Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Boxen

Boxen Diskussionen rund ums Thema Boxen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12-04-2017, 10:22
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 642
Standard cutting weight

beim rumstöbern auf You-Tube habe ich diesen Beitrag gefunden, in englischer Sprache.

https://www.youtube.com/watch?v=t_FO7MzAnzM

Ich habe darüber auf anderssprachigen Foren mit Mitgliedern diskutiert, die der Meinung sind, dass dieser Vorgehensweise mit einem Wiegen am Vortag des Kampfes bzw. am Tag des Kampfes selber, NICHT entegengewirkt werden kann. Was meint ihr?

Geändert von Valerique (12-04-2017 um 10:25 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 12-04-2017, 13:30
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 30
Beiträge: 3.234
Standard

Zitat:
Zitat von Valerique Beitrag anzeigen
Ich habe darüber auf anderssprachigen Foren mit Mitgliedern diskutiert, die der Meinung sind, dass dieser Vorgehensweise mit einem Wiegen am Vortag des Kampfes bzw. am Tag des Kampfes selber, NICHT entegengewirkt werden kann. Was meint ihr?
Den letzten Absatz verstehe ich nicht richtig?

Konnte das Video aber auch noch nicht schauen, denke aber generell, dass immer am Kampftag gewogen werden sollte. - Ist im Amateurberich meistens auch der Fall.
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12-04-2017, 13:38
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
Den letzten Absatz verstehe ich nicht richtig?

Konnte das Video aber auch noch nicht schauen, denke aber generell, dass immer am Kampftag gewogen werden sollte. - Ist im Amateurberich meistens auch der Fall.
hast recht, bisschen komisch geschrieben.

die Masse meinte, dass egal ob am Kampftag oder ein Paar Tage davor gewogen wird, die im Video dargestellte Vorgehensweise bei "cutting weight" trotzdem bestehen würde.

ich bin nicht der Meinung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12-04-2017, 14:57
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.809
Standard

Ich habe in der Liga - bei Wiegen am Kampftag, ca. 1-1.5 Stunden vor dem Kampf - genauso fanatisches Gewichtmachen erlebt und betrieben (geweint habe ich bisher zwar noch nie in der Sauna, aber fertig war ich allemal). Irreparable Schäden hatte in meinem Umfeld zum Glück noch niemand, beatmet wurde schon ein paarmal.
Ich wüsste nicht, wie man diese Praxis unterbinden sollte. Durch die Gewichtsklassen ist im Kampfsport nur die zusätzliche Dimension entstanden, wer sich am besten in die für ihn günstigste Gewichtsklasse schummeln kann. Ich verstehe auch nicht wirklich, was daran jetzt so furchtbar sein soll - jeder der das macht ist sich des Risikos bewusst.

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12-04-2017, 15:07
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 30
Beiträge: 3.234
Standard

Zitat:
Zitat von period Beitrag anzeigen
Ich habe in der Liga - bei Wiegen am Kampftag, ca. 1-1.5 Stunden vor dem Kampf - genauso fanatisches Gewichtmachen erlebt und betrieben (geweint habe ich bisher zwar noch nie in der Sauna, aber fertig war ich allemal).
Period.
Kannst du mir sagen wie das geht?

Zum Gewichtmachen muss man dem Körper ja Wasser entziehen, dazu müssen (?) Kohlenhydrate weggelassen werden. (Oder macht ihr das nur mit Abschwitzen?) Wenn man dann am selben Tag kämpft, fehlt einem doch die Power...
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12-04-2017, 15:23
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von period Beitrag anzeigen
Ich verstehe auch nicht wirklich, was daran jetzt so furchtbar sein soll - jeder der das macht ist sich des Risikos bewusst.
Furchbar daran ist, dass man durch gewisse regelungen die Sportler dazu animiert. Nur das.

Natürlich ist sich jeder der Gefahr bewusst. Mit so einer begründung könnte man auch Heroin auf den Straßen erlauben - jeder weiss ja, dass es schädlich ist, warum dann verbieten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12-04-2017, 15:25
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
Kannst du mir sagen wie das geht?

Zum Gewichtmachen muss man dem Körper ja Wasser entziehen, dazu müssen (?) Kohlenhydrate weggelassen werden. (Oder macht ihr das nur mit Abschwitzen?) Wenn man dann am selben Tag kämpft, fehlt einem doch die Power...
also ich kenne das aus dem Amateurboxen auch, es ging jedoch meist um viel weniger gewicht. Das was im Video gezeigt wird ist ja schon bisschen mehr...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12-04-2017, 15:26
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.809
Standard

Zitat:
Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
Kannst du mir sagen wie das geht?

Zum Gewichtmachen muss man dem Körper ja Wasser entziehen, dazu müssen (?) Kohlenhydrate weggelassen werden. (Oder macht ihr das nur mit Abschwitzen?) Wenn man dann am selben Tag kämpft, fehlt einem doch die Power...
Es gibt diverse Ansätze - sowohl low carb als auch low protein. Beide haben Vor- und Nachteile, wobei ich generell eher Eiweiß reduziert habe wenns ein kurzfristiger Cut ist. Daneben gibt es auch eine Mischvariante, bei der vor allem low carb gegessen wird, aber durchaus Kohlehydrate getrunken werden (bevorzugt in Form von starkem, sehr süßem Schwarztee mit Zitrone). Generell versucht man, Lebensmittel mit sehr hoher Energiedichte zu konsumieren und stärkehaltige Kohlehydrate immer zu vermeiden, da die Wasser im Körper binden. Schokolade oder Eier erfüllen zum Beispiel beide Anforderungen, einige der älteren Handbücher empfehlen auch den Konsum von mit Zucker aufgeschlagenem rohen Eigelb.
Was ich so erlebt habe versuchen die low carber meist so viel Gewicht wie möglich ohne körperliche Anstrengung zu machen (also Schwitzbad oder Sauna, z.T. mehrere Stunden am Vormittag des Kampftags - ich kenne jemand, der so immer die letzten 5 kg abgenommen hat), die low protein-Fraktion eher durch Training (laufen und trainieren im Schwitzanzug).

Wie das geht ohne einzuklappen? Na ja, wie gesagt kommt damit eine zusätzliche Variable hinzu - wer verträgt den Cut am besten und kann ohne Probleme direkt vor dem Kampf wieder Nährstoffe aufnehmen (ein ehemaliger Trainer von mir konnte problemlos direkt vor einem Kampf 3 Liter Cola kippen und dazu eine Thermoskanne Spaghetti essen; so war der dann regelmäßig im Kampf gute 5-6 kg schwerer als noch eine Stunde vorher auf der Waage). Diejenigen, die am besten Gewicht machen können, trainieren das meistens auch gesondert - trainieren z.B. auch unterm Jahr mit langem Trainingsanzug, gehen 2x pro Woche in die Sauna, trinken während dem Training nichts und / oder essen direkt vorher.

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12-04-2017, 15:31
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.809
Standard

PS: um wie viel Kilo es geht - 2-3 kg gilt als einfacher Cut, 5-6 Kilo als mittlerer und 8-12 kg als schwerer. Das meiste, was ich je an Gewicht gemacht habe mit Waage am Kampftag waren 12 kg (von 86 auf 74 kg), hab mir aber dafür 5 Wochen Zeit genommen. Der schnellste Cut waren 10 kg (von 84 auf 74 kg, KfA beim Start der Aktion 8%) innerhalb einer Woche.

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12-04-2017, 15:41
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von period Beitrag anzeigen
Es gibt diverse Ansätze - sowohl low carb als auch low protein. Beide haben Vor- und Nachteile, wobei ich generell eher Eiweiß reduziert habe wenns ein kurzfristiger Cut ist. Daneben gibt es auch eine Mischvariante, bei der vor allem low carb gegessen wird, aber durchaus Kohlehydrate getrunken werden (bevorzugt in Form von starkem, sehr süßem Schwarztee mit Zitrone). Generell versucht man, Lebensmittel mit sehr hoher Energiedichte zu konsumieren und stärkehaltige Kohlehydrate immer zu vermeiden, da die Wasser im Körper binden. Schokolade oder Eier erfüllen zum Beispiel beide Anforderungen, einige der älteren Handbücher empfehlen auch den Konsum von mit Zucker aufgeschlagenem rohen Eigelb.
Was ich so erlebt habe versuchen die low carber meist so viel Gewicht wie möglich ohne körperliche Anstrengung zu machen (also Schwitzbad oder Sauna, z.T. mehrere Stunden am Vormittag des Kampftags - ich kenne jemand, der so immer die letzten 5 kg abgenommen hat), die low protein-Fraktion eher durch Training (laufen und trainieren im Schwitzanzug).

Wie das geht ohne einzuklappen? Na ja, wie gesagt kommt damit eine zusätzliche Variable hinzu - wer verträgt den Cut am besten und kann ohne Probleme direkt vor dem Kampf wieder Nährstoffe aufnehmen (ein ehemaliger Trainer von mir konnte problemlos direkt vor einem Kampf 3 Liter Cola kippen und dazu eine Thermoskanne Spaghetti essen; so war der dann regelmäßig im Kampf gute 5-6 kg schwerer als noch eine Stunde vorher auf der Waage). Diejenigen, die am besten Gewicht machen können, trainieren das meistens auch gesondert - trainieren z.B. auch unterm Jahr mit langem Trainingsanzug, gehen 2x pro Woche in die Sauna, trinken während dem Training nichts und / oder essen direkt vorher.

Beste Grüße
Period.

Stimme zu.
jedoch hast du glaube ich das video nicht angesehen, es geht darum innerhalb von 48h 10% des Körpergewichts zu verlieren. Das ist wohl etwas anderes als low carb und 2x die Woche in die Sauna gehen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12-04-2017, 15:42
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 30
Beiträge: 3.234
Standard

Habe mal nur 3 bis 4 Kilo über ein paar Tage mit zeroCarb gemacht mit Waage am Kampftag... Der Wettkampf war 8 Stunden später. Aber dennoch war ich platt wie nie. Audauer war ein echtes Problem, obwohl ich eigentlich in guter Form war...

Für mich ist das nichts. Lieber ordentlich reinhauen, alle Speicher füllen und so wie wie es geht kämpfen.

Ein Tag vorher wäre bestimmt ein bisschen was drin...
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12-04-2017, 15:57
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.809
Standard

Zitat:
Zitat von Valerique Beitrag anzeigen
Stimme zu.
jedoch hast du glaube ich das video nicht angesehen, es geht darum innerhalb von 48h 10% des Körpergewichts zu verlieren. Das ist wohl etwas anderes als low carb und 2x die Woche in die Sauna gehen.
Ich habe das Video tatsächlich nur quergezappt - nichts für ungut, aber was ich teilweise schon erlebt habe brauche ich nicht eine halbe Stunde lang auf youtube anzuschauen.

Ich habe oben geschrieben, dass 2x pro Woche Sauna das TRAINING für das Abnehmen ist, damit man dann 5-6 Saunadurchgänge am Vormittag des Kampftages übersteht ohne einzuklappen. Und ich sprach von den letzten 5 kg durch besagte Saunagänge - der fragliche Ringer ist damals von ca. 67 auf 60 kg runter, und zwar innerhalb von 24 Stunden (Training am Abend + Sauna am Morgen des Kampftages) - und das jedes Wochenende, 12 Wochen am Stück, mit Waage am Kampftag, damals noch als Jugendlicher und für eine deutlich geringere Gage. Ich sehe nicht, wo der MMA-ler da die schlimmere Situation gehabt haben soll, er hat sich einfach an einem Cut versucht, der eine Nummer zu groß für ihn war.

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12-04-2017, 17:37
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von period Beitrag anzeigen
Ich sehe nicht, wo der MMA-ler da die schlimmere Situation gehabt haben soll, er hat sich einfach an einem Cut versucht, der eine Nummer zu groß für ihn war.
Period.
war es nicht, er schaffte es ja.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12-04-2017, 17:41
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von period Beitrag anzeigen
Ich habe das Video tatsächlich nur quergezappt - nichts für ungut, aber was ich teilweise schon erlebt habe brauche ich nicht eine halbe Stunde lang auf youtube anzuschauen.
Period.
nö brauchst Du nicht, wenn Du deine persönlichen Erfahrungen teilen möchtest - finde ich gut.

wenn du jedoch das Video disktutieren willst - wäre das gut.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12-04-2017, 17:49
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von period Beitrag anzeigen
Ich habe das Video tatsächlich nur quergezappt - nichts für ungut, aber was ich teilweise schon erlebt habe brauche ich nicht eine halbe Stunde lang auf youtube anzuschauen.

Ich habe oben geschrieben, dass 2x pro Woche Sauna das TRAINING für das Abnehmen ist, damit man dann 5-6 Saunadurchgänge am Vormittag des Kampftages übersteht ohne einzuklappen. Und ich sprach von den letzten 5 kg durch besagte Saunagänge - der fragliche Ringer ist damals von ca. 67 auf 60 kg runter, und zwar innerhalb von 24 Stunden (Training am Abend + Sauna am Morgen des Kampftages) - und das jedes Wochenende, 12 Wochen am Stück, mit Waage am Kampftag, damals noch als Jugendlicher und für eine deutlich geringere Gage. Ich sehe nicht, wo der MMA-ler da die schlimmere Situation gehabt haben soll, er hat sich einfach an einem Cut versucht, der eine Nummer zu groß für ihn war.

Beste Grüße
Period.
Offtopic - der Link in deiner Signatur ist wirklich zu deinem Buch? Finde ich super, sehr gut geschrieben!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Cutting Jian Scott Rodell karate_Fan Waffen in Kampfkünsten 25 18-11-2016 15:01
Suche On the Cutting Edge 1 websensei Kauf, Verkauf und Tausch 0 13-10-2013 21:25
Polish Cross-Cutting itto_ryu Europäische Kampfkünste 9 22-06-2013 14:42
- Weight cutting - Sanusuke MMA - Mixed Martial Arts 31 11-12-2009 21:49
Cutting Weight ivo c. MMA - Mixed Martial Arts 3 30-10-2007 09:09



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:16 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.