Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Equipment

Equipment Forum für Beiträge und Themen zu Equipment, Erfahrungsberichten, Gesuchen, Sammelbestellungen etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10-01-2015, 22:36
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Question Erfahrungen mit Kompressionsbekleidung

wer hat erfahrung mit kompressionbekleidung und kann über seine erfahrungen berichten ? welches kleidungsstück nutzt ihr , shirts, strümpfe, wadenstulpen, leggings, etc. ??? für welche trainingeinheiten ? welche vorteile spürt ihr ?

werbung wird ja unter anderem mit der schnelleren Muskelregeneration, weniger Schwellungen und Muskelkater gemacht.


ich meine keine rashguards oder spats . ich denke die haben nicht genügend kompressionsspanung.

eher sowas : PERFORM - Performance für aktive Sportler. 2XU stellen PWX vor: eine Kollektion hochwertiger Kompressionsmaterialien, die über die perfekte Mischung von LEISTUNG, GEWICHT und ELASTIZITÄT verfügen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 11-01-2015, 16:40
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

hm?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-01-2015, 16:49
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 52
Beiträge: 11.942
Blog-Einträge: 2
Standard

Also ich trage - ob einer Thrombose- Kompressionskniestrümpfe. Es verhindert ein wenig die Wassereinlagerung und unterstützt den Blutdurchfluss. Regenerationsverbesserungen habe ich nicht bemerkt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-01-2015, 17:52
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: fight
 
Registrierungsdatum: 05.01.2013
Beiträge: 1.120
Standard

Bisher kenne ich das eher aus dem medizinischen Bereich,quasi als Krankenhausbekleidung.Wie bereits erwähnt,die üblichen Thrombose- / Kompressionsstrümpfe.
Aber auch Leichtathleten tragen mittlerweile solche Strümpfe,gibt es von Adidas uns Nike auf jeden Fall.Keine Ahung ob hier auch am deutschen Markt erhältlich,aber ich deke mal schon.
Befragt man Wikipedia zu dem Thema findet man heraus dass es scheinbar vier verschiedene Kompressionsklassen gibt:
Kompressionsstrumpf ? Wikipedia

Ich kann mir schon vorstellen dass es einen kleinen Nutzen hat,wobei man die Teile wohl auch nicht zu häufig & lange tragen sollte.
Ich denke eh das sowas eher für ältere Leute interessant sein könnte.Halte von vielen neumodischen Dingen wie z.B. auch diesem Kinesio-Tape Kram nix.Wer sowas braucht dessen Körper wurde entweder nicht richtig trainiert oder ist einfach zu schwach,that´s life...

PS: Alles 1st world technology
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11-01-2015, 18:27
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

es gibt mittlerweile mehr als alsstrümpfe.- compression ist ein trend in der fitnessindustrie
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11-01-2015, 18:28
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Lichtenauer
 
Registrierungsdatum: 17.09.2014
Ort: 38xxx
Beiträge: 313
Standard

Ich trage die Kompressionswäsche, die es ab und an mal bei Lidl gibt - fühlt sich beim Training sehr angenehm kühl und trocken an - einen Leistungsschub dadurch kann ich aber nicht bestätigen... Hab auch die etwas teureren tech-fit T-Shirts von Addidas - ebenfalls eher angenehmeres Tragegefühl als irgendwelche Steigerung der Leistungsfähigkeit oder Regeneration.
Beim Tiefschutz find ich die Kompressionshosen ungeschlagen, weil einfach nichts mehr verrutschen kann - allerdings muß ich bei Shockdoctor eine Größe größer nehmen als normal, weil die sonst nach unten rutscht - jedenfalls bei den Modellen mit den Zusatzpolstern innen und außen am Oberschenkel.
Also die günstigen Modelle kann ich als Sportwäsche durchaus weiterempfehlen - auch ohne anderen Effekt als Kompfortsteigerung....
__________________
...alle sagten immer: "Das geht nicht!" - doch dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach getan...
...diese Signatur kann Spuren von Soja oder Erdnüssen enthalten...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11-01-2015, 21:51
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: fight
 
Registrierungsdatum: 05.01.2013
Beiträge: 1.120
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
es gibt mittlerweile mehr als alsstrümpfe.- compression ist ein trend in der fitnessindustrie
Das glaube ich Dir marq,und es gibt auch total viel anderen Kram.Die Frage ist nur braucht die Welt das wirklich ? Aber wie gesagt,ist natürlich nur meine Meinung
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11-01-2015, 21:54
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

Zitat:
Zitat von HAZ3 Beitrag anzeigen
Die Frage ist nur braucht die Welt das wirklich ?
brauchen tut man vieles nicht ... die frage ist doch, ob es einen villeicht auch nur kleinen nutzen hat? deshalb die frage nach nach den persönlichen erfahrungen................
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12-01-2015, 08:09
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Schlafen
 
Registrierungsdatum: 25.09.2002
Beiträge: 133
Standard

Hallo,

also ich habe unterschiedliche Kompressionsteile von diversen Herstellern. Dabei habe ich bei den Kompressions-Shorts von Bike den größten Effekt. Beim Bein- und Kettlebell-Workout habe ich subjektiv das Gefühl, dass ich weniger Muskelvibrationen habe, die Muskeln später ermüden und der Muskelkater ist nach unterschiedlichen Workouts auch geringer. Habe es dann mal wieder mit einer non-compression Short versucht, und schon hatte ich länger was davon, also Muskelkater.

Ich trage auch Wadenstulpen und Strümpfe bei bestimmten Workouts, und die machen sich schon bemerkbar in puncto Ausdauer. Mein Waden verhärten dann später und auch hier ist der Muskelkater kürzer. Und da war kein Unterschied ob günstig oder teure Produkte.

Bei den Shirts habe ich noch keine spürbaren Effekte gemerkt, egal welcher Hersteller. Ob Under Armour, Adidas Techfit, Nike Pro Combat, Decathlons Hausmarken, etc...., bei den Shirts merke ich nichts, bei Shorts, Strümpfen und Stulpen kann ich einen Effekt spüren. Mag sein, dass es nur subjektiv ist, aber dies sind meine Eindrücke.

Ich habe auch nicht den Eindruck, dass teuer mit besser gleichzusetzen wäre.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12-01-2015, 14:38
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

danke tanduay.

bei normalen laufhosen /leggings / spats merke ich keinen unterscheid, deshalb wollte ich auch mit diesem thread in erfahrung bringen, ob die teueren teile mit einen hohen elastan anteil = höherer compression eine spürbare wirkung haben
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12-01-2015, 15:23
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Schlafen
 
Registrierungsdatum: 25.09.2002
Beiträge: 133
Standard

gerne, kein problem.

bei einem elasthan-anteil >10% liegt man glaub ich im ganz guten bereich. zumindest die shorts, bei denen ich was merke, haben alle 13% und mehr elasthan-anteil.

bei leggings merke ich auch keine leistungsverbesserung. sitzen halt gut und halten warm.

wobei ich auf jeden fall was gemerkt habe, sind die neopren-shorts. die lassen mich zwar immer schwitzen wie verrückt, aber beim beugen oder heben sind die super. die muskulatur bleibt deutlich länger belastbar-bei mir.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12-01-2015, 15:25
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

beim stöbern habe ich entdeckt, dass die sehr teuren produkte immer einen anteil von 20 % und mehr elastan aufweisen.....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12-01-2015, 15:52
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Schlafen
 
Registrierungsdatum: 25.09.2002
Beiträge: 133
Standard

ja das passt mit dem hohen elasthan-anteil und dem preis.

aber ich habe keinen merklichen unterschied spüren können bei meinen anwendungen. kommt wahrscheinlich auch auf die kompressionszonen und das weitere materialgemisch an. habe kniestrümpfe mit 13% elasthan und die sind ähnlich straff und haben eine ähnlich kompression wie meine mit 22%.

habe bekannte, die schwören auf ua, skins,2xu,x-bionic, etc...andere haben eine mischung aus teuer und günstig und sind auch komplett zufrieden. sind allerdings leichtathleten oder triathleten. haben andere bedürfnisse als ich und andere anwendungsfelder.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12-01-2015, 16:07
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

natürlich würde ich persönlich keine kompressionhose oder shirt über 50 euro für grappling oder der dergleichen verwenden . ich würde es für das athletic, fitness- und ausdauertraining verwenden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12-01-2015, 18:25
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Schlafen
 
Registrierungsdatum: 25.09.2002
Beiträge: 133
Standard

Habe letztens eine Freundin zum Probetraining in Fitnesstudio begleitet und musste innerlich so schmunzeln. Die Frischlinge bzw. Heranwachsenden dort waren komplett ausgestattet, hatten zum Training ca. 300€ an. Kam mir vor wie auf einer Messe für Sportkleidung. Aber als es dann um Leistung ging, nützte alles nix ....und dazu Curls im Squat-Rack und assisted Dips Das war für mich wie Cleto Reyes oder Winning für Anfänger beim Techniktraining.

Anyway...ich mag meine compression Kleidung!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit Ca Me Do Fighter_of_Shotokan Offenes Kampfsportarten Forum 7 15-09-2009 13:56
Erfahrungen? NunchakuFreak Waffen in Kampfkünsten 4 06-03-2009 15:43
Erfahrungen StefanB. aka Stefsen Archiv Wing Chun / Yong Chun 22 19-07-2007 09:59
eure erfahrungen vsitor Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 13 13-01-2007 09:35



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:08 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.