Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Japanische Kampfkünste

Japanische Kampfkünste Alles über die japanischen Kampfkünste und Kampfsportarten.



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14-12-2006, 20:40
soto-deshi
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Thumbs down Aikido- Stile werden immer mehr

Hallo,
gibt es das nur im Aikido, dass das von Morihei Ueshiba sensei geschaffene Aikido, immer mehr eigene Stilarten hervorbringt?
Habe von einem Real-Aikido aus jugoslawien gehört.
Auch soll ein Großmeister von Kochi Tohei, koretoshi Maruyama Sensei seinen eigenen Stil, das Yuishinkai, gegründet haben.
Warum so viele Stilarten vom Aikido? Gibt es da nicht genug hohe Dan-Grade?
Besonders da das Aikido von sich behauptet den Schüler/in durch seine kunst zu einem besseren Menschen zu machen.
Was meint ihr dazu?
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 14-12-2006, 20:53
Registered User
Kampfkunst: ...
 
Registrierungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 12
Talking Allzu menschlich...

Ich würd sagen, dass das wohl nur allzu menschlich ist. Jeder, der das kompplette Technik-Repertoire seiner KK beherrscht, fühlt sich wohl irgendwann dazu berufen, seinen eigenen Stempel dem Ganzen aufzudrücken.

Diese Entwicklung wirst du in jeder asiatischen KK finden: über Shotokan Karate, Goju Ryu Karate, Wado Ryu Karate, Aikido, Ju Jutsu, Kendo, Iaido, Judo, Thai-Boxen, Taekwondo, Hapkido etc.

Sie mögen vielleicht all die Techniken ihrer KK beherrschen aber das bedeutet nicht, dass sie moralisch bessere Menschen sind, die irgendwie geistig weiter sind als der Durchschnitts-Normalo mit all seinem Egoismus und seiner Selbstsucht

MfG
Lukas
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 14-12-2006, 21:47
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: alles
 
Registrierungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 485
Standard

Zitat:
Zitat von Lukas@Löwenstadt
Iaido, Judo, Thai-Boxen, Taekwondo, Hapkido etc.
verschiedene stilrichtungen im thaiboxen sind mir neu.
im muay boran hat es sowas ja gegeben, aber nicht im thaiboxen, soweit ich weiß.
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 14-12-2006, 22:47
Benutzerbild von Nahot
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 09.05.2004
Ort: Ravensburg
Beiträge: 2.540
Standard

Das darf man so eng nicht sehen. Wenn man davon ausgeht, dass es mehr als "nur" das Wettkampf-Muay Thai gibt und dieses "mehr" Hand in Hand mit "boran" (als Oberbegriff der Einfachheit halber) geht, kann man das stehen lassen.
Wobei es wohl eher sehr selten sein dürfte, wenn überhaupt möglich, das eine Person die komplette thailändische Kampfkunst beherrscht. Aber wie schon richtig erwähnt, es gibt bei den Thais ohnehin viele verschiedene Stile (die heute eben unter "boran" fallen).

Um von der Nebenstraße wieder zur Hauptstraße zu kommen:

Zitat:
sJeder, der das kompplette Technik-Repertoire seiner KK beherrscht, fühlt sich wohl irgendwann dazu berufen, seinen eigenen Stempel dem Ganzen aufzudrücken.
Das ist wohl eher weniger das Problem. Dazu muss man nicht mal das komplette Repertoire beherrschen.
Etwas anders kann es aussehen, wenn eben jeder seine angepasste Arten als das neue und ultimative Nonplusultra rausbringt (siehe z.b. im *ing*ung Bereich oder ab und an mal bei Krav Maga Abkömmlingen). Solltest du das mit Stempel gemeint haben, streich den ersten Satz.
__________________
Dewey hör zu, wir sind hier vielleicht in der Wüste, aber wir sind trotzdem noch ziv. Menschen u ziv. Menschen errichten willkürlich Grenzen, für deren Schutz sie dann bis zum Tode kämpfen werden. Hal
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 15-12-2006, 01:22
Benutzerbild von kennin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budō Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 04.06.2002
Ort: Antwerpen, Belgien
Alter: 47
Beiträge: 1.380
Standard

Naja... zumindest wissen die ganzen Variationsstilbegründer wovon sie reden.
Beim Ninjutsu gibt es Leute wie Sand am Meer die neues Ninjutsu erfunden haben und obendrein behaupten es sei uralt, obwohl sie von richtigem Ninjutsu gar keine Ahnung haben...
__________________
Kennin - Nidan Bujinkan Budō Taijutsu - Bujinkan Te-Nage Dōjō (Niederländischsprachige Seite!)
Fragen über BBT/Ninjutsu/Japanisch/... bitte nur übers Forum und nicht per Email oder PN
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 15-12-2006, 12:28
Benutzerbild von Eversor
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Jiu Jitsu und Ju-Jutsu (früher noch ein bisschen mehr)
 
Registrierungsdatum: 08.06.2002
Ort: Kassel
Alter: 40
Beiträge: 792
Standard

Zitat:
Zitat von kennin
Naja... zumindest wissen die ganzen Variationsstilbegründer wovon sie reden.
Genau. Und im Notfall channelt O-Sensei ihnen das Wissen.
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 15-12-2006, 16:48
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.501
Standard

[QUOTE=soto-deshi]
Auch soll ein Großmeister von Kochi Tohei, koretoshi Maruyama Sensei seinen eigenen Stil, das Yuishinkai, gegründet haben.
[QUOTE]

Es gibt zig Aikido Arten von Tohei Schülern. Ich finde das auch nicht schlimm, solange da was vernünftiges gelehrt wird.
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 03-01-2007, 10:50
Benutzerbild von Soke
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwon - DO SAIGOKAIKARATE JUKATE
 
Registrierungsdatum: 06.08.2005
Ort: düsseldorf
Alter: 58
Beiträge: 279
Standard

Zitat:
Zitat von soto-deshi
Hallo,
gibt es das nur im Aikido, dass das von Morihei Ueshiba sensei geschaffene Aikido, immer mehr eigene Stilarten hervorbringt?
Habe von einem Real-Aikido aus jugoslawien gehört.
Auch soll ein Großmeister von Kochi Tohei, koretoshi Maruyama Sensei seinen eigenen Stil, das Yuishinkai, gegründet haben.
Warum so viele Stilarten vom Aikido? Gibt es da nicht genug hohe Dan-Grade?
Besonders da das Aikido von sich behauptet den Schüler/in durch seine kunst zu einem besseren Menschen zu machen.
Was meint ihr dazu?
================================================== =======
hallo !
ja es stimmt , es gibt real aikido und es ist sehr effektif .
ich weiss nicht genau wen du in yugoslavien meinst doch ich kenne dort eigentlich nur abedyn sehi . er war mal mein landespräsident der ibsf in der türkei und ist jetzt wohl in montenegro .
vieleicht möchtest du es ja mal kennenlernen ?
im februar , kommt kyoshi teddy wilson der derzeitige präsident der ibsf zum ejju budo lehrgang nach deutschland und stellt real aikido vor .

er ist träger des 8. dan und war schüler bei van cleef und nach eigener aussage , war steven segal einer seiner mitschüler dort .

bei interesse einfach mal anmailen .

viele grüsse !
georg
chefe von ibsf
__________________
[url]http://www.karateboard.de/upload_files/ ]
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 07-01-2007, 10:49
Benutzerbild von Soke
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwon - DO SAIGOKAIKARATE JUKATE
 
Registrierungsdatum: 06.08.2005
Ort: düsseldorf
Alter: 58
Beiträge: 279
Standard

Zitat:
Zitat von soto-deshi
Hallo,
gibt es das nur im Aikido, dass das von Morihei Ueshiba sensei geschaffene Aikido, immer mehr eigene Stilarten hervorbringt?
Habe von einem Real-Aikido aus jugoslawien gehört.
Auch soll ein Großmeister von Kochi Tohei, koretoshi Maruyama Sensei seinen eigenen Stil, das Yuishinkai, gegründet haben.
Warum so viele Stilarten vom Aikido? Gibt es da nicht genug hohe Dan-Grade?
Besonders da das Aikido von sich behauptet den Schüler/in durch seine kunst zu einem besseren Menschen zu machen.
Was meint ihr dazu?
================================================== ====

hallo !

wer lust hat , real aikido zu erleben , der sollte sich für den budolehrgang im februar anmelden .
dort wird real aikido zum erstenmal in deutschland vorgestellt und es können privtastunden vereinbart werden nachdem offiziellen lehrgang .

weitere informationen unter : www.karate-do-nrw.de/index.php

viele grüsse !
georg
__________________
[url]http://www.karateboard.de/upload_files/ ]
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 15-01-2007, 14:32
soto-deshi
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard Aikido -Stile werden immer mehr

Hallo,
nach meinen Unterlagen ist Aikido eine Methode der Selbsterziehung und der persölichen und geistigen Weiterentwicklung von Menschen im Einklang mit den universellen Gesetz des Lebens.
Aikido ist daher nicht unbedingt als Selbstverteidigungsstil gedacht, obwohl seine Techniken gegen den Angriff eines Schwertkämpfers gedacht waren.
Im Lexikon der Kampfkünste werden die Meister-Schüler des Großmeisters aufgeführt die als " innere Schüler " Uchi- Deshi bezeichnet werden. Diese Schüler haben nach dem Verständnis der Japaner eine besondere Beziehung zum Meister und lernen auch das tiefere Wissen der Kampfkunst. Der äußer Schüler , soto- deshi, lernt nur die Techniken und muß sich selbst auf dem Weg der kampfkunst seinen geistigen Lehrer suchen.
In den Aikido-Büchern wird immer wieder auf den hohen geistigen Wert des Aikido hingewiesen. Ich war in der Zeit meines Aikido-Trainings auch davon begeistert, daß viel wert auf die Etikette, das Verhalten im Dojo, Disziplin, Meditation usw. gelegt wurde.
Es ist daher verwunderlich, daß nach dem Tod des Aikido-Begründers so viele Großmeister den Verband von Ueshiba verlassen haben.
Ein hoher Schüler von O-Sensei , Morihiro Saito, 9. Dan legte in seinem Buch großen Wert darauf, daß sein System Takemusu Aikido streng nach den Regeln von O-Sensei gelehrt wird. Er unterricht ein sehr traditionelles Aikido schreibt er und die Fotos in seinem Buch zeigen tolle Techniken.
Warum also immer neue Aikido-Stil - Arten, sollten die neuen Erfinder nicht lieber einen anderen Namen für ihre Kampftechniken wählen?
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 15-01-2007, 16:43
Wilf
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo.
Zitat:
Zitat von soto-deshi
gibt es das nur im Aikido, dass das von Morihei Ueshiba sensei
geschaffene Aikido, immer mehr eigene Stilarten hervorbringt?
Die gestellte Frage möchte ich im Großen und Ganzen bejahen.
In der Regel haben Leute die ihre Eigenkreationen von Aikido anbieten
zumindest über einen kurzen Zeitraum hinweg Aikido auch betrieben.

Die offensichlich gemeinte Frage möchte ich persönlich ebenfalls eher bejahen.
Es gibt allerdings - wie Kennin ja bereits schrieb - immer wieder zugträchtige Stile,
die besonders oft bevorzugtes Opfer von Abzockern werden, die Alles machen,
nur eben leider nicht das, was Sie den Schülern dann offiziell verkaufen.


Zitat:
Zitat von soto-deshi
Warum also immer neue Aikido-Stil - Arten, sollten die neuen Erfinder
nicht lieber einen anderen Namen für ihre Kampftechniken wählen?
Das tun Sie doch, indem Sie z.B. ihren Namen oder einen anderen Begriff
mit dem Wort "Aikido" verbinden, der Ihr Aikido dann zusätzlich beschreibt.
Wenn ich meinetwegen Takemusu gelernt habe und es mit Kickboxen mixe,
ist es als Kibo-Aikido doch zu akzeptieren. Ärgerlich wird es für Alle doch nur,
wenn man sein eigenes Produkt auch weiterhin als Takemusu verkaufen will.

Gruß,
Wilf
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 15-01-2007, 17:18
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.501
Standard

Zitat:
Zitat von soto-deshi
Es ist daher verwunderlich, daß nach dem Tod des Aikido-Begründers so viele Großmeister den Verband von Ueshiba verlassen haben.
Ein hoher Schüler von O-Sensei , Morihiro Saito, 9. Dan legte in seinem Buch großen Wert darauf, daß sein System Takemusu Aikido streng nach den Regeln von O-Sensei gelehrt wird. Er unterricht ein sehr traditionelles Aikido schreibt er und die Fotos in seinem Buch zeigen tolle Techniken.
Warum also immer neue Aikido-Stil - Arten, sollten die neuen Erfinder nicht lieber einen anderen Namen für ihre Kampftechniken wählen?
Der Sohn von Morihiro Saito hat sich übrigens auch vom Aikikai gelöst. Ich denke das ist nur menschlich, das gerade innerhalb einer weltweit Verbreiteten Kampfkunst eben auch Probleme auftreten und Meister ihren eigenen Weg gehen. Und warum sollten sie nach der Trennung einen neuen Namen wählen wenn sie doch das gleiche Unterrichten wie vorher.
Abspaltungen gab es übrigens noch zu Lebzeiten Ueshibas wie z.B. Tomiki Aikido und Yoshinkan, Ueshiba fühlte sich seinen Schülern trotzdem noch weiterhin verbunden.
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Kennt die jemand? Michael Kann Off-Topic Bereich 17 06-06-2007 16:03
Fragen zum Aikido. Nailcluster Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 14 29-05-2005 12:45
Aikido Stile Lieschen Japanische Kampfkünste 11 31-03-2003 08:13
Aikido Stile Pantha Japanische Kampfkünste 1 17-03-2003 10:51
Was für Aikido Stile trainiert Ihr? countingzero Japanische Kampfkünste 23 08-11-2002 12:31



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:20 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.