Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Japanische Kampfkünste

Japanische Kampfkünste Alles über die japanischen Kampfkünste und Kampfsportarten.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 04-12-2017, 00:09
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.502
Standard

Zum deutschen Shotokan gehört es auf jeden Fall.

Kürzlich hat es sogar jemand beim BJJ zu mir gesagt.


Also - ist halt typisch deutsch. Wie Karate.
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 04-12-2017, 10:06
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 29.03.2016
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
Zum deutschen Shotokan gehört es auf jeden Fall.

Kürzlich hat es sogar jemand beim BJJ zu mir gesagt.


Also - ist halt typisch deutsch. Wie Karate.
Als typisch deutsch würde ich es nicht bezeichnen. Ich schaue mir viele internationale Karatevideos (auch aus Japan) auf youtube an. Und das Oss / Osu begegnet einem ständig... Mag ja sein, dass Oss nicht zum japanischen Alltag gehört bzw unangebracht ist, zum Karate (wenn auch vielleicht nicht in jedem Stil) gehört es jedoch unzweifelhaft.

Ich meine mich daran zu errinnern, dass im japanischen(!) Film Black Belt (oder was es High Kick Girl?) ebenfalls des öfteren ein Oss zu vernehmen war... Ganz sicher bin ich mir aber nicht.

Geändert von cfm82 (04-12-2017 um 10:14 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04-12-2017, 12:06
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 149
Standard

Zitat:
Zitat von bugei Beitrag anzeigen
Ist mMn auch mehr ein Thread, der ins Karate-UF gehört, denn außer bei Karateka ist mir das "Osu" nie begegnet.
Ich belasse es bei den Gelegenheiten, zu denen "geosst" wird, bei einem einfachen "Hai". Das ist zwar einem höhergestellten Japaner gegenüber möglicherweise immer noch unhöflich, aber imho nicht so schlimm wie "Osu", welches wohl irgendwie aus der Yakuza-Ecke kommt, wenn ich mich nicht ganz irre
Ich bin icht bei Karate, aber bei Aikido (Video/lehrgänge) habe ich es schon gehört.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04-12-2017, 12:11
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 149
Standard

Zitat:
Zitat von Hu Quan Beitrag anzeigen
Ja. Ich hatte meine Prüfung vom 1. Dan bei Saiko Shihan Osamu Hirano, der extra aus Japan angereist war. Wenn er mich (oder irgendwen Anderen am Trainingslager) ausbesserte: Verbeugt und Oss/Osu gesagt.

Er reagierte nicht weiter darauf, also weiß ich auch nicht ob es unangebracht gewesen wäre. Aber so wie ich mitbekommen habe, ist das Wort auch in japanischen Dojos gebräuchlich. Aber nur drinnen, nicht draußen auf der Straße.
Würde mich mal von jemand der mit Japan tiefen kontak interessieren ob in so einem Fall der Sensei überhaupt was sagen würde?
Der kommt ja aus Japan und ist dort vom deutschen Verband XY eingeladen.
Ich glaube ein japaner würde Verbandstechnischedinge nicht so einfach kritisieren. Er denkt vieleicht die Edikete ist hier so in Deutschland.
Die Japaner die ich erlebt haben waren alle äußerst zurück haltend, die hätten niemals jemanden kritisiert. Selbst bei Techniken die Sie als Falsch angesehen haben, sagten sie nur "wir machend das am heutigen Tag so..."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04-12-2017, 12:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 149
Standard

Zitat:
Zitat von cfm82 Beitrag anzeigen
Ich meine mich daran zu errinnern, dass im japanischen(!) Film Black Belt (oder was es High Kick Girl?) ebenfalls des öfteren ein Oss zu vernehmen war... Ganz sicher bin ich mir aber nicht.
So schöne historische Dokumentationen sind immer gut um den Kern einer Kultur genau und richtig zu verstehen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 04-12-2017, 12:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 29.03.2016
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
So schöne historische Dokumentationen sind immer gut um den Kern einer Kultur genau und richtig zu verstehen.
Nach meinem Verständnis ging es in diesem Thread nicht darum, ob Oss in irgendeinem historischen Kontext verwendet wurde. Dann wäre mein Hinweis in der Tat nicht weiterführend gewesen.

Wenn es jedoch um die heutige Verwendung von Oss geht, haben Filme und Youtube-Videos aus Japan schon eine gewisse Aussagekraft. Zumal in den beiden genannten Filmen auch hochgraduierte Darsteller wie Akihito Yagi (5. Dan Goju Ryu) und Tatsuya Naka (7. Dan JKA Shotokan) als Darsteller mitwirken...

Geändert von cfm82 (04-12-2017 um 12:53 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04-12-2017, 13:04
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 29.03.2016
Beiträge: 8
Standard

Der Blog von Andre Bertel (André Bertel's Karate-Do) ist ein weiteres Indiz, dass der Ausdruck in japanischen Dojos sehr geläufig ist - also aus meiner Sicht ganz sicher keine deutsche / europäische Besonderheit.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04-12-2017, 13:34
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 8.083
Blog-Einträge: 1
Standard

Als Außenstehender hat das immer einen ganz großen Fremdschämfaktor...

Hin und wieder hatte ich einen Karateka beim Training der mich aus Reflex immer angeusst hat wenn ich auch nur die kleinste Erklärung gegeben habe - befremdlich
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04-12-2017, 17:26
Benutzerbild von el murcielago
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Bujinkan (ewiger Anfänger)
 
Registrierungsdatum: 28.06.2004
Alter: 41
Beiträge: 97
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=9BWMGImBzTI

@Bugei: Nicht nur ins Karate-Forum. Das gibt es im Bujinkan wohl auch, daß einige "osssssssssss" von sich geben.

Hier in Vlog von Don Roley dazu.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04-12-2017, 18:48
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.514
Standard

Zitat:
Zitat von bugei Beitrag anzeigen
Ist mMn auch mehr ein Thread, der ins Karate-UF gehört, denn außer bei Karateka ist mir das "Osu" nie begegnet.
Kenne eine Ausnahme (4:50 ff.)

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 04-12-2017, 19:39
Benutzerbild von kokujin
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JuJutsu/Iaido/Bujinkan
 
Registrierungsdatum: 05.05.2014
Ort: Zwickau
Alter: 34
Beiträge: 64
Standard

Ich kenne es auch als Standart-Antwort in jap. Ōendan-Clubs an Schulen und Universitäten und auch in der Uyoku und selbst Yakuza wird er wohl teilweise verwendet. Ich wäre auch eher vorsichtig damit zu hantieren. Hat schon einen eher militanten Charakter und wird denke ich vom "Standard-Japaner" auch so aufgefasst.
__________________
Suche nicht danach in die Fußstapfen der Weisen zu treten, suche nach dem was sie gesucht haben.
- Matsuo Basho
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 04-12-2017, 19:46
Benutzerbild von Drachoner
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 19.07.2014
Beiträge: 98
Standard

Ist doch komplett egal, was in Japan zu den Sitten gehört.

Es schneidet sich auch niemand den Finger ab, wenn er einen Fehler macht
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04-12-2017, 22:54
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.752
Standard

Zitat:
Zitat von Drachoner Beitrag anzeigen
Ist doch komplett egal, was in Japan zu den Sitten gehört.
Könnte mir vorstellen, dass es mit dieser „einstellung“ schwierig wird, das wesentliche zu lernen - jedenfalls, wenn man einen japanischen meister hat.


Zitat:
Es schneidet sich auch niemand den Finger ab, wenn er einen Fehler macht
Wäre vielleicht gar nicht so schlecht.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04-12-2017, 23:00
Benutzerbild von ryoma
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô
 
Registrierungsdatum: 23.09.2009
Ort: CH-Basel
Beiträge: 1.947
Standard

Zitat:
Zitat von Drachoner Beitrag anzeigen
Ist doch komplett egal, was in Japan zu den Sitten gehört.
Es schneidet sich auch niemand den Finger ab, wenn er einen Fehler macht
... und auch das ist keine Sitte in Japan. Sowenig wie das "Osu".
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 05-12-2017, 07:46
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 8.083
Blog-Einträge: 1
Standard

Ich stelle mir das umgekehrt immer so vor:

Ich gehe als Deutscher nach Japan um denen Fußball beizubringen. Ich ziehe denen erst einmal Lederhosen an, bringe ihnen bei wie man auf einem Deutschen Sofa sitzt, erzähle ihnen meine unausgegorenen Ideen über das Schuhplatteln (von dem ich keine Ahnung habe). Ich spreche selbstverständlich auch sehr wenig japanisch, habe aber einen Dolmetscher der keinerlei Ahnung von Deutschland oder Fußball hat.

Nach drei Jahren fahre ich nach Hause und mein Nachfolger übernimmt.. Der wundert sich jetzt das alle komische Trachten tragen, ihn mit "Grüßgott" begrüßen, sich alle drei Minuten gegenseitig die Hände schütteln und "Grüßgott" murmeln und jede noch so kleine Anweisung oder auch nur Lebensäußerung mit einem lautstark gebrüllten "Jawoll!" beantworten.

Ihr Fußball wird übrigens nie so gut werden wie unserer weil sie sich strikt an meine Anweisung halten, immer in Holzschuhen zu trainieren.. Die modernen Fußballschuhe werden von ihnen als ketzerisch abgelehnt.
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf man beim Kickboxen/Boxen dorthin schlagen, wo man möchte? Melih7402 Kickboxen, Savate, K-1. 47 04-06-2016 15:45
zum Thema "oss" bzw. "osu" steve Karate, Kobudō 63 09-11-2012 18:13
Widerstand gegen die Staatsgewalt, was darf man selbst, was darf die Polizei? djzan Security 177 14-01-2012 10:19
Darf man trainieren wenn.. Zehing Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 25 27-12-2011 05:48
Wann darf man loslegen...? DieKlette Selbstverteidigung & Anwendung 175 20-01-2002 14:40



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:21 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.