Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Japanische Kampfkünste

Japanische Kampfkünste Alles über die japanischen Kampfkünste und Kampfsportarten.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 12-03-2014, 08:09
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Iai, Jo, Ken
 
Registrierungsdatum: 22.10.2002
Alter: 41
Beiträge: 519
Standard

Hallo,

weiss jetzt nicht genau um was es geht...
Also das Buch von Pascal kann man hier downloaden: FEJ : European Jodo Federation (ganz unten ist der Link) .
Es gibt auch einige FEJ Dojo in Deutschland, mehr findet man im obigen Link.
Jo in Deutschland gib es im Shinto Muso Ryu Jo, Seitei Jo (kleiner Teil von Shinto Muso Ryu herausgelöst). Das sind die einzigen Stile wo es hauptsächlich um Jo geht, welche man in Deutschland trainieren kann.
Bzgl. Jo gabs hier auch mal ein Thread: Sammlung: Welche KK nutzt einen 125-150 Stock
Um welche Frage ging es nochmal?

Gruß
Kumbaja
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 12-03-2014, 09:05
ebrenndouar
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Damit man nicht aus Versehen über den eigenen Hakama stolpert.
Das ist quark. Wer mit Hakama bewegen kann, dem passiert sowas nicht.
Die Gefahr beim "normalen" Training ohne Waffen über den Hakama zu stolpern ist weitaus größer, und ich habe da auch schon diverse Stolperaktionen gesehen.

Es ist heute ein bisschen eine Marotte. Weil ein paar hochrangige Lehrer beim Unterricht mit Waffen den Hakama im Gürtel einhaken um Fußbewegung besser zeigen zu können, wird das natürlich fleißig nachgemacht.
Man sieht das gerne bei Tada-Schülern in Italien, und bei Tissier-Schülern.
Im Iwama-ryu seltsamerweise nicht, obwohl die ja die selbsternannten Waffen-Päpste des Aikido sind.
Aber diese weißen Hosenbeine die unter rausgucken, nee. Ist natürlich völlig OT, also weiter im Thema...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 12-03-2014, 09:09
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.971
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von ebrenndouar Beitrag anzeigen
Das ist quark. Wer mit Hakama bewegen kann, dem passiert sowas nicht.
Die Gefahr beim "normalen" Training ohne Waffen über den Hakama zu stolpern ist weitaus größer, und ich habe da auch schon diverse Stolperaktionen gesehen.

Es ist heute ein bisschen eine Marotte. Weil ein paar hochrangige Lehrer beim Unterricht mit Waffen den Hakama im Gürtel einhaken um Fußbewegung besser zeigen zu können, wird das natürlich fleißig nachgemacht.
Man sieht das gerne bei Tada-Schülern in Italien, und bei Tissier-Schülern.
Im Iwama-ryu seltsamerweise nicht, obwohl die ja die selbsternannten Waffen-Päpste des Aikido sind.
Ich finde man sollte sich dann wenigstens die Beine Waxen und die Fußnägel lackieren...
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 12-03-2014, 09:18
ebrenndouar
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
Ich finde man sollte sich dann wenigstens die Beine Waxen und die Fußnägel lackieren...
Shaved her legs and then he was a she...

(Lou Reed)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 12-03-2014, 09:35
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 10.07.2002
Ort: Hannover
Alter: 39
Beiträge: 1.570
Standard

Zitat:
Zitat von ebrenndouar Beitrag anzeigen
Das ist quark. Wer mit Hakama bewegen kann, dem passiert sowas nicht.
Weil nicht sein kann was nicht sein darf?
__________________
Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 12-03-2014, 09:55
douwa
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ebrenndouar
Es ist heute ein bisschen eine Marotte. Weil ein paar hochrangige Lehrer beim Unterricht mit Waffen den Hakama im Gürtel einhaken um Fußbewegung besser zeigen zu können, wird das natürlich fleißig nachgemacht.
Ich habe das auch schon in mehreren koryû so gesehen, nicht nur direkt beim Vorzeigen und finde das ehrlich gesagt asthetischer, als fliegende Unterhosen zu begutachten. Dort, wo es nur eine rein modische Marotte ist, liegt es ja vielleicht auch einfach an zu lang gekauften hakama oder legt sich sowieso irgendwann wieder?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 12-03-2014, 10:14
ebrenndouar
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Weil nicht sein kann was nicht sein darf?
Wer Angst hat sich beim Training mit einem Hakama weh zu tun, der sollte konsequenterweise keinen tragen.
Es gibt tatsächlich Momente in denen dass Tragen eines Hakama ein Sicherheitsrisiko darstellen kann, aber sicher nicht bei einer Waffendemo, und schließlich gibt es ja die Regel dass der Hakama nur bis zum Fußknöchel reichen sollte, wodurch das darüber Stolpern eigentlich ausgeschlossen ist.

Wenn ich Flugrollen übe und richtig Anlauf nehmen muss weil ich über vier oder Leute springe, dann ziehe ich das Teil schon mal hoch, beim Rennen mit Hakama habe ich schon Unfälle gesehen. Jemand stürmt los weil ihn der Sensei nach vorne ruft, stolpert, fällt hin und die Kreuzbänder sind hin.
So was gibt es.

Zitat:
Zitat von douwa Beitrag anzeigen
zu lang gekauften hakama
Das gibt's auch mit Absicht. Eine andere modische Marotte...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 12-03-2014, 10:18
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 10.07.2002
Ort: Hannover
Alter: 39
Beiträge: 1.570
Standard

Was ist denn deine Erklärung, daß selbst Japaner das so tun?
__________________
Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 12-03-2014, 10:22
Benutzerbild von Terao
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kendo
 
Registrierungsdatum: 14.05.2013
Beiträge: 10.201
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Was ist denn deine Erklärung, daß selbst Japaner das so tun?
Die sind einfach nicht so japanisch wie wir.
__________________
Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 12-03-2014, 10:36
Benutzerbild von Bubatz
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Jiu-Jitsu, Aikido
 
Registrierungsdatum: 12.08.2012
Alter: 52
Beiträge: 1.938
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Was ist denn deine Erklärung, daß selbst Japaner das so tun?
Kommt doch sicher darauf an, in welchem Kontext genau sie das machen? Wenn z.B. die Fußarbeit gezeigt werden soll oder gerannt werden muss, dann ist es ja offenbar nicht strittig. Aber bei den ganzen schönen Budo Enbu Vorführungs-Clips sieht man das doch nie, egal welche Koryu, oder?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 12-03-2014, 10:39
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.971
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von ebrenndouar Beitrag anzeigen
Jemand stürmt los weil ihn der Sensei nach vorne ruft, stolpert, fällt hin und die Kreuzbänder sind hin.
So was gibt es.
Das mit den Kreuzbändern ist übel aber lachen würde ich trotzdem erst einmal...
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 12-03-2014, 10:45
ebrenndouar
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Was ist denn deine Erklärung, daß selbst Japaner das so tun?
Könnte sein dass die dafür einen Grund haben...

Aber im ernst, warum zieht man zum Training einen Hakama an, nur um ihn dann hochzuziehen?
Für Japaner war das ein Kleidungsstück, mit dem halt auch mal zum Üben auf die Matte geht. Wenn es aber die "Trainingshose" ist, dann ist das doch was anderes. Ob es überhaupt sinnvoll ist, so etwas als Trainingskleidung zu tragen, ist die Frage.
Warum ziehen die Jungs und Mädels beim Kendo denn nicht ihre Hakama hoch?
Die bewegen sich ja meist noch eine Ecke dynamischer als die meisten es beim vorführen einer Waffenkata tun.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 12-03-2014, 10:48
ebrenndouar
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
Das mit den Kreuzbändern ist übel aber lachen würde ich trotzdem erst einmal...
Konnte ich mir da erst auch nicht verkneifen, doch als der nicht mehr aufstehen konnte...
Ich bin schon bei Würfen in Hakama hängengeblieben, dass macht auch nicht wirklich Spaß wenn man dann auf die Schulter knallt.
Aber beim demonstrieren von Kata? Da gibt es eigentlich keine Gefahr.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 12-03-2014, 10:51
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 10.07.2002
Ort: Hannover
Alter: 39
Beiträge: 1.570
Standard

Zitat:
Zitat von ebrenndouar Beitrag anzeigen
Könnte sein dass die dafür einen Grund haben...

Aber im ernst, warum zieht man zum Training einen Hakama an, nur um ihn dann hochzuziehen?
Weil es Alltagskleidung war, die beim Training stört.

Zitat:
Zitat von ebrenndouar Beitrag anzeigen
Warum ziehen die Jungs und Mädels beim Kendo denn nicht ihre Hakama hoch?
In einer flache Halle mag es tatsächlich nicht so störend sein. Ich beziehe mich aber auf alte Bilder/Schnitte, die Traings- bzw. Duellszenen zeigen. Ich vermute, da wollte keiner riskieren ausgerechnet am Hakama zu scheitern (und sie waren auf potentiell nicht ganz so idealem Boden unterwegs).
__________________
Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 12-03-2014, 11:02
ebrenndouar
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Weil es Alltagskleidung war, die beim Training stört.
Sag ich doch. Für uns ist es aber die Trainingskleidung. Sollte man nicht lieber drüber nachdenken diese zu optimieren statt nachträglich dran herumzuziehen? Nee, sieht nicht so cool aus.

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Ich beziehe mich aber auf alte Bilder/Schnitte, die Traings- bzw. Duellszenen zeigen. Ich vermute, da wollte keiner riskieren ausgerechnet am Hakama zu scheitern (und sie waren auf potentiell nicht ganz so idealem Boden unterwegs).
Richtig, da macht es Sinn. Im Kampf hat man den Hakama aber auch gerne mal unten zugeschnürt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:33 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.