Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Boxen

Boxen Diskussionen rund ums Thema Boxen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15-12-2016, 11:26
Benutzerbild von openmind
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nordafrikanisches Adlerpimmel Gong Fu
 
Registrierungsdatum: 28.10.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 9.607
Standard Joshua/Klitschko

Blickt Ihr dem Kampf schon mit Interesse entgegen? Wie findet Ihr die bisherige Promotion? Auf wen setzt Ihr?

_
__________________
Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 15-12-2016, 12:04
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 29
Beiträge: 2.793
Standard

Klar, ich freue mich riesig. - Kampf der Generationen

Ein guten Kampf hat K. hoffentlich noch in sich. Joshua mag ich auch, aber Klitschko verfolge ich halt schon fast seine ganze Karriere, deswegen drücke ich ihm die Daumen. Chancen sehe ich bei 50/50. Oder fast aufgrund des Alters bei 60/40 für Joshua.
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15-12-2016, 13:25
Bonbonbus
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von openmind Beitrag anzeigen
Blickt Ihr dem Kampf schon mit Interesse entgegen? Wie findet Ihr die bisherige Promotion? Auf wen setzt Ihr?

_


Von der Promotion habe ich bislang nichts mitbekommen. Allerdings ist das einer der wenigen Boxkämpfe, die ich noch schauen werde. Für mich persönlich hat Klitschko stark an Sympathie verloren, als er für die Maschmeyer Group angefangen hat zu werben. Deshalb hoffe ich auf Joshua.
Ich glaube der junge Mann hat noch viel mehr in sich, als wir bisher ahnen... und das möchte ich sehen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16-12-2016, 15:22
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: amateurboxen
 
Registrierungsdatum: 14.02.2016
Beiträge: 40
Standard

Und ich muss mal wieder realistisch denken. Der Kampf wird aus welchen gründen auch immer nicht stattfinden!!

Die Geldmaschine Klitschko geht kein Risiko ein um zu verlieren und das wird er höchstwahrscheinlich.

Leute! Da geht es um viel Kohle.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16-12-2016, 15:40
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 650
Standard

was verdient WK wenn der Kampf nicht stattfindet?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16-12-2016, 18:53
Benutzerbild von openmind
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nordafrikanisches Adlerpimmel Gong Fu
 
Registrierungsdatum: 28.10.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 9.607
Standard

Zitat:
Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
was verdient WK wenn der Kampf nicht stattfindet?


Ein paar hinter die Löffel.

_
__________________
Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16-12-2016, 21:17
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: amateurboxen
 
Registrierungsdatum: 14.02.2016
Beiträge: 40
Standard

Als ungeschlagener Weltmeister abtretten!
Dann klingelt die Kasse noch lange danach.

Gegen Joshua lächerlich in Runde 3 oder 4 Ko gehen
wäre nicht so der Reißer.

Na ja, verhungern müsste WK deshalb nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16-12-2016, 21:43
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 28
Beiträge: 7.906
Standard

Dir ist klar, dass Klitschko seinen letzten Kampf verloren hat?
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16-12-2016, 23:15
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: amateurboxen
 
Registrierungsdatum: 14.02.2016
Beiträge: 40
Standard

Ja klar gegen einen gedopten Boxer! Zählt das überhaupt? In meinen Augen nicht.

Eher/besser gesagt WK soll sich nicht blamieren und "peinlich" KO gehen.
Ich kann mir nicht vorstellen das WK die 5. Runde schafft
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17-12-2016, 07:04
Benutzerbild von Raging Bull
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Extreme Cookin
 
Registrierungsdatum: 13.03.2010
Beiträge: 4.337
Lightbulb

Klar. Ist völlig unvorstellbar, dass jemand, der seit 1996 auf Weltniveau boxt und bei 64 Kämpfen ganze 2x völlig erschöpft und einmal völlig durchgeklingelt aus dem Kampf genommen wurde auch nur 5 Runden gegen einen Joshua steht. Völlig ausgeschlossen.

Wenn Klitschko in absehbarer Zeit zurück getreten ist, muss unbedingt mal jemand in den Foren zählen, wie oft ihm Foren-"Fachleute" eine desaströse Niederlage vorhergesagt haben.

Im Ernst - Joshua hat offenbar ordentlich Strom in den Fäusten, agiert aber sehr offen und ist mir bislang nicht als Konditionswunder aufgefallen. Wenn Klitschko nicht durch die lange Ringpause ganz stark gealtert ist, sollte er das Ding in die hinteren Runden ziehen und so auch Joshua den Zahn ziehen können.

Sicherlich haben beide KO - Power in den Fäusten, aber das wissen beide auch. Dass Klitschko da übervorsichtig sein wird, weiß man. Wenn Joshua es nicht ist, kanns durchaus auch früh bei ihm einschlagen. Gemeinhin sind aber Kämpfe zweier schlagstarker Leute eher sehr vorsichtig geführte Gefechte.

Ich seh den Kampf daher recht ausgeglichen. Joshua hat sicher den Vorteil der Jugend und "drin" zu sein, Klitschko hat aber etliche Male mehr Erfahrung und weiß vor allem, wie es ist nen Kampf auf 12 Runden aufzubauen und die dann auch zu boxen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17-12-2016, 08:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: amateurboxen
 
Registrierungsdatum: 14.02.2016
Beiträge: 40
Standard

Erfahrung?
Diese Kaliber haben genug davon.
Es wird die Fitness bzw. das Alter entscheiden.
WK hat auch nicht die besten Nehmerqualitäten
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17-12-2016, 09:35
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 29
Beiträge: 2.793
Standard

Guter Beitrag Raging Bull. Denke das Joshua schon fit genug antreten wird, um auch über 12 Runden zu gehen. Aber klar, umso länger der Kampf umso besser für Wladimir.
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17-12-2016, 14:11
Benutzerbild von ~Wolf´s Den~
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: früher: Wing Tsung, heute: intuitives Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 26.07.2014
Beiträge: 307
Standard

Zitat:
Zitat von openmind Beitrag anzeigen
Blickt Ihr dem Kampf schon mit Interesse entgegen? Wie findet Ihr die bisherige Promotion? Auf wen setzt Ihr?

_
Anthony Joshua:
  • gute Physis, Größe und Reichweite, also keine eklatanten Unterschiede zu Klitschko,
  • gute Offensive und druckvolle Kombinationen, auch am Mann, Kombinationen auch mal Kopf-Körper,
  • gute Übersicht und Distanzgefühl, weiß wie man für einen K. O. Maß nimmt,
  • gutes Stellungsspiel, weiß wie man sich für den K. O. optimal positioniert.

Die Frage ist, wie gut die Defensivqualitäten von Joshua sind, wenn er mal selbst unter Druck gerät. Kann er die Distanz verlängern, mit dem Körper pendeln, meiden, beherrscht er den Sidestep, weiß er den Schlagrhythmus des Gegners zu unterbrechen?

Wenn man die Frage auch mit dem Prädikat "gut" beantworten kann, wird es Klitschko schwer haben, da seine Prime nunmal vorbei ist. Klitschko konnte bislang eher bei kleineren Gegnern mit immensen Nachteilen in der Reichweite überzeugen. Hier kommt aber ein ebenbürtiger Gegner, auf den man sich nicht drauflehnen kann.

Denke die Frage der Kondition ist müßig. Jeder Trainer der Welt wird Joshua für einen 12-Runden-Kampf fit machen und Joshua weiß auch selbst, dass er die Kondition braucht, um die Distanz gehen zu können. Deshalb wird er entsprechend trainieren. Kann auch sein, dass er in den ersten Runden taktieren, also kein Feuerwerk abbrennen wird, um seine Kondition zu schonen. Wäre sicher klug.

Setze auf Joshua!

Geändert von ~Wolf´s Den~ (17-12-2016 um 14:18 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17-12-2016, 14:23
Benutzerbild von ~Wolf´s Den~
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: früher: Wing Tsung, heute: intuitives Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 26.07.2014
Beiträge: 307
Standard

Hier ein Trainingsausschnitt von Joshua:



Denke, die Trainingsinhalte passen, auch wenn dass natürlich ein Showtraining ist.

Boxen und sich bewegen kann er definitiv. Jetzt muss er es eben gegen Klitschko umsetzen.

Geändert von ~Wolf´s Den~ (17-12-2016 um 14:38 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17-12-2016, 17:14
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 766
Standard

Zitat:
Zitat von Raging Bull Beitrag anzeigen
Klar. Ist völlig unvorstellbar, dass jemand, der seit 1996 auf Weltniveau boxt und bei 64 Kämpfen ganze 2x völlig erschöpft und einmal völlig durchgeklingelt aus dem Kampf genommen wurde auch nur 5 Runden gegen einen Joshua steht. Völlig ausgeschlossen.

Wenn Klitschko in absehbarer Zeit zurück getreten ist, muss unbedingt mal jemand in den Foren zählen, wie oft ihm Foren-"Fachleute" eine desaströse Niederlage vorhergesagt haben.

Im Ernst - Joshua hat offenbar ordentlich Strom in den Fäusten, agiert aber sehr offen und ist mir bislang nicht als Konditionswunder aufgefallen. Wenn Klitschko nicht durch die lange Ringpause ganz stark gealtert ist, sollte er das Ding in die hinteren Runden ziehen und so auch Joshua den Zahn ziehen können.

Sicherlich haben beide KO - Power in den Fäusten, aber das wissen beide auch. Dass Klitschko da übervorsichtig sein wird, weiß man. Wenn Joshua es nicht ist, kanns durchaus auch früh bei ihm einschlagen. Gemeinhin sind aber Kämpfe zweier schlagstarker Leute eher sehr vorsichtig geführte Gefechte.

Ich seh den Kampf daher recht ausgeglichen. Joshua hat sicher den Vorteil der Jugend und "drin" zu sein, Klitschko hat aber etliche Male mehr Erfahrung und weiß vor allem, wie es ist nen Kampf auf 12 Runden aufzubauen und die dann auch zu boxen.
Guter Beitrag, aber der hat 2 Haken.
Klitschko wird 41 sein und hat fast 1,5 Jahre nicht mehr geboxt und Joshua ist heiss wie frittenfett und Klitschko kann nicht seine Spielchen machen in England.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sa.10.12. IBF-WM Anthony Joshua – Eric Molina Hosenscheißer Boxen 2 11-12-2016 11:37
Joshua openmind Boxen 7 14-12-2015 18:27
Anthony Joshua Vs. Roberto Cammarelle power-athlete Boxen 0 12-08-2012 22:44
W.Klitschko vs V.Klitschko DEAL ?!?! playboyproxy Boxen 25 20-09-2011 21:11
Joshua Tyson Schnapper Ipon MMA - Mixed Martial Arts 26 13-02-2008 13:08



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.