Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Wing Chun / Yong Chun

Wing Chun / Yong Chun Diskussionen über Wing Chun (mandarin: Yong Chun) und deren Derivate aus aller Welt. Restart 29.08.2012



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 16-04-2017, 19:27
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.482
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen

@LGD: Ich hoffe nur die Österreicher Berge und nicht die Schweizer? Da will ich nämlich bald zum Klettern hin.

Eigentlich gibt es so etwas wie "Berge" gar nicht - ist nur wieder eine Täuschung durch die NSA sonst würden wir ja merken das die Erde eigentlich flach ist...

Von daher bitte immer daran denken beim raufklettern auch schön die Dichte zu ändern sonst fällst Du wohlmöglich noch von Rand runter...

"Ab und zu - Zu und ab..."
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #62  
Alt 16-04-2017, 19:42
Benutzerbild von openmind
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nordafrikanisches Adlerpimmel Gong Fu
 
Registrierungsdatum: 28.10.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 9.720
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen



Falls Du wirklich eine ausgewogene Sicht auf WT suchst (also Vor- und Nachteile) schaue Dir mal meine alten Beiträge an. Ich habe vor einigen Jahren dazu mal sehr ausführlich Stellung bezogen.

Was an den dafür vorgesehenen Stellen einzusehen ist.

_
__________________
Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...
Google Bookmark this Post!
  #63  
Alt 16-04-2017, 20:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: noch nichts
 
Registrierungsdatum: 16.04.2017
Alter: 20
Beiträge: 10
Standard

Nein das ist mein erstes und einzigstes Profil.
Hab mich jetzt für Muay Thai entschieden, ihr könnt mir aber trotzdem noch Vor und Nachteile nennen oder andere KK'e
Google Bookmark this Post!
  #64  
Alt 16-04-2017, 22:00
Benutzerbild von openmind
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nordafrikanisches Adlerpimmel Gong Fu
 
Registrierungsdatum: 28.10.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 9.720
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
Nein das ist mein erstes und einzigstes Profil.

Hab mich jetzt für Muay Thai entschieden, ihr könnt mir aber trotzdem noch Vor und Nachteile nennen oder andere KK'e


Muay Thai ist aber nur was für grobschlächtige Primitivlinge, nichts für so zartgliedrige, schöngeistige Leute wie Dich.

_
__________________
Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...
Google Bookmark this Post!
  #65  
Alt 17-04-2017, 07:53
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: stomp the groin & restomp the groin
 
Registrierungsdatum: 09.07.2013
Beiträge: 206
Standard

Das System ist gut. Wie bei jeder Kampfkunst, steht und fällt deine Ausbildung mit dem Trainer.

Ein weiterer Punkt ist die starke Kommerzialisierung dieses Systems. Die meisten Trainer sind einem Verband angeschlossen (einer an der Spitze) und die tatsächlichen Preise sind nicht immer transparent. Dazu gibt es auch entsprechende Threads hier im Forum. Du solltest Dir auch einmal die Seite von Dr. Cord Elsner aufmerksam durchlesen!

Das System hat gute bio-mechanische Ansätze und wurde ursprünglich als Nahkampf-System entwickelt. Andere Distanzen wurden mehr oder weniger gut integriert (kommt auf den Trainer an).

Das System wirst Du nur dann effektiv einsetzen können, wenn auch Sparring trainiert wird. Lat-Sau ist dabei eher als Vorstufe zum freien Sparring zu sehen, um Angriffssituationen zu simulieren. Bodenkampf wird, wenn überhaupt, nur oberflächlich trainiert (Treten am Boden und aufstehen).

Ohne einmal ein Training bei den nachfolgenden Systemen absolviert zu haben, hast Du keine Referenz und Du bleibst schlimmstenfalls in einem System gefangen, welches nur theoretisch für deine SV einsetzbar ist. WT wird erst lebendig, wenn Du Cross-Sparring betreibst:

BJJ / Luta Livre, Boxen, Kick-Boxen, MMA, Muay Thai

Auf youtube tummeln sich auch viele WTler, wo Du dir einen Eindruck holen kannst. Ein realer Kampf sieht natürlich etwas anders aus (siehe UFC), als das was Du dort siehst: Master Wong, Sifu Alex Richter (Ip Man -> Leung Ting), Sifu Avci, Sifu Botztepe, Sifu Tassos, Sifu Philipp Bayer, Sifu Heinrich Pfaff

WT ist ein aggressives Nahkampfsystem und die Basis für Bruce Lee's Jeet Kune Do. Die Qualität für SV ist stark von deinem Trainer und den eigenen motorischen Fähigkeiten abhängig. Nur Kettenvorstöße und Luftschläge im Training, dann gibt es ein böses Erwachen. Sowohl in der Tritt- und Schlagdistanz und besonders am Boden (Grappling).

Die Formen, Chi-Sau und Lat-Sau ersetzen kein Sparring!

Hoffe geholfen zu haben...
__________________
styles seperate men
Google Bookmark this Post!
  #66  
Alt 17-04-2017, 08:55
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Budo Kai, Judo, Escrima, neuerdings auch viel rumstehe
 
Registrierungsdatum: 04.01.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.632
Standard

Zitat:
Was an den dafür vorgesehenen Stellen einzusehen ist.
Ich muss heute eh nochmal auf den Speicher um die Heizung wieder anzuschalten.

Der "zu alte" hat es ja gut zusammengefasst.
Google Bookmark this Post!
  #67  
Alt 17-04-2017, 09:13
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.803
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
...Und falls das alles nichts nützt und einer schwierig tut, kann man immer noch Kettenfäuste machen. Oder Ketten-Handflächenstösse. Ist schnell, ist simpel, man kann sich sogar unter Stress an die Gebrauchsanweisung erinnern und sie leicht umsetzen.
Jetzt mal Butter bei die Fische, wie oft warst du schon in einer Situation, in der du dich effektiv gegen Handgreiflichkeiten verteidigt hast? Gegen Typen die dir offensichtlich wirklich ans Leder wollten, und du hast sie körperlich überwunden?
Um aufmerksam durchs Leben zu gehen brauche ich kein WT.

Mit deiner Argumentation wäre ich ein guter Schwimmer, wenn ich nie ins Wasser gehe und deshalb auch nicht Gefahr laufe zu ertrinken.
Google Bookmark this Post!
  #68  
Alt 17-04-2017, 10:18
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen, FMA
 
Registrierungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 113
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Jetzt überleg mal: wenn sie zu fummeln beginnen, dann doch wohl darum, weil sie sich noch etwas mehr erhoffen! Sonst würde sie ja gar nicht anfangen zu fummeln.




Falls du mit "Kämpfen" so etwas wie "ein MMA-Turnier im Ring mit Schiedsrichtern, Rundenzeiten und Glocke" meinst - nein, dazu eignet sich WT nicht.

Falls du meinst "unbeschadet sich in der Öffentlichkeit bewegen und die meisten Probleme schon im Ansatz entschärfen" - dazu eignet WT sich hervorragend.

Kommt halt immer darauf an, was man wünscht und braucht.
Ich rede nicht von sportlichen Auseinandersetzungen, auch wenn sich WT eigentlich auch im Duell-Kampf behaupten können sollte, ist ja schließlich ein Kampfsystem bzw will eines sein.
Vermutlich hast du einfach keine großen Ansprüche. Zu meiner aktiven WT-Zeit (lang ist's her) hab ich durchaus mal ausprobiert, wie ich das System gegen Leute nutzen kann, die mich mal ganz unkooperativ angreifen (sprich teils recht heftiges Sparring, wobei wir nur die dünnen Faustschoner verwendet haben). Im Endergebnis war das Ganze suboptimal, wobei ich dies auch vor allem auf mein mangelndes kampforientiertes Training in meiner damaligen Wt-Schule zurückführe. Denn wie gesagt, andere haben sich zu der Zeit in anderen Schule durchaus gut gekloppt. Insbesondere die Avci-Linie hatte damals noch einen guten Ruf.

Ohne Sparring (heißt hier erstmal: der Andere will dich wirklich treffen und selbst nicht getroffen werden) geht's eben nicht, egal wie sehr du dir dies auch einreden willst. Selbstbehauptungskurse gibts vermutlich auch billiger - ein Kampfsystem ist zum Kämpfen da, bzw. sollte man versuchen, so nah wie möglich an die reelle Auseinandersetzung heranzukommen. Und wenn es um SV gehen soll, muss man im Grunde unter erschwerten Bedingungen trainieren (Kämpfen auf engem Raum, mehrere Gegner, ungünstige Positionen etc.). Alles andere ist Selbstbetrug.
Google Bookmark this Post!
  #69  
Alt 17-04-2017, 11:20
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Wing Tsun
 
Registrierungsdatum: 16.05.2016
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
Jetzt mal Butter bei die Fische, wie oft warst du schon in einer Situation, in der du dich effektiv gegen Handgreiflichkeiten verteidigt hast? Gegen Typen die dir offensichtlich wirklich ans Leder wollten, und du hast sie körperlich überwunden?
Um aufmerksam durchs Leben zu gehen brauche ich kein WT.

Mit deiner Argumentation wäre ich ein guter Schwimmer, wenn ich nie ins Wasser gehe und deshalb auch nicht Gefahr laufe zu ertrinken.
Wenn es um Praxis geht: Meine praktischen Erfahrungen habe ich auf Grund des WT-Trainings bisher alle für mich entscheiden können.

KK-Training ist IMMER die Bildung einer anderen Grundlage, als das ungeschulte Verhalten. Und das geht nicht im Sparring.
Google Bookmark this Post!
  #70  
Alt 17-04-2017, 11:33
Benutzerbild von openmind
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nordafrikanisches Adlerpimmel Gong Fu
 
Registrierungsdatum: 28.10.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 9.720
Standard

Zitat:
Zitat von robmo Beitrag anzeigen



kk-training ist immer die bildung einer anderen grundlage, als das ungeschulte verhalten. Und das geht nicht im sparring.


hä?

_
__________________
Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...
Google Bookmark this Post!
  #71  
Alt 17-04-2017, 11:37
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Wing Tsun
 
Registrierungsdatum: 16.05.2016
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von openmind Beitrag anzeigen
hä?

_
"hä?" was? Sparring ist keine KK-Ausbildung.
Google Bookmark this Post!
  #72  
Alt 17-04-2017, 11:50
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 11.998
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Und falls das alles nichts nützt und einer schwierig tut, kann man immer noch Kettenfäuste machen. Oder Ketten-Handflächenstösse. Ist schnell, ist simpel, man kann sich sogar unter Stress an die Gebrauchsanweisung erinnern und sie leicht umsetzen.

Zitat:
Zitat von openmind Beitrag anzeigen
Muay Thai ist aber nur was für grobschlächtige Primitivlinge, nichts für so zartgliedrige, schöngeistige Leute wie Dich.

_
He
Da gibt es sehr vielschichtige Persönlichkeiten
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
Google Bookmark this Post!
  #73  
Alt 17-04-2017, 12:23
Benutzerbild von Nite
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ (früher: TKD, MMA)
 
Registrierungsdatum: 25.12.2010
Alter: 32
Beiträge: 3.743
Standard

Zitat:
Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
Da gibt es sehr vielschichtige Persönlichkeiten
"vielschichtig" bezieht sich bei MT'lern auf die Anzahl der Tintenschichten unter der Haut

__________________
WWCD - What Would Churchill Do?
Google Bookmark this Post!
  #74  
Alt 17-04-2017, 12:32
inaktiv
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Cool

Zitat:
Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
Nein das ist mein erstes und einzigstes Profil.
Hab mich jetzt für Muay Thai entschieden, ihr könnt mir aber trotzdem noch Vor und Nachteile nennen oder andere KK'e
Google Bookmark this Post!
  #75  
Alt 17-04-2017, 12:38
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.482
Standard

Zitat:
Zitat von Nite Beitrag anzeigen
"vielschichtig" bezieht sich bei MT'lern auf die Anzahl der Tintenschichten unter der Haut

Jetzt werd mal nicht frech - das grenzt ja schon an Stilbashing und das ist bekanntermaßen verboten!

Also zieh Dich mal lieber schnell zurück sonst ist der Kannix noch gezwungen die Cola und den Döner wegzustellen und muss sich verteidigen und das wird böse für Dich...
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wing Tsun Univers hat ein neues Video. was sagt iht dazu? Randi Archiv Wing Chun Videoclips 8 25-09-2011 21:08
Wie ist eure Meinung dazu onkell Arnis, Eskrima, Kali 6 14-09-2011 06:58
Eure Meinung dazu Wanchai Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 1 23-01-2009 17:25
Mein erstes mal Fitnesstudio und meine Meinung dazu. D.B. Krafttraining, Ernährung und Fitness 20 15-08-2008 15:48
Behauptung und Eure Meinung dazu? Pantha Offenes Kampfsportarten Forum 24 20-04-2003 19:34



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:47 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.