Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Boxen

Boxen Diskussionen rund ums Thema Boxen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22-03-2017, 20:31
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 22.03.2017
Beiträge: 3
Standard Boxen - Einsteiger

Hallo Leute,

Ich bin neu auf diesem Forum und begrüsse euch herzlich

Ich hätte nämlich ein paar Fragen und wollte diese mit euch teilen.

1. Ich gehe jetzt schon seit zwei Monaten ins Boxen und da fällt mir immer wieder auf, dass ich Probleme habe, die Kombos direkt umzusetzen. Ich brauche immer bisschen bis ich mir diese merken und umsetzen kann. Kennt ihr ein paar Tricks (Ich mache diese danach Zuhause nach, aber wenn ich neue im Training lerne, ist es anders), wie ich diese besser merken kann.

2. Ich habe irgendwie ein Problem mit dem Kopf. Der geht anscheinend immer nach vorne, wenn ich boxe. Wie trainiert Ihr das?

3. Ich weiss nicht, ob es normal ist, aber bei uns im Boxen sind die Schläge bisschen komisch oder kommt nur mit das so vor.. z.B beim Haken gehen beide Füsse nach vorne so, dass sie sozusagen eine Linie bilden und dann dreht man die Hüfte und schlägt den Haken, aber bei einem Kampf im Ring hätte man doch keine Zeit beide Füsse nach vorne zu bewegen und dann den Haken zu schlagen und das hab ich auch noch nie gesehen.. Könntet Ihr mir das erläutern?

4. Wie macht Ihr das mit der Ernährung? Ich will da bisschen mehr aufpassen und weiss nicht genau, wo ich anfangen soll.

5. Joggen oder Springseilen?

6. Ich bin nicht der beste Boxer, aber möchte durchs Trainieren an meine Profilizenz, aber der Trainer der unterschätzt mich immer sehr und achtet nicht sehr darauf.., sollte ich lieber mein Studio wechseln?

Vielen Dank und wenn meine Fragen bisschen zu detailliertet sind, könnt Ihr gerne wieder nachfragen. Bin offen für konstruktive Kritik.

MFG
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 22-03-2017, 23:19
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
Zitat von MikeIron Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

Ich bin neu auf diesem Forum und begrüsse euch herzlich

Ich hätte nämlich ein paar Fragen und wollte diese mit euch teilen.

1. Ich gehe jetzt schon seit zwei Monaten ins Boxen und da fällt mir immer wieder auf, dass ich Probleme habe, die Kombos direkt umzusetzen. Ich brauche immer bisschen bis ich mir diese merken und umsetzen kann. Kennt ihr ein paar Tricks (Ich mache diese danach Zuhause nach, aber wenn ich neue im Training lerne, ist es anders), wie ich diese besser merken kann.

2. Ich habe irgendwie ein Problem mit dem Kopf. Der geht anscheinend immer nach vorne, wenn ich boxe. Wie trainiert Ihr das?

3. Ich weiss nicht, ob es normal ist, aber bei uns im Boxen sind die Schläge bisschen komisch oder kommt nur mit das so vor.. z.B beim Haken gehen beide Füsse nach vorne so, dass sie sozusagen eine Linie bilden und dann dreht man die Hüfte und schlägt den Haken, aber bei einem Kampf im Ring hätte man doch keine Zeit beide Füsse nach vorne zu bewegen und dann den Haken zu schlagen und das hab ich auch noch nie gesehen.. Könntet Ihr mir das erläutern?

4. Wie macht Ihr das mit der Ernährung? Ich will da bisschen mehr aufpassen und weiss nicht genau, wo ich anfangen soll.

5. Joggen oder Springseilen?

6. Ich bin nicht der beste Boxer, aber möchte durchs Trainieren an meine Profilizenz, aber der Trainer der unterschätzt mich immer sehr und achtet nicht sehr darauf.., sollte ich lieber mein Studio wechseln?

Vielen Dank und wenn meine Fragen bisschen zu detailliertet sind, könnt Ihr gerne wieder nachfragen. Bin offen für konstruktive Kritik.

MFG


Fangen wir mal von Hinten an.
6.
"Ich bin nicht der beste Boxer," - das ist offensichtlich.
"aber möchte durchs Trainieren an meine Profilizenz" - keine Eile
"Trainer der unterschätzt mich immer" - dem nach zu beurteilen, was Du sonst so geschrieben hast, unterschätzt er dich gar nicht. Es sei den du wolltest ein anderes Wort benutzen.
"sollte ich lieber mein Studio wechseln?" - wird im anderen Studio nicht anders sein

5.
beides

4.
"Ich will da bisschen mehr aufpassen" - worauf aufpassen?

3.
"z.B beim Haken gehen beide Füsse nach vorne so, dass sie sozusagen eine Linie bilden und dann dreht man die Hüfte und schlägt den Haken" - das nennt man parallelstellung. Schon richtig so.

2. In spiegel gucken - kopf nicht nach vorne "gehen" lassen

1.
"brauche immer bisschen bis ich mir diese merken" - wähle einfache aus: links, rechts? geht oder?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23-03-2017, 02:16
Benutzerbild von Daisy_K
Moderator
Kampfkunst: z.Z hauptsächlich Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 02.05.2013
Ort: Bangkok
Beiträge: 198
Standard

Zitat:
Zitat von MikeIron Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

Ich bin neu auf diesem Forum und begrüsse euch herzlich

Ich hätte nämlich ein paar Fragen und wollte diese mit euch teilen.

1. Ich gehe jetzt schon seit zwei Monaten ins Boxen und da fällt mir immer wieder auf, dass ich Probleme habe, die Kombos direkt umzusetzen. Ich brauche immer bisschen bis ich mir diese merken und umsetzen kann. Kennt ihr ein paar Tricks (Ich mache diese danach Zuhause nach, aber wenn ich neue im Training lerne, ist es anders), wie ich diese besser merken kann.

2. Ich habe irgendwie ein Problem mit dem Kopf. Der geht anscheinend immer nach vorne, wenn ich boxe. Wie trainiert Ihr das?

3. Ich weiss nicht, ob es normal ist, aber bei uns im Boxen sind die Schläge bisschen komisch oder kommt nur mit das so vor.. z.B beim Haken gehen beide Füsse nach vorne so, dass sie sozusagen eine Linie bilden und dann dreht man die Hüfte und schlägt den Haken, aber bei einem Kampf im Ring hätte man doch keine Zeit beide Füsse nach vorne zu bewegen und dann den Haken zu schlagen und das hab ich auch noch nie gesehen.. Könntet Ihr mir das erläutern?

4. Wie macht Ihr das mit der Ernährung? Ich will da bisschen mehr aufpassen und weiss nicht genau, wo ich anfangen soll.

5. Joggen oder Springseilen?

6. Ich bin nicht der beste Boxer, aber möchte durchs Trainieren an meine Profilizenz, aber der Trainer der unterschätzt mich immer sehr und achtet nicht sehr darauf.., sollte ich lieber mein Studio wechseln?

Vielen Dank und wenn meine Fragen bisschen zu detailliertet sind, könnt Ihr gerne wieder nachfragen. Bin offen für konstruktive Kritik.

MFG
Hallo

Ich gehe einfach mal die Fragen hier durch.

1. Mach dir darum nicht so viel Sorgen! Das ist am Anfang einfach so und manchmal passiert das auch einfach, weil man zu aufgeregt oder unkonzentriert ist und zu viel auf einmal aufschnappen will. Eins zur Zeit. Größeres in kleinere Brocken runterbrechen und schon geht das besser. Das schaffst du schon! Eins nach dem anderen.

2. Da würde ich auch zu einem Spiegel zur Selbstkontrolle raten. Oder du klemmst dir z.B. einen Tennisball unter das Kinn... so hältst du den Kopf nicht nur wo er ist, sondern trainierst auch, das Kinn mehr auf der Brust zu lassen.

3. Wurde schon erläutert.

4. Mach dir um spezielle Ernährungspläne nicht so viel Gedanken! Versuche einfach alle 4-5 Stunden kleinere Mahlzeiten zu dir zu nehmen, paar mal am Tag und zu festen Uhrzeiten. Das wirkt schon Wunder.

Achte darauf dich möglichst gesund zu ernähren und bestrafe dich auch nicht, wenn du mal ein Stück Schokolade isst. Die meisten Diäten sind mist, es reicht wenn du hier und da eine Sache zur Zeit verbesserst und dir vornimmst... vielleicht im ersten Monat vornehmen mehr Wasser zu trinken, dann im nächsten Monat mehr Gemüse oder weniger Industriezeugs... eine Sache zur Zeit statt zu viel auf einmal ändern ist realistisch und ich z.B. (aber auch viele andere die ich kenne) fahren damit ganz gut.

5. Joggen oder Springseil springen...hm. Wenn es geht, dann ruhig eine Kombination aus beidem. Einfach weil die Trainingseffekte nochmal etwas unterschiedlich sind. Aber wenn ich mich für eines entscheiden müsste, würde ich mich wohl für das Springseil entscheiden. Dann aber mit vielen Variationen... nicht nur auf und ab hopsen. Auch mal mit einem Bein und was es nicht alles gibt. Auf Youtube ist viel Inspiration.

6. Wärst du von Anfang an der beste, müsstest du nicht zum Training. Jeder Boxer war am Anfang nicht der Beste und ist dann durch das Training besser geworden denke ich.

Hat dein Trainer denn mal was abwertendes offen gesagt? Wenn du dich in dem Verein wohlfühlst, bleib da. Wenn der Trainer dich kaum korrigiert etc, dann hake nach. Kommt immer noch nichts, kannst du dich immer noch umschauen und ja vielleicht irgendwo anders zum Vergleich ein Probetraining machen.

Alles gute für dein Training und die Zukunft!
__________________
www.thewarriorstravelguide.com - Travel. Train. Inspire. Der Blog für reisewütige Kampfsportler.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23-03-2017, 02:19
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Kickboxen, Bujinkan Budô Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 11.06.2015
Alter: 37
Beiträge: 109
Standard

Zitat:
Zitat von MikeIron Beitrag anzeigen
Ich gehe jetzt schon seit zwei Monaten ins Boxen
Wie oft warst du in diesen 2 Monaten beim Boxen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23-03-2017, 10:41
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
Zitat von Daisy_K Beitrag anzeigen

5. Joggen oder Springseil springen...hm. Wenn es geht, dann ruhig eine Kombination aus beidem. Einfach weil die Trainingseffekte nochmal etwas unterschiedlich sind. Aber wenn ich mich für eines entscheiden müsste, würde ich mich wohl für das Springseil entscheiden. Dann aber mit vielen Variationen... nicht nur auf und ab hopsen. Auch mal mit einem Bein und was es nicht alles gibt. Auf Youtube ist viel Inspiration.
Stimme hier nicht zu.
sowohl Springseil, als auch joggen ist für einen Boxer Pflicht!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23-03-2017, 11:24
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate bei Randori Pro Spandau
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 1.232
Standard

Zitat:
Zitat von Valerique Beitrag anzeigen
Stimme hier nicht zu.
sowohl Springseil, als auch joggen ist für einen Boxer Pflicht!
er hat doch nichts anderes gesagt .
__________________
Schmerz ist nur ein Anreiz noch mehr zu geben.
OSU

Geändert von Dastin (23-03-2017 um 11:27 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23-03-2017, 12:28
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
Zitat von Dastin Beitrag anzeigen
er hat doch nichts anderes gesagt .
Doch, sonst hätte ich ja nichts geschrieben. Evtl. habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. Man muss sich nicht entscheiden ob Seil ODER joggen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24-03-2017, 05:52
Benutzerbild von Daisy_K
Moderator
Kampfkunst: z.Z hauptsächlich Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 02.05.2013
Ort: Bangkok
Beiträge: 198
Standard

Hallo,

Hatte überlesen, dass er das ganze irgendwann auf professioneller Ebenene betreiben möchte. Da werden ihm die Trainer natürlich alles abverlangen, auch joggen. Das stimmt und ist auch in Ordnung so.

Es ist aber völlig ok sich am Anfang erstmal auf eine Sache zu konzentrieren, gerade wenn man noch nicht so lange dabei ist und noch eher untrainiert ist. Das ist doch der Fall, oder? Ich gehe einfach mal davon aus aber bitte korrigiere mich, falls ich falsch liege.

Erstmal richtig Seilspringen. Seilspringen ist an sich schon ein vollwertiger Sport. Und im Seilspringen hat man für Kampfsport eben alles nötige schon drin: Koordination, gutes Beintraining, Sprungkrafttraining, Kraftausdauer - auch in den Armen, was für den Boxsport auch wichtig ist und was beim Joggen nicht vorhanden ist. So kann man - sehe ich zumindest - dem Seilspringen schon zumindest die Priorität geben. Es ist etwas sportartspezifischer als das Laufen.

Joggen ist gut und wichtig, allein weil die Muskulatur nochmal anders belastet wird und man, wenn man draußen joggt mehr Sauerstoff bekommt usw und auch auf andere Widerstände trifft wie z.B. Waldboden etc... aber als Anfänger muss man wirklich nicht alles auf einmal machen und ich würde auch eher davon abraten. Übertraining ist doof und die Motivation geht dann auch schnell weg. Er soll ja gut werden aber gleichzeitig nicht schnell die Lust verlieren.

Eins nach dem anderen. Erstmal Grundlagenausdauer mit Seilspringen aufbauen. Im Training wird das Herzkreislaufsystem ja auch schon mittrainiert. Und dann später noch joggen hinzufügen, um das Programm abzurunden und ein gleichmäßig trainierter Athlet zu werden.

Ich weiß, die Frage lautete nur "joggen oder seilspringen" aber ein bisschen Hintergrund ist für jemanden, der noch nicht so lange dabei ist doch ganz gut.

Nicht dass er jetzt denkt er muss von Anfang an gleich jeden Tag Boxen, Seilspringen und auch noch joggen, um wirklich gut zu werden.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Liebe Grüße!
__________________
www.thewarriorstravelguide.com - Travel. Train. Inspire. Der Blog für reisewütige Kampfsportler.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24-03-2017, 12:36
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
Zitat von Daisy_K Beitrag anzeigen

Nicht dass er jetzt denkt er muss von Anfang an gleich jeden Tag Boxen, Seilspringen und auch noch joggen, um wirklich gut zu werden.
Nun ja ob es ein "muss" ist, lässt sich im Forum nicht beurteilen. Als ich mit dem Boxen anfing, hieß es joggen ist für dich ein muss! Hatte nämlich Probleme mit den Knien, deswegen wurde mir das zusätzliche Joggen vom Arzt quasi verschrieben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
SV für Einsteiger Gelugpa Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen 0 08-10-2015 08:18
Einsteiger-Iaito Keisotsu Equipment 0 24-09-2011 19:29
Kampfsportart f. Einsteiger ernie0012 Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 95 18-05-2008 15:02
Boxen, Einsteiger-Fragen somebody01 Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 2 03-04-2008 19:12
Thai Boxen Kickboxen Ausrüstung für einen einsteiger Icecold Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 1 15-09-2005 16:51



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:46 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.