Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Wing Chun / Yong Chun

Wing Chun / Yong Chun Diskussionen über Wing Chun (mandarin: Yong Chun) und deren Derivate aus aller Welt. Restart 29.08.2012



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #376  
Alt 20-03-2017, 17:09
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Budo Kai, Judo, Escrima, neuerdings auch viel rumstehe
 
Registrierungsdatum: 04.01.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.614
Standard

Zitat:
!WTHerb: Stimmt nicht.
Stimmt doch, mein WT Kollege musste(!) eine Privatstunde bei Sifu KRK nehmen um den ersten TG zu machen.
Fand ich jetzt nicht schlimm, aber widerspricht halt ganz klar der obigen Aussage.

Er kommt jetzt auch nicht wirklich weiter (Vorbereitung auf den 3.HG) weil er sich kein Privattraining leisten kann. Im normalen Unterricht wird vieles eben doch nicht ausführlich gelehrt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #377  
Alt 20-03-2017, 17:53
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 2.210
Standard

Zitat:
Zitat von WT-Herb Beitrag anzeigen
Stimmt nicht.

...und hat - in Printform.
In Printform, in einem Kursbuch für das ich auch noch Geld zahle nur um die Prüfungsgebühren zu erfahren...demnächst kostet die Speisekarte bei McDonalds noch 1 Euro oder wie?
In welcher Parallelwelt lebst du eigentlich? Jeder seriöse Anbieter hat mittlerweile alle seine Kosten und Dienstleistungen im Internet stehen.

Wie es um die Kosten bei der EWTO steht, hat ja Cord Elsner sehr gut dokumentiert und so sollte es auch auch auf der EWTO Webseite stehen wenn es denn um Transparenz geht:

WING CHUN Stuttgart | Cord Elsner | Welchen Wert haben bzw. welchen Sinn machen Privatstunden im Wing Chun?

Ab Punkt 11 wirds interessant.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #378  
Alt 20-03-2017, 19:53
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 421
Standard

Vor allem wenn man mal schaut, was dieses Kursbuch kostet. Bei Amazon wird 18 Euro dafür veranschlagt. Anstatt die Kosten offen zu legen wird es verschlüsselt in nem extra Buch naja
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #379  
Alt 20-03-2017, 20:39
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: WT (ehem. TKD)
 
Registrierungsdatum: 14.09.2016
Beiträge: 34
Standard

Ist viel Wahres dran, was Cord Elsner schreibt...gerade in Bezug auf Privatstunden und das dort vermittelte Wissen, Sektionen...etc
__________________
Besten Gruß
Andreas
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #380  
Alt 20-03-2017, 23:06
Benutzerbild von Ernest Dale Jr.
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 17.01.2014
Beiträge: 1.410
Standard

Zitat:
Zitat von awi2911 Beitrag anzeigen
Genau das meinte ich auch....Du bist, so wie ich es kenne, "gezwungen" Privatunterricht zu nehmen, wenn Du es auf ein bestimmtes Level bringen möchtest. Und genau da hakt es ja....die Privatstunden sind nicht unbedingt preiswert und wieviel man braucht, sagt Dir letztlich der Lehrer und nicht Du selbst, da Er den Plan aufstellt.

Ich kenne Einige, welche für 4-5 Jahre Training, 3.Meistergrad, etwa € 15.000 gezahlt haben. Und das ist nun, weiß Gott, nicht preiswert, zumindest für mich
mich erinnert das ewto geschäftsmodell immer an diese modelbau sammelhefte.
die funktionieren nach einem ähnlichen prinzip. man muß ein heft kaufen und jeder ausgabe liegt ein teil eines modell-autos/flieger/dinosaurier/weißdergeier bei. das erste heft kostet zum einstieg nur einen euro. die nachfolgenden hefte sind dann häufig das 6-10 fache teurer und man muß ja alle kaufen, wenn man ein fertiges modell und nicht nur nutzlose einzelteile haben will. wenn man dann am ende vor dem fertigen modell steht und zusammenrechnet was der spaß in der summer gekostet hat, denkt man puhhh ganz schön überteuert.

die ewto geht noch einen schritt weiter, denn ein fertiges modell gibt es nicht. wie auch? das system wird ja immer wieder umgebaut. man erwirbt teure einzelteile die gar nicht zueinander passen und zahlt und zahlt und zahlt, immer in der hoffnung etwas zu erhalten was die horrenden summe an investitionen rechtfertigt.

da grinst der modellbauer, er wurde zwar preistechnisch übers ohr gehauen, hat aber wenigstens etwas in der hand.
__________________
Die Schlechten fürchten deine Klaue. Die Guten freuen sich deiner Grazie
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #381  
Alt 20-03-2017, 23:45
Benutzerbild von WT-Herb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT, Escrima, Iaidō
 
Registrierungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 9.111
Standard

Zitat:
Zitat von awi2911 Beitrag anzeigen
Ist viel Wahres dran, was Cord Elsner schreibt...gerade in Bezug auf Privatstunden und das dort vermittelte Wissen, Sektionen...etc
Viel?
__________________
Kommunikation ist die Kunst des Zuhörens.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #382  
Alt 20-03-2017, 23:49
Benutzerbild von WT-Herb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT, Escrima, Iaidō
 
Registrierungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 9.111
Standard

Zitat:
Zitat von Paradiso Beitrag anzeigen
In Printform, in einem Kursbuch für das ich auch noch Geld zahle nur um die Prüfungsgebühren zu erfahren..
Nun aber... Diese Informationen wurden schon längst in aller Breite gestreut, ohne dass Du nur einen einzigen Cent hast ausgeben müssen. Diese Information steht sogar hier in diesem Forum zur Verfügung. Darüber hinaus erhältst diese Info in jeder WT-Schule. In jeder - völlig kostenlos.

Zitat:
Wie es um die Kosten bei der EWTO steht, hat ja Cord Elsner sehr gut dokumentiert.
Ja gut - aber unzutreffend.
__________________
Kommunikation ist die Kunst des Zuhörens.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #383  
Alt 21-03-2017, 00:09
Benutzerbild von WT-Herb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT, Escrima, Iaidō
 
Registrierungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 9.111
Standard

Zitat:
Zitat von D0CH4S Beitrag anzeigen


Falsch. Die EWTO hat doch ihre Qualitätssicherung. D.h. JEDER Lehrer mit entsprechenden EWTO "Zertifikaten" verfügt über ein entsprechendes Können, oder?
Man kann ab dem 2. LG unterrichten. Es geht weiter bis zum 10 Meistergrad. Was glaubst Du denn?

Zitat:
Und nur weil ein Anwalt günstig ist, ist er nicht "billig" bezüglich seiner Kompetenz. Oder sind in Deinen Augen alles Leistungen zu einem günstigen Preis (womöglich sogar Gratis) nichts Wert?
Ist ein billiger Preis einer guten Ware nicht ein "günstiges" Angebot? Sehr gute Anwälte sind i.a.R. teurer, als Krautundrübenanwälte mit 'ner Besenkammer als Büro. Aber das sollte man auch nicht generalisieren, die "Regel" kennt Ausnahmen. Es gibt auch günstige Lehrer mit hoher Qualität. Nur wird es selten teure Lehrer mit mieser Qualität geben, da zu denen niemand geht.


Zitat:
Nur rede ich von Privatstunden die schon beim Unterricht an der HP anfallen. Also am Anfang der HG
Ich kenne jedoch einige Leute, die auch die Waffenformen ohne Zusatzkosten gelernt haben. Wie ich schon schrieb, ist dies eine Sache der jeweiligen Lehrer-Schüler Konstellation.


Zitat:
Allerdings alles was nach dem 12. SG. kommt ... ?
Siehe vorheriger Satz.

Zitat:
Die anderen Verbände werben nicht laufend mit Kostentransparenz.
Die EWTO wirbt auch nicht "damit", sondern hat sie auf Grund von Unterstellungen von "Mitbewerbern" einfach mal deutlich gemacht.

Zitat:
Und Verbände bei denen ich nicht weiß worauf ich mich finanziell einlasse, meide ich (in Zukunft, bin ja lernfähig) sowieso.
Da hilft es, einfach mal die Verträge "vorher" durchzulesen.

Zitat:
Des weiteren gibt es bei vielen anderen Verbänden nicht so viele zusätzliche "Produkte" die gekauft werden können/müssen.
"Können", müssen muss man nicht.

Die Vielfalt der Angebote ist doch ein Zugeständnis an die sehr unterschiedlichen Bedürfnisse von Leuten, die SV lernen wollen oder müssen. Vom Hobbyisten bis zum Profi, vom Freitzeitsportler bis zum Hochleistungskampfkünstler. Man kann auch niemanden erzählen, der mit 15 Jahren anfängt , wie seine Kosten aussehen, wenn er 45 Jahr alt ist.
__________________
Kommunikation ist die Kunst des Zuhörens.

Geändert von WT-Herb (21-03-2017 um 00:12 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #384  
Alt 21-03-2017, 00:22
Benutzerbild von WT-Herb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT, Escrima, Iaidō
 
Registrierungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 9.111
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Glaub auch nicht dass ein Arbeitsamt ne Weiterbildung zum WT Lehrer bezahlen würde.
So weit ich das richtig mitbekommen habe, ist auch das schon vorgekommen. Aber stimmt schon, dass nicht jeder Lehrer im WT hauptberufliche Ansprüche hat, auch wenn er sie haben könnte. Die EWTO Berufsausbildung umfasst jedenfalls eine ganze Menge Dinge, die weit über die KK selbst hinaus gehen.
__________________
Kommunikation ist die Kunst des Zuhörens.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #385  
Alt 21-03-2017, 00:38
Benutzerbild von WT-Herb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT, Escrima, Iaidō
 
Registrierungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 9.111
Standard

Zitat:
Zitat von Empedokles Beitrag anzeigen
Die Bewegungen sollte man dir doch zeigen können. Wenn du dann eine eigene Puppe besitzt, kannst du sie zu Hause üben, und der Lehrer kann die Sätze im Training nachkorrigieren. Warum sollte das nicht möglich sein? Aber nein, die Holzpuppe ist ja so schwierig und tiefsinnig, dass man sie nur in persönlicher Unterweisung, eins zu eins, erlernen kann. In meiner WT-Zeit durfte ein Normalsterblicher sie nicht einmal anfassen. Um sie herum war ein dickes Seil gespannt, das sie abschirmte, damit nicht etwa die Hände Unberufener an ihr herumgrapschten.
..was nun nicht an der EWTO liegt, sondern am Schulleiter, der vielleicht befürchtete, jemand verwechselt das Ding mit der Garderobe. Wenn KRK auf seinen Lehrgängen "irgendwo" eine entdeckt, nutzt er sie gerne für diverse Erklärungen/Übungen mit ALLEN anwesenden Schülern. Da spielt es keine Rolle, wie weit jemand ist. Die HP ist ein "relativ schnödes" Trainingsgerät. Es spannt ja auch keiner ein Seil um eine Hantelbank. Allerdings ist die HP-"Form" weitaus anspruchsvoller, als ein Gewicht zu stemmen.

Ich selbst hatte mal die "Situation", dass vor Beginn des Unterrichts Leute meinten, an meiner HP ihre TWD-Tritte vorführen zu müssen. "Das" fand ich reichlich unpassend und hatte sie entsprechend angesprochen. Auch mag ich es nicht, wenn irgend welche Schüler an der HP "nur Krach" machen, ohne Sinn und Verstand "irgend einen Quatsch" machen. Die HP ist eben nicht nur "schnöde", sondern hat eine sehr spezifische Aufgabe für die Entwicklung eines Schülers.
__________________
Kommunikation ist die Kunst des Zuhörens.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #386  
Alt 21-03-2017, 05:44
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: WSL/PHB-VT
 
Registrierungsdatum: 18.07.2007
Alter: 47
Beiträge: 593
Standard

Zitat:
Zitat von Kaybee Beitrag anzeigen
. Ich z.B. nehme bei Michael Einzelunterricht, da ich schon aufgrund Entfernung und meinem eigenen Job hier es gar nicht schaffen würde (von Familie mal ganz abgesehen), zwei oder dreimal die Woche zum normalen Grupppenunterricht am nachmittag zu kommen. Außerdem bringen mich die zwei, zweieinhalb Stunden, die ich wöchentlich bei MK alleine bin, viel weiter.
Michael bringt Dir doch in den Privatstunden auch die Inhalte bei die Du im normalen Unterricht auch lernen würdest. Oder sehe ich das falsch.

Und genau da geht es drum. Es gibt Lehrer die das lernen von bestimmten Inhalten an Privatstunden binden.

Zitat:
Zitat von D0CH4S Beitrag anzeigen
Aber wenn es darum geht neue Inhalte zu lernen oder vielleicht nur Feinheiten zu korrigieren sehe ich das anders.
ich nehme auch Privatstunden. Diese bringen mich auch sehr gut nach vorne.
Aber ich lerne in den Provatstunden nicht mehr Inhalte als wenn ich nur an Gruppenunterricht teilnehmen würde.
Es ist einfach intensiver.

Zitat:
Zitat von D0CH4S Beitrag anzeigen
Doch vielleicht liegt das auch nur an dem Unterricht wie ich ihn zurzeit kenne.
Das ist es.
__________________
Love breeds suicide
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #387  
Alt 21-03-2017, 05:48
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 13.01.2010
Ort: Dort wo die Hölle gefriert
Beiträge: 105
Standard

Seit wann darf in der EWTO erst ein 2.LG unterrichten?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #388  
Alt 21-03-2017, 05:51
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: WSL/PHB-VT
 
Registrierungsdatum: 18.07.2007
Alter: 47
Beiträge: 593
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
Stimmt doch, mein WT Kollege musste(!) eine Privatstunde bei Sifu KRK nehmen um den ersten TG zu machen.
Fand ich jetzt nicht schlimm, aber widerspricht halt ganz klar der obigen Aussage.

.
Kann ich für die Vergangenheit ebenfalls bestätigen. Man musste für TG-Grade sogenannte SiFu-Stunden nehmen.
Ob das heute noch so ist kann ich nicht sagen.
__________________
Love breeds suicide
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #389  
Alt 21-03-2017, 06:12
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: DBMA,Boxen,Grappling
 
Registrierungsdatum: 21.06.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 290
Standard

@ Predaxus
das ist wohl noch aus der Anfangszeit, da war Ziel das in Zukunft jeder Schulleiter ein 2. LG sein sollte.
Stand auch in einem der ersten Bücher aus dem Wu shu Verlag.
Ende der 70 ziger.
Gruß aus Kiel, Asya
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #390  
Alt 21-03-2017, 08:28
Benutzerbild von angHell
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 10.829
Standard

Zitat:
Zitat von WT-Herb Beitrag anzeigen
Allerdings ist die HP-"Form" weitaus anspruchsvoller, als ein Gewicht zu stemmen.
Naja, das kommt auf die Höhe des Gewichts an. Vernünftiges Krafttraining wird immernoch unterschätzt, ich kann solche Leute die von stumpfen Pumpen reden in Sachen Krafttraining nicht ernst nehmen...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann mir das bitte jemand erklären? Ähnlichkeiten Systema und EWTO Luftaffe Wing Chun / Yong Chun 30 22-06-2013 12:27
Übersicht Prüfungsgebühren JJ Kyu-Grade Exodus73 Ju-Jutsu 4 12-12-2010 13:07
Kann mir bitte jmnd erklären wie ich auch ufclive.com kostenlose ufc fights sehn kann Nyte166 Off-Topic Bereich 4 20-11-2010 17:53
Bitte bitte bitte helft mir - ks einstieg Sinano Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 17 26-11-2008 14:48
Prüfungsgebühren Soke Off-Topic Bereich 35 30-04-2007 19:52



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:46 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.