KM Insider - deshalb bitte ich Euch, über Formulierungen die sich für KM Eingeweihte evtl. "komisch" anfühlen, grosszügig und wohlwollend hinwegzulesen.


Beweggründe

Meiner Meinung nach ist es zum einen wichtig, ab und zu ein wenig über den eigenen Horizont hinweg zu sehen und zu schauen, wie andere Stile an das Thema "Zweikampf" herangehen um nicht betriebsblind zu werden und die Erde eine Kugel werden zu lassen, da es sich auf einer Scheibe schlecht lebt.

Darüber hinaus fanden wir das Thema "SV bei schlechten Sichtverhälltnissen" sehr interessant, zumal wir alle berufsbedingt unter solchen Bedingungen arbeiten müssen oder mussten.


First Contact - erster Teil: Kommunikation ohne Gesicht

Schon der erste Kontakt bei der Anmeldung lief problemlos und sogar bei alterschwachen Leuten wie mich, deren Sehvermögen nach zwei Zeilen der Anmeldebestätigung versagen und deshalb nocheinmal nachfragen mussten, was denn mitzubringen sei (obwohl das ausdrücklich schon erwähnt wurde), hat man bzw. frau promt und wirklich sehr freundlich weitere Auskunft gegeben.


First Contact - zweiter Teil: das erste Aufeinandertreffen

Auch der Empfang vorort war super. Man hatte nicht das Gefühl ein "Ausserirdischer" zu sein, wie das leider manchmal als "stilexterner" Teilnehmer eines Seminars vorkommt, sondern wurde freundlich aufgenommen und hatte das Gefühl sofort in die Gruppe integriert zu sein.


Raumausstattung, oder: welches Licht hätten's denn gerne?

Die Trainingsfläche war für die Grösse der Gruppe mehr als ausreichend und darüber hinaus dem Seminarthema entsprechend vorbereitet.

Zur Verfügung standen:
  • gedämmtes Licht
  • blaue Lichterketten
  • Schwarzlicht
  • Discokugel
  • Stroboskop und:
  • absolute Dunkelheit
Ich bin mir im nachhinein nicht mehr ganz sicher, ob auch eine Nebelmaschine im Raum war, oder ob das der Schweiss der Teilnehmer war.

Um die heimelige Atmosphäre ein wenig zu unterstützen, wurden den Teilnehmern während dem gesamten Training auch verschiedene "nicht-klassische" Musikstücke zur Verfügung gestellt (wer war denn übrigens der DJ?).


Begrüssung und Einleitung

Nach der offiziellen Begrüssung durch Florian und John und der Vorstellung der anwesenden Instructoren (man möge mir verzeihen, dass ich die Namen nicht mehr alle auf die Reihe bekomme - allerdings zeigt dies, dass die professionelle Betreuung während dem Training zu jederzeit gewährleistet war), wurde das Licht gedämmt und wir sollten für die nächsten Stunden kein "Licht am Ende des Tunnels" mehr sehen.

Florian demonstrierte zu Anfang ganz praktisch die Problematik einen Gegenstand (in unserem Fall stellvertretend ein Messer) bei den verschiedenen Lichtquellen zum einen zu sehen und zum anderen wie sich die Wahrnehmung einer Angriffbewegung mit den sich ändernden Sichtverhältnissen ändert (ist das ein Deutscher Satz?).


Aufwärmen - wer ist der Metzger?

Um auf Betriebstemperatur zu kommen und sich ein wenig an die Sichverhältnisse zu gewöhnen, starteten wir ein KM typisches (??) "wir-klatschen-uns-auf-verschiedene-Körperteile-und-wehren-gleichzeit-ab" Spielchen, dass nach ein paar Runden durch die Variable "zwei-der-Jungs-haben-ein-Messer" ein bisschen interessanter gestaltet wurde. Hierbei wurde auch Wert darauf gelegt, den "bösen Buben" durch entsprechende Artikulation den anderen Kollegen mitzuteilen. Bereits hier wurde sehr deutlich, dass man die Waffe meist erst zu spät erkennt (zumindest ging es mir so).


Technik - Messerabwehr

Als Basis für das Seminar wurde uns die Abwehr gegen einen Messerangriff an die Hand gegeben (unten - mitte - oben | 360° und Konter). Rein technisch wurde das Seminar nicht weiter ausgebaut (ausser später die Abwehr von aussen ("reading the book" + Konter), was ich persönlich als wirklich gut empfunden habe, da wir uns so auf das Training in der Dunkelheit bzw. bei schlechten Sichtverhältnissen konzentrieren konnten.

Diese Technik konnten wir erst einmal "stressfrei" mit einem Partner durchgehen.


Blocken - Darth Vader lässt grüssen

Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, durften wir unsere Fähigkeiten einen Messerangriff zu blocken auch bei völliger Dunkelheit ausprobieren.

Problem Nr. 1: "Bildet 5er Gruppen" - ohne Licht...

Problem Nr. 2: Um den Angriff auch ohne übersinnliche Fähigkeiten wahrnehmen zu können, wurde das Messer promt durch einen Elektroschocker ersetzt (mit welchem die Instructoren uns nacheinander angriffen). Hierdurch steigerte sich dann auch die "natürliche Motivation" den Angriff im richtigen Timing zu erwischen. Für mich eine ganz neue und wirklich eindruckvolle Trainingserfahrung.


Mehr Stress - mir "dämmert's"

Nach einer ersten kurzen Pause wurde das Tempo erhöht. Im Partnertraining schleiften wir unsere Fähigkeiten weiter und es wurde neben der technischen Ausführung auch viel Wert auf das "danach" gelegt: Scanning, Safety Area, "No blood - no wounds".

Eine der Erkenntnisse die ich hieraus gewonnen habe: trainiere im KMC München immer nahe am Eingang (Safety Area) - sonst hast Du einen 10 Kilometer Halbmarathon inklusive...


Dancefloor - "it's getting hot in here"

Um für ein wenige "Entspannung" zu sorgen, durften sich die Teilnehmer im nächsten Programmpunkt auf einer sehr kleinen Tanzfläche entspannen und so simulierten wir "Discofeeling". Jeder Teilnehmer durfte sich in diesem Gewühl gegen einen (natürlich nicht angesagten) Messerangriff aus der "Menge" zur Wehr setzen - ohne dabei aber Umstehende zu gefährden.

Diese Übung empfand ich als extrem hilfreich, da sie neben der Enge auch die Dynamik in einer Gruppe und die Reaktion von Umstehenden verdeutlichte.


Zombie Gang - "Dawn of the dead"

Als nächstes stand eine etwas bewegungsintensivere Übung an: Verteidigung gegen multiple Angreifer (2 "normale" 80er Jahre Zombies, einen "ich-stech-nur-nach-vorne" Untoten und ein "ich-greife-frei-von-aussen-an" Monster).

Dieser Teil des Trainings brachte mich persönlich an meine Grenzen, da zusätzlich zu den Angreifern die laute Musik und das Strobo (in das man doch öfter als gewollt schaute) ihr übriges taten.


Abschluss

Um den Abend rund zu machen, durften wir alle noch übrige Energie in das Bearbeiten der Mits im Wechsel mit Messerangriffen legen. Allerdings bin ich mir immer noch nicht im klaren darüber von welchen "Resten Energie" die Instructoren da geredet haben... ich habe keine gefunden....


Fazit

Zusammenfassend möchte ich den Instructoren und Organisatoren ein wirklich grosses Lob aussprechen: Trainingsinhalt, Trainingsaufbau, Didaktik und Betreuung waren einfach toll. Darüberhinaus ist die ganze Truppe ein wirklich super "Haufen", der "artfremde" Trainingsteilnehmer unterstützt wo es nur geht.

Auch die Betreuung durch die Instruktoren war wirklich hervorrangend (ich traue mich, nach ein paar KM Trainingsenheiten in Israel eine vorsichtige Wertung abzugeben).

Die Atmosphäre während des Trainings war top - was ein Kompliment an alle Teilnehmer ist, denn so gut die Organisation einer Veranstaltung auch sein mag: über den Erfolg entscheidet die Trainingsgruppe.

Auf jeden Fall hat sich jeder einzelne Cent der Seminargebühr gelohnt und ich für meinen Teil kann die Jungs und Mädels des KMC mit bestem Gewissen empfehlen...

Dem KMC München:

VIELEN DANK und bis zum nächsten Mal...

.

Geändert von Wind Dancer (09-03-2009 um 11:39 Uhr). Grund: Typos
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 09-03-2009, 14:47
Benutzerbild von LawOfThomsen
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 19.03.2008
Ort: munich
Alter: 34
Beiträge: 518
Standard

Dem Ganzen kann ich so nur zustimmen auch wenn meine Stirn immer noch weh tut. Man sollte sich im Dunkeln langsam fortbewegen.
__________________
Die oben genannten Aussagen, sind nur meine persönliche Meinung und keine Tatsachenbeschreibungen.
"Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln" (General Clausewitz)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10-03-2009, 00:25
Benutzerbild von F-factory
Moderator
Kampfkunst: Krav Maga (IKMF)
 
Registrierungsdatum: 20.03.2006
Ort: München, Bayern
Alter: 44
Beiträge: 3.732
Standard

Hallo!

Vielen Dank an Dich für den ausführlichen Bericht und an alle die da waren!

Gruß
John.

@LawOfThomsen
Laß Dich nicht runterkriegen.

Geändert von F-factory (10-03-2009 um 09:29 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10-03-2009, 01:00
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 9.989
Standard

Cooler Bericht, hoffentlich gibst sowas auch mal in Aachen



Viele grüße,
iron
__________________
Meine Empfehlung:
Shen Yun 2017
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10-03-2009, 10:42
Benutzerbild von LawOfThomsen
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 19.03.2008
Ort: munich
Alter: 34
Beiträge: 518
Standard

Oder einfach mal nach München kommen.
__________________
Die oben genannten Aussagen, sind nur meine persönliche Meinung und keine Tatsachenbeschreibungen.
"Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln" (General Clausewitz)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16-03-2009, 19:31
Benutzerbild von Missing Link
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: www.forceonforce.de
 
Registrierungsdatum: 14.03.2009
Ort: Europa ;-)
Beiträge: 187
Thumbs up Flotte Seminaridee

.

Geändert von Missing Link (02-05-2009 um 22:24 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17-03-2009, 22:35
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krav Maga (KMG)
 
Registrierungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 119
Standard

...Und es gab eine Nebelmaschine...

Allerdings war gegen Ende des Seminars die Luft durchaus eher dem Schweiss der Gruppe zuzuordnen ;-)

Bis zum nächsten Mal!

Andy
__________________

KRAV MAGA CENTER | Crash Kurs 09.07. - 10.07. | Kettlebellworkshop 09.07.2011 | "So that one may walk in peace."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18-03-2009, 09:43
Robb
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Wind dancer was hatte den das Seminar gekostet? Wenn es jeden Cent wert war.

Geändert von Robb (18-03-2009 um 14:53 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18-03-2009, 09:47
Benutzerbild von Wind Dancer
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Bujinkan Budō, Tenshinshō Jigen Ryu
 
Registrierungsdatum: 23.10.2005
Ort: München
Alter: 42
Beiträge: 626
Standard

3000 Cent
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
"Fight in the Night" Krav Maga Seminar, München 06.03.2009 F-factory Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 1 21-01-2009 11:10
KRAV MAGA Nothilfe-Seminar "Schütze Deine Freunde" in München am 19. Juli 2008 Krav-Maga-München Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 0 26-05-2008 14:38
Fightcard: Andy HugFoundation Night und WPKC Fight-Night "Night of Revenge" in Luzern Thai-Kickboxing Eventforum Boxen, Kick-Boxen, K1, Muay Thai 42 19-06-2006 11:09
Krav Maga - "Meanest guys in the MA-World"? TriXer Hybrid und SV-Kampfkünste 11 13-05-2006 17:38
Krav Maga mit Avi Moyal, "Bodenkampf", 26. Februar 2006, München Krav-Maga-München Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 0 23-01-2006 23:28



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.