Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Boxen

Boxen Diskussionen rund ums Thema Boxen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27-02-2017, 10:28
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: kickboxen
 
Registrierungsdatum: 29.03.2016
Ort: HH
Beiträge: 22
Standard Handgelenk verletzt- wer kann mir Mut machen?

Moin Zusammen,

ich poste hier auch nochmal- da es im Gesundheitsforum evtl unbeachtet bleibt.

vorab- ich suche keinen expliziten medizinischen Rat- dafür gehe ich natürlich zum Arzt.

ich suche Erfahrungsberichte!


Vor 4 Wochen habe ich Haken am Sandsack trainiert... leider hab ich mir eine unsaubere Technik angewöhnt, weil ich früher schulterprobleme hatte (Ellenbogen zu weit runter- darauf Handgelenk etwas schief/verkantet gehalten um trotzdem gerade treffen zu können)... den Fehler kenne ich nun... mist. ich bin jedenfalls nicht umgeknickt....
Nun ja, ich hab ziemlich fest geschlagen und es tat im Handgelenk weh... aber nicht so doll, das ich aufhören musste. Es war nichts geschwollen.

Ich hab mit dem Schlamassel auch noch 2 Wochen weitertrainiert weil der Schmerz zu gering war... ich weiss- ist dumm.

Nun ja- Schmerz geht nicht weg... also eine Woche pause, verband, salbe. Dann 10mal auf den boxsack gehauen um zu gucken ob es wieder geht-

alles wieder genauso schlecht wie vor der pause.

nach dem googeln habe ich angst bekommen- die symptome passen ziemlich genau auf eine Problematik mit dem Discus. Rechtes Handgelenk:
Probleme beim drehen bis zum Anschlag- aufstützen tut weh sowie seitl. abknicken nach rechts. aber alles nur leicht, nicht wirklich stark.

also bin ich zum Arzt. der sagte: verstaucht- 4 Wochen pause und diclo. verdacht auf Diskus hat er geäussert, aber er meinte erstmal abwarten. wenn es tatsächlich der Knorpel ist dann wird's wohl kompliziert...


das mit dem warten ist aber nicht so meins...
ich spiele mit dem Gedanken, nächste Woche ein hand Mrt machen zu lassen- muss ich halt dann selbst blechen.
ich will wissen was sache ist.


nun mal meine frage an euch:

hatte schonmal jemand Probleme mit dem Diskus und hat das durch warten bzw konservative behandlung wieder in den griff bekommen?
was sind eure Erfahrungen mit handgelenksverletzungen?
MRT? muss man da ein spezielles Hand MRT gerät finden?
OP? gute Erfahrungen- schlechte Erfahrungen?

ich habe einfach nur angst, den sport nicht mehr ausüben zu können und ich hoffe, ihr könnt mir etwas mut machen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 27-02-2017, 10:44
HobbyMöchtegern
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Handgelenk verletzt ist nicht besonders genau.
Es gibt unterschiedliche "Krankheitsbilder". Einige hinterlassen einen Schaden... andere hingegen gehen ohne bleibende Schäden weg.

Such dir doch bitte einen Spezialisten. Je früher ein Facharzt ins Spiel kommt, desto höher die Heilungswahrscheinlichkeit
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27-02-2017, 10:46
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: kickboxen
 
Registrierungsdatum: 29.03.2016
Ort: HH
Beiträge: 22
Standard

Handgelenk verletzt ist nur die Überschrift des themas- ich gehe in meinem Beitrag genauer auf die Verletzung ein.

beim orthopäden war ich schon.
Termin beim hand spezialist- Wartezeit 3- 12 Monate
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27-02-2017, 12:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.395
Standard

Hast du auch mal außerhalb von HH nach einem Handspezialisten geguckt?
Ich hatte vorletztes Jahr innerhalb von 3 Wochen einen Termin beim Arzt und das Glück nur 10 Tage später einen MRT Termin zu bekommen.
Musst halt ein bißchen rumtelefonieren.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27-02-2017, 12:59
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: kickboxen
 
Registrierungsdatum: 29.03.2016
Ort: HH
Beiträge: 22
Standard

Danke für deine Antwort! Ich wohne außerhalb von hh und hab auch bei uns schon angefragt. Ich hab Angst, das zu viel Zeit vergeht... hab gelesen, dass man nach 4 Wochen nicht mehr refixieren kann. Obwohl ich prinzipiell eigentlich gegen ops bin... kein Plan. Kannst du mir sagen, wo du dein MRT hast machen lassen? Ich hab gelesen, dass man da ein spezielles Hand MRT braucht... brauchtest du Kontrastmittel? Was hattest du denn? Wurdest du operiert und kannst du wieder boxen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27-02-2017, 13:46
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: amateurboxen
 
Registrierungsdatum: 14.02.2016
Beiträge: 42
Standard

Hast Du auch schmerzen wenn du eine Gerade schlägst?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27-02-2017, 14:05
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.688
Standard

Zitat:
Zitat von Nutellaohnebrot Beitrag anzeigen
hatte schonmal jemand Probleme mit dem Diskus und hat das durch warten bzw konservative behandlung wieder in den griff bekommen?
was sind eure Erfahrungen mit handgelenksverletzungen?
MRT? muss man da ein spezielles Hand MRT gerät finden?
OP? gute Erfahrungen- schlechte Erfahrungen?
erfahrungen ja, mut machen, na ja...
also ich bin ein fan von ruhigstellen: bandagen, handgelenkschutz von inliner... kann man immernoch kontrolliert ein paar mal am tag vorsichtig bewegen für die durchblutung, schutzt aber vor falsche bewegungen im alltag.
natürlich auch liegestütze pause...
eine woche sicherlich zu kurz.
aber so schnell operieren sie auch nicht. ist halt eine entzündung, eine traumata (https://de.wikipedia.org/wiki/Trauma_(Medizin)) im gelenk.
"reha" übungen, stärkung, wären auch angebracht bevor du wieder voll auf dem sack haust.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27-02-2017, 14:45
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.395
Standard

Zitat:
Zitat von Nutellaohnebrot Beitrag anzeigen
wo du dein MRT hast machen lassen?
In Wismar

Zitat:
Zitat von Nutellaohnebrot Beitrag anzeigen
brauchtest du Kontrastmittel? Was hattest du denn? Wurdest du operiert und kannst du wieder boxen?
Ich brauchte kein Kontrastmittel. War wegen einem Ganglion an der Hand in Behandlung, letztendlich wurde aber nicht operiert.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27-02-2017, 19:04
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: kickboxen
 
Registrierungsdatum: 29.03.2016
Ort: HH
Beiträge: 22
Standard

Hallo an euch,

nein, wenn ich eine gerade schlage habe ich keine schmerzen.

das ist ja das komische. Ich habe zwar schon das Gefühl, das etwas kaputt gegangen ist, aber kaum schmerzen. hatte ja auch keine Schwellung. in Ruhe habe ich gar keine schmerzen. nur wenn ich mich abstütze oder den arm drehe. die nerven spinnen jetzt etwas rum und die elle springt leicht. kann aber auch sein das sie es vorher schon gemacht hat. ich bin jetzt natürlich gedanklich sehr auf das Handgelenk fixiert.
wenn es wehtut dann sticht es, es brennt etwas oder drückt wie ein blauer fleck. keine Ahnung von sowas... ist das auch bei einer normalen Verstauchung üblich? hatte noch nie wirklich was an Gelenken XD (ausser ein impingement an den schultern)


wismar ist mir zu weit XD

ich werde morgen nochmal zum Arzt fahren. ich will ein mrt.

pause mache ich auf jeden fall. ab und zu mache ich die bandage um, ab und zu ab um nicht total steif zu werden....

was für eine verkackte scheisse... ich ärgere mich jede minute über meine Dummheit
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27-02-2017, 19:59
Benutzerbild von Alfons Heck
Global Moderator
Kampfkunst: Hapkido
 
Registrierungsdatum: 19.12.2001
Ort: FFM, Hessen
Alter: 53
Beiträge: 7.105
Standard

Zitat:
Zitat von Nutellaohnebrot
...das mit dem warten ist aber nicht so meins...
...ich hoffe, ihr könnt mir etwas mut machen
Nein ohne warten kein Mut. Ist wie bei einer Erkältung. Ohne Arzt und Medizin lange 14 Tage.
Mit Arzt und Medizin nur 2 Wochen.
Heilung dauert einfach...


Gruß
Alfons.
__________________
Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
...Dosenbier und Kaviar...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27-02-2017, 20:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: kickboxen
 
Registrierungsdatum: 29.03.2016
Ort: HH
Beiträge: 22
Standard

natürlich hast du recht! ganz ehrlich- wenn es sein muss warte ich auch 6 Monate.

(ist nur blöd... hab grad 6mon. pause machen müssen wegen krankheit)
hab sicher wieder zu schnell zu viel gewollt und dann noch ne miese Technik bei den haken...

jaja... warten.... mach ich!

Kristallkugel wäre toll- will einfach nur wissen ob ich je wieder boxen kann...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27-02-2017, 20:44
Benutzerbild von WCBBerlin
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Gutes Boxen
 
Registrierungsdatum: 18.07.2012
Beiträge: 526
Standard

Das muss gar nichts Schlimmes sein, grundsätzlich ist beim Boxen, die Handverletzung die häufigste Verletzung. Die mechanische Belastung ist je nach Kraftniveau schon erheblich. Häufig kommt es beim Schlagen von Haken mit falscher Handhaltung zur Überlastung, Gelenk- oder Sehnenscheidenentzündung. Ich mag auch keine Arztbesuche, aber nur so kann man eine genaue Diagnose erhalten. Mit zwei Wochen Pause ist das nicht zu heilen, zumindest ist das meine Erfahrung. So etwas benötigt mehrwöchige Therapie und Schonung. Geh Laufen, mach Schattenboxen, aber nichts was das Gelenk belastet. Vor allem aber habe Geduld, Training erst wieder bei völliger Schmerzfreiheit. Lass Dir bisher die richtige Handhaltung und gutes Bandagieren zeigen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27-02-2017, 21:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: kickboxen
 
Registrierungsdatum: 29.03.2016
Ort: HH
Beiträge: 22
Standard

danke für deine Antwort! das macht mir etwas Mut

ich geh morgen nochmal zu meinem orthopäden und fordere ein MRT.


bandagiert habe ich nie, nachdem es das erste mal weh tat vor 4 Wochen hab ich dann damit angefangen, hat aber nix mehr genützt da es innen im Gelenk weh tat.. bin ja auch nie umgeknickt.
auch hatte ich ungeeignete Handschuhe, alte durchgeeierte 10oz. werde mir wenn alles überstanden ist zur belohnung gute Handschuhe besorgen und ganz gechillt wieder anfangen.

was ich technisch falsch gemacht habe, weiss ich schon. habe mir angewöhnt, mit rechts den Ellenbogen zu tief zu lassen. somit komme ich entweder ungerade mit den Knöcheln auf- oder eben- wenn ich die Knöchel gerade halte, ist das handgelenk schief... und so war es dann auch... des weiteren war ich müde und hatte keine Spannung mehr in der hand. das war evtl sogar der Hauptgrund.

achso, da fällt mir ein... mein Trainer sagte mal, das es egal ist, wie man beim haken die hand hält, also ob gerade wie bei ner geraden oder aber mit der innenflache zu mir gedreht...

ich boxe mit der innenflache zu mir gedreht...

würde jetzt gefühlsmäßig aber sagen, dass dann eben größere Kräfte im Gelenk ankommen wenn dann man mal leicht schief trifft... so knickt man dann halt nach rechts oder links weg... nicht nach oben oder unten...

was sagt ihr dazu?

Geändert von Nutellaohnebrot (27-02-2017 um 21:18 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27-02-2017, 21:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: kickboxen
 
Registrierungsdatum: 29.03.2016
Ort: HH
Beiträge: 22
Standard

ach, das mit der Technik ist müßig. eigentlich weiss ich es ja, auch, wo meine Fehler sind. werd jetzt geduldig sein und wenn ich wieder fit bin die hand horizontal lassen und schön den Ellenbogen hochnehmen sowie auf meinen Körper hören wenn er müde ist... (dürfte das schwierigste sein)

und natürlich den Trainer nach technikverbesserung fragen!

Geändert von Nutellaohnebrot (27-02-2017 um 21:18 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27-02-2017, 22:00
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.395
Standard

Kannst ja mal gucken ob Schattenboxen geht.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Mut und Kampfkunst sikas Koreanische Kampfkünste 4 22-04-2010 21:09
mut zur hässlichkeit... blackbyte Wer bin ich? - Ecke 16 17-10-2007 18:20
Mut zur Hässlichkeit Neopratze Off-Topic Bereich 12 17-04-2007 00:13
Wie kann man Mut entwickeln? fujin Karate, Kobudō 72 30-11-2004 23:01
Ab jetzt wird es ernst, wer hat Mut.....! snake Off-Topic Bereich 49 15-04-2002 23:43



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:46 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.