Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Japanische Kampfkünste

Japanische Kampfkünste Alles über die japanischen Kampfkünste und Kampfsportarten.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18-07-2017, 17:34
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 42
Beiträge: 2.205
Standard Faktenfrage zu DJB-DDK

Weiss wer noch exakte Daten der Trennung von DDK und DJB (also ab welchem Datum exakt das DDK aus dem DJB raus war)?
Zusatzfragen:
Ab welchem Datum hat der DJB mit eigener PO Dan-Prüfungen abgenommen? und
Gabs da zeitliche Unterschiede in den Landesverbänden?

Muss ja alles Anfang der 90er gewesen sein. Aber genauer?...
Tante google hat mir erstmal nix geholfen. Ich erinnere mich zwar noch an diverse Dinge, aber eben nicht mehr so exakt.


Reine Faktenfrage, ohne leidige inhaltliche Verbandsdiskussion!
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 19-07-2017, 07:27
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 42
Beiträge: 2.205
Standard

Kommt Leute, keiner weiss es?
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19-07-2017, 07:35
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.787
Standard

meinen unterlagen zufolge wurde die endgültige trennung 1994 durchgezogen.
vorausgegangen war ein rechtsstreit, in dem geklärt werden sollte, ob der djb überhaupt berechtigt sei, eigene prüfungen zu veranstalten.
vor gericht wurde seitens des ddk argumentiert, das ddk allein habe einen vertrag mit dem kodokan (der keine auflösungsklausel enthielt) und NUR die durch das ddk durchgeführten prüfungen würden demzufolge vom kodokan anerkannt.

der djb argumentierte, daß er der ijf angehöre und ihm der kodokan deshalb schnurz sei.

letztlich setzte sich der djb mit seiner auffassung durch (ich hab das jetzt alles sehr vereinfacht).

der djb war es dann auch, der sich vom ddk trennte, nicht umgekehrt.
das ddk versank daraufhin in bedeutungslosigkeit und ist heute eine ganz winzige organisation, die sich selbst in den vergangene jahren fleißig demontiert hat (der vorletzte präsi hat sich bspw. den 10 dan im judo selbst verliehen bzw. sich von willigen ddk-mitgliedern verleihen lassen, was außerhalb des ddk für viel erheiterung gesorgt hat) ...



nota bene: einer meiner engsten freunde, ehemaliger (kurzzeitiger) geschäftsführer des ddk, besitzt das archiv des ddk.
hochinteressant, kann ich da nur sagen ..
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19-07-2017, 09:11
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 42
Beiträge: 2.205
Standard

Danke Rambat.
Das Meiste davon wusste ich natürlich.
Mir ging es tatsächlich um die Zeiten und die getrennten PO.

Hintergrund:
Ein Bekannter hat den 1. Dan irgendwann Anfang der 90er abgelegt und war sich sicher, dass dieser demnach sozusagen "undisputed" noch für DJB und DDK gültig sei.
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19-07-2017, 23:19
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ, Judo
 
Registrierungsdatum: 04.01.2013
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 163
Standard

Ich glaub, da hat dein Bekannter sogar Recht. Wobei das immer so ein kleiner Streitpunkt ist. Wir haben hier meist die Grade der DDK-Leute akzeptiert und in den Pässen umgetragen. Inwieweit das korrekt ist, kann ich nicht einschätzen. In der aktuellen Prüferausbildung ist dazu eher nichts zu hören.

Allerdings gab es schon damals Defizite in der Ausbildung des DDK. Ich kann aber leider nicht den (seinerzeit westdeutschen) DJB mit dem DDK vergleichen, sondern nur den DDR-Judoverband zum DDK.. und da sage ich mal nix dazu.

Ansonsten ist der gute Freund von Tom dazu die beste Referenz. Mit ein bisschen Nachdenken kommst du drauf, wer das ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ddk Hachimaki Karate, Kobudō 21 10-09-2007 09:28
djb-prüfungsprogramm landesmeister-mv Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 1 01-08-2007 13:32
DDK Prüfungshoheit ? Goemon Japanische Kampfkünste 5 14-11-2003 14:09
IBF, DDK, DJB und Co. judoka Japanische Kampfkünste 13 13-08-2002 22:25



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.