Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Boxen

Boxen Diskussionen rund ums Thema Boxen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 13-09-2017, 10:56
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von OlympicBoxing Beitrag anzeigen
Also eigentlich ist dieses Thema ja Dauerschleife im Kampfsport.

Ich für meinen Teil sehe es so:
Allein aus logischer Sicht, sind Schläge auf den Kopf NIE gesund.
Wir sind beim Boxsport mit Wettkampfcharakter allerdings im Leistungssport und nicht im Gesundheitssport - klingt jetzt drastisch, ist es aber nicht.
Denn du pflegst und trainierst ja auch deinen Körper anders als ein normaler Hobbysportler. Und wenn der Hobbysportler Samstags nach dem Kicken einen Kasten Bier trinkt, gehen mehr Hirnzellen kaputt, wie nach deinen harten Einheiten
Dein Trainer sollte auch auf dich und deinen Ausbildungsstand achten. Und wenn du wirklich schwere Treffer bekommst (egal ob im Kampf oder Training) dann erfolgt selbstverständlich eine Regenerationspause für deinen Schädel.

Wenn du eine Gehirnerschütterung hast, dann erfolgt natürlich eine Schutzsperre (natürlich auch im Training) und ein erfahrener Trainer braucht meistens keinen Arzt um zu Wissen, wann dein Hirn eine (Sparrings-)Pause braucht.....

Ich für meinen Teil, kann mit dem Restrisiko super umgehen und auch ohne schlechtes Gewissen junge Athleten in den Ring schicken. Ich bin mir meiner Verantwortung als Trainer aber auch sehr bewusst......ich habe gehört, da soll es auch andere Trainer geben

Als reiner Hobbysportler (ohne Trainer oder boxerische Ausbildung), ist mMn Sparring eh Tabu. Ich gehe ja auch nicht mit dem Kumpel Fallschirmspringen, nur weil bei Tchibo gerade mal Fallschirme im Angebot waren.....auch nicht nur zum Spaß
Ok, verstanden!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 13-09-2017, 10:57
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Health ends where competition begins.

Sparring erhöht außerdem Cortisol und senkt Testosteron. Aber als Teenager heilt ja alles noch schnell
Oh damn, stimmt das wirklich mit dem Testosteron und dem Cortisol?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 13-09-2017, 12:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 160
Standard

Zitat:
Zitat von fightzer Beitrag anzeigen
Oh damn, stimmt das wirklich mit dem Testosteron und dem Cortisol?
Hier ist z.B. eine Quelle:
https://link.springer.com/article/10...421-010-1612-6

Kurz gesagt: Der Körper kennt keinen Unterschied zwischen Sparring und Kämpfen, und Kämpfen ist eine stressige Sache, die man nicht jeden Tag machen sollte. Aber - wie gesagt - in deinem Alter sollte das eigentlich noch kein Problem sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13-09-2017, 12:11
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.412
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Hier ist z.B. eine Quelle:
https://link.springer.com/article/10...421-010-1612-6

Kurz gesagt: Der Körper kennt keinen Unterschied zwischen Sparring und Kämpfen, und Kämpfen ist eine stressige Sache, die man nicht jeden Tag machen sollte. Aber - wie gesagt - in deinem Alter sollte das eigentlich noch kein Problem sein.
Warum sollte das überhaupt ein Problem sein? Welche Langzeitfolgen sind denn zu erwarten.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 13-09-2017, 13:22
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Hier ist z.B. eine Quelle:
https://link.springer.com/article/10...421-010-1612-6

Kurz gesagt: Der Körper kennt keinen Unterschied zwischen Sparring und Kämpfen, und Kämpfen ist eine stressige Sache, die man nicht jeden Tag machen sollte. Aber - wie gesagt - in deinem Alter sollte das eigentlich noch kein Problem sein.
Ist das nicht nur während dem Kämpfen so?

Nach 2/3 Stunden, stelle ich mir vor, müssten ja dann alle Werte wieder im Normalbereich sein, oder?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 13-09-2017, 13:23
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 160
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Warum sollte das überhaupt ein Problem sein? Welche Langzeitfolgen sind denn zu erwarten.
Alles vom klassischen Übertraining und Schlafproblemen über Cushing-Syndrom bis zum Leberkrebs. Klar nicht jeder, der Sparring macht, Leberkrebs, aber chronisch sein Cortisol hochjagen ist eben nicht das Schlauste. Dazu kommen dann noch die Wehwechen, die man sowieso vom Sparring bekommt.

Jedoch: Wenn man Sportler ist, muss man halt damit leben, so wie der Powerlifter mit seinen kaputten Knien und der Ringer mit seinem Verschleiß in der HWS.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 13-09-2017, 13:26
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Alles vom klassischen Übertraining und Schlafproblemen über Cushing-Syndrom bis zum Leberkrebs. Klar nicht jeder, der Sparring macht, Leberkrebs, aber chronisch sein Cortisol hochjagen ist eben nicht das Schlauste. Dazu kommen dann noch die Wehwechen, die man sowieso vom Sparring bekommt.

Jedoch: Wenn man Sportler ist, muss man halt damit leben, so wie der Powerlifter mit seinen kaputten Knien und der Ringer mit seinem Verschleiß in der HWS.
Also meinst du, dass bei regelmäßigem Sparring das Cortisol dauerhaft erhöht und das Testosteron dauerhaft gesenkt wird?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 13-09-2017, 13:33
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 620
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Hier ist z.B. eine Quelle:
https://link.springer.com/article/10...421-010-1612-6

Kurz gesagt: Der Körper kennt keinen Unterschied zwischen Sparring und Kämpfen
Ich muss zu meiner schande gestehen, nur den Abstrakt gelesen zu haben.
in der Studie geht es um 3 Kämpfe, a 6 Min. mit 30-minütigen Pausen dazwischen.

Wo steht, dass er Körper keinen Unterschied zwischen Sparring und Kampf kennt? Das sagt diese Studie nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 13-09-2017, 13:33
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.412
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Alles vom klassischen Übertraining und Schlafproblemen über Cushing-Syndrom bis zum Leberkrebs. Klar nicht jeder, der Sparring macht, Leberkrebs, aber chronisch sein Cortisol hochjagen ist eben nicht das Schlauste. Dazu kommen dann noch die Wehwechen, die man sowieso vom Sparring bekommt.
Und was ist davon direkt auf Sparring zurück zu führen außer die Wehwechen die man bei ordentlicher Anleitung auch reduzieren kann?
Es wird nämlich nicht gesagt, dass der Cortisol oben bleibt.
Cushing ist vor allem auf eine Krebserkrankung zurück zu führen die einen dauerhaften Cortisolüberschuss erzeugt. Übertraining hat auch erstmal nichts mit Sparring zu tun.
Über Langzeitfolgen kann man da erstmal nichts rauslesen.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 13-09-2017, 13:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 160
Standard

Zitat:
Zitat von fightzer Beitrag anzeigen
Also meinst du, dass bei regelmäßigem Sparring das Cortisol dauerhaft erhöht und das Testosteron dauerhaft gesenkt wird?
Ja, wie bei jedem anderen Stress auch. Chronischer Stress -> irgendwann gibt's bleibende Schäden.
Wenn man jetzt einen stressigen Job hat und in der irrigen Annahme, Auspowern würde was bringen, noch 3x die Woche Sparring macht, tja. Dann wundert man sich, warum mit Mitte 30 die Haare weiß werden, warum der Bauch immer dicker wird und warum man regelmäßig bis 4 Uhr früh wach liegt.

Das kommt aber nicht plötzlich. Die meisten Leute können es vermeiden, wenn sie einfach mal auf ihre Körper hören, und aufhören, wenn es anfängt, sich schlecht anzufühlen. Egal was Ego, vermeintliches sportwissenschaftliche Bildung oder die Teamkameraden sagen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 13-09-2017, 13:40
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Ja, wie bei jedem anderen Stress auch. Chronischer Stress -> irgendwann gibt's bleibende Schäden.
Wenn man jetzt einen stressigen Job hat und in der irrigen Annahme, Auspowern würde was bringen, noch 3x die Woche Sparring macht, tja. Dann wundert man sich, warum mit Mitte 30 die Haare weiß werden, warum der Bauch immer dicker wird und warum man regelmäßig bis 4 Uhr früh wach liegt.

Das kommt aber nicht plötzlich. Die meisten Leute können es vermeiden, wenn sie einfach mal auf ihre Körper hören, und aufhören, wenn es anfängt, sich schlecht anzufühlen. Egal was Ego, vermeintliches sportwissenschaftliche Bildung oder die Teamkameraden sagen.
Diesen Leuten muss dann wohl Cannabis verschrieben werden
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 13-09-2017, 13:40
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 620
Standard

Zitat:
Zitat von fightzer Beitrag anzeigen
Also meinst du, dass bei regelmäßigem Sparring das Cortisol dauerhaft erhöht und das Testosteron dauerhaft gesenkt wird?
die im Abstract zusammengefassten Ergebnisse einfach 1:1 auf das Sparring im Training zu übertragen halte ich für mutig.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 13-09-2017, 13:43
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.412
Standard

Zitat:
Zitat von fightzer Beitrag anzeigen
Diesen Leuten muss dann wohl Cannabis verschrieben werden
Lass Sparring lieber sein wenn du das glaubst.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 13-09-2017, 13:44
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 160
Standard

Zitat:
Zitat von Valerique Beitrag anzeigen
Wo steht, dass er Körper keinen Unterschied zwischen Sparring und Kampf kennt? Das sagt diese Studie nicht.
Ach die Korintenkacker wieder
Die Frage war: Erhöht Sparring Cortisol?
Die Antwort ist: Ja, tut es.
Fertig.

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Und was ist davon direkt auf Sparring zurück zu führen außer die Wehwechen die man bei ordentlicher Anleitung auch reduzieren kann?
Es wird nämlich nicht gesagt, dass der Cortisol oben bleibt.
Cushing ist vor allem auf eine Krebserkrankung zurück zu führen die einen dauerhaften Cortisolüberschuss erzeugt. Übertraining hat auch erstmal nichts mit Sparring zu tun.
Über Langzeitfolgen kann man da erstmal nichts rauslesen.
Jeder chronische Stress erhöht Cortisol irgendwann dauerhaft. Aber mach halt Sparring soviel du willst. Mir egal

Ich bin jetzt raus, im Internet mit Unbedarften streiten erhöht nämlich auch Cortisol.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 13-09-2017, 13:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Lass Sparring lieber sein wenn du das glaubst.
Ist doch nur ein kleiner Spass am Rande
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist Quark schädlich? Natural Power Krafttraining, Ernährung und Fitness 24 02-08-2012 09:42
Wie schädlich ist ein KO? Hortensie Jordan Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 17 10-12-2011 02:07
Schädlich?! icaos Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 6 23-09-2008 19:58
WC Schädlich ???? wing-chun-girl Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 22 05-10-2006 19:11
Schädlich?? Bösling Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 11 26-11-2004 14:48



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.