Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Japanische Kampfkünste

Japanische Kampfkünste Alles über die japanischen Kampfkünste und Kampfsportarten.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 25-10-2017, 16:45
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 380
Standard

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Und vor allem völlig unbrauchbar hinsichtlich seriöser Information.
Zumindest nach dem Lesen der Zusammenfassung und dem "Literaturverzeichnis".
Du kannst dich ja mit dem Universitätsprofessor in Ulm in Verbindung setzen. Kann ja sein, dass da noch was im Internet rumgeistert, was der Überarbeitung bedarf.
__________________
"Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 25-10-2017, 16:56
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 440
Standard

Zitat:
Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
Du kannst dich ja mit dem Universitätsprofessor in Ulm in Verbindung setzen. Kann ja sein, dass da noch was im Internet rumgeistert, was der Überarbeitung bedarf.
Ne, wieso sollte ich mich mit einem Statistik-Mathe-Prof über einen Artikel zur japanischen Kampfkunst unterhalten?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25-10-2017, 17:16
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 380
Standard

Als Gedankenanstoß genügt mir dessen Zusammenfassung. Nehme ich schon an, dass das normalerweise ordentlich gemacht ist.
__________________
"Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25-10-2017, 17:42
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.128
Standard

Zitat:
7. Literatur:
1. Yagyu Munenori „
Der Weg des Samurai
“, Piper, München, 6. Auflage, 2011.
2. Inazo Nitobe „
Bushido. The soul of Japan
“, Charles Tuttle Co.,Rutland. In russ.
Übersetzung: Sofia, Kiev, 1997.
3. Yamamoto Kansuke „
Okugisho. Die Kunst der hohen Strategie
“, Piper, München,
2005.
4. Christoph Gunkel „
Das alte Japan: Zähne und Klauen des Kaisers
“, Spiegel Online,
27.09.2011.
5. Tsunemoto Yamamoto „Hagakure“, Piper, 7. Auflage, 2009.
6. Michel Echenique “Philosophy of Martial Arts", Ed. New Akropolis, 1995.
7. Kotaro Oshima, Kozo Ando “Kendo. Lehrbuch des japanischen Schwertkampfes”.
Verlag Weinmann, Berlin, 16. Auflage, 2010.

Das Literaturverzeichniss sagt alles.

Informationen aus obskuren Werken wie Nitobes"Bushido. The soul of Japan" und Pipers Werken sind nichts wert.

Nichts für ungut, die Arbeit von Herrn Spodarev ist nichtssagend und unzureichend......

Geändert von Huangshan (25-10-2017 um 17:53 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25-10-2017, 17:43
Benutzerbild von ryoma
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô
 
Registrierungsdatum: 23.09.2009
Ort: CH-Basel
Beiträge: 1.940
Standard

Zitat:
Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
Als Gedankenanstoß genügt mir dessen Zusammenfassung. Nehme ich schon an, dass das normalerweise ordentlich gemacht ist.
Keine Ahnung was Herr Evgeny Spodarev mit diesen neun Seiten sagen wollte.
Aber gut ist anders. Und dann noch die diversen Schreibfehler. Finde ich persönlich eher peinlich.

Gut zu wissen, dass Hasso-no-kamae und Waki-no-kamae erst im modernen Kendô zum Einsatz kamen...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 25-10-2017, 18:00
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.128
Standard

Auch wenn ich mich wiederhole, zum Thema gibt es bessere Werke:

Martial Arts of Japan: Koryu.com


Publikationen | bunbu-Forschungskreis

usw.


Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26-10-2017, 11:27
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Das Literaturverzeichniss sagt alles.

Informationen aus obskuren Werken wie Nitobes"Bushido. The soul of Japan" und Pipers Werken sind nichts wert.

Nichts für ungut, die Arbeit von Herrn Spodarev ist nichtssagend und unzureichend......
Ist doch alles Original!
"Unsere Ausführung basiert größtenteils auf japanischen Originaltexten aus dem 16. -17. Jh."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26-10-2017, 12:07
Benutzerbild von ryoma
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô
 
Registrierungsdatum: 23.09.2009
Ort: CH-Basel
Beiträge: 1.940
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Als hauptsächlich Iai und Tanren, mit wenigen 2 Mann-Kata und viel Solotraining.
Wie kann ich das verstehen? Hast du eine zeitlang in Kagoshima trainiert?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26-10-2017, 14:54
Benutzerbild von bugei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pogue Mahone
 
Registrierungsdatum: 29.07.2010
Ort: am Fuße des Miriquidi
Alter: 50
Beiträge: 1.054
Standard

@ TE
Vielleicht ist es hilfreicher, wenn Du Dir die Ausbildung in einer Koryu eher wie den Besuch einer Militärakademie als wie die Ausbildung des Schützen A*** im letzten Glied vorstellst.
__________________
Kater Socke, 04.10.2010-31.05.2011, Kater Blacky (Panther Namenlos), 4.10.2010-??.10.2012, Frau Neko, ??.??.??-21.3.2015, sinnlos gestorben unter einem Auto. GBNF
GFID
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26-10-2017, 15:34
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 40
Beiträge: 4.321
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen

Bagua: 3 Palm Changes

Mehr braucht man angeblich nicht, um effektiv zu sein. Was wäre das Äquivalent dazu z.B. im Itto Ryu oder im Katori Shinto Ryu?
Na ja, es fehlen ja noch die acht Hände, die noch essentieller als die Handhaltungen sind

Man darf nicht unterschätzen was der Unterschied zwischen technikorientiert und prinzipienorietiert ausmacht.
Am Anfang werden auch im Bagua zunächst nur Anwendungen gedrillt, auf einer Linie, dann im Kreis. Wenn die Anwendungen sitzen fängt man an andere Dinge hinzuzunehmen, das war dann aber nix mehr für den normalen Soldaten.

“Reduce to the max” war das Motto im Bagua (und später im Yiquan, das seine Wurzeln im Bagua hat). Das gilt aber auch nur für die sichtbare Form der Übung (Snake Hands im Bagua, ZZ im Yiquan).

Da nur sehr wenige hier wirklichen Zugang zu einer Koryu haben sollten alle anderen keine Mutmaßungen anstellen was „sein könnte“.
Eine einzige höhere Kata aus zwei/drei Bewegungen kann reichen um eine komplett neue Welt zu eröffnen. Es liegt alles in den Details und wie sie vermittelt werden. Ein TEXT kann reichen um eine komplett neue Welt zu eröffnen.
Die japanischen Koryu sind extrem verschlossen, aber ich denke mir es wird dort nicht anders sein als in anderen asiatischen Linie en.

Leute von außerhalb einer authentischen Linie werden das nie verstehen oder erfahren können.

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 26-10-2017, 16:53
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Selbstverteidigung
 
Registrierungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 166
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
“Reduce to the max” war das Motto im Bagua (und später im Yiquan, das seine Wurzeln im Bagua hat).
Hat das Yiquan nicht primär seine Wurzeln im Xing Yi Quan ?

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Die japanischen Koryu sind extrem verschlossen, aber ich denke mir es wird dort nicht anders sein als in anderen asiatischen Linie en.
Ich habe mal ein par angebliche, lustige Zitate von einigen Großmeister gelesen ... Danach vergeht einem schnell die Lust auf sowas
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26-10-2017, 17:00
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 440
Standard

Zitat:
Zitat von Bär-Knuckle Beitrag anzeigen
Ich habe mal ein par angebliche, lustige Zitate von einigen Großmeister gelesen ... Danach vergeht einem schnell die Lust auf sowas
?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26-10-2017, 17:50
Benutzerbild von ryoma
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô
 
Registrierungsdatum: 23.09.2009
Ort: CH-Basel
Beiträge: 1.940
Standard

Zitat:
Zitat von Bär-Knuckle Beitrag anzeigen
Ich habe mal ein par angebliche, lustige Zitate von einigen Großmeister gelesen ... Danach vergeht einem schnell die Lust auf sowas
... und jetzt wären ein paar Beispiele ganz gut.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 26-10-2017, 18:12
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Selbstverteidigung
 
Registrierungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 166
Standard

Es ging schlicht in die Richtung was man denn so alles zurückhält ...

Da war alles dabei von Unterteilungen in outdoor und indoor Schüler bis hin zu Ausländern wird nix beigebracht ... Wer sowas braucht ...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26-10-2017, 18:22
Benutzerbild von ida.
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kampf gegen die alltäglichen Kalamitäten
 
Registrierungsdatum: 13.07.2010
Ort: Irgendwo zwischen Kassel und Frankfurt
Beiträge: 100
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Die japanischen Koryu sind extrem verschlossen ...

Leute von außerhalb einer authentischen Linie werden das nie verstehen oder erfahren können.
...
... das scheint mir jetzt aber ein Totschlagargument zu sein,
aber ich akzeptiere schon, dass man gerne unter sich bleiben möchte
und Außenstehenden deshalb möglichst wenig erzählt,
und da es mich auch nicht besonders reizt, einer 'Geheimgesellschaft' beizutreten,
bin ich auch schon wieder raus aus dieser 'Diskussion' ...
__________________
Suche das Einfache und misstraue ihm.
(Alfred North Whitehead, Logiker und Philosoph, 1861-1947)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Old School Hapkido Alfons Heck Koreanische Kampfkünste 3 01-01-2016 11:16
Artikel: Old school vs. New School Jiu Jitsu Björn Friedrich Grappling 4 23-12-2013 12:35
Old school vs. New School BJJ jkdberlin Grappling 49 14-02-2013 10:05
Mythos Old School WT ChuckGaylord Archiv Wing Chun / Yong Chun 68 26-09-2011 17:33
Videos(old school) Ortega Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst 6 11-03-2005 17:24



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:31 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.