Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Japanische Kampfkünste

Japanische Kampfkünste Alles über die japanischen Kampfkünste und Kampfsportarten.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14-07-2017, 07:46
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 365
Standard The Heart of Aikido

Moin

Ich lese gerade "The Heart of Aikido". Finde es durchaus interessant, aber schon auch recht speziell...

Daher die Frage an die Aikido-Cracks:
  • Gibt es bezüglich speziell dieses Buches was zu beachten? (Übersetzungsprobleme, Entstehungszeitraum etc.?)
  • Gibt es so was wie "gesammelte Schriften" von Ueshiba? (Hat er eigentlich selbst viel geschrieben?)
  • Wie ist dieses doch sehr stark religiös-philosophisches Denken in die Breite des Aikido-Trainings eingeflossen? (Oder ist es das überhaupt?)
  • Und: was lohnt sich dazu sonst noch zu wissen oder mal reinzuschauen?

Merci!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 14-07-2017, 08:44
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: keine
 
Registrierungsdatum: 11.02.2017
Alter: 53
Beiträge: 57
Standard

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Moin

Ich lese gerade "The Heart of Aikido". Finde es durchaus interessant, aber schon auch recht speziell...

Daher die Frage an die Aikido-Cracks:
  • Gibt es bezüglich speziell dieses Buches was zu beachten? (Übersetzungsprobleme, Entstehungszeitraum etc.?)
  • Gibt es so was wie "gesammelte Schriften" von Ueshiba? (Hat er eigentlich selbst viel geschrieben?)
  • Wie ist dieses doch sehr stark religiös-philosophisches Denken in die Breite des Aikido-Trainings eingeflossen? (Oder ist es das überhaupt?)
  • Und: was lohnt sich dazu sonst noch zu wissen oder mal reinzuschauen?

Merci!
Ich selber habe das Buch noch nicht erworben oder gelesen, aber Stanley Pranin hatte es wohl sehr geschätzt (allerdings das japanische Original):
Zitat:
Zitat von Stanley Pranin in Aikido Journal, O'Sensei's Spiritual Writings
It is my opinion that there is only one published text that faithfully preserves the content and flavor of O-Sensei’s actual speech. The book is titled “Takemusu Aiki,” edited by Hideo Takahashi of the Byakko Shin Kokai. This Japanese-language book consists of transcriptions of a series of lectures given by Morihei before members of this religious group. Mr. Takahashi was very diligent in transcribing Morihei’s speech and visited the founder periodically in Iwama for help in determining the correct meaning of O-Sensei’s words.
Einige übersetzte Lesungen sind bzw. waren auf Aikido-Journal erhältlich:
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14-07-2017, 12:52
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 697
Standard

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Und: was lohnt sich dazu sonst noch zu wissen oder mal reinzuschauen?
Auf dieser und anderer Seiten dieses Blogs findest du einiges an Informationen:

Aiki is Love, isn't it? Aiki isn't Love, is it? - Aikido Sangenkai
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14-07-2017, 14:34
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 365
Standard

Aiki50+, Inryoku: merci.

Inryoku: Hast du das Büchlein gelesen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14-07-2017, 14:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Aikido, IMA; früher BJJ
 
Registrierungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 245
Standard

Zu den allgemeineren Frage: Gewöhnlich werden an dieser Stelle der Diskussion die Beiträge von Peter Goldsbury im aikiweb erwähnt, also mache ich das mal :-) Laufen alle unter "Transmission, Inheritance, Emulation". Ich persönlich finde die ersten etwas zielgerichteter als die letzten...

Für mich sind auch Ellis Amdur's "Hidden in Plain Sight" und Duelling with O-Sensei" sehr wichtig.
https://edgeworkbooks.com/martial-arts/
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14-07-2017, 16:00
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 365
Standard

Also was mich natürlich auch interessieren würde: Welche Bedeutung haben denn dieser und dergleichen Texte für die lange und intensiv Aikido-Praktizierenden hier an Bord?

(Carsten, Inryoku, Aiki50+, AikiBunny etc.)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14-07-2017, 18:30
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Aikido, IMA; früher BJJ
 
Registrierungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 245
Standard

Da könnte ich lange, und auch gern, mit Dir beim Bier drüber reden, früher war ich auch oft zum Aikido in Augsburg, jetzt kaum noch :-)

Gute und berechtigte Frage, aber für mich für eine Forendebatte erst mal zu breit und zu persönlich. Aber ich denke nochmal drüber nach, ob einzelne Aspekte sich eignen ...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14-07-2017, 19:15
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 365
Standard

Zitat:
Zitat von aikibunny Beitrag anzeigen
Da könnte ich lange, und auch gern, mit Dir beim Bier drüber reden, früher war ich auch oft zum Aikido in Augsburg, jetzt kaum noch :-)

Gute und berechtigte Frage, aber für mich für eine Forendebatte erst mal zu breit und zu persönlich. Aber ich denke nochmal drüber nach, ob einzelne Aspekte sich eignen ...
Danke. Ja, das glaube ich sofort dass sich das nicht so leicht veräußern lässt... Aber wenn es dich doch noch mal nach Augsburg verschlägt, kannst du dich ja melden!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15-07-2017, 14:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: keine
 
Registrierungsdatum: 11.02.2017
Alter: 53
Beiträge: 57
Standard

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Ich lese gerade "The Heart of Aikido". Finde es durchaus interessant, aber schon auch recht speziell...

Daher die Frage an die Aikido-Cracks:
  • Gibt es bezüglich speziell dieses Buches was zu beachten? (Übersetzungsprobleme, Entstehungszeitraum etc.?)
Vorsichtshalber noch ein Hinweis: es gibt mehrere Bücher mit dem Titel "Heart of Aikido" von verschiedenen Autoren. Hier ist die Rede von
"The Heart of Aikido: The Philosophy of Takemusu Aiki", Hardcover – June 7, 2013 by Morihei Ueshiba (Author), Hideo Takahashi (Editor), Kodansha Verlag, ISBN=4770031149

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Gibt es so was wie "gesammelte Schriften" von Ueshiba? (Hat er eigentlich selbst viel geschrieben?)
Meines Wissens hat Morihei Ueshiba selber keine Bücher verfasst. Alle ihm zugeschriebenen Bücher wurden wohl von seinen Schülern oder Anhängern geschrieben, selbst "Budo Renshu" wurde von Kenji Tomiki editiert (Quelle: Aikijujutsu Densho - AKA Budo Renshu, by Moritaka Ueshiba )
Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Wie ist dieses doch sehr stark religiös-philosophisches Denken in die Breite des Aikido-Trainings eingeflossen? (Oder ist es das überhaupt?)
Weder jetzt noch zu meiner Studentenzeit vor 25-30 Jahren hatte es einen direkten Einfluss auf den Unterricht. Grob vereinfacht, wurde die spirituell-religiöse Basis ja von Kisshomaru Ueshiba (und anderen) auf eine rationalere Grundlage gestellt. Deswegen sind ja nicht wenige Aikidoka die Meinung, dass das heutige Aikikai-Aikido eine stark verwässerte Version von Morihei Uehibas Aikido sei: "Is O-Sensei Really the Father of Modern Aikido?" by Stanley Pranin

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Also was mich natürlich auch interessieren würde: Welche Bedeutung haben denn dieser und dergleichen Texte für die lange und intensiv Aikido-Praktizierenden hier an Bord?
Wenn schon die meisten Japaner Ueshibas Reden und Texte nicht verstehen, dann ist es für mich ohne Hintegrundwissen in Japanisch, Shinto, Daoismus, Omoto erst recht aussichtslos. Die mir bekannte Sekundärliteratur beinhaltet so gegensätzliche Meinungen, dass ich daraus keine eigene Philosophie (oder was auch immer) ableiten könnte. Man ist sich ja noch nicht mal über die Bedeutung der Begriffe wie Liebe, Harmonie, Frieden einig.

Warum ich Aikido ausübe, habe ich in anderen Threads geschrieben. Dafür brauche ich keine philosophischen Schriften.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16-07-2017, 18:17
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: innere Arbeit
 
Registrierungsdatum: 21.05.2013
Beiträge: 1.905
Standard

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
"The Heart of Aikido".

Gibt es bezüglich speziell dieses Buches was zu beachten? (Übersetzungsprobleme, Entstehungszeitraum etc.?)
Die Übersetzungen von John Stevens gelten als stark persönlich gefärbt.
John Stevens gilt nicht als Kenner der den Texten zugrunde liegenden daoistischen Gedanken.
Es werden keine Kriterien genannt für die Auswahl der Texte aus dem Original.
Es werden keine Kriterien genannt für die Zusammenstellung bzw. Neugruppierung der übersetzten Texte.

Aus meiner Sicht handelt es sich bei diesem Buch eher um eine Arte "Devotionalie", nicht dagegen um ein Werk, das einen profunden Zugang zu den Gedanken Ueshibas ermöglicht.

(Bei meinem Lehrer stand "The Heart of Aikido" eine Zeitlang auf dem kamidana im dôjô. Nicht im Regal der wissenschaftlichen Werke zu budô ...)

Zitat:
Gibt es so was wie "gesammelte Schriften" von Ueshiba? (Hat er eigentlich selbst viel geschrieben?)
Als "kanonisch" gelten wohl vor allem aiki shinzui 合気神髄 und takemusu aiki . Beides transkribierte Reden bzw. Vorträge Ueshibas.

Peter Goldsbury hat mir gegenüber einmal geäußert, daß auch die Worte in aiki shinzui nicht unmittelbar von Ueshiba Morihhei selbst niedergeschrieben worden seien. Nach seiner damaligen Ansicht gebe es keinen Text, den Ueshiba tatsächlich selbst verfaßt habe. Die Texte in sseinen Büchern budô renshû und budô stammen nach Peters Aussage beide nicht von ihm sondern sind im lediglich "zur Abnahme" vorgelegt worden. Dazu gibt es allerdings auch andere Meinungen.

Zitat:
Wie ist dieses doch sehr stark religiös-philosophisches Denken in die Breite des Aikido-Trainings eingeflossen? (Oder ist es das überhaupt?)
Nach meiner Wahrnehmung ist es in die die Breite des Aikido Trainings überhaupt gar nicht eingeflossen.
Es gibt - nach meiner Wahrnehmung - nur sehr wenige Lehrer, die diese Aspekte unterrichten. Endô Seishiro sensei hat viel mit aiki shinzui gearbeitet. Und das Schlußkapitel seines Buches "Vibration and Connection" besteht ausschließlich aus Zitaten daraus.
Ich selber habe das Glück, bei einem Lehrer zu üben, der auf diese Aspekte ansprechbar ist.

Zitat:
Und: was lohnt sich dazu sonst noch zu wissen oder mal reinzuschauen?
Takemusu Aiki : Volume 1 -3 (Französisch) von Morihei Ueshiba, transkribiert und redigiert durch Hideo Takahashi, überstetzt von Seiichi Kurihara und Pierre Régnier

aiki shinzui, Hakujusha 1990

Secrets of Aikido by John Stevens. Ebenfalls eine Zusammenstellung von Texten aus takemusu aiki. Aber sehr viel stärker inhaltlich orientiert und aussagekräftiger als The Heart of Aikido.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 16-07-2017, 19:07
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 365
Standard

Danke für die weiteren Antworten, Anregungen und Links!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17-07-2017, 13:51
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 697
Standard

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Inryoku: Hast du das Büchlein gelesen?
Ja, habe ich. Nach dem Lesen habe ich es verschenkt.
Man sollte daraus nicht schließen, das es für mich eine geringe Bedeutung hatte, eher das Gegenteil.

Ich will es aber nicht wie eine "Bibel" auf dem Tisch liegen haben, für mich ist es eher wichtig praktisch zu üben, und auf diese Weise den Inhalten näher zu kommen.
Die Texte Ueshibas sind in Bedeutung und Symbolismus auf verschiedenen Ebenen angesiedelt, daoistisch, buddhistisch, shintoistisch, gesellschaftspolitsch, wobei sich Ebenen natürlich überschneiden. z.B. unterlag der Shinto der Omoto-kyo daoistischen Einflüssen, u.s.w.
Zudem sind Ueshibas Gedanken und Texte nicht nur stark beeinflusst durch omoto-kyo und Shingon-Buddhismus, sondern auch durch des world peace prayer movement (Byakko Shinko Kai),was oft außer Acht gelassen wird, wenn es darum geht Ueshibas Friedensbotschaft richtig zu deuten, die nach Meinung mancher nur im doistischen Kontext zu deuten, und daher immer falsch verstanden worden sei.

Ueshiba sagte mal, das Masahisa Goi, der Begründer diese Bewegung der einzige sei, der wirklich verstehen würde was sein Herz bewegt.
Vor diesem Hintergrund ist auch die Textsammlung einzuordnen, es sind soweit ich weiß, alles Vorträge, die vor Mitgliedern des Byakko Shinko Kai gehalten wurden.
Das Problem ist, diese verschiedenen Ebenen richtig einzuordnen, das ist meiner Ansicht nach bisher niemandem wirklich gelungen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17-07-2017, 14:33
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 365
Standard

@Inryoku
Merci.

@All
Mir ist natürlich bewusst, dass sich die von mir gestellten Fragen hier nicht einfach klären lassen.
Ich habe nur bislang wirklich kaum etwas von oder über Ueshiba gelesen, daher fand ich diesen ersten längeren Ausflug in seine Gedankenwelt recht interessant. (Mit vielen der Einzelbausteine wie Shinto, Daoismus, Shingon etc. bin ich natürlich schon etwas vertraut.)

Beim Stöbern bin ich auf diesen kurzen Artikel von Klaus Antoni (der ja auch das Kojiki für den "Verlag der Weltreligionen" neu übersetzt hat und eine der Größen für Shinto- und Kokutai-Denken ist) zu kotodama gestoßen, vielleicht ist er auch für den einen oder die andere hier interessant.

https://publikationen.uni-tuebingen....pdf?sequence=1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18-07-2017, 16:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: keine
 
Registrierungsdatum: 11.02.2017
Alter: 53
Beiträge: 57
Standard

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Beim Stöbern bin ich auf diesen kurzen Artikel von Klaus Antoni (der ja auch das Kojiki für den "Verlag der Weltreligionen" neu übersetzt hat und eine der Größen für Shinto- und Kokutai-Denken ist) zu kotodama gestoßen, vielleicht ist er auch für den einen oder die andere hier interessant.

https://publikationen.uni-tuebingen....pdf?sequence=1
Falls noch nicht bekannt: Peter Goldsbury hat sich in seinen Kolumnen "Transmission, Inheritance, Emulation" 13, 14 bis 15 intensiv mit Kotodama beschäftigt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19-07-2017, 06:16
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 365
Standard

@Aiki50+
Merci.

@All
Weil wir gerade dabei sind. Wer sie noch nicht kennt, die "Encyclopedia of Shinto" (in neuem Gewande) ist auch sehr informativ.

?????????????
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Master Of The Aikido hans-charles Japanische Kampfkünste 0 29-03-2015 16:49
Action Karate - The Heart of Karate Do FireFlea Karate, Kobudō 2 24-11-2007 15:27
Heart of the Ninja Moskito Japanische Kampfkünste 1 07-03-2007 22:40
Verkauft: Kagawa-Video "The Heart of Shotokan" Dojokun Kauf, Verkauf und Tausch 11 19-02-2005 19:27
Masao Kagawa "The Heart of Shotokan Karate" joetokan Karate, Kobudō 23 19-02-2005 13:15



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:48 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.