Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Boxen

Boxen Diskussionen rund ums Thema Boxen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25-06-2017, 19:20
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Selbstverteidigung
 
Registrierungsdatum: 27.11.2010
Alter: 52
Beiträge: 88
Standard Kirmesboxer: aktuelle Erfahrungen?

Vor allem in Düsseldorf (Juli) und Herne (August) gibt es auf dem Kirmesplatz seit vielen Jahren schon eine "Boxbude", die mich als Zuschauer immer wieder interessiert hat. Welche aktuellen Erfahrungen habt ihr hierzu?

Unter den Herausforderern (Kirmespublikum) habe ich schon Jüngere, Ältere, Frauen, Männer, erfahrene Boxer und absolute Anfänger kämpfen sehen. Gelegentlich werden die KO-Prämien (50 bis 500 EUR) auch mal ausgezahlt.

Nach meinen Beobachtungen werden 20-Unzen-Handschuhe benutzt und 2 Runden zu je einer Minute gekämpft. Gut, viele der Herausforderer schienen mir immer bestellt oder eingekauft zu sein, aber es schien auch wirklich "spontane" Kirmesbesucher zu geben.

Die Frage ist: Wenn man keinem Verband angehört und nur mal einen schönen Kampf (Geld egal) haben möchte, kann man sich dort wohl melden?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 25-06-2017, 20:07
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.812
Standard

Zitat:
Zitat von Seniorfighter Beitrag anzeigen
Gelegentlich werden die KO-Prämien (50 bis 500 EUR) auch mal ausgezahlt.

Das waren dann auf jeden Fall gestellte Kämpfe...

Und Nein mit einem "schönen" Kampf hat das nichts zu tun. Die Betreiber checken sehr genau wer da als Herausforderer in den Ring steigt und die Gegner sind sehr gute Leute die sich in ihrer Wettkampf freien Zeit die Kasse aufbessern.

Das ist halt eine Show zur Unterhaltung und kein Wettkampf.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25-06-2017, 20:09
Benutzerbild von Nico S.
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo , Ving Tsun, Krav Maga, MMA
 
Registrierungsdatum: 15.07.2011
Ort: Bonn
Alter: 21
Beiträge: 177
Standard

Ich halte davon nix, dass Berufsboxer aus Polen...
geholt werden um Passanten die oftmals gar nicht
wissen auf was sie sich einlassen zu klatschen.

Wobei das von Stand zu Stand sicher anders sein kann.
__________________

In meiner Not schenke mir Kraft. Du bist meine Zuflucht meine Stärke ich fürchte mich nicht denn du bist bei mir
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25-06-2017, 20:25
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 173
Standard

20 Unzen???
Ja, da sind die KOs gestellt.

Zum Vergleich: Amateurboxer tragen höchstens 12 Unzen, und da geht ja schon keiner mehr zu Boden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25-06-2017, 21:06
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA- und Luta Livre-Anfänger, ein bisschen (Thai-)Boxen darf's auch sein
 
Registrierungsdatum: 18.02.2014
Alter: 32
Beiträge: 1.329
Standard

Was ich bisher mitbekommen habe: die Boxer sind meist Berufsboxer aus anderen Ländern, oft Osteuropa. Wenn du mit denen mitspielst, ist es ganz witzig. Wenn du wirklich versucht, die K.O. zu hauen, gibt's auch mal ne verbogene Nase für die Herausforderer.

Wenn es echte "Herausforderer" gibt, dann bekommen die schöne dicke Boxhandschuhe, während die Boxer meist diese dünnen Lappen tragen, bei denen das Futter schon an Stellen gewandert ist, an denen es nix mehr nützt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25-06-2017, 21:12
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Selbstverteidigung
 
Registrierungsdatum: 27.11.2010
Alter: 52
Beiträge: 88
Standard

Zitat:
Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
Das waren dann auf jeden Fall gestellte Kämpfe...

Und Nein mit einem "schönen" Kampf hat das nichts zu tun. Die Betreiber checken sehr genau wer da als Herausforderer in den Ring steigt und die Gegner sind sehr gute Leute die sich in ihrer Wettkampf freien Zeit die Kasse aufbessern.

Das ist halt eine Show zur Unterhaltung und kein Wettkampf.
Eben! Genau das will ich doch!

Einfach mal gegen einen Profi in den Ring steigen,
und erleben, was passiert,
und das Publikum unterhalten durch einen interessanten Kampf!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25-06-2017, 21:22
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 33
Beiträge: 2.061
Standard

Zitat:
Zitat von Seniorfighter Beitrag anzeigen
Eben! Genau das will ich doch!

Einfach mal gegen einen Profi in den Ring steigen,
und erleben, was passiert,
und das Publikum unterhalten durch einen interessanten Kampf!
Geh doch einfach zum nächstgelegenen Boxverein, haste mehr von...
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25-06-2017, 21:50
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.812
Standard

Zitat:
Zitat von Seniorfighter Beitrag anzeigen
Eben! Genau das will ich doch!



Einfach mal gegen einen Profi in den Ring steigen,

und erleben, was passiert,

und das Publikum unterhalten durch einen interessanten Kampf!


Dann haben wir eine grundsätzlich unterschiedliche Auffassung was einen "guten Kampf" angeht.

Sobald Dein Gegner merkt, dass Du schon mal geboxt hast haut er Dir die Hucke voll - und das bringt Dir dann was?
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25-06-2017, 22:06
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.838
Standard

Wie willst du da gewinnen? Du musst ihn ko schlagen, er muss nur 2x1 Minute stehen bleiben.
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25-06-2017, 22:08
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Selbstverteidigung
 
Registrierungsdatum: 27.11.2010
Alter: 52
Beiträge: 88
Standard

Zitat:
Zitat von Nuada Beitrag anzeigen
Was ich bisher mitbekommen habe: die Boxer sind meist Berufsboxer aus anderen Ländern, oft Osteuropa. Wenn du mit denen mitspielst, ist es ganz witzig. Wenn du wirklich versucht, die K.O. zu hauen, gibt's auch mal ne verbogene Nase für die Herausforderer..
Den Eindruck habe ich auch bekommen!
Zu sportlich-fairen und kalkulierbaren Besuchern ist man rücksichtsvoll, Schläger kriegen was aufs Maul!

Zitat:
Zitat von Nuada Beitrag anzeigen
Wenn es echte "Herausforderer" gibt, dann bekommen die schöne dicke Boxhandschuhe, während die Boxer meist diese dünnen Lappen tragen, bei denen das Futter schon an Stellen gewandert ist, an denen es nix mehr nützt.
20-Unzen-Handschuhe benutzen nach meiner Beobachtung sowohl Kirmesboxer als auch Besucher. Dass die der Kirmesboxer schon durch sind, konnte ich zumindest auf den ersten Blick nicht erkennen.

Zitat:
Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
Dann haben wir eine grundsätzlich unterschiedliche Auffassung was einen "guten Kampf" angeht.

Sobald Dein Gegner merkt, dass Du schon mal geboxt hast haut er Dir die Hucke voll - und das bringt Dir dann was?
Das werde ich dann schon merken und entsprechend defensiver und beweglicher werden, vielleicht auch mich auszählen lassen!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 25-06-2017, 22:27
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.812
Standard

Auszählen?

Bei 2 x 1 Minute?

Ja ne ist klar...

Aber Hauptsache Du bist beweglich und defensiv.

Du willst kämpfen? Dann frag Deiner Trainer ob

A) Du soweit bist

und

B) Ob er Dir einen passenden Kampf besorgen kann
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25-06-2017, 22:38
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 657
Standard

Sorry aber warum so ein Risiko eingehen. Vorausgesetzt die Altersangabe in deinem Profil stimmt, dann finde ich sowas mit 51 gegen Profiboxer antreten zu wollen grob fahrlässig. Davon abgesehen steht bei dir SV als Kampfkunst? und willst dann mit Profiboxern mithalten am besten noch 20 Jahre jünger.

Ich zahl ja gern meine Beiträge für die Sozialversicherungssysteme aber nicht für so bekloppte Ideen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25-06-2017, 23:11
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 27.02.2014
Beiträge: 2.798
Standard

Zitat:
Zitat von Seniorfighter Beitrag anzeigen
Vor allem in Düsseldorf (Juli) und Herne (August) gibt es auf dem Kirmesplatz seit vielen Jahren schon eine "Boxbude", die mich als Zuschauer immer wieder interessiert hat. Welche aktuellen Erfahrungen habt ihr hierzu?

Unter den Herausforderern (Kirmespublikum) habe ich schon Jüngere, Ältere, Frauen, Männer, erfahrene Boxer und absolute Anfänger kämpfen sehen. Gelegentlich werden die KO-Prämien (50 bis 500 EUR) auch mal ausgezahlt.

Nach meinen Beobachtungen werden 20-Unzen-Handschuhe benutzt und 2 Runden zu je einer Minute gekämpft. Gut, viele der Herausforderer schienen mir immer bestellt oder eingekauft zu sein, aber es schien auch wirklich "spontane" Kirmesbesucher zu geben.

Die Frage ist: Wenn man keinem Verband angehört und nur mal einen schönen Kampf (Geld egal) haben möchte, kann man sich dort wohl melden?
" Schlüters Boxbude "

Die Boxer da sind Osteuropäer ... Polen, Tschechen usw. . Alles erfahrene Boxer die es nie bis ganz oben geschafft haben, aber bei dieser Show verdienen die sich etwas nebenbei. Das Publikum wird gut unterhalten und ja es gibt auch abgekartete Kämpfe, damit alle sehen das auch mal einer die Prämie gewinnt. Die Leute wollen halt betrogen werden .

Und in 2* 1 Minute jemanden auszuknocken ... da muß man schon verdammt gut sein. Das klappt normalerweise nicht. Die Jungs merken ja auch ganz schnell ob sie mit dir nur spielen sollen, oder ob du gefährlich werden kannst. Das ist es ja was einen guten Boxer ( auch ) ausmacht ... will er nicht getroffen werden, trifft man ihn nicht. Und selbst in höchster Not, können die noch einen Schlag so abfälschen, daß er nicht allzu viel Schaden anrichtet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25-06-2017, 23:15
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 678
Standard

Also ich bin jedes Jahr auf der Rhein Kirmes und bei meinem "Rundgang" gehe ich auch in das Boxzelt und mit einem Wettkampf hat das ganze relativ wenig gemein. Also dann lieber mit dem Trainer reden und schauen ob er da nicht was vernünftiges Organisieren kann.

Auch passiert es sehr häufig das die Leute die aus den Zuschauerrängen ausgesucht werden selber zu dem Zelt gehören, selber schon gesehen.
Es ist halt mehr Entertainment.
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25-06-2017, 23:31
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Selbstverteidigung
 
Registrierungsdatum: 27.11.2010
Alter: 52
Beiträge: 88
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Sorry aber warum so ein Risiko eingehen. Vorausgesetzt die Altersangabe in deinem Profil stimmt, dann finde ich sowas mit 51 gegen Profiboxer antreten zu wollen grob fahrlässig. Davon abgesehen steht bei dir SV als Kampfkunst? und willst dann mit Profiboxern mithalten am besten noch 20 Jahre jünger.

Ich zahl ja gern meine Beiträge für die Sozialversicherungssysteme aber nicht für so bekloppte Ideen.
Erstens habe ich schon gegen Profiboxer Sparring gemacht. Die empfinden keine Lust daran, unterlegene Gegner zusammenzuschlagen. Bei ihnen fühle ich mich sicherer als bei einem Anfänger.

Zweitens sind die Kirmesboxer (fast) allen Herausforderern weit überlegen. Wenn die meist Vollgas geben würden, würde die Boxbude nie wieder einen Standplatz bekommen.

Drittens: Auf der Kirmes melden sich gelegentlich Besucher als Herausforderer, die noch nie etwas von Deckung oder Beinarbeit oder sicherem Stand gehört haben. Nach meinen Beobachtungen passen sich die Kirmesboxer ihren Herausforderern an. Das Verletzungsrisiko sehe ich nicht größer an als beim Sparring im Sportstudio.

Viertens bekommt der Kirmesboxer keine Prämie, wenn er Besucher ausknockt.

Zitat:
Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
" Schlüters Boxbude "

Die Boxer da sind Osteuropäer ... Polen, Tschechen usw. . Alles erfahrene Boxer die es nie bis ganz oben geschafft haben, aber bei dieser Show verdienen die sich etwas nebenbei. Das Publikum wird gut unterhalten und ja es gibt auch abgekartete Kämpfe, damit alle sehen das auch mal einer die Prämie gewinnt. Die Leute wollen halt betrogen werden .

Und in 2* 1 Minute jemanden auszuknocken ... da muß man schon verdammt gut sein. Das klappt normalerweise nicht. Die Jungs merken ja auch ganz schnell ob sie mit dir nur spielen sollen, oder ob du gefährlich werden kannst. Das ist es ja was einen guten Boxer ( auch ) ausmacht ... will er nicht getroffen werden, trifft man ihn nicht. Und selbst in höchster Not, können die noch einen Schlag so abfälschen, daß er nicht allzu viel Schaden anrichtet.
Das sehe ich exakt genauso!

Zitat:
Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
...
Auch passiert es sehr häufig das die Leute die aus den Zuschauerrängen ausgesucht werden selber zu dem Zelt gehören, selber schon gesehen.
Es ist halt mehr Entertainment.
Genau! Den Eindruck habe ich bei manchen Herausforderern auch. Aber dem Betreiber bleibt sicher auch nichts anderes übrig, da das Stimmungsbild hier im Forum nur allzu deutlich erahnen lässt: Nur die wenigsten stellen sich als Herausforderer zur Verfügung. Trotzdem finde ich die Stimmung im Boxzelt immer sehr angenehm und manchmal interessanter als echte Wettkämpfe.

Geändert von Seniorfighter (25-06-2017 um 23:34 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Kirmesboxer oldschooler Offenes Kampfsportarten Forum 36 03-03-2013 17:30
DivX fähige DVD Player - aktuelle Erfahrungen? Darkpaperinik Off-Topic Bereich 7 16-12-2004 20:50
Aktuelle KK-International: El Loco Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 10 28-12-2003 19:55
Info: aktuelle Verbandsmitgliederzahlen Sebastian Karate, Kobudō 22 24-09-2003 09:36



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:12 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.