Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Trainingstagebücher und Trainingspläne

Trainingstagebücher und Trainingspläne Für Kampfsport- und Fitnesstraining. Hier könnt Ihr Euer Training dokumentieren: aktuelle Trainingspläne, kurz- und langfristige Ziele und Trainingsverlauf.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 26-05-2017, 07:42
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.507
Standard

Verdrehe die Antworten bitte nicht. Du warst doch der Meinung, das man den Leuten nicht wegen des zu schuldenenden Geldes hinterher rennen sollte, sondern lieber die Freizeit genießen sollte.

Und das was ich bisher gelesen habe und was du versuchst in Widersprüchen zu erklären, ist kein Training im Bereich KK/KS/SV.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 26-05-2017, 07:56
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Verdrehe die Antworten bitte nicht. Du warst doch der Meinung, das man den Leuten nicht wegen des zu schuldenenden Geldes hinterher rennen sollte, sondern lieber die Freizeit genießen sollte.
ja, als Dienstleisterin halte ich das so. Ärgerliche Leute meide ich, sobald ich weiss, dass sie ärgerlich sind. Sollen sie zum Teufel gehen oder wohin auch immer sie wollen, Hauptsache weit weg von mir.

Als Kundin lege ich viel Wert auf korrektes Verhalten. Inklusive, dass ich mein Budget nicht überstrapaziere und keine Verpflichtungen eingehe, die ich nicht einhalten kann.


Zitat:
Und das was ich bisher gelesen habe und was du versuchst in Widersprüchen zu erklären, ist kein Training im Bereich KK/KS/SV.
mag sein, aber gerade darum wäre es hilfreich zu wissen, wie genau ein gutes Training aussieht; mit "fang doch einfach mal an!" - würde ich einfach weiter wursteln wie bisher. Kann ich ja auch machen, aber dann soll sich bitte keiner mehr beklagen kommen, ich sei so eine Niete!

Wo sind jetzt eigentlich all die Experten, die alles so viel besser wissen als ich? Braucht man sie mal, ist auf einmal keiner mehr da...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 26-05-2017, 08:11
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.507
Standard

Mit fang an war gemeint und das ist es auch, was dir hier alle Experten bisher gesagt haben: Geh in einen Verein!
Alles andere ist verschwendete Zeit und Energie.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 26-05-2017, 08:21
Benutzerbild von Alfons Heck
Global Moderator
Kampfkunst: Hapkido
 
Registrierungsdatum: 19.12.2001
Ort: FFM, Hessen
Alter: 54
Beiträge: 7.271
Standard

Zitat:
Zitat von discipula
Vielleicht werde ich das auch mal so sehen können, im Moment läuft das unter "Bootcamp".
: : :

Wenn das dein Ernst ist hast du noch nie wirklich Sport betrieben.

Das wird dann schwierig und hat nichts mit Schweinhunden zu tun sondern damit das du falsche Vorstellungen von sportlichen Tätigkeiten hast.

Aber gut das wir mal darüber gesprochen haben; der Kamillentee geht aufs Haus - ich bin hier raus.


Gruß
Alfons.
__________________
Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
...Dosenbier und Kaviar...

Geändert von Alfons Heck (26-05-2017 um 08:27 Uhr). Grund: bin
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26-05-2017, 08:23
Benutzerbild von Alfons Heck
Global Moderator
Kampfkunst: Hapkido
 
Registrierungsdatum: 19.12.2001
Ort: FFM, Hessen
Alter: 54
Beiträge: 7.271
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler
Geh in einen Verein!
Alles andere ist verschwendete Zeit und Energie.
!!!
__________________
Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
...Dosenbier und Kaviar...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 26-05-2017, 08:39
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.495
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
...
Zitat:
Zitat:
Schieb es nicht vor dir her, sondern mache es einfach mal.
ja, das ist so ein toller Tip wie "sei doch mal endlich spontan!"
Sorry, will mich nicht (mehr) in eure Privataudienz einmischen, nur an der Stelle ne letzte) Mini-Anmerkung: Das (diese beiden Aussagen) sind VOLLKOMMEN VERSCHIEDENER NATUR!
Während das 2. (spontan) eher schwerlich geht (objektiv), mag es zwar sein, dass DIR (oder Deinem so vielzitierten "inneren Schweinehund") das erste (subjektiv) zwar schwer fällt ... es aber de facto (objektiv) machbar wäre. Da hilft auch kein rationalisieren .

P.S.: @ Schweinehund: das arme Schwein, Pardon der arme (anonyme) Hund, die ja immer ins Spiel kommen, wenn man früher (ante Schweinehundem) schlicht gesagt hätte "ICH kann mich (selbst) einfach (noch) nicht aufraffen; ICH krieg die Kurve noch nicht." Oder noch simpler/ ehrlicher: "Wenn ich ganz ehrlich bin: Ich hab einfach keinen Bock". Ja ich weiß, sorry, das ist ja eher plump .... und wär ja auch so ne Art Selbstoffenbarungseid . Echt doof .

P.P.S.: Habs gerade noch gesehen (@ AH): Ich nehm dann auch noch mal einen Kamillentee ... und bin dann raus hier.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26-05-2017, 08:53
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.409
Standard

Hast du nicht letztens gemeint, dass du dich in der Muckibude angemeldet hast?
Wozu brauchst du dann ein Stangengerüst oder Boorcamp?
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26-05-2017, 09:30
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 25.08.2009
Beiträge: 1.245
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Zeit ist nicht das Problem. Geld ist grad eins. Mein Budget für Luxus ist aktuell = genau Null. Was auch den bescheidendsten Vereinsbeitrag beinhaltet.
Wie gesagt, man findet häufig Lösungen und mit Menschen kann man reden - Du musst nur vermitteln, dass Du es wirklich willst, Dich dann beweisen und in den bereits genannten Punkten zurückhalten. Spiel doch einfach mit offenen Karten; renne dem Geld, das Dir zusteht, nach oder spare, helf ein paar Tage aus, um an das Geld zu kommen etc. Wie gesagt, alles eine Frage des Wollens. Wir haben im Moment zwei Jugendliche, die vor jedem Training die Halle schrubben und nach dem Training noch mal Duschen, WC und Halle, falls sie die letzte Einheit des Tages besuchen. Zusätzlich dürfen sie nur entschuldigt beim Training fehlen und nicht negativ auffallen. Im Gegenzug für diese symbolische Geste müssen sie keinen Mitgliedsbeitrag zahlen, bis sie ihn sich leisten können... Sonst gäbe es da noch die Möglichkeit, einfach mal überall Probetrainingseinheiten zu absolvieren, manchmal sind auch mehrere Einheiten oder ein Probemonat möglich. Fürs Fitnessstudio, WT und noch mehr „Luxus“ reicht es doch auch .

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Möglichkeiten, um diese Bewegungen als Trockenübungen zu machen (ähnlich wie zB die WT Form oder eine Karate Kata), gibt es das?
Wenn Du im Team trainierst und jemanden hast, der Dich regelmäßig korrigiert; sicherlich. Allerdings nehme zumindest ich lieber einen Schützling in meine Obhut, der weder vom Stand, dem Schlagen oder nur dem Atmen eine Ahnung hat als den Schützling, der sich schon viel selbst beigebracht hat... Etwas Neues zu lernen ist meist einfacher als sich antrainierte Fehler wieder abzugewöhnen und gleichzeitig etwas Neues zu lernen.



Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
eben genau die interessiert mich.
Dann geh ins Training! Du kannst noch so fit sein, an die Situation muss man sich gewöhnen... Die innere An- und Verspannung, das vergessene Atmen, die Nervosität, die komplett neuen koordinativen Herausforderungen und vieles mehr muss man erlebt haben. Ist halt nicht alles wie im WT, wo jeder beliebige Mensch mal eben eine Situation simulieren kann...

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Ein schweres Gehen ist das!

Immerhin, vor etwa einem Jahr habe ich das erste Mal im Leben einen echten Liegestütz geschafft, wenn auch nur einen kleinen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht wird das auch noch mal was mit Klimmzügen.
Das hat nichts mit Hoffnung zu tun, sondern mit stumpfem und regelmäßigen Training. Sport halt . Manchmal bin ich echt froh, dass Kinder es auch nach dem tausendsten Scheitern einfach noch einmal probieren, sonst könnten wohl heute die wenigsten Menschen überhaupt laufen oder sprechen...

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Es ist ja nicht so, dass ich jetzt nichts mache. Ich will "besser trainieren", nicht "von Null Training auf überhaupt irgend ein Training, egal welches, kommen".
Um besser zu werden, muss erst einmal eine Grundlage gelegt sein . Jeder Marsch beginnt mit dem ersten Schritt...

Zum Rest wurde schon mehr als genug gesagt.

LG
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26-05-2017, 12:46
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.816
Standard

ein tipp: bjj ist kein sport für dich. aufgrund deiner bisherigen einstellung zum sport im allgemeinen und des notwendigen hohen trainingsaufwand von bjj , wirst du ist nicht nur einfach so trainieren.

1 liegestütz, o null klimmies das sprich bände für deine sportbegeisterung
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26-05-2017, 13:07
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.566
Standard

Mein Lehrer sagte gerne zu mir: "Wenn man etwas will, findet man Wege. Wenn man etwas nicht will, findet man Ausreden."

Aus deinen Posts lesen sich bisher eher die Ausreden.

Diskutiere nicht mit deinem Schweinehund, trete ihn in den Hintern und *mach* etwas.

Wenn es finanziell gerade so schlecht steht, solltest du vielleicht doch mal deinem Geld hinterher rennen.
Oder kündige das Fitness-Studio und investiere stattdessen ins BJJ - hier spielt natürlich Kündigunszeit und vor allem Prioritäten rein.

Erst einmal alles "bis zum Herbst" wegzuschieben, ist schon einmal ein guter Start, um gar nicht anzufangen.
Denn dann kommt im Herbst das nächste Hindernis; weil da fallen ja die Blätter von den Bäumen...


PS.: Wenn dich ein paar Kniebeugen, Liegestüze und Burbess schon völlig fertig machen, von wegen Bootcamp, stellt sich mir irgendwie die Frage, wie ihr euch bei eurem Training warm macht?
Und nein, nicht ums WT zu bashen, sondern ernsthaft.
Klar, Burpees können schon böse sein, aber wenn sonst nichts dabei ist?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 26-05-2017, 13:25
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kloppen (früher ju-jutsu, boxen, tkd)
 
Registrierungsdatum: 29.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 330
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
so ich will jetzt auch.

Falls es in diesem meinem Leben noch je eine Chance geben sollte, so ein echt reales böses Kampfschwein zu werden, will ich die jetzt nutzen!

Mittelfristiger Plan ist, BJJ zu lernen, aber kurzfristig geht das leider nicht mit einer Mitgliedschaft in einem Verein oder einer Schule. Ich hoffe, in diesem Herbst kann ich das dann in Angriff nehmen.

Fragt sich also, was könnte ich zuhause an Übungen denn machen, um fit für BJJ zu werden?

Meine Rumpfmuskulatur kann sicher noch Optimierung brauchen, soviel ist sicher. aber wie? ich hab da schon gelegentlich ein paar Youtube-Filme mit Übungen angeschaut, aber immer das Gefühl, ich schwimme so ein bisschen im Leeren und weiss gar nicht genau, was ich da überhaupt mache...

konstruktiver Input jeder Art ist herzlich willkommen.
Wegen Rumpfmuskulatur könntest du es ja mal mit Pilates probieren, hat vielleicht sogar ein Paar Vorteile später im BJJ, wenn du deine Tiefenmuskulatur gut kennst und eine gute Grundspannung aufbauen kannst und sogar noch lernst unter Spannung zu atmen.
Hier würde ich aber gute/gründliche Tutorials nehmen, die auch erklären was und wie eine Übung bewirken soll. Wenn du nur Filmchen zum nachturnen findest, sind die vielleicht nicht das Wahre.
Ansonsten lasse dir von einem Kundigen die Upa und den Shrimp zeigen/erklären und übe es bis zum Abwinken.

P.S.: für die Theorie kannst du ja auf die Seite von Stephan Kesting gehen, da gibt es Input ohne Ende.
P.P.S.: das alles kann helfen, wird aber kein bisschen das Training im Verein ersetzen.

Geändert von Lugasch (26-05-2017 um 13:30 Uhr). Grund: P.S. vergessen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26-05-2017, 21:12
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 11.03.2017
Beiträge: 83
Standard An die Thread-Erstellerin

Das mit dem inneren Schweinehund kenn ich auch - ich bin da wahrscheinlich tatsächlich noch schlimmer wie du

Ich trainier' seit 2 Monaten KM.
Und mir wurde vor Jahren schon von Ärzten folgendes gesagt:
Ich werde aufgrund meiner psychischen Vorbelastung (kPTBS) & körperlichen Einschränkungen (Hohlkreuz) NIEMALS Selbstverteidigung lernen können.

Heute stehe ich kurz vorm 1. Leveltest.
Ich habe während des Trainings oft Schmerzen & bin oft kurz vorm Aufgeben.

Doch die Trainer & Trainingspartner pushen mich bis zum Ende mit positiven A*****tritten.

"Geb' niemals auf! Du kannst mehr als du denkst" - das ist mein Trainings-Credo.
__________________
"Never give up & break with your past"
Sternenzauber's Way into a better life.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26-05-2017, 21:26
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Mit fang an war gemeint und das ist es auch, was dir hier alle Experten bisher gesagt haben: Geh in einen Verein!
Alles andere ist verschwendete Zeit und Energie.
ach was, man kann bestimmt auch ohne Verein schon eine ganze Menge sinnvoller Sachen machen!

ich geh mal ein paar Videos suchen, ob es da sowas wie theoretische Erklärungen und Demos gibt. Ich nehme an, schon.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 26-05-2017, 21:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
Wenn das dein Ernst ist hast du noch nie wirklich Sport betrieben.
nie jene Art Sport, wo man solche Kraftübungen machen musste. ^^

und dafür, dass ich nicht extrem sportlich bin, bin ich aber erstaunlich fit.

Zitat:

Das wird dann schwierig und hat nichts mit Schweinhunden zu tun sondern damit das du falsche Vorstellungen von sportlichen Tätigkeiten hast.
was sind denn richtige Vorstellungen von Sport?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26-05-2017, 21:31
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
P.S.: @ Schweinehund: das arme Schwein, Pardon der arme (anonyme) Hund, die ja immer ins Spiel kommen,
nun ja, ich muss immer Mittel und Wege finden, um ihn zu überlisten, dann geht es schon!

Ich kann aber nicht "einfach mal machen". Bedaure, wenn ich das könnte, hätte ich das bis heute bestimmt schon mal gemerkt. Ich muss immer noch ein Programm für den Schweinehund erstellen, damit er zufrieden ist und nicht nervt und ich in Ruhe meine Sachen machen kann.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 3 Personen. (2 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
angHell, Syron
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist besser? Panther Off-Topic Bereich 39 18-12-2011 22:29
was is besser zur sv??? DCB. Selbstverteidigung & Anwendung 21 24-08-2007 06:49
WT vs. VT - was ist besser? psaller Archiv Wing Chun / Yong Chun 12 07-06-2007 09:51
Thailand oder Holland ? Wo kann man besser Trainieren?? Korsin-Gym Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 30 21-01-2006 18:43



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:36 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.