Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Japanische Kampfkünste

Japanische Kampfkünste Alles über die japanischen Kampfkünste und Kampfsportarten.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28-09-2016, 17:47
Benutzerbild von Tanukiyarô
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kendô
 
Registrierungsdatum: 17.04.2016
Beiträge: 73
Standard

Aikido ist im eigentlichen Kern eine Methode um Aiki zu lernen, eine Form der Körperorganisation Kräfte im Körper um-, weiter- und zurückzuleiten.
Dies kann dann kämpferisch angewendet werden von Leuten die Kämpfen können.
Das Problem ist das man kämpfen nur durch kämpfen lernt und es in der heutigen Aikido Didaktik nicht mehr vorgesehen ist zu kämpfen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 28-09-2016, 17:49
Benutzerbild von der_christoph
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Wado-Ryu-Karate, Jiu-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 62
Standard

Deine Ziele (Wettkampf, Selbstverteidigung) sind einfach nicht deckungsgleich mit den im Verein vorherrschenden Zielen.

Aikido scheint darüberhinaus als recht passive und harmonisierende KK generell nicht zu deinen Absichten zu passen. Klingt, als bräuchtest du mehr Action
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28-09-2016, 19:26
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 28.09.2016
Alter: 24
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
@0815:

ähnliche erfahrungen hab ich mit aikido auch sammeln dürfen ...

geh zum bjj, dort hast du so viel sparring wie du willst.
noch besser: such dir eine bjj-trainingsgruppe UND eine ringer-gruppe.

Danke, ja habe mich soeben mehr über BJJ informiert, das ist GENAU das was ich suche

Im boxen wollte ich auch immer nur ins Ring um zu sehen was ich kann und was ich nicht kann! Ich glaube das brauche ich einfach, da es mich auch mehr motiviert.

Zitat:
Zitat von shohatto Beitrag anzeigen
...


Ja, das war auch nicht böse gemeint, ich bin mir sicher das die schwarzgurte mich windelweich prügeln können, aber teilweise war das schon sehr "ausnutzbar", z.B. das sie im Bodenkampf kaum etwas konnten. Was du sagst macht Sinn, vorallem wenn man es im historischen Einsatz der KK sieht.



Danke an alle, hat mir sehr geholfen, da ich nicht genau wusste was für meine Ziele besser ist.

Habe da ein gutes Studio im Auge, welches BJJ, Boxen, MMA und Muay Thai im Komplettpaket anbietet Werde ich die Woche noch vorbeischauen! Danke nochmal!

Geändert von 0815Defence (28-09-2016 um 19:29 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28-09-2016, 20:31
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Aikido, Iaido, Judo
 
Registrierungsdatum: 30.07.2015
Ort: Wien
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von 0815Defence Beitrag anzeigen
Ja, das war auch nicht böse gemeint, ich bin mir sicher das die schwarzgurte mich windelweich prügeln können, aber teilweise war das schon sehr "ausnutzbar", z.B. das sie im Bodenkampf kaum etwas konnten. Was du sagst macht Sinn, vorallem wenn man es im historischen Einsatz der KK sieht.
Da wäre ich mir nicht gerade sicher, ob sie das könnten. Prügeln wird im Aikido tendenziell noch weniger trainiert als Bodenkampf und würde in einem Kampf mit scharfen Waffen auch überhaupt keinen Sinn ergeben. Als Danträger(in) im Aikido sollte man zwar ein gutes Körpergefühl haben, was aber nicht unbedingt bedeutet, dass man deshalb auch fortgeschrittene Kampffertigkeiten besitzt. Allerdings vermute ich, dass solchige bei einer Vorerfahrung im Aikido deutlich leichter zu erlangen sind.

Eine Graduierung hat im Aikido wie auch in allen anderen Kampfkünsten nur eine Bedeutung innerhalb des eigenen Systems. Mir ist zum Beispiel im Aikido kein Verband bekannt, in dem eine Verteidigung gegen Boxkombinationen oder Festhalter am Boden geprüft wird. Das ist meiner Meinung nach aber kein grundsätzliches Problem. Wer Derartiges lernen will, soll einfach zur Verbreiterung eine andere Kampfkunst daneben trainieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28-09-2016, 22:42
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 677
Standard

Zitat:
Zitat von shohatto Beitrag anzeigen
Mir ist zum Beispiel im Aikido kein Verband bekannt, in dem eine Verteidigung gegen Boxkombinationen oder Festhalter am Boden geprüft wird.
Natürlich. Osae waza, Ikkyo bis gokyo.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28-09-2016, 23:18
Aiki50+
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von 0815Defence Beitrag anzeigen
Wir haben um die 5~ Griffe mit würfen trainiert. Als ich meinen Freund fragte ob wir nach dem Training einen Übungskampf machen, meinte der Trainer zuerst, dass wäre "schädlich" da man gewaltlos leben sollte, "deswegen kommt man ja zum aikido und man weiß ja das man es kann, da braucht man keine Übungskämpfe"
Über diese Argumentation kann man trefflich streiten wie im Thread Ethische Aspekte moderner Kampfkunst, allerdings ist man sich wohl über den historischen Unsinn dieser Aussage einig geworden.

Es gibt in dem Aikido, das ich kenne, einen anderen Grund, warum Übungskämpfe zumindest für Anfänger (und auf längere Zeit) nicht sinnvoll sind: Wie Tanukiyaro in Post #16 schon geschrieben hat, geht es im Wesentlichen darum, Aiki/Durchlässigkeit/Entspannung zu lernen, und dann sind solche Ringkämpfe kontraproduktiv. Und das ist auch keine Marotte des Aikikai oder friedliebender Pazifisten, sondern geht auf Morihei Ueshiba zurück. Jedenfalls schreibt Saotome, ein langjähriger Schüler von Ueshiba dazu folgende Anektode:
Zitat:
Zitat von "Saotome, Aikido and the Harmony of Nature, ch. The Training Process"
Many years ago I was teaching a class at Hombu Dojo, the technique for practice was kokyu ho. Absorbed in explaining the refinements of the technique to some of the yudansha (those of black belt rank), I was unaware that in one corner of the mat, two beginners with shoulder hunched, muscles tensed, and arms rigid were locked in competitive struggle. It looked more like sumo wrestling than Aikido training. I was also unaware that O'Sensei had come to the dojo to look in the class, as was often his habit, until I heard his voice. "Who's teaching this class!" he thundered, his voice sharp with anger. Then O'Sensei saw me and, pointing to the astonished beginners, said, "Saotome, you destroy Aikido principle. I'm developing a system, a training system, an education system. Aikido training is process. You are crushing Aikido meaning!"
Ich finde die Stelle nicht mehr, aber jemand hat im KKB vor kurzem geschrieben, Tohei habe mal gesagt, er hätte von Ueshiba nur gelernt "sich zu entspannen". Überspitzt formuliert könnte ich das von dem Aikido, das ich zur Zeit lerne und übe, auch sagen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29-09-2016, 08:32
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Aikido, Iaido, Judo
 
Registrierungsdatum: 30.07.2015
Ort: Wien
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
Natürlich. Osae waza, Ikkyo bis gokyo.
Entschuldigung für meine uneindeutige Formulierung, ich habe damit eine Verteidigung gegen Festhalter am Boden gemeint und dabei insbesondere an Festhalter gedacht, die ohne Hebeltechniken auskommen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29-09-2016, 09:09
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 677
Standard

Zitat:
Zitat von Aiki50+ Beitrag anzeigen
geht es im Wesentlichen darum, Aiki/Durchlässigkeit/Entspannung zu lernen, und dann sind solche Ringkämpfe kontraproduktiv.
Deswegen haben wir früher öfters etwas geübt was wir "Suwari-Sumo" genannt haben, eine Art Bodenkampf bei der man sich als Ausgangsposition im Seiza gegenübersitzt und dann sumo-mäßig in den Gürtel des Gegenübers greift, um dann zu versuchen sich gegenseitig umzuschmeißen.
Da konnte man dann mal das tun was man bei kokyu-ho vermeiden soll, sozusagen zu Zwecken der Entspannung von der Entspannung, wobei es natürlich auch da einfacher ist, wenn man locker und entspannt ist, sein Gewicht nach unten verlagert und so weiter.
Man muss auch im Aikido ein paar Elemente schaffen, die etwas mit Wettstreit oder Kampf zu tun haben, denn es ist völlig natürlich und kann nicht unterdrückt werden, es kommt sonst nur an den Stellen durch wo es kontraproduktiv ist, wenn man nicht Kanäle dafür schafft.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29-09-2016, 09:31
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Man sollte endlich mal von der Idee wegkommne, dass Aikido was mit kämpfen zu tun hat. Es ist stilisierte Bewegungskunst zur Erziehung des Körpers und der Persönlichkeit und etwa in dieselbe Kategorie einzuordnen wie Feldenkrais oder autogenes Training.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29-09-2016, 10:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Aikido, Iaido, Judo
 
Registrierungsdatum: 30.07.2015
Ort: Wien
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Man sollte endlich mal von der Idee wegkommne, dass Aikido was mit kämpfen zu tun hat. Es ist stilisierte Bewegungskunst zur Erziehung des Körpers und der Persönlichkeit und etwa in dieselbe Kategorie einzuordnen wie Feldenkrais oder autogenes Training.
Ich denke doch, dass gewisse im Aikido übliche Techniken (zB Koshi nage, Aiki otoshi, eventuell auch Ude garami) auch in Wettkämpfen erfolgreich angewandt werden. Zugegebenermaßen handelt es sich dabei um Techniken, die in ähnlicher Form auch im Judo geübt werden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 29-09-2016, 10:16
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 677
Standard

Zitat:
Zitat von shohatto Beitrag anzeigen
Entschuldigung für meine uneindeutige Formulierung, ich habe damit eine Verteidigung gegen Festhalter am Boden gemeint und dabei insbesondere an Festhalter gedacht, die ohne Hebeltechniken auskommen.
Also Würger?
Ja, sowas gibt in keinem Prüfungsprogramm das ich kenne.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 29-09-2016, 10:46
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.406
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Man sollte endlich mal von der Idee wegkommne, dass Aikido was mit kämpfen zu tun hat. Es ist stilisierte Bewegungskunst zur Erziehung des Körpers und der Persönlichkeit und etwa in dieselbe Kategorie einzuordnen wie Feldenkrais oder autogenes Training.
dann sollten die aber aufhören es als kämpfen zu bezeichnen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 29-09-2016, 10:48
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 677
Standard

Zitat:
Zitat von Filzstift Beitrag anzeigen
dann sollten die aber aufhören es als kämpfen zu bezeichnen.
Tun "die" doch gar nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 29-09-2016, 10:52
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.406
Standard

Zitat:
Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
Tun "die" doch gar nicht.
ja, war grob verallgemeinert. der örtliche aikidoverein tut das allerdings. und so einige andere die ich kenne.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 29-09-2016, 10:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Aikido
 
Registrierungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 93
Standard

... damit ist es nun amtlich.
Weichei erster Klasse.
I Love Aikido!

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Aikido-Video: Principles of Aikido (Moriteru Ueshiba) greenclarinet Japanische Kampfkünste 8 05-05-2014 21:27
Aikido oder nicht Aikido, das ist hier die Frage. Yannik Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 12 20-11-2010 14:12
Hab eine Frage Zu Aikido ChipmunkVilla Japanische Kampfkünste 15 30-08-2010 11:26
Aikido Frage Sarang Japanische Kampfkünste 9 05-09-2008 21:51
Eine Frage an die Aikido Fraktion SpikeSpiegel Japanische Kampfkünste 18 28-03-2007 09:51



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:21 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.