Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Wing Chun / Yong Chun

Wing Chun / Yong Chun Diskussionen über Wing Chun (mandarin: Yong Chun) und deren Derivate aus aller Welt. Restart 29.08.2012



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14-12-2016, 13:46
Benutzerbild von andysun
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Yiquan
 
Registrierungsdatum: 20.05.2005
Ort: Erfurt
Beiträge: 57
Standard "Inneres Training im WingTsun"

Ich finde es gut, das es jetzt das #WingTsun (WT) bereichert. Auf Seite 82 seht ihr die Positionen und auf Seite 76 schreibt Herr Kernspecht etwas über das "Innere Training im WT". Ich denke es sind mehr kleine Bewegungen als ZhanZhuang.
http://www.wt-hennigsdorf.de/news/wtw2015.pdf

Diese Info kam aus einer Facebook-Gruppe: "Herr Kernspecht hat sich lange darüber mit Jan Silberstorff ausgetauscht."

Geändert von andysun (15-12-2016 um 09:12 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 14-12-2016, 14:11
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.423
Standard

Was ist "innen"? Was ist "außen"? Alles, was mensch macht, hat "innere" und "äußere" Aspekte. Die Frage ist eigentlich nur, worauf die Betonung liegt.

Eine "besondere Kraft"? Denke nicht, dass er das von Jan hat.

Geändert von washi-te (14-12-2016 um 14:23 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14-12-2016, 14:12
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.423
Standard

Aber danke für die Zeitung!!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14-12-2016, 14:23
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.423
Smile

Zitat:
Zitat von andysun Beitrag anzeigen
Ich finde es gut, das das #ZhanZhuang jetzt das #WingTsun (WT) bereichert. Auf Seite 82 seht ihr die Positionen und auf Seite 76 schreibt Herr Kernspecht etwas über das "Innere Training im WT".
Yo, so wie das Mädel auf den ersten Bildern steht wird sie wohl ziemlich schnell Schmerzen/ Verspannung im Schulter/Nackenbereich haben.

Der Rest ist dann "Der Anfang", "Wecke das Qi", "Sich aufrichten" oder wie auch immer genannt, die erste Bewegung in allen Taiji-Formen, die ich kenne.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14-12-2016, 14:38
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 1.988
Standard

Achja... beim durchscrollen des Magazines empfinde ich sehr viel Freude
__________________
it's not about how hard you can hit
it's about how hard you can get hit and keep moving forward
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14-12-2016, 14:46
Benutzerbild von pilger
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Innere Arbeit mit äußerem Lächeln
 
Registrierungsdatum: 30.12.2004
Ort: Zwischen Frankfurt am Main und Wiesbaden
Alter: 47
Beiträge: 1.078
Standard

Will da jetzt jemand aus WT Taichi machen?
Reicht Herrn Kernspecht die eigene Trainingsmethode nicht mehr aus?
Warum nicht gleich Taichi und damit einhergehende Übungen lernen?
Hat Herr Kernspecht denn einen Lehrer für das Zhanzhuang oder wie hat er sich seine Kenntnisse erworben?
Kann ein Meister einer Kunst so ohne weitere stilfremdes in seine Kunst adaptieren?
Passt das überhaupt zusammen?
Was ist der wahre Grund für solche Maßnahmen?
Fragen über Fragen...

Grüße Pilger
__________________
Gleiches zieht Gleiches an
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14-12-2016, 15:36
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 287
Standard

Zitat:

"Inneres WT orientiert sich als System, das der Chan-Tradition (Zen) folgt, an den Tatsachen, also an den Dingen, wie sie wirklich sind."

Ah ja...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14-12-2016, 15:50
Wolfssohn
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Herrn Kernspecht hat die eigene Trainingsmethode noch nie ausgereicht. Die Lat-Sao-Programme haben ihren Ursprung in den FMA, der Bodenkampf musste eingeführt werden, weil seine Schüler wider Erwarten doch nicht auf zwei Beinen stehen konnten, und das iWT muss her, weil es mit der Weichheit nicht recht geklappt hat und die Mehrzahl der WT-Anwender auf Druck und Zug plötzlich steif wurde. Da muss dann die intelligenteste Selbstverteidigung, die Menschen je erdachten, "weiterentwickelt" und mit DVD-Material angereichert und aufgepeppt werden. Ein Großmeister braucht keinen Lehrer mehr - er sieht auch auf DVDs, was er sehen will.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14-12-2016, 16:08
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.356
Standard

Julian Braun


Ich glaube da kannst Du noch was von Kernspecht über Buddhismus und Zen lernen - so wie es wirklich ist!


________________________________


Kann mir mal jemand erklären was dieser Magister und der "akademische Abschluss" sind?! Das verstehe ich irgendwie nicht. Ist das Bulgarische Uni die Kernspecht ermächtigt hat bulgarische Zertifikate zur Erlangung eines privaten Magister-/Doktortitels auszustellen??
Ich würde das sehr gerne ernsthaft verstehen wie das konzipiert ist....
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.

Geändert von Nagare (14-12-2016 um 16:16 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14-12-2016, 16:32
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.423
Standard

Zitat:
Zitat von Nagare Beitrag anzeigen

Kann mir mal jemand erklären was dieser Magister und der "akademische Abschluss" sind?! Das verstehe ich irgendwie nicht. Ist das Bulgarische Uni die Kernspecht ermächtigt hat bulgarische Zertifikate zur Erlangung eines privaten Magister-/Doktortitels auszustellen??
Ich würde das sehr gerne ernsthaft verstehen wie das konzipiert ist....
Da gibt es Fäden hier, in denen das ausgiebig diskutiert wird.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14-12-2016, 18:03
Benutzerbild von die Chisau
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Mainstreaming - Genderbeauftragter im KKB
 
Registrierungsdatum: 12.06.2005
Ort: Stockton (state of shock)
Beiträge: 5.698
Standard

Zitat:
Zitat von Wolfssohn Beitrag anzeigen
Herrn Kernspecht hat die eigene Trainingsmethode noch nie ausgereicht. Die Lat-Sao-Programme haben ihren Ursprung in den FMA, der Bodenkampf musste eingeführt werden, weil seine Schüler wider Erwarten doch nicht auf zwei Beinen stehen konnten, und das iWT muss her, weil es mit der Weichheit nicht recht geklappt hat und die Mehrzahl der WT-Anwender auf Druck und Zug plötzlich steif wurde. Da muss dann die intelligenteste Selbstverteidigung, die Menschen je erdachten, "weiterentwickelt" und mit DVD-Material angereichert und aufgepeppt werden. Ein Großmeister braucht keinen Lehrer mehr - er sieht auch auf DVDs, was er sehen will.
Ich verrate euch ein Geheimnis, im sicheren Wissen, dass 99% hier nichts damit anfangen können. Das weiche Nachgeben funktioniert dann nicht mehr, wenn das Gleichgewicht gestört wurde, bei jedem, selbst wenn der 1000 Jahre sein Chi Sao geübt hat, es ist einfach abgeschaltet. Seht euch diverse Videos an, sei es nun Emin, KRK oder sonst wer, die nutzen das und zeigen dann den Schülern, dass sie " technisch" noch nicht so weit sind und noch weicher werden müssen. Die reinste Publikumsverarschung.
__________________
"Chainpunches - the breakfast of champions!" https://twitter.com/dieChisauKKB
http://www.kampfkunst-graz-bruck.at
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14-12-2016, 19:08
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kampfkunst
 
Registrierungsdatum: 10.10.2015
Beiträge: 195
Standard

Die SNT würde als QiGong/ZZ für WC ausreichen, wenn entsprechend trainiert.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14-12-2016, 19:59
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: judo,sv,wt (lang ist her) ,>>> Bewegen lernen, bewegen lassen
 
Registrierungsdatum: 19.08.2014
Ort: leipzig
Alter: 49
Beiträge: 1.947
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von die Chisau Beitrag anzeigen
Ich verrate euch ein Geheimnis, im sicheren Wissen, dass 99% hier nichts damit anfangen können. Das weiche Nachgeben funktioniert dann nicht mehr, wenn das Gleichgewicht gestört wurde, bei jedem, selbst wenn der 1000 Jahre sein Chi Sao geübt hat, es ist einfach abgeschaltet. Seht euch diverse Videos an, sei es nun Emin, KRK oder sonst wer, die nutzen das und zeigen dann den Schülern, dass sie " technisch" noch nicht so weit sind und noch weicher werden müssen. Die reinste Publikumsverarschung.
dann verrate ich auch mal ein Geheimnis.
weiches Nachgeben funktioniert nur, wenn gleichzeitig ein Angriff stattfindet. Das meint, wenn gleichzeitig meine Kraft aktiv und gerichtet , auf den Anderen einwirkt. nennt es meinetwegen Yin und Yang ^^

reines Nachgeben ohne diesen "entgegengehenden" Anteil, gibt dem Anderen die Kontrolle und das wars.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14-12-2016, 23:09
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: TCMA
 
Registrierungsdatum: 17.05.2016
Beiträge: 309
Standard

Welche Zielsetzung verfolgt das Zhanzhuang
nun im krk wt (seit weit mehr als 10 Jahren durch JS dort bekannt)?

Was ist an Zhanzhuang "inneres Training" (ich habe Zhanzhuang mehr als 20 Jahre praktiziert und es wirkt "sehr nach Außen", was definiert nun "Innen")?

Was bewirkt dieses "Stehen" im Bezug auf wirklich nennenswerte Kampffähigkeit(en)?

Wie verändert diese Praxis die Qualität des Praktizierenden? Gibt es dafür glaubhafte Positionen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14-12-2016, 23:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 100
Standard

Hat zwar grad nix mit dem inneren Kram zu Tun, aber beim Grapplingteil ab der Seite 102. Wenn ich mich schon Doktor und oder Magister nenne sollte ich schon wissen, wie man zitiert. direktes Zitat verwendet, dieses nicht richtig gekennzeichnet, dann noch wikipedia. Arg wissenschaftliche Quelle. Lächerlich einfach nur.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sommercamp Schweiz 6. - 13. July "Inneres-Boxen" und Qigong Galaxy Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 0 20-05-2008 19:41
Torsten Kanzmeier "Inneres Boxen" beim IMAG e.V. Berlin jkdberlin Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 57 06-02-2006 12:42
MÜNCHEN 3. + 4. DEZ - Seminar "inneres Boxen" mit Torsten Kanzmeier TRIGON Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 5 30-11-2005 12:14
Köln 19. + 20. NOV - Seminar "inneres Boxen" mit Torsten Kanzmeier TRIGON Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 6 14-10-2005 13:46
MÜNCHEN 1. + 2. Okt - Seminar "inneres Boxen" mit Torsten Kanzmeier TRIGON Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 6 27-09-2005 11:39



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:01 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.