Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Japanische Kampfkünste

Japanische Kampfkünste Alles über die japanischen Kampfkünste und Kampfsportarten.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 30-01-2017, 14:02
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.229
Standard

Terao, in welcher authentischen Schwertschule bist du Mitglied (und ich meine nicht Iai oder Kendo)?
Bei wem hast du den Umgang mit Jian und Dao gelernt?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 30-01-2017, 14:07
Benutzerbild von Terao
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kendo
 
Registrierungsdatum: 14.05.2013
Beiträge: 10.201
Standard

Keiner. Und Du?
In wievielen Schulen muss man denn Mitglied sein, um die minuziöse deutschsprachige Beschreibung von Häuen als die minuziöse deutschsprachige Beschreibung von Häuen als solche zu verstehen?
Und in wievielen, um eine aufs Schneiden ausgelegte Klingengeometrie von einer zum Stechen optimierten zu unterscheiden?
Und wo genau hast Du denn den Umgang mit einem Katana gelernt (um das gings ja hier)? Hatteste überhaupt schon mal eins in der Hand? Oder überhaupt irgendeine sinnreich konstruierte Klinge außer dem Skalpell?
__________________
Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.

Geändert von Terao (30-01-2017 um 14:10 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 30-01-2017, 14:11
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.229
Standard

Ich lerne in einer authentischen Tradition von Zhang Zhao Dong und mit den Techniken (Speer, Säbel, Schwert) wurde noch vor nicht einmal hundert Jahren getötet.
Im Gegensatz zu irgendwelchen HEMA Rekonstruktionen stehe ich in einer lebendigen Linie und muss mir keine Gedanken darüber machen wie irgendwelche Bilder und Texte gemeint seien könnten. Wir WISSEN wie früher gekämpft und getötet wurde und üben so wie die Leute früher geübt haben...

Du bist also derjenige ohne authentische Tradition und mit "Überlegungen" und willst mit erklären wie man ein Jian oder Dao führt? Ah ja.

Grüße

Kanken

Geändert von kanken (30-01-2017 um 14:16 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 30-01-2017, 14:15
Benutzerbild von Terao
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kendo
 
Registrierungsdatum: 14.05.2013
Beiträge: 10.201
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Ich lerne in einer authentischen Tradition von Zhang Zhao Dong und mit den Techniken (Speer, Säbel, Schwert) wurde noch vor nicht einmal hundert Jahren getötet.
Im Gegensatz zu irgendwelchen HEMA Rekonstruktionen stehe ich in einer lebendigen Linie und muss mir keine Gedanken darüber machen wie irgendwelche Bilder und Texte gemeint seien könnten.
OK, also nix mit dem Katana? Hab ich das richtig verstanden? Meinst aber hier, alles drüber zu wissen? Weißt Du überhaupt, wie deren Klinge aufgebaut ist?
Zitat:
Wir WISSEN wie früher gekämpft und getötet wurde und üben so wie die Leute früher geübt haben...
OK, und all die vielen, vielen damaligen Autoren, inklusive des guten Meyer, wussten das halt nicht?
Ausgerechnet im ständig Kriege führenden Europa?
Kennst Du denn das o.g. Buch, hast Du das mal gelesen? Ich meine jetzt komplett, nicht nur`n paar Auszüge?
__________________
Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 30-01-2017, 14:24
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.229
Standard

Wie gesagt, Dragodan hat ja etwas zum Stechen in den Koryu gesagt und ihm glaube ich da unbesehen.

Ich habe die "klassischen" Texte der HEMA gelesen und ich erkenne da sehr sehr viele Ähnlichkeiten und identische Ausdrücke wie ich sie aus unserem Training kenne.

Schneiden ist Schwachsinn. Hacken macht Sinn und dann vor allem Stechen.



Ich seh irgendwie mehr Stichverletzungen als Hackverletzungen, aber du wirst es mit deinem selbstzusammengereimten Zeug schon wissen.

Geh mal schön "weiterforschen"....

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 30-01-2017, 14:28
Benutzerbild von Terao
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kendo
 
Registrierungsdatum: 14.05.2013
Beiträge: 10.201
Standard

Also nein, Du hast es nicht gelesen. Meinst mich dann aber mit sonem aus dem Netz gefischten Bildchen zu überzeugen. Herrlich.

Zitat:
Dragodan hat ja etwas zum Stechen in den Koryu gesagt
Dragodan sprach vom Rüstungskampf. Ueshiba nicht. Selektives Lesen... immer gut, um die eigenen Vorurteile zu bestätigen...

Zitat:
Geh mal schön "weiterforschen"....
Würd ich Dir auch gerne wünschen. Aber da kommt wohl nix mehr. Mit 39 schon fertig. Schade.
__________________
Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.

Geändert von Terao (30-01-2017 um 14:31 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 30-01-2017, 14:31
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 26.09.2007
Beiträge: 1.627
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Wie gesagt, Dragodan hat ja etwas zum Stechen in den Koryu gesagt und ihm glaube ich da unbesehen.
Dragodan hat sich zum Rüstungskampf geäußert, um den gehts aber in diesem Thread nicht. Dass man eine Rüstung nicht einfach so durchschneidet hat hier niemand angezweifelt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 30-01-2017, 14:35
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.946
Standard

Was versteht ihr überhaupt unter "Schneiden" ?
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 30-01-2017, 14:37
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.229
Standard

Zitat:
Zitat von Terao Beitrag anzeigen
Würd ich Dir auch gerne wünschen. Aber da kommt wohl nix mehr. Mit 39 schon fertig. Schade.
Da kommt noch sehr viel, keine Sorge. Ich muss aber nicht forschen, ich habe jemanden von dem ich lernen kann und bin auf Amateure wie dich zum Glück nicht angewiesen.

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 30-01-2017, 14:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 26.09.2007
Beiträge: 1.627
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Was versteht ihr überhaupt unter "Schneiden" ?
Alles, was nicht Stechen ist. Und genaugenommen ist mit einer gekrümmten Klinge sogar das Stechen ein Schneiden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 30-01-2017, 14:38
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: JJ, Judo (früher), rumstehen und im Kreis gehen
 
Registrierungsdatum: 04.10.2016
Ort: Münsterland
Alter: 34
Beiträge: 271
Standard

Zitat:
Zitat von Terao Beitrag anzeigen
[...]
OK, und all die vielen, vielen damaligen Autoren, inklusive des guten Meyer, wussten das halt nicht?
Ausgerechnet im ständig Kriege führenden Europa?
Kennst Du denn das o.g. Buch, hast Du das mal gelesen? Ich meine jetzt komplett, nicht nur`n paar Auszüge?
Naja, DAS hat Kanken ja nun wirklich nicht geschrieben.
Im Gegenteil, er sagte ja, er findet das, was er lernt, in den Büchern durchaus wieder.

Viele Grüße

Münsterländer
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 30-01-2017, 14:39
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.229
Standard

Zitat:
Zitat von Kreuzkuemmel Beitrag anzeigen
Und genaugenommen ist mit einer gekrümmten Klinge sogar das Stechen ein Schneiden.
Exakt. Wie gesagt, man schneidet IM Körper...

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 30-01-2017, 14:50
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 745
Standard

Zitat:
Zitat von Kreuzkuemmel Beitrag anzeigen
Alles, was nicht Stechen ist. Und genaugenommen ist mit einer gekrümmten Klinge sogar das Stechen ein Schneiden.
Naja, und im Aikiken gibt es genau solche Bewegungen, z.B. eine stoßend schneidende Bewegung an der Halsaußenseite, ein Stich mit gedrehter Klinge mit anschließendem Seitwärtsziehen, u.s.w
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 30-01-2017, 14:59
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.419
Standard

Nunja, ein Blick in die Koryu und die historische Entwicklung des Katanas (bspw. dass es früher vom Pferd aus geführt wurde, vom Rüstungskampf bis hin zur zivilen Handhabung) könnte doch helfen.
Das Katana ist meiner Erfahrung nach schon recht einzigartig in seiner Handhabung und definitiv nicht vergleichbar mit gerade geformten, zweischneidigen Klingen.
Zudem sollte man unterscheiden zwischen totbringenden Techniken und Techniken die der Kampfstrategie dienen, z.B. welche die den Gegner bewegungs-/handlungsunfähig machen; ab und an ist es auch ein "sowohl-als auch".
In den meisten Koryus lernt man überwiegend runde/"kreisähnliche/-förmige" Bewegungen; Stiche sind natürlich auch immer mal dazwischen, ebenso wie "Mischformen". Aber - so die allgemeine Auffassung bei den "alten Kriegern Japans" - bei Stichen gibt es nicht viel zu trainieren; die werden "einfach gemacht wenn sie sich anbieten". Das Schwierige ist nicht der Todesstoß selbst, sondern erst mal dahin zu kommen, dass man (von der Position her) überhaupt in der Lage wäre jemanden zu töten. Das erklärt wiederum die Inhalte und den curricularen Aufbau einiger Koryus.

Btw, Ulf Rott hat mal in einem Gespräch mit mir das Katana mit der chirurgischen Arbeit eines Skalpells verglichen
Dem unterstelle ich mal Ahnung.
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 30-01-2017, 15:02
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.229
Standard

Zitat:
Zitat von Nagare Beitrag anzeigen
Das Schwierige ist nicht der Todesstoß selbst, sondern erst mal dahin zu kommen, dass man (von der Position her) überhaupt in der Lage wäre jemanden zu töten.
Exakt!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwert machen Sorbus Aucuparia Waffen in Kampfkünsten 5 07-02-2014 23:50
V: Herr der Ringe Schwert, Arwen's Schwert Tominho Kauf, Verkauf und Tausch 18 04-08-2013 09:33
Verkaufe Ninja Schwert Practical Shinobi Ninjato und Iaito Schwert Practical Iaito Taker1979 Kauf, Verkauf und Tausch 0 11-10-2010 10:29
Eure Aikido - Senseis? Reddragon71 Japanische Kampfkünste 30 21-06-2007 16:43
An Alle Sifu´s und senseis MAF - Gründer Off-Topic Bereich 31 24-02-2007 12:50



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.