Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Koreanische Kampfkünste

Koreanische Kampfkünste Vom Tritt bis zur Schwerttechnik - von Son bis zu Hangul. Hier ist der Platz für Erfahrungsaustausch über die koreanischen Kampfkünste sowie Sprache und Kultur. Am bekanntesten sind Taekwondo und Hapkido.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 11-05-2017, 21:34
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.429
Standard

Zitat:
Zitat von D-vid Beitrag anzeigen
Soweit ich weiß ist die Idee, dass du bei einem Tritt zwischen die Beine (oder allgemein einem niedrigeren Tritt):
a) weniger Weg zurücklegst, also nur kürzer auf einem Bein stehst
b) i.d.R. näher am Gegner bist, dieser deinen Tritt also nicht so einfach kommen sieht um dann so einen Konter zu starten
Und dennoch stehst du auf einem Bein und musst entsprechend das gehobene Bein irgendwann absetzen.
Ich wurde schon (im Training) mehr als einmal mit einem Fußfeger zu Boden gefördert, auch wenn ich einen Lowkick angesetzt hatte.

High kicks sind sicher nicht die ultimative Waffe, aber durchaus eine die man, meiner Ansicht nach, anwenden kann, wenn man die entsprechend beherrscht.
Und dasselbe gilt auch für Lowkicks oder Kniestöße - wenn ich die nicht ordentlich treten kann, bezwecken die auch nicht unbedingt die Welt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 12-05-2017, 10:12
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai, Krav Maga, Kyokushin
 
Registrierungsdatum: 10.05.2017
Beiträge: 5
Standard

Ich denke es kommt auch ein bisschen auf die SV Situation an. Geschubse, "Poser & Discopumper" ... Naja, wenn man die High Kicks gut beherrscht ist das bei dem Klientel evtl. vertretbar.

In ner SV Situation wo ich damit rechnen muss , dass der / die anderen aus mir Hackfleisch mach wollen und dies u.U. auch durchführen können würde ich mich doch eher auf andere Techniken verlassen und das Risiko eines Standverlustes mit dem schlechtesten Ausgang, dass ich dann am Boden liege, nicht eingehen.

Kann man wahrscheinlich nicht verallgemeinern.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 20-07-2017, 23:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.192
Standard

Man könnte zb den angreifer auch erst untenrum zusammentreten und wenn er dann angeklingelt ist mit einem kick zum kopf erledigen - wenn man's kann ... und will ... und wenn's von sonst allem her, insbesondere auch rechtlich, ok ist.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 21-07-2017, 00:23
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.635
Standard

ich kann nicht hoch treten.
unten zusammentreten geht aber. zum kopf komm ich aber nur mit power, wenn der - durchs unten zusammentreten zb. - tiefergelegt ist.

hohe tritte sind also definitiv nicht für die sv (meine) geeignet.
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 21-07-2017, 07:01
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krav Maga * Israeli Self-Defense
 
Registrierungsdatum: 23.06.2017
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 16
Standard

Was möchtest du:

Show in der Selbstverteidigung, oder eine Selbstverteidigung die dich schützt.

Hohe Tritte sollte vermieden werden, aber auch das muss und soll der Ausführende für sich selber entscheiden.

Speziell im Taekwondo werden hohe Tritte im Hosinsul trainiert, in SV-Systemen habe ich das noch nie gesehen, bzw. davon gehört.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 21-07-2017, 07:18
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.192
Standard

Zitat:
Zitat von KM-Self-Defense-Man Beitrag anzeigen
Was möchtest du:

Show in der Selbstverteidigung, oder eine Selbstverteidigung die dich schützt.

Hohe Tritte sollte vermieden werden, aber auch das muss und soll der Ausführende für sich selber entscheiden.

Speziell im Taekwondo werden hohe Tritte im Hosinsul trainiert, in SV-Systemen habe ich das noch nie gesehen, bzw. davon gehört.


Dann passt's ja jetzt beim km für dich.

Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 21-07-2017, 07:22
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.192
Standard

Zitat:
Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
ich kann nicht hoch treten.
unten zusammentreten geht aber. zum kopf komm ich aber nur mit power, wenn der - durchs unten zusammentreten zb. - tiefergelegt ist.

hohe tritte sind also definitiv nicht für die sv (meine) geeignet.

Finde ich schlüssig.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 21-07-2017, 11:58
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Thaiboxen, Tae Kwon Do
 
Registrierungsdatum: 03.07.2011
Alter: 53
Beiträge: 101
Standard

Tritte zum Kopf sind schon eine tolle Sache. Weil die enorm viel bringen - ein Treffer dort bewirkt viel mehr als ein Treffer mit gleicher Kraft weiter unten (mal abgesehen vom Tritt bei einem männlichen Gegner zwischen die beiden unteren Extremitäten :-D ).

Aber: Meistens dauert das einfach viel zu lange, um da hoch zu kommen. Und wenn man nicht wirklich richtig gut ist, kommt da kräftemäßig auch nicht mehr ganz so viel an.

Ich selber bin deswegen eher ein Fan von niedrigen Tritten. In der Selbstverteidigung kann ich einen Gegner zumindest temporär auch ausschalten, wenn ich einen ordentlichen Fußspann- oder Schienbeintritt seitlich gegen seinen Oberschenkel setze (OK, in TKD nicht erlaubt, aber im TB, das ich auch mache. Und im TKD könnte man wahlweise auch die Rippen nehmen). Danach wird der für ein paar Minuten nicht mehr sehr flott voran kommen. Und darum geht es in dem Moment ja erstmal.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 22-07-2017, 17:27
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.572
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Ich schlage immer mit dem Kopf gegen die Genitalien. Oder mit Genitalien gegen den Kopf, weiss nicht mehr so genau. Ist schon lange her.

Highkicks sind eine ganz gefährliche Sache, und funktionieren eigentlich nie:

Es gab mal ne Zeit, da habe ich meine Schuhe danach ausgesucht, dass ich damit gut treten und kämpfen konnte.
Supermanpunch ist die neue ultimative SV Technik.
Beweis:


Nach zwei High Kicks steht er noch, aber der Superman-Punch haut ihn um.

Damit wär eigentlich alles klar - kann zu hier!
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 22-07-2017, 17:49
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.528
Standard

Zitat:
Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
ich kann nicht hoch treten.
unten zusammentreten geht aber. zum kopf komm ich aber nur mit power, wenn der - durchs unten zusammentreten zb. - tiefergelegt ist.
klingt sinnvoll

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 23-07-2017, 00:47
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.192
Standard

Voll vor den sack treten!

Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 23-07-2017, 09:06
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.528
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Voll vor den sack treten!
nachdem man einen Kick zum Kopf angekündigt hat...

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 23-07-2017, 10:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.192
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
nachdem man einen Kick zum Kopf angekündigt hat...

Eine möglichkeit,


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 24-07-2017, 10:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Thaiboxen, Tae Kwon Do
 
Registrierungsdatum: 03.07.2011
Alter: 53
Beiträge: 101
Standard

Aua!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 24-07-2017, 10:39
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.192
Standard

Zitat:
Zitat von JanX Beitrag anzeigen
Aua!

Und da heisst's immer, tkd sei nur akrobatik.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hohe Kicks / Tritte in der Selbstverteidigung Ununoctium Hybrid und SV-Kampfkünste 147 31-08-2015 13:32
6 Dehnübungen für (hohe) Tritte DerLenny Offenes Kampfsportarten Forum 11 24-10-2011 16:12
Hohe Tritte Todai94 Archiv Wing Chun / Yong Chun 59 21-07-2011 17:49
Hohe Tritte sinnvoll? Breitling Selbstverteidigung & Anwendung 4 22-12-2006 15:59
Hohe Tritte in den FMA? Moritz Arnis, Eskrima, Kali 18 01-02-2003 18:41



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:11 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.