Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Boxen

Boxen Diskussionen rund ums Thema Boxen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 03-02-2017, 19:05
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.587
Standard

Zitat:
Zitat von RibaldCorello Beitrag anzeigen

zu dem "eckig und steif", er ist mit 198 cm schon recht groß, ich glaube die Größe kommt in dem Video nicht so richtig raus.

Auch große Menschen können sich geschmeidig und "rund" bewegen, bei ihm ist es halt noch sehr mechanisch und nicht locker genug. Kommt alles mit der Zeit, aber musst Du Dir im direkten Vergleich einfach nur seinen Gegner anschauen - der ist lockerer und damit auch deutlich flinker.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 03-02-2017, 20:02
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.031
Blog-Einträge: 17
Standard

Für den ersten Kampf fand ich das ganz ordentlich!

Wenn ich etwas zu empfehlen hätte, dann wäre #1 die Beinarbeit.
Er läuft sehr oft in für sich ungünstige Positionen herein.
Wenn er sich rückwärts bewegen will, dann lehnt er sich hauptsächlich zurück, statt sich auf den Beinen zu bewegen.
Die seitlichen Bewegungen kann er auch noch stark verbessern.
Aus der Schlaghand herausgehen und die Orientierung im Ring fehlt zwar oft auch bei Leuten mit viel mehr Erfahrung, aber das wäre auch hilfreich.
Das "reingehen - Serie schlagen - wieder rausgehen" ist ebenfalls durch die Beinarbeit noch nicht so gut.
Was das Schlagen angeht: Baut Körperhaken in Eure Routine ein!
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03-02-2017, 20:15
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: amateurboxen
 
Registrierungsdatum: 14.02.2016
Beiträge: 44
Standard

Deckung geht runter wenn er selber (Führhand)"was tut".
Wenig Beinarbeit und wenn dann geht er links von sich gesehen in Gegners Schlaghand.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03-02-2017, 21:12
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

Zitat:
Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
Nurmal eine Frage am Rande, ich dachte immer im Amateurbereich wird mit Kopfschutz gekämpft?
männer ab 18 kämpfen seit 3 oder mehr Jahren ohne kopfschutz. das sollte sich aber mittelerweile rumgesprochen haben
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 03-02-2017, 21:24
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.454
Standard

Für's erste Mal richtig gut.

Wo ich zuerst ansetzen würde :

Der Vorwärtsgang war wirklich ein ständiger (eher langsamer) Gang.

Er hat für den anderen immer bequem die Distanz gemacht, war gleichförmig berechenbar in Bewegung und Technikauswahl. Und damit konterbar.

Beinarbeit blabla. Er sollte öfter mal knapp aus der Distanz bleiben oder auch mal ziehen.
Und beim Vorwärtsgang das Tempo variieren. Das Tempo und die Länge der schon beherrschten Schläge sind am leichtesten zu ändern.
Da könnte als erstes Variation rein.
Stehen und ziehen bringt auch die Pausen für's zeitweise explodieren.

Sah früher übler aus :

Das Gürteltier
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 03-02-2017, 21:27
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.454
Standard

Zitat:
Zitat von RibaldCorello Beitrag anzeigen
Was meinst Du mit "blocken mit Kopf" ?

Er boxt schon seit einiger Zeit aber mehr aus Spaß, richtig mit Wettkampfambitionen, macht er das seit ca 1,5 Jahren.

zu dem "eckig und steif", er ist mit 198 cm schon recht groß, ich glaube die Größe kommt in dem Video nicht so richtig raus.
Er kann ganz gut nach hinten meiden, seitlich ist da noch nichts. Das sollte als Gewohnheit rein.
Man kann auch im Schlagen im Angriff ab und an meiden. Gut, da kommen dann die Haken. Also auch da variieren. Später.
Meiden ist erst mal Gewohnheit, Reaktion wird es später.

Guck Dir den anderen an. Der konnte das leicht machen, weil es gleichförmig auf ihn zu lief.
Meiden im Konterschlagen ist immer einfacher.

Nach Schlagserien halt Meidbewegungen mit eintrainieren.
Wie gesagt, Reflex wird es erst mit der Zeit. Und das nur begrenzt.
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool

Geändert von Gürteltier (03-02-2017 um 21:30 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04-02-2017, 09:44
Benutzerbild von Alfons Heck
Global Moderator
Kampfkunst: Hapkido
 
Registrierungsdatum: 19.12.2001
Ort: FFM, Hessen
Alter: 53
Beiträge: 7.235
Standard

Zitat:
Zitat von RibaldCorello
Was meinst Du mit "blocken mit Kopf" ?
Schau dir die 2.Runde ab Min 1:03, heftiger Wirkungstreffer, an. Danach kassiert er mM nach zu viel. Aber auch sonst kommt der Gegner zu häufig zum Kopf durch.


Gruß
Alfons.
__________________
Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
...Dosenbier und Kaviar...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04-02-2017, 11:53
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.824
Standard

Extrem Headblocking - hab ich immer noch gut drauf

@TE: Respekt an Deinen Sohn

Gruß von Gucky
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04-02-2017, 19:14
Benutzerbild von WCBBerlin
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Gutes Boxen
 
Registrierungsdatum: 18.07.2012
Beiträge: 533
Standard

Er hat tapfer gekämpft, für den ersten Kampf schon okay. Bevor er das nächste Mal kämpft, sollte er aber sein Defensivverhalten verbessern, bzw. dieses erstmal erlernen. Es scheint, als würde er nur den Vorwärtsgang kennen und auch im Angriff ist er zu offen und daher leicht zu kontern. Mein Tipp, viel bedingtes Sparring mit Defensivaufgaben und etwas Taktiktraining dann wird es sicher besser. Viel Erfolg!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07-02-2017, 11:33
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wasmitboxen
 
Registrierungsdatum: 13.12.2010
Beiträge: 1.418
Standard Kopf ist nicht so schlimm!

Sieht ganz OK aus, das abnehmen ist vielleicht noch nicht ganz angekommen, er bewegt sich immer noch etwas ,,bärig"
Würde viel Technik trainieren,
Viel footwork (Leiter laufen etc.), locker schnell sparren, Videostudien wg. Fehler aufzeigen, jemanden finden, der richtig gut Pratzen halt und Ihn gut korrigiert.
Abbtauchschnur (siehe Film ,,Southpaw"!), Kopf weg von der Mittellinie / Zentrallinie!

Ziel im nächsten Kampf: Weniger zum Kopf nehmen, viele Punkte sammeln!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07-02-2017, 11:51
Benutzerbild von sonntag
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Judo, BJJ, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 06.08.2010
Ort: Österreich
Alter: 28
Beiträge: 757
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
männer ab 18 kämpfen seit 3 oder mehr Jahren ohne kopfschutz. das sollte sich aber mittelerweile rumgesprochen haben
Also ich kenn das nur vom MT da kämpfen Amateure gerade bei ihren ersten Kämpfen auch im Erwachsenenalter noch mit Kopfschutz. War daher auch etwas verwundert.
__________________
gezeichnet Graf von Trausnitz.
numquam retro!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07-02-2017, 13:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard

Für das erste Mal kann man nicht meckern.
Der andere war einfach geschmeidiger und erfahrener.

Das ist aber nichts was dein Sohnemann nicht nachholen kann. Da gehört aber das eine oder andere Mal verlieren dazu.

Ich würde eventuell mehr am Kontern arbeiten bis die Beinarbeit sitzt.
D.h. den Gegner auch mal kommen lassen und dann Kontern.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01-03-2017, 12:56
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 10.02.2015
Ort: 67069
Beiträge: 88
Standard

Hi, erstmal Respekt für die 40kg und Respekt für den ersten Kampf
Sonst sollte sein Trainer den Kampf analysieren. Hat er doch bestimmt auch mit deinem Sohn schon??

Alle die hier gute Tipps geben, haben sicherlich recht - ABER wir wissen auch alle: gut ausgebildeter Athlet + das erste Mal im Ring = >50% vom Erlernten ist weg
Es gibt kaum Erstkämpfer, die schon komplett zeigen, was sie können.

Mach Dir keinen Kopf, dass er verloren hat. Boxsport ist eine jahrelange Leistungsentwicklung - den ersten (fast schon den zweiten, da die wenigsten überhaupt in den Ring steigen) Schritt hat er gemacht

Viel Erfolg bei den nächsten Schritten !!!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 01-06-2017, 08:41
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Vollkontakt-Mikado 3. Dan
 
Registrierungsdatum: 11.11.2010
Beiträge: 689
Standard

Hier sein 2. Kampf:

https://www.youtube.com/watch?v=1RJwDLxwjjc

Kommentare sind erwünscht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01-06-2017, 12:43
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: undefiniert
 
Registrierungsdatum: 26.07.2012
Alter: 35
Beiträge: 153
Standard

Hallo

Guter Fight

Find er geht fuer seine Groesse zu sehr nachvorne, empfehle diese Taktische Uebung fuer das Klitschkoartige anboxen rechts rechts raus, hierzu ein auschnitt aus unserem training:

Rechts Rechts Raus
Und die Haende fallen beim schlagen bzw die rechte auch vor dem schlag

JT Van video

Letzeres relativ einfach zu korrigieren

Geändert von Murphys Law (01-06-2017 um 12:46 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Erster Kampf hunter74 Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 11 11-08-2011 19:03
Erster Kampf Hallo12345 Boxen 4 12-07-2011 23:07
Mein erster Kampf DieKlette Kickboxen, Savate, K-1. 53 15-06-2010 11:50
erster kampf! thund3r Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 26 01-04-2006 15:20
Erster Kampf! Kick it Offenes Kampfsportarten Forum 22 28-03-2006 07:40



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:40 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.