Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Boxen

Boxen Diskussionen rund ums Thema Boxen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18-03-2017, 07:43
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.11.2016
Beiträge: 26
Standard Starke Schmerzen nach Sit-ups?

Hey.
Am Mittwoch beim Boxen hatten wir Sit-ups gemacht. Eigentlich nichts Großes, schon nach etwa der Hälfte hatte ich große Schmerzen und konnte nicht mehr hoch.
Ein Gefühl, als wäre meine Wirbelsäule gebrochen (nicht, dass das mal passiert wäre ) und ich unmöglich in der Lage wäre, nochmal hochzukommen.
Das Gefühl bekommt man vielleicht nach hundert-zweihundert etc. Stück, aber nicht nach wenigen Wiederholungen.
Immer noch habe ich starke Schmerzen und kann keinen einzigen Sit-ups machen (oder ähnliches).

Ist das immer noch ein normaler Muskelkate? Ich habe ewig keine Sit-ups mehr gemacht, kann mich aber nicht an solche Schmerzen erinnern.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 18-03-2017, 08:00
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.344
Standard

Ganz spontan würde mir erstmal einfallen, die Ausführung der Situps zu checken (i.S.v.: richtige Situps (Crunchartig, ohne irgendwie eingehakte/ fixierte Beine) < - > oder doch mit fixierten Beinen).
Weil bei letzterer Ausführung kann es schon mal ua. passieren, dass 1 bestimmter Muskel von innen an der Wirbelsäule zieht (und im ungünstigsten Fall auch direkte Schmerzen verursachen kann).
Nur so ne Vermutung.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18-03-2017, 08:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.11.2016
Beiträge: 26
Standard

Also die Übungen hatten wir ausgeführt, indem ein anderer Boxer die Beine festhielt.
Waren also definitiv fixiert.

Sollte sich aber trotzdem die nächsten Tage von selbst "heilen", oder?

Jedenfalls danke für die Antwort.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18-03-2017, 08:08
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.329
Standard

Klingt nach falscher Belastung
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18-03-2017, 08:41
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.344
Standard

Zitat:
Zitat von StardustFighter Beitrag anzeigen
Sollte sich aber trotzdem die nächsten Tage von selbst "heilen", oder?
Auf jeden Fall - wenn man dem Bereich (Rumpf) etwas (Trainings-)Ruhe gönnt.


Zitat:
Also die Übungen hatten wir ausgeführt, indem ein anderer Boxer die Beine festhielt.
Waren also definitiv fixiert.
Ich weiß, dass das auch heute immer noch in Mode ist (und manchmal sogar ganz absichtlich noch/wieder so praktiziert wird, i.S.v. "KS ist halt hart ... da müssen's die Übungen auch sein". ). Nur Fakt ist halt, dass ich mit unphysiologisch ausgeführten Übungen manche Teile meines Körpers viel systematischer schädige, als das Sport (egal welcher; ausgenommen Leistungssport) je könnte.
Heißt: Vielleicht mal in ner ruhigen Minute mit dem Trainer darüber schnacken (nicht wenn er die Übung gerade anordnet (und vor der Gruppe), sondern in ner ruhigen Minute außerhalb des Trainings).
Und als Argument kann ja möglicherweise dienen, dass a) bei richtiger Ausführung der Bauchmuskel noch wesentlich mehr beansprucht wird (weil eben keine "Hilfsmuskeln" ihm die Arbeit abnehmen) und eben b) dass es diesbezüglich auch zu weniger verletzungsbedingten Ausfällen kommt.

Auf jeden Fall viel Erfolg weiterhin!
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18-03-2017, 13:20
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.11.2016
Beiträge: 26
Standard

Sehr nette und hilfreiche Antwort. Danke Dir dafür!

Ich spüre die Schmerzen leider noch genauso wie noch am Mittwoch (schlimmer als jeder Muskelkater), und weiß deshalb nicht, ob es am Montag was mit dem Training wird, aber wenn es die nächsten Tage besser wird, ist es dann in Ordnung.

Danke Dir :-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18-03-2017, 14:02
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.344
Standard

Zitat:
Zitat von StardustFighter Beitrag anzeigen
...Ich spüre die Schmerzen leider noch genauso wie noch am Mittwoch (schlimmer als jeder Muskelkater), und weiß deshalb nicht, ob es am Montag was mit dem Training wird, aber wenn es die nächsten Tage besser wird, ist es dann in Ordnung.
Und ohne jetzt übertreiben zu wollen: Ich würde, wenn die Schmerzen übers Wochenende noch anhalten, ehrlich gesagt auch mal bei einem Physiotherapeuten vorbeischauen und mir professionellen Rat holen. Die haben in aller Regel einfach die Kenne - und können so Sachen wie (Weichteil (~ Muskel))-Sonographie oder Ähnliches machen - und Dir gute to do-Tipps geben (z.B. ob Kälte oder Wärme, Mobilisation oder Dehnung, ... angesagt ist).
Lieber einmal zuviel zum Arzt/Physio, als einmal zuwenig (wenns richtig ziept) ...
... denkt sich ein (jetzt) Weichei, dass das früher selbst mal öfters hätte machen sollen .
Gute Genesung für Dich!
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18-03-2017, 15:28
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.11.2016
Beiträge: 26
Standard

Es ist wirklich merkwürdig, dass das immer noch anhält. Keine Spur vom Muskelkater, aber die Schmerzen im Bauch sind noch da.

Ich werde es mir die nächsten Tage noch anschauen und dann wohl wirklich über ein Arztbesuch nachdenken, sollte sich nichts geändert haben.

Danke Dir! :-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18-03-2017, 15:46
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.344
Standard

Zitat:
Zitat von StardustFighter Beitrag anzeigen
Es ist wirklich merkwürdig, dass das immer noch anhält. Keine Spur vom Muskelkater, aber die Schmerzen im Bauch sind noch da.

Ich werde es mir die nächsten Tage noch anschauen und dann wohl wirklich über ein Arztbesuch nachdenken, sollte sich nichts geändert haben.
Ich maße mir definitiv nicht an, hier eine Ferndiagnose zu stellen - aber möglicherweise hat es ja was zu tun mit a) einer Rippenfellentzündung (die manchmal bis in den Bauchraum ausstrahlen kann) oder b) mit einer Muskelzerrung (bis hin zu einem Muskelfaseranriß) (eben z.B. der Bauchmuskeln)?
Wieauchimmer, ein Doc (Sportarzt) oder Physiotherapeut ist mit Sicherheit eine gute Idee (gerade wo der Bauch ja auch beim nächsten Boxtraining wieder gefordert sein wird ).

Alles Gute!

P.S.: Bezogen auf Deine vielen "Danke": Gerne geschehen!
(hab "die geballte Kraft des Forums" selbst schon einige Male erfolgreich nutzen dürfen )
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18-03-2017, 19:00
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

wo hast du schmerzen? im rücken oder vorne am bauch?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 18-03-2017, 21:00
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.11.2016
Beiträge: 26
Standard

@* Silverback Verstehe. Danke Dir

Nur am Bauch.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14-07-2017, 23:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: fight for survival
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Beiträge: 113
Standard

Darf man fragen, wie es mit den Schmerzen weiter ging?
Was hat dein Trainer dazu gesagt?


LG, Yarisha
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29-08-2017, 13:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 29.08.2017
Ort: Berlin
Alter: 27
Beiträge: 10
Standard

Gib deinem Muskel genug Erholung bis es wieder normal wird. Trainier nicht mit den Schmerzen weiter.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02-09-2017, 00:49
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 261
Standard

Auch wenn der Beitrag schon älter ist, dachte ich gleich an einen Bauchdeckenbruchs.... k.a. ansonsten was schmerzen am Bauch auslösen könnte, wäre es der Darm oder so müsste man das ja merken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Rippenschmerzen nach Sit ups Phenibut Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 6 10-06-2016 12:34
Liegestütze und Sit Ups KiLlEr-CoBrA Trainingslehre 32 05-07-2011 01:31
Crunches oder Sit-Ups? Lexbo88 Krafttraining, Ernährung und Fitness 2 08-01-2009 07:31
Sit-ups wie oft? KarateGnome Krafttraining, Ernährung und Fitness 13 30-09-2005 22:08
Nach streching sehr starke Schmerzen im Bauch Schitzo Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 8 09-07-2005 21:21



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:37 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.