Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Koreanische Kampfkünste

Koreanische Kampfkünste Vom Tritt bis zur Schwerttechnik - von Son bis zu Hangul. Hier ist der Platz für Erfahrungsaustausch über die koreanischen Kampfkünste sowie Sprache und Kultur. Am bekanntesten sind Taekwondo und Hapkido.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 17-02-2016, 16:38
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: hauptsächlich Aikido und Iaido
 
Registrierungsdatum: 30.07.2015
Ort: Wien
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von cross-over Beitrag anzeigen
Ich finde das noch größere Problem beim TKD ist die Politik und die Leute die sich dafür einspannen lassen.

TKD ist ein klasse Kampfsport wenn man erst einmal das WTF Wettkampfsystem hinter sich gelassen hat

Kocht ja gerade wieder gewaltig
Ohne "die Politik" wäre es aber nicht zur Entstehung des Taekwondo gekommen. Und genau das WTF-Wettkampfsystem ist der Grund, warum (Kukki-)Taekwondo nicht ein Karatestil mit eigenen Formen ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 17-02-2016, 16:59
inaktiv
Kampfkunst: Taekrennweg
 
Registrierungsdatum: 27.01.2016
Beiträge: 392
Standard

Zitat:
Zitat von shohatto Beitrag anzeigen
Ohne "die Politik" wäre es aber nicht zur Entstehung des Taekwondo gekommen. Und genau das WTF-Wettkampfsystem ist der Grund, warum (Kukki-)Taekwondo nicht ein Karatestil mit eigenen Formen ist.
Wie ist das zu verstehen?

Was ist Kukki-Taekwondo?

Ganz ehrlich. Das Kukkiwon und der WTF sind sich doch auch nicht grün. Wie das alles funktioniert will ich gar nicht wissen. Die können sich gerne alleine blamieren. Ich tu mein Übriges für mich selbst.

Aber die Unterscheidung verstehe ich gerade wirklich nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 17-02-2016, 17:16
Benutzerbild von Nite
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ (früher: TKD, MMA)
 
Registrierungsdatum: 25.12.2010
Alter: 33
Beiträge: 3.815
Standard

Zitat:
Zitat von Myth-Lee Beitrag anzeigen
Was ist Kukki-Taekwondo?
Kukkiwon-TKD ist das was bisher umgangssprachlich als WTF-TKD bezeichnet wurde.
Ursprünglich lag die Hoheit über technische Ausführung und Dan-Prüfungen beim Kukkiwon, die WTF war "nur" ein Verband zur Durchführung des Wettkampfbetriebs, nichts weiter.

Inwieweit sich hier Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit auswirken (siehe das Topic um Dan-Prüfungen) wird sich zeigen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 17-02-2016, 17:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: hauptsächlich Aikido und Iaido
 
Registrierungsdatum: 30.07.2015
Ort: Wien
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von Myth-Lee Beitrag anzeigen
Wie ist das zu verstehen?
Siehe zum Beispiel diesen Beitrag.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 17-02-2016, 17:53
inaktiv
Kampfkunst: Taekrennweg
 
Registrierungsdatum: 27.01.2016
Beiträge: 392
Standard

Zitat:
Zitat von Nite Beitrag anzeigen
Kukkiwon-TKD ist das was bisher umgangssprachlich als WTF-TKD bezeichnet wurde.
Ursprünglich lag die Hoheit über technische Ausführung und Dan-Prüfungen beim Kukkiwon, die WTF war "nur" ein Verband zur Durchführung des Wettkampfbetriebs, nichts weiter.

Inwieweit sich hier Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit auswirken (siehe das Topic um Dan-Prüfungen) wird sich zeigen.
Achso ja danke.

Ich hätte fast geschrieben "Das schon wieder."

Oh man. Taekwondo wird leider immer mehr belächelt... der Breitensport halt.

Schönen Abend noch
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 17-02-2016, 22:57
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.749
Standard

Zitat:
Zitat von Myth-Lee Beitrag anzeigen
Taekwondo wird leider immer mehr belächelt... der Breitensport halt.
Im wesentlichen von leuten, die nicht wissen, was man damit anfangen kann/ könnte.

Gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 18-02-2016, 09:47
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.749
Standard

Zitat:
Zitat von Myth-Lee Beitrag anzeigen
Was ist Kukki-Taekwondo?
"kukki" bedeutet m.w. "national", "kukki taekwondo" also ungefähr "nationalsport tkd".

gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 18-02-2016, 11:21
Benutzerbild von Metal
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 06.01.2011
Ort: Ruhrpott
Alter: 37
Beiträge: 293
Standard

Auch hier fällt mir die Anmerkung eines recht populären Trägers des 9. Dan aus Korea auf einem Lehrgang vor ein paar Jahren ein. Dieser merkte an, dass es ja auch sein könne, dass koreanische Kampfkünste ihren Weg nach Okinawa gefunden haben und dort die Entstehung des Karate entscheidend beeinflusst haben könnten. ;-)

Ich bin kein Experte was die Geschichte des Karate angeht, aber Karate verbreitete sich auch erst vor nicht einmal 100 Jahren in Japan, oder? Dazu kommt, dass die Schreibweise Karate in Kanji von "Chinesische Hand" auf "Leere Hand" geändert wurde.

Wies die ursprüngliche Schreibweise des Karate also auf einen chinesischen Ursprung hin so wurde dieser aufgrund nationalistischer Strömungen vertuscht.

Wenn also die Japaner ihr Karate zu einer rein japanischen Kampfkunst gemacht haben so ist es doch nur legitim, dass die Koreaner ebenso gehandelt haben. ;-)


Aber grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass der Mumpitz der 'jahrtausende alten Kampfkunst Taekwondo' verschwinden muss.


Noch viel erschreckender finde ich allerdings folgenden Abschnitt zur Geschichte des Taekwondo auf der Website der DTU:

Zitat:
Moderner Wettkampfsport
Nach dem zweiten Weltkrieg und der Teilung in Nord- und Südkorea, begann auch für Taekwondo ein geteiltes Zeitalter. In Nordkorea entwickelte sich unter General Choi das ITF (International Taekwondo Federation) System, in Südkorea unter Kim Un-Yong das WTF (World Taekwondo Federation) Taekwondo.

Ich gehe übrigens aufgrund einer Passage mal davon aus, dass der Text von einem Bayern geschrieben wurde:

Zitat:
Bereits 1964 wurde der erste und älteste Taekwondo Verein Deutschlands gegründet, der TV Garmisch.
Dass koreanische Bergleute bereits 1963 Taekwondo (aber wohl noch unter den Begriffen 'koreanisches Karate' oder 'Tang Soo Do') im Ruhrgebiet unterrichtet haben bleibt unerwähnt. ;-)
__________________
"Meditation's terrific and all, but I've never heard of it saving anyone from a gang rape situation. Meditate on that!" (Master Fred Simmons, 4th degree black belt TKD)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 18-02-2016, 13:49
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.135
Standard

Zitat:
Ich bin kein Experte was die Geschichte des Karate angeht, aber Karate verbreitete sich auch erst vor nicht einmal 100 Jahren in Japan, oder? Dazu kommt, dass die Schreibweise Karate in Kanji von "Chinesische Hand" auf "Leere Hand" geändert wurde.

Wies die ursprüngliche Schreibweise des Karate also auf einen chinesischen Ursprung hin so wurde dieser aufgrund nationalistischer Strömungen vertuscht.
Kurz:

Einige Kampfkunst Ausübende,Lehrer von den Ryu Kyu Inseln ,Okinawa sind nach China,Provinz Fujian gereist um dort Gong Fu/Kung Fu zu erlernen oder sie haben es bei chin. Gesandten,Händlern vor Ort gelernt.
Ryukyu war über Jh. ein chin. Vasalenstaat.
Ryukyu Kingdom
琉球國
Tributary state of Ming Dynasty
(1429–1644)
Tributary state of Qing Dynasty
(1644–1874)

Das dort Elernte brachten sie zurück,modifizierten,passten es an.... und daraus bildeten sich mit der Zeit To-Te/Tōde (唐手 , Tang hand, China hand),Okinawa-Te,Karate ....Strömungen Naha-te,Shuri-te,Tomari-te.

Der Ursprung des Karate(Tang/China Hand)/Kobudo sind die Ryu kyu Inseln/Okinawa.
http://www.okinawabbtv.com/culture/k...istory001.html

Quan Fa/Kuen Fat----Tode/Okinawa-Te/Karate----Kong Soo do,Tae Soo Do ,Tang Soo do,Taekwondo

Geändert von Huangshan (18-02-2016 um 14:31 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 18-02-2016, 14:03
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.749
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Kurz:

Einige Karate Ausübende,Lehrer von den Ryu Kyu Inseln ,Okinawa sind nach China,Provinz Fujian gereist um dort Gong Fu/Kung Fu zu erlernen oder sie haben es bei chin. Gesandten,Händlern vor Ort gelernt.
Ryukyu war über Jh. ein chin. Vasalenstaat.
Ryukyu Kingdom
琉球國
Tributary state of Ming Dynasty
(1429–1644)
Tributary state of Qing Dynasty
(1644–1874)

Das dort Elernte brachten sie zurück,modifizierten,passten es an.... und daraus bildeten sich mit der Zeit To-Te/Tōde (唐手 , Tang hand, China hand,Okinawa-Te,Karate ....Strömungen Naha-te,Shuri-te,Tomari-te.

Der Ursprung des Karate(Tang/China Hand)/Kobudo sind die Ryu kyu Inseln/Okinawa.

das schliesst die von metal benannte theorie m.e. nicht aus,


gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 18-02-2016, 19:12
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.749
Standard

hier noch was relativ neues:

"tkd-from a martial art to a martial sport" von udo moenig

https://books.google.de/books?id=vJA...0korea&f=false


bereits in der leseprobe stehen ein paar Details drin, die ich noch nicht kannte.


gruss

Geändert von zocker (18-02-2016 um 23:44 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 18-02-2016, 21:38
inaktiv
Kampfkunst: Taekrennweg
 
Registrierungsdatum: 27.01.2016
Beiträge: 392
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Kurz:

Einige Kampfkunst Ausübende,Lehrer von den Ryu Kyu Inseln ,Okinawa sind nach China,Provinz Fujian gereist um dort Gong Fu/Kung Fu zu erlernen oder sie haben es bei chin. Gesandten,Händlern vor Ort gelernt.
Ryukyu war über Jh. ein chin. Vasalenstaat.
Ryukyu Kingdom
琉球國
Tributary state of Ming Dynasty
(1429–1644)
Tributary state of Qing Dynasty
(1644–1874)

Das dort Elernte brachten sie zurück,modifizierten,passten es an.... und daraus bildeten sich mit der Zeit To-Te/Tōde (唐手 , Tang hand, China hand),Okinawa-Te,Karate ....Strömungen Naha-te,Shuri-te,Tomari-te.

Der Ursprung des Karate(Tang/China Hand)/Kobudo sind die Ryu kyu Inseln/Okinawa.
http://www.okinawabbtv.com/culture/k...istory001.html

Quan Fa/Kuen Fat----Tode/Okinawa-Te/Karate----Kong Soo do,Tae Soo Do ,Tang Soo do,Taekwondo
Waren wir nicht schonmal soweit den Faden bis zum Pencak Silat zu spannen oder ist der als zu unsauber abgelehnt worden?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 18-02-2016, 22:32
Benutzerbild von Vagabund
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: hin und wieder Taekkyon
 
Registrierungsdatum: 02.04.2004
Ort: Hamburg
Alter: 39
Beiträge: 708
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
das schliesst die von metal benannte theorie m.e. nicht aus,

gruss
Doch, das tut es.

Man kann ja eine Hypothese aufstellen, aber dann muss man sie auch unterfüttern.

Sonst ist es keine begründete, sondern eine unbegründete Vermutung.

Dafür, dass Taekkyon oder eine andere antike KMA in Okinawa trainiert worden wäre, gibt es erstens keinerlei Belege und zweitens ist das aus mehreren Gründen extrem unwahrscheinlich. Dafür muss man aber tiefer in die Materie einsteigen und einige Bücher zu ostasiatischer Geschichte lesen.
***
Habe von der DTU übrigens eine ebenso freundliche wie positive Antwort bekommen, die hoffen lässt. Es wird sich bestimmt nicht in den nächsten Tagen etwas ändern, aber "der Samen ist gesät" Gonna keep you posted.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 18-02-2016, 22:32
Benutzerbild von AlphaFight
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Kyokushin Karate & WTF Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 10.06.2014
Ort: NRW
Beiträge: 661
Standard

Im Endeffekt kann man - vor allem im Internet - viel behaupten. Nachprüfen kann es nämlich niemand.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18-02-2016, 22:37
Benutzerbild von Vagabund
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: hin und wieder Taekkyon
 
Registrierungsdatum: 02.04.2004
Ort: Hamburg
Alter: 39
Beiträge: 708
Standard

Zitat:
Zitat von Metal Beitrag anzeigen

[A]
Wenn also die Japaner ihr Karate zu einer rein japanischen Kampfkunst gemacht haben so ist es doch nur legitim, dass die Koreaner ebenso gehandelt haben. ;-)

[B]
Noch viel erschreckender finde ich allerdings folgenden Abschnitt zur Geschichte des Taekwondo auf der Website der DTU:
[...]
Zu [A]: Wenn eine Handlung von X falsch ist und Y das gleiche tut, haben nicht beide das Richtige sondern beide das Falsche getan!

Zu [B]: Das stimmt allerdings...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Erschreckend!Einfach nur erschreckend! Johnny63 Video-Clip Diskussionen allgemein zu Kampfkunst und Kampfsport 36 24-10-2007 17:25



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:53 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.