Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Japanische Kampfkünste

Japanische Kampfkünste Alles über die japanischen Kampfkünste und Kampfsportarten.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13-03-2017, 18:10
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.03.2017
Alter: 19
Beiträge: 1
Standard Unterschiede zwischen Karate und taekwondo Wettkämpfen

Hey ich bin neu in diesem Forum, da ich absolut nicht weiß ob ich mit taekwondo bzw Karate anfangen soll... ich finde beides sehr interessant, jedoch scheint es ir so als wäre taekwondo fast ausschließlich auf Wettkampf ausgelegt wenn man sich mal YouTube videos anschaut... da waer auch schon meine erste frage : wieso variiert die Rüstung so stark im Wettkampf ? bei taekwondo trägt man ja fast einen ganzkoerperpanzer im Karate viel weniger .. was steckt dahinter ? ausserdem möchte ich mich nicht nur auf Wettkampf beschränken, sondern auch die traditionellen "verbotenen" Techniken erlernen. das einzige was mich am taekwondo sehr reizt sind die Fußtechniken aber für mich ist das schon eher eine europaarisierte Kampfsportart anstatt Kampfkunst, wobei mir meine Mutter auch zustimmt (7. Dan im tkd) . Des weiteren frage ich mich was effektiver von den beiden Kampfkünsten ist ... ich würde sofort mit Karate anfangen aber ich möchte mehr mit den beinen arbeiten, da ich extrem gelenkig bin ...

grüß Aderigel
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 13-03-2017, 18:21
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Aikido
 
Registrierungsdatum: 25.05.2011
Beiträge: 241
Standard

Hallo,
schön dass du dich für KK bzw KS interessierst und Lust hast was anzufangen. Leider kann ich dir bezüglich deiner Fragen wenig weiterhelfen und möchte an dieser Stelle eher den Hinweis da lassen, dass es ein eigenes Karate Forum gibt und auch eines das sich mit Koreanischen Kampfkünsten beschäftigt. Am Besten ist da wohl, du stellst deine Frage nochmal dort, bzw. die Mods sind so nett und verschieben sie.

Generell: wenn deine Mutter den 7ten Dan in Taekwondo hat wird sie dir all deine Fragen mit Sicherheit ausreichend beantworten können.

Ein ganz genereller Tipp: schau dir einfach beides an (Probetraining) und geh da hin wo du dich am wohlsten fühlst. Ob dir eine KK/KS Spaß macht hängt nicht nur von ihrem System ab, sondern steht und fällt mit dem/der Trainer/-in und den Leute die da trainieren.
__________________
"Leicht einen sitzen und keine Termine." Harald Juhnke
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13-03-2017, 18:40
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kyokushinkai / Kyokushin Budo Kai; Hapkido; Dim Mak; Arnis
 
Registrierungsdatum: 08.03.2015
Ort: Schweiz
Beiträge: 139
Standard

Nur ein kleiner Hinweis. Es gibt nicht das Karate. Durch die vielen unterschiedlichen Stilrichtungen ist auch die Art des Kampfes sehr unterschiedlich...

Im Karate welches dem Shotokan nahe steht hast du Punktekämpfe welche für mich optisch sehr nahe der Kampfart des TKD kommt.

Bei Karatestile die dem Kyokushinkai nahe kommen hast du den Vollkontakt Anteil.

Interessant für eine genauere Antwort, wäre es den Karatestil zu wissen, welcher dich reizt...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14-03-2017, 11:57
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 681
Standard

Unterschiede in Ausrüstung und Verhalten/Bewegung liegen bei Wettkämpfen nur in den unterschiedlichen Regelwerken begründet. Die Ausrüstung wird explizit in den Regeln vorgegeben und bei den Bewegungen nutzen die Sportler eben jene, die ihnen am ehesten den Sieg einbringen. Und das ist unabhängig von Sportart und Stilrichtung.

Und ob ein Training deinen Vorstellungen entspricht, also mehr als nur Wettkampf enthält, hängt wie immer nur vom Trainer ab. Es gibt Karate-Trainer, die machen überhaupt kein Wettkampf sondern nur Formenlauf während andere nebem den Prüfungsprogramm sehr viel Wettkampftechniken machen. Beim TKD ist die Wettkampforientierung generell höher, aber auch dort gibt es solche und solche...

Und was effektiver ist, hängt davon ab, wie du Effektivität definierst, bzw welches Ziel es möglichst effektiv zu erreichen gilt...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14-03-2017, 13:11
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.358
Standard

Mach Kickboxen.

Karate macht mehr Sinn als TKD, aber nicht viel mehr.


Weiß das nach 29 Karatejahren :

Das GT
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14-03-2017, 13:47
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.405
Standard

schau doch in mal welche clubs überhaupt in frage kommen...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschiede zwischen okinawa und japanischen Karate. Huangshan Karate, Kobudō 18 26-11-2016 11:51
Welche unterschiede gibt es zwischen Karate und Taekwondo KimSang Karate, Kobudō 50 10-04-2011 10:06
Unterschiede zwischen... Mad Dog HH Grappling 6 22-06-2008 21:12
was ist der unterschied zwischen traditionellen taekwondo und ;taekwondo;????? esserdaliam Koreanische Kampfkünste 68 26-03-2008 22:48
Die Unterschiede zwischen Taekwondo und Kickboxen Dommi the Tiger Offenes Kampfsportarten Forum 19 29-05-2006 16:56



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.