Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Japanische Kampfkünste

Japanische Kampfkünste Alles über die japanischen Kampfkünste und Kampfsportarten.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 29-09-2016, 11:24
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Aikido, Iaido, Judo
 
Registrierungsdatum: 30.07.2015
Ort: Wien
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
Also Würger?
Ja, sowas gibt in keinem Prüfungsprogramm das ich kenne.
Das auch, und insbsondere auch Techniken, die auf einer geschickten Positionierung des eigenen Körpergewichts basieren. Im Judo wären das zum Beispiel Kesa-gatame, Kata-gatame und Yoko-, Tate- und Kami-shiho-gatame, mit Ringen kenne ich mich nicht aus, aber ich vermute, dass wegen des Verbots jeglicher Hebel- und Würgetechniken im olympischen Ringen dort ähnliche Techniken angewandt werden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 29-09-2016, 11:31
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.421
Standard

Zitat:
Zitat von darklord Beitrag anzeigen
... damit ist es nun amtlich.
Weichei erster Klasse.
I Love Aikido!

ich hab jetzt keine aussage über effektivität von aikido treffen wollen, ich meinte nur, WENN aikido eine bewegungskunst ist, dann wundert mich die vermarktung zur selbstverteidigung. wenn es selbstverteidigung ist, dann wundern mich aussagen ala "aikido ist bewegungskunst".
der TE scheint sich ja auch anderes davon erwartet zu haben als ihm dann gezeigt wurde.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 29-09-2016, 11:40
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 703
Standard

Zitat:
Zitat von Filzstift Beitrag anzeigen
ja, war grob verallgemeinert. der örtliche aikidoverein tut das allerdings. und so einige andere die ich kenne.
Man muss zwischen der Trainingsmethode, bei der eben nicht "gekämpft" wird, und realer Anwendung unterscheiden.
Das Konzept ist halt im Aikido nicht, sich auf einen Kampf einzulassen, sondern diesen zu beenden, wenn er gerade im Entstehen ist.
Das ist im Grunde genommen das Konzept von Aiki.
Was Aiki ist, ist wohl verschiedentlich diskutiert worden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 29-09-2016, 12:02
Benutzerbild von ryoma
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô
 
Registrierungsdatum: 23.09.2009
Ort: CH-Basel
Beiträge: 1.846
Standard

Ich habe jetzt mal kurz die Websites von ca. 10 Aikido-Dojo und anderen Anbietern (z.B. Unisport) in der weiteren Umgebung angeschaut (viele kenne ich schon).

Ausnahmslos alle beziehen sich in der einen oder anderen Form auf "Selbstverteidigung". Nur eine oder zwei erwähnen das Wort nicht, umschreiben aber das was sie machen so, dass jedem Neuling klar ist: Dort lerne ich mich zu verteidigen!

Sich auf Ueshiba zu berufen macht die Sache nicht besser, im Gegenteil.
Bevor er Aikido in seiner heutigen Form geschaffen hatte, war er das was man einen "bad ass" nennt, ohne Umschweife.
Er verfügte ohne Zweifel über starke Fähigkeiten und hat diese auch genug oft zum Schaden anderer eingesetzt. "Bad ass" eben.
Wenn niemand es mehr wagt einen zu challengen, dann kann man sich durchaus auf den Frieden berufen.

Leider wissen davon sogar viele Aikidoka und Aikido-Lehrer nichts (oder wollen es gar nicht wissen).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 29-09-2016, 12:56
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem, Konjunktiv-Combat
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.145
Standard

Zitat:
Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
Man muss zwischen der Trainingsmethode, bei der eben nicht "gekämpft" wird, und realer Anwendung unterscheiden.
Schon wieder... ja?

Wo sieht man denn mal die Anwendung bzw. kann sie erleben?

Man trainiert also ohne zu kämpfen, nur im wenn es realistisch wird kann man dann auf einmal kämpfen?

Ich hab noch KEINEN Aikidoka gesehen der nur mit Aikido kämpfen konnte... und ich habe es selbst eine ganze Zeit lang gemacht.
__________________
Zitat Mario Mikulic: "die sterne sind kleine flackernde lichter (holt euch teleskope), alles verarsche ..." - Zitat Ende
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 29-09-2016, 13:32
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 703
Standard

Zitat:
Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
Ausnahmslos alle beziehen sich in der einen oder anderen Form auf "Selbstverteidigung". Nur eine oder zwei erwähnen das Wort nicht, umschreiben aber das was sie machen so, dass jedem Neuling klar ist: Dort lerne ich mich zu verteidigen!
Sich verteidigen ist was anderes als im Boxring oder beim Ringkampf anzutreten. Ich kenne viele Beispiele und Berichte von Leuten, auch Polizisten und andere die es beruflich mit SV-Situationen zu tun haben, die sich mit den Mitteln, die sie durch ihr Aikido-Training erworben haben, in ganz unterschiedlichen Situationen verteidigen konnten. Fast jeder sagt nach ein paar Jahren des Trainings, dass er eine bessere Wahrnehmung bezüglich solcher Situationen bekommen hat, in denen sich eine gewalttätige Auseinandersetzung anbahnt.
Auch das hat erst mal nichts mit Kämpfen, aber viel mit SV zu tun.


Zitat:
Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
Sich auf Ueshiba zu berufen macht die Sache nicht besser, im Gegenteil.
die meisten berufen sich ja nicht auf seine Kampfkraft, sondern auf seine Friedenslehre, die ja einer bestimmten Interpretation unterliegt.
Natürlich wird das erwähnt, dass er mal ne brutale S... war, aber das ist für die meisten so was wie eine Kinderkrankheit.

Zitat:
Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
Bevor er Aikido in seiner heutigen Form geschaffen hatte...
Alleine darüber könnte man so einiges schreiben.
Zum Beispiel dass es unterschiedliche Meinungen darüber gibt, ob Ueshiba derjenige war, der das Aikido in der heutigen Form geschaffen hat, oder ob es sein Sohn war.
Und was ist die heutige Form? Es gibt sehr unterschiedliche Interpretationen und unterschiedliche Trainingsformen.
Zudem ist das späte Aikido Ueshibas technisch überhaupt nicht weit weg von dem, was er früher gemacht hat, nur die Bewegungsformen die er bei Demonstrationen zeigt, entsprechen nicht den exakten Basistechniken die er im Unterricht gezeigt hat.

Zitat:
Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
und hat diese auch genug oft zum Schaden anderer eingesetzt. "Bad ass" eben.
Genau das wird ja gerade in einem anderen thread stark angezweifelt.


Zitat:
Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
Leider wissen davon sogar viele Aikidoka und Aikido-Lehrer nichts (oder wollen es gar nicht wissen).
Das bezweifle ich. Gerade dieser Wechsel von einer Kampfkunst der Gewalt zu einer Kampfkunst des Friedens ist ja Teil jeder Beschreibung von Aikido, wie sie üblicherweise im Internet auf den Seiten der Aikido-Vereine zu finden ist.
Was genau nun anders war und wie es mit den gesellschaftlichen Veränderungen und den geänderten Bedingungen zusammenhing, darüber wissen aber nicht viele wirklich bescheid.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 29-09-2016, 14:08
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Zitat:
Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
Sich verteidigen ist was anderes als im Boxring oder beim Ringkampf anzutreten.
Das ist typisches Klischee der KK-Romantiker. Und es ist falsch. Der Vollkontakt im Box- Thaibox- oder MMA-Ring ist nun mal das, was einem echten 1:1 Kampf am nächsten kommt. Und es kommt sogar sehr nah ran. Jedenfalls millionenmal näher, als das, was in den Budo-Stilen wie Aikido gemacht wird.
Ein Handgelenkshebel aus dem Aikido funkioniert vielleicht auch mal bei einem besoffenen, trotzdem bleibt Aikido eine Bewegungskunst und kein Kampftraining.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 29-09-2016, 14:23
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 703
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Das ist typisches Klischee der KK-Romantiker. Und es ist falsch. Der Vollkontakt im Box- Thaibox- oder MMA-Ring ist nun mal das, was einem echten 1:1 Kampf am nächsten kommt.
Ja, aber nicht das, was einer SV-Situation am nächsten kommt.
Wenn du meinst dass man sich nur gegen Vollkontaktsportler verteidigt und SV erst im Ring anfängt oder wenn ein Kampf begonnen hat, dann würde ich dir da nicht zustimmen.

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
trotzdem bleibt Aikido eine Bewegungskunst und kein Kampftraining
Das trifft für den überwiegenden Teil des heute geübten Aikido sicherlich zu.

Geändert von Inryoku (29-09-2016 um 14:25 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 29-09-2016, 14:40
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.617
Standard

tut mir leid, aber das verstehe ich nicht:

Zitat:
Zitat:
Zitat von musclesnatch
Das ist typisches Klischee der KK-Romantiker. Und es ist falsch. Der Vollkontakt im Box- Thaibox- oder MMA-Ring ist nun mal das, was einem echten 1:1 Kampf am nächsten kommt.
Ja, aber nicht das, was einer SV-Situation am nächsten kommt.
ist eine "sv-situation" kein echter kampf?

oder geht es wieder mal darum, harmlose situationen, in denen nix passiert, zu "sv-situationen" aufzuwerten?
wenn es hamrlos bleibt, wenn nur verbal attackiert wird oder wenn nur so ein bißchen geschubst wird, ohne die absicht, tatsächlich ernsthaft zuzuschlagen, dann sehe ich das nicht als "sv-situation".
und für solche harmlosen dinge braucht man auch kein aikido.

für alles andere wiederum (echter angriff) ist aikido meiner meinung nach völlig ungeeignet.

aber genau diese diskussion hatten wir hier schon ungefähr 2718930829 mal ...
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 29-09-2016, 14:44
Benutzerbild von ryoma
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô
 
Registrierungsdatum: 23.09.2009
Ort: CH-Basel
Beiträge: 1.846
Standard

Zitat:
Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
...
Genau das wird ja gerade in einem anderen thread stark angezweifelt.
Kannst du mir bitte kurz mitteilen, welcher Thread das ist?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 29-09-2016, 14:45
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.421
Standard

Okay wenn das was man an waffenlosen techniken im aikido trainiert nicht mit selbstverteidigung zu tun hat sondern man irgendwie anders lernt solche Situationen zu vermeiden, warum trainiert man diese zechniken dann noch? Wäre da selbstbehauptung oder konfliktlösungstraining nicht zielführender? Zwecks fitness aufbauen muss man auch nicht hebeln lernen.

Mir ist die Zielsetzung langsam einfach nicht nehr klar.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 29-09-2016, 14:49
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 703
Standard

Zitat:
Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
Kannst du mir bitte kurz mitteilen, welcher Thread das ist?
Dieser
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 29-09-2016, 14:52
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem, Konjunktiv-Combat
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.145
Standard

Zitat:
Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
Das trifft für den überwiegenden Teil des heute geübten Aikido sicherlich zu.
Außer bei dir... wir wissen es. Jetzt rücke doch mal raus mit der Sprache wo man dieses sagenhafte anwendungsorientierte und kämpferische Aikido bewundern kann?
__________________
Zitat Mario Mikulic: "die sterne sind kleine flackernde lichter (holt euch teleskope), alles verarsche ..." - Zitat Ende
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 29-09-2016, 14:55
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 703
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
ist eine "sv-situation" kein echter kampf?
Also ich denke unter SV- oder Gewaltpräventions-Experten ist man sich darüber einig, dass SV anfängt bevor Gewalt eskaliert und körrperlich wird.
Es gibt da z.B. Videos von dem User Brodala, in denen das ganz gut dargestellt wird, worauf es da u.a. ankommt.
Ich glaube der ist kein Kampfkunstromantiker.

Ich sage ja nicht, dass Aikido deswegen nun spezielles Gewaltpräventionstraining ist, es kann aber dazu beitragen seine Wahrnehmungsfähigkeit in dieser Richtung zu steigern.

Geändert von Inryoku (29-09-2016 um 15:09 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 29-09-2016, 15:03
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 703
Standard

Zitat:
Zitat von Filzstift Beitrag anzeigen
Okay wenn das was man an waffenlosen techniken im aikido trainiert nicht mit selbstverteidigung zu tun hat sondern man irgendwie anders lernt solche Situationen zu vermeiden, warum trainiert man diese zechniken dann noch? Wäre da selbstbehauptung oder konfliktlösungstraining nicht zielführender? Zwecks fitness aufbauen muss man auch nicht hebeln lernen.

Mir ist die Zielsetzung langsam einfach nicht nehr klar.
Klar, für jeden der einzelnen im Aikido geübten Aspekte kann es speziellere, bessere und effekivere Trainingsmöglichkeiten geben.
Die Zielsetzung lässt sich glaube ich gar nicht mit ein oder zwei Worten beschreiben, sie ist sowieso für jeden anders.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Aikido-Video: Principles of Aikido (Moriteru Ueshiba) greenclarinet Japanische Kampfkünste 8 05-05-2014 21:27
Aikido oder nicht Aikido, das ist hier die Frage. Yannik Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 12 20-11-2010 14:12
Hab eine Frage Zu Aikido ChipmunkVilla Japanische Kampfkünste 15 30-08-2010 11:26
Aikido Frage Sarang Japanische Kampfkünste 9 05-09-2008 21:51
Eine Frage an die Aikido Fraktion SpikeSpiegel Japanische Kampfkünste 18 28-03-2007 09:51



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:26 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.