Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Wing Chun / Yong Chun

Wing Chun / Yong Chun Diskussionen über Wing Chun (mandarin: Yong Chun) und deren Derivate aus aller Welt. Restart 29.08.2012



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03-10-2017, 12:39
Benutzerbild von DirkGently
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen, 8PWC (Acht Pattern Wing Chun)
 
Registrierungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 1.856
Standard Zweimannformen / Sektionen und Anwendung

Als Nebenschauplatz einer anderen Diskussion möchte ich dieses Thema gerne aufgreifen.

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen

(...)
Und da der liebe Gegner/Partner entgegenkommend die Arme draußen läßt -
kommt LT jetzt auf die aberwitzigsten Ideen was er damit anstellen kann -
und nennt das Zeug "Sektionen" - und da er es entdeckt hat - sich selbst GM
Weiß nicht wo du diese lustige Geschichte her hast, aber sie stimmt nicht, auch wenn sie glaubhaft klingt. LT hat bei YM das Programm in umgekehrter Reihenfolge gemacht, so wie es oft geschieht, wenn einer kommt, der glaubt, eh schon alles zu können. Man kann ihn nicht mit der SNT beeindrucken, sondern zeigt ihm erstmal die Lücken in den hohen Programmen auf, und arbeitet sich dann Schritt für Schritt zu den mangelhaften Basics durch.

Bei der Holzpuppenform angelangt, und mangels eigener Holzpuppe bei LT, wollte dieser die Holzpuppen-Zweimannform lernen, die aber YM selbst nie weiter als bis zur zweiten Sektion unterrichtet hat (und vielleicht selbst nie fertig gelernt hat). Peinlich für Yip Man, hätte er nicht spontan diese Form relativ vollständig rekonstruieren können. Leider gab es da die eine oder andere Lücke bei der 4., 5., 7. und 8. Sektion. Vor allem bei der achten - da hatte Yip Man ja sogar den Ablauf der solo-Form halb vergessen. Was viele nicht wissen ist, dass Yip Man über viele Jahre SELBST keine Holzpuppe hatte.

Dies wurde überspielt indem man die Wichtigkeit des Ablaufes klein redete und stattdessen halt mehrere verschiedene "Varianten" zeigte. Aus diesem Grund sind die Holzpuppensektionen der IWTA stellenweise recht weit vom Ablauf der solo-Holzpuppenform entfernt, oft länger (die Varianten wurden einfach aneinandergehängt), und teils auch ziemlich haarsträubend.

Dann wurden für die anderen Formen einfach auch noch ein paar Chi Sau Abläufe gebastelt, weil man gerade so schön in Fahrt war, und LT dies vielleicht auch eingefordert hat. Die Holzpuppe hatte immer schon acht Sektionen. Der Begriff wurde erst später auf das Chi Sau übertragen, und aus acht Sektionen wurden über 20, teils weil man Muster aus anderen Formen hineinmischte, und teils weil man Varianten einführte, aus Unsicherheit.

Später hat LT das angeblich zusammen mit KRK rekonstruiert, was er sich nach diesem Unterricht aufgemalt hatte. Dann wurde 'mal behauptet, man habe es von Yip Man, dann wieder man habe es selbst erfunden. Inzwischen ist die offizielle Behauptung, man habe es selbst erfunden. Tatsächlich wurde es höchstens ein wenig ausgebaut von LT - hauptsächlich wurde aber in einem Land dies gezeigt, und in einem anderen das. Damit nicht ein LT Schüler auf die Idee käme, mit dem LT gleichgestellt zu sein, hat sich dieser ein paar "Geheimnisse" behalten (siehe zum Beispiel die Biu Ji Sektionen in Osteuropa)

Klar, wollte keiner glauben, dass man dies von Yip Man hatte. "Wieso hätte er das LT gezeigt, und sonst niemandem?! Kann ja nicht sein." Doch. Vielleicht weil LT sehr penetrant war, YM bereits wusste, dass er es ohnehin nicht mehr vielen weiteren verkaufen wird können, und weil er es eigentlich gar nicht zeigen konnte, ohne sich die Blöße eines unvollständigen, verzerrten Ablaufes zu geben. Yip Man wird schon gewusst haben, dass dieser Ablauf in anderen Linien noch bekannt ist, und der Unterschied eines Tages vielleicht auffallen könnte. Aber bei LT war die Gefahr des Gesichtsverlustes nicht gegeben, denn dessen Sifu war eh ein anderer!

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Hat hier auch nur EINER Verstanden dass ich den Grund für die
Sektionen herausgefunden habe - Re-Aktionen auf Auforderungen - die NIE
kommen können !

NIEMALS KOMMEN KÖNNEN - es sei denn es ist so verabredet !
Damit hast Du irgendwie schon recht - die so genannten Chi Sau Sektionen sind zwar reaktive, aber dennoch bis zu einem gewissen Grad abgesprochene Abläufe. Zweimannformen eben. Daran gibt es nichts auszusetzen, was es nicht auch an solo-Formen auszusetzen gäbe. Wenn einer keine Holzpuppe hat, ist die Zweimann-Holzpuppenform recht praktisch.

Die einzelnen Muster von diversen Chi Sau Sektionen können aber sehr wohl "kommen", und zwar aktiv, wie Kombis, wenn sie entsprechend trainiert wurden (also nicht nur mit reinen, sterilen, wing chun gegen wing chun Sequenzen).

Matthias ist derzeit wieder daran, ein paar Dinge herauszulassen. Die Zweimann-Holzpuppenform gehört dazu, so wie ich es verstanden habe, ist aber noch nicht online. Sobald ich das OK bekomme, werde ich sie hier reinstellen.

Zu diskutieren bleibt - wie immer und schon zum hundertsten Mal - das Thema: wie nutzt man Chi Sau tatsächlich? Wie überträgt man dies auf Sparring? Den einen oder anderen Hinweis, wie wir das lernen, kann man vielleicht aus unserem neuen Video (und dem Beschreibungstext darunter) zur ersten Sektion (8PWC, nicht IWTA) entnehmen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 03-10-2017, 13:45
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 557
Standard

Löst euch doch mal von euerm Gechichtskram. Yip Man hat dieses, Ip Man hat aber eher dieses gesagt und dann kommt der nächste wieder ums eck der wieder ne andere wissenschaftliche oder aber nen Foto von nem Grabstein hat.

Ist doch völliger Käse EWTO und Leung Ting trainieren es in Sektionen ok. Euer 8 Pattern macht es anders so what ist doch supi.

Es muss zum einzelnen Anwender passen, was bringt mir Boxen wenn ich einfach besser greifen und werfen kann?

Es muss halt zu meinen Vorlieben als Anwender passen und wenn Tante Käthe regelmäßig zur EWTO Schule um die Ecke geht, weils ihr da gefällt dann ist das schon mal besser als wenn Käthe gar keinen Sport macht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03-10-2017, 13:52
inaktiv
Kampfkunst: such was neues
 
Registrierungsdatum: 03.08.2017
Alter: 33
Beiträge: 20
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen

Ist doch völliger Käse EWTO und Leung Ting trainieren es in Sektionen ok. Euer 8 Pattern macht es anders so what ist doch supi.

.
Was mich wundert ist dass man LT überhaupt irgendeine Kompetenz zuschreibt. Der Mann kann einfach gar nichts.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03-10-2017, 14:05
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 12.09.2014
Alter: 53
Beiträge: 366
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Löst euch doch mal von euerm Gechichtskram.

...

Es muss zum einzelnen Anwender passen, was bringt mir Boxen wenn ich einfach besser greifen und werfen kann?

Es muss halt zu meinen Vorlieben als Anwender passen und wenn Tante Käthe regelmäßig zur EWTO Schule um die Ecke geht, weils ihr da gefällt dann ist das schon mal besser als wenn Käthe gar keinen Sport macht.
Eine der besten Aussagen, die ich bisher hier im Forum gelesen habe
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03-10-2017, 14:08
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: WSL/PHB VT
 
Registrierungsdatum: 06.03.2016
Beiträge: 146
Standard

Gibts denn Belege zu dieser Geschichte? Und natürlich am wichtigsten: Yip Man hatte also Halbwissen was die Holzpuppe anbelangt. Wer hat dann die vollständige Form? Wo hat derjenige sie her? Was fehlt essentielles was in der scheinbar unbekannten Form vorhanden ist im, ich sag mal, "herkömmlichen" *ing *un?

Wie nutzt man Chi Sao tatsächlich? Ich bin VTler - wir machen eh nur so komisches Chi Sao Zeugs - vor allem ohne Sektionen! () - daher wäre es für mich mal wichtig rauszufinden für was dieser Chi Sao Kram eigentlich gut ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03-10-2017, 14:08
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.768
Standard

Hallo Dirk - und erst mal DANKE !

Hab ja lange gebraucht um es zu bemerken - wäre ich noch im WT
unterwegs hätte ich es vermutlich auch nie bemerkt.

Die Anzeichen für die Voraussetzung eines mitspielenden Trainingspartners
sind nicht zu übersehen.

Da gibt es ja auch nix zu meckern - man muß aber akzeptieren dass ein
Stilfremder ( und auch und besonders Stil-Loser ) nie auf die Idee käme
so zu agieren wie es für das Funktionieren des WT erforderlich ist.
Ob ich nun mit Partner die Sektionen durchtanze oder Abläufe an der Holzpuppe durchgehe
und immer schön an den HP-Armen rumarbeite - das ZIEL kann das nicht sein.

Das Ziel MUSS sein zu gewinnen.

Dazu ist es auch erforderlich möglichst unangenehme Situationen durchzuarbeiten.

Und man muß akzeptieren - es gibt keine Allheilmittel.

Matthias macht ja eine schöne Arbeit - und versucht auch aus den Sektionen
das Beste rauszuholen - - - ich mache es mir einfacher und schwieriger
zugleich - OHNE Sektionen !

Nimm die Arme raus ( HP ) oder runter ( mit Partner - bleib einfach weit genug
weg - - - und dann mache das Spiel wie gelernt - es klappt GAR NIX !

Die Möglichkeiten der Angriffe sind recht begrenzt - man darf sich nur
nicht von den endlosen Kombinatiosmöglichkeiten blenden lassen !

Macht er ( was mehrheitlich in Kämpfen jeder Art zu sehen ist ) rein/raus
vor/zurück - rennst du ihm hinterher - genau dann wenn er wieder vorkommt
knallts.

Kommt er und drischt ordentlich rein ( Kiukushinkai oder altgedienter Rocker )
hast du allergrößte Mühe da reinzuschneiden ( intercepting fist von BL
als Idee was man machen müßte ).

Hat er seinen KS gut drauf- sieht er zu dass er seinen Kram macht und
dich gleichzeitig daran hindert was Effektives entgegenzusetzen.

Der losgelassene Boxer wird den Teufel tun und sich nach einem Versuch wieder
in der Deckung zu verstecken - er wird zusehen dass er sofort einen harten
Treffer hinbekommt - und dann pausenlos reindrischt bis Ende.

Der Mensch der treten kann ebenso - der tritt nicht sinn- und ziel-los einfach
mal versuchsweise rein - der hat auch seine Distanz und erkennt seine
Möglichkeiten - und läuft auch nicht weg wenn's daneben geht.

Die Grappler - grapplen genau dann wenn sie die Möglichkeit dazu erkennen.

( ich habe als es noch keine BJJ-Schulen gab Fernlehrgänge von den
Gracies gekauft - mit Kollegen durchgespielt - und war entsetzt wie
genial und weitgehend sicher das abgeht - und weis es gibt nur einen winzigen
Zeitpunkt da dagegen zu agieren - und der BJJ-ler wird das nicht zu erkennen
geben WANN er kommt ).

Da kein anderer Stil sich dermaßen auf ChiSao-Sektionen versteift ist die
Wahrscheinlichkeit dass man an einen ChiSao-Könner gerät ... NULL !

Das Einüben dauert viel viel zu lange - und wenn einer mal nicht mitspielt
fällt alles zusammen - und Mitspieler -gib es keine.

Sogar wenn ich der ChiSao-Sektionen-WM wäre nutzt das nix wenn der böse
Gegner einfach nicht mitmacht - sich nicht drauf einläßt - nix geht dann.

Und jetzt der EWTO-ferne Hammer:

Fast jeder trainiert sein Zeug so dass er sofort und gleich zu Beginn schwere
Treffer landet !

Garnichtmal unvernünftig

Wo übt das in der Stilgruppe denn wer - vor und treffen ohne jeden Firlefanz ?

Die Möglichkeiten dazu sind nahezu unbegrentz - man suche sich die passenden
Bewegungen aus und übe die bis zum Reihern - und hat so auch nicht
die Qual der Wahl was man machen soll wenn der Gegner nun mal ganz
anders steht und agiert wie bisher geübt !

Die Arme der HP sind für mich ein Hindernis das ich OHNE KONTAKT zu
ihnen umehen muß - ggfls. wenn da wirklich mal was stehen sollte -
kontrollieren oder kaputt machen - aber ich will an den Gegner / den
Stamm -und dort meine Arbeit machen !

Stell dich ein paar Meter entfernt vor die HP und suche dir einen Zugang -
und den lerne fein auswendig - und auch das was du dann machst wenn
der Zugang wie geplant nicht klappt - aber du immerhin rangekommen bist.

UMRUNDE die HP !

Klingt lächerlich - machs mal !!!

LT und YM - lt. LT war er ja komplett ausgebildet und YM MUSSTE NUR DIE
FEHLER KORRIGIEREN !

Fehlerhaftes WC !

Welch Überraschung - darf es so was geben ?

Letztlich müssen wir alle lernen nicht in Formen, nicht in Abläufen,
nicht in Programmen, zu denken. ( sondern in Bewegungen s.u. ).

Das sind Hilfsmittel für Anfänger - die das Weitergeben des Stils für den
Lehrer leichter machen - für sehr viele die einzige Möglichkeiten zum Vermitteln.

Bewegungen - von denen ich immer
wieder viele bei einfachen Dingen wiederentdecke - fern der KK -
Hand-/Auge-Koordination - greife eine Flasche - es geht ohne ChiSao -
aber: wenn ich dumm zugreife und das Ding kippt - geht meine Hand
"einfach" weiter und greift nochmal zu. Mir fällt ( selten ) was aus
einer Hand - ohne jegliches Denken greift die andere zu - und trifft !

Und kommt mir einer entgegen und guckt doof - nehme ich Maß und werte die
Entfernung ein und warte nur noch auf den Startschuß ( Distanz / Verhalten ).

Grüße

BUJUN
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....

Geändert von BUJUN (03-10-2017 um 14:15 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03-10-2017, 14:11
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 557
Standard

Natürlich Meier muss Leung Ting Kompetenzen haben, schließlich hat er zusammen mit Kernspecht Millionen mit Kampfkunst verdient.
Man kann ihn nicht mögen aber respektieren sollte man ihn trotzdem.

Dieses EWTO Gebasche, klar gibt es Punkte die mich stören. Hab ich auch oft beschrieben, aber gerade ältere Mitbürger oder Frauen können evtl. besser bei ner SV Sportart einsteigen ohne hartes Körpertraining und Körperkontakt.

Und egal in welches Kaff man zieht es gibt WT. Ist auch ein Punkt für viele Leute.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03-10-2017, 14:18
inaktiv
Kampfkunst: such was neues
 
Registrierungsdatum: 03.08.2017
Alter: 33
Beiträge: 20
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Natürlich Meier muss Leung Ting Kompetenzen haben, schließlich hat er zusammen mit Kernspecht Millionen mit Kampfkunst verdient.
Man kann ihn nicht mögen aber respektieren sollte man ihn trotzdem.
Das ist ein Beleg für Kompetenz?? Na fein. Da geh ich jetzt

...

PS.: Mal anschauen den Mann?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03-10-2017, 14:32
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 557
Standard

Zitat:
Zitat von Meier_2 Beitrag anzeigen
Das ist ein Beleg für Kompetenz?? Na fein. Da geh ich jetzt

...

PS.: Mal anschauen den Mann?
Der Mann ist mitlerweile über 70. Dafür erscheint er noch recht fit.

Kompetenzen gibt es viele verschiedene, er kann z.B. ein guter Lehrer sein.

PS. hast du denn mal mit ihm trainiert, dass du ihm jegliche Kompetenzen absprichst.

Ich jedenfalls nicht und von daher spreche ich ihm keine ab.

Ach und keiner von uns war damals in Hong Kong dabei.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03-10-2017, 14:37
inaktiv
Kampfkunst: such was neues
 
Registrierungsdatum: 03.08.2017
Alter: 33
Beiträge: 20
Exclamation

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Der Mann ist mitlerweile über 70. Dafür erscheint er noch recht fit.

Kompetenzen gibt es viele verschiedene, er kann z.B. ein guter Lehrer sein.

PS. hast du denn mal mit ihm trainiert, dass du ihm jegliche Kompetenzen absprichst.

Ich jedenfalls nicht und von daher spreche ich ihm keine ab.

Ach und keiner von uns war damals in Hong Kong dabei.

BUJUN - hilf!!!

Das ist doch nebensächlicher Qutasch.

Abgesehen davon, dass ich ihn live erlebt habe - und da war er noch keine 70 - es gibt Youtube, man, und wenn du auf den Filmchen nicht erkennst, dass der Mann nun wirklich gar nix kann - dann mußt du wohl noch ein paar Jährchen Erfahrung sammeln.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03-10-2017, 15:12
Benutzerbild von Michael Kurth (M.K.)
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 03.09.2015
Ort: Bielefeld
Alter: 49
Beiträge: 1.272
Standard

@Wusau:
Vergiß es einfach. Andere Spielwiese. Siehst ja, was am Ende bei raus kommt. Lohnt sich nicht.
Wie viele Jahre schon immer wieder die selben Stories.
Wie viele Jahre schon jedes Jahr die Reformation.
Gerätselt, gedeutet, an Äußerlichkeiten festgehalten.
Das Denken ist einfach zu verschieden.
Nicht zu vergessen, diese amüsante Tatsache, wer da damals schon so alles in Samenform dabei gewesen ist...
__________________
neu (31.12.2015-mit Musik von mir-yeah): https://www.youtube.com/watch?v=MniFy19b1BI
Unser Training Juli 2015https://www.youtube.com/watch?v=T96nP8HHhs8
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03-10-2017, 15:52
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: WSL/PHB VT
 
Registrierungsdatum: 06.03.2016
Beiträge: 146
Standard

Zitat:
Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
@Wusau:
Vergiß es einfach. Andere Spielwiese. Siehst ja, was am Ende bei raus kommt. Lohnt sich nicht.
Wie viele Jahre schon immer wieder die selben Stories.
Wie viele Jahre schon jedes Jahr die Reformation.
Gerätselt, gedeutet, an Äußerlichkeiten festgehalten.
Das Denken ist einfach zu verschieden.
Nicht zu vergessen, diese amüsante Tatsache, wer da damals schon so alles in Samenform dabei gewesen ist...
Hast Du Dir das Video angesehen? Also das was ich gut finde, richtig gut, so gut, dass ich mir überlege es nachzumachen: die Bretter im Hintergrund für eine Katze...

Die meinem das ja echt ernst gell? Ich meine das könnte meiner Meinung nach leicht als Satire durchgehen aber ich glaube, dass das keine Comedy sein soll. Das ist ernstgemeint.

Was mich aber ärgert sind diese halbwahrheiten. Bisschen was von dem Märchen da oben stimmt. Aber das meiste ist einfach an den Haaren herbeigezogen. Ich amüsiere mich am meisten darüber, dass sie Yip Man Kompetenz absprechen wollen - indem einfach Behauptungen aufgestellt werden. Das ist fast so als würde ich eine Form erfinden - die längst vergessene Wusau-Form - äußerst wichtig - nein sogar ganz essentiell für das Verständnis des höheren Wing Chun. Hast Du schon davon gehört? Nein? Yip Man auch nicht - da sieht man mal wie beschränkt Yip Mans wissen in Punkto Wing Chun bei der Wusau-Form war. Übrigens gibts natürlich auch eine (noch streng geheime) Wusau-Puppe. Wenn ich das ok von mir selbst bekomme werde ich zu gegebener Zeit damit an die Öffentlichkeit treten...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03-10-2017, 16:13
Benutzerbild von DirkGently
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen, 8PWC (Acht Pattern Wing Chun)
 
Registrierungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 1.856
Standard

Zu den Chi Sau Sektionen nochmal: hier gibt es sicher auch ein unterscheidliches Verständnis bei den verschiedenen Linien. In manchen Linien sind das lange Abläufe, Hollywood Choreographien und so. Bei anderen sind es einfach nur Sammlungen von kurzen Bewegungsabfolgen, oder Einzelbewegungen, die miteinander ein wenig Gruppiert wurden nach verschiedenen Kriterien. Bei unseren 8 Sektionen mit je ca. 8 essentiellen Angriffen kommen wir auf ca. 64 simple Kombis. Da sind aber Beine schon dabei. Verglichen mit Boxen ist das jetzt nicht so krass viel (siehe zum Beispiel diese Liste - das sind auch nur Vorschläge, das heißt nicht, dass es nichts anderes gibt, oder dass man die nun alle auswendig lernen muss).

Dass man in der Praxis dann mit deutlich weniger auskommt, ist wieder ein anderes Thema. Spezialisierung ebenfalls. Wir haben ja auch Leute, die nur ein wenig SV wollen, andere, wo es berufsmäßig regelmäßig kracht, bei den einen läuft ne Kamera und sie müssen aufpassen, bei den anderen ist es wieder völlig egal, wie sie die Gegner zurichten, und wir haben auch Leute, die einfach ihre Technikkenntnisse perfektionieren wollen, vor allem auch Leute, die schon in einem anderen Stil sehr weit sind... Dementsprechend wird der eine sehr viel Chi Sau machen, und deutlich mehr als 64 Muster abrufen können, während der andere vielleicht mehr Pratzentraining und Bodenkampf macht, und im Sparring erstmal schneller vorankommt. Meiner Meinung nach bringt das Chi Sau aber früher oder später sehr wohl entscheidende Vorteile. Wenn man halt eben nicht Hollywood-Choreographien übt, nicht vergisst, dass es nach wie vor darum geht, sich in die Fresse zu schlagen, auch wenn die Übung vielleicht am Anfang ganz friedlich und harmonisch abläuft. Das bleibt ja nicht so.

Nu ja und weil jemand gefragt hat, bei der die Zwei-Mann-Holzpuppe ist eigentlich sehr einfach zu sehen, ob das nun richtig ist oder nicht. (Die Form wird schriftlich erwähnt und ist in nicht-Yip Man Linien durchaus bekannt, aber was der Bauer nicht kennt...) Entweder der eine kann genau seine Holzpuppenform machen, während der andere das Gegenstück macht, ohne dass ein Knoten entsteht, oder halt nicht. Dazu brauch ich keine Beweise, keine Videos von Yip Man und auch sonst nix. Was die übrige Geschichte betrifft: Da meistens kein Reporter mit Kamera dabei war, kann man hier natürlich nix beweisen. Aber man kann sehr wohl verschiedene Aussagen und Erzählungen zusammen mit anderen Indizien bewerten, und auch bei einer Lüge, deren Zweck man heute gut kennt, kann man oft erkennen was in Wahrheit dahinter steckte.

Geändert von DirkGently (03-10-2017 um 16:16 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03-10-2017, 16:24
Benutzerbild von DirkGently
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen, 8PWC (Acht Pattern Wing Chun)
 
Registrierungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 1.856
Standard

Zitat:
Zitat von wusau Beitrag anzeigen
Was mich aber ärgert sind diese halbwahrheiten. Bisschen was von dem Märchen da oben stimmt.
Na dann erleuchte uns doch mal: was davon stimmt und was nicht? Offensichtlich warst du ebenfalls in Samenform dabei, denn du scheinst es ja genau zu wissen

Zitat:
Zitat von wusau Beitrag anzeigen
Ich amüsiere mich am meisten darüber, dass sie Yip Man Kompetenz absprechen wollen - indem einfach Behauptungen aufgestellt werden. Das ist fast so als würde ich eine Form erfinden (...)
Wenn ich Yip Man eine Kompetenz abstreite, dann meinst du meine Behauptung, er hat die Zweimann-Holzpuppe vielleicht nicht fertig gelernt? Oder ist die Form nun frei erfunden, und ich spreche Yip Man also gar keine Kompetenz ab? Was jetzt?

Come on das ist inzwischen schon längst in der offiziellen Geschichtsschreibung angekommen, dass Yip Man nicht der Märchenheld aus den Movies war. Er hat auf dem Festland nicht fertig gelernt, das weiß jeder heute. Und in Hong Kong hat er eine Quelle genannt, die nicht existiert, zugleich aber eine Quelle verschwiegen, die dann sauer war. Yip Man wurde durch Bruce Lee und eine große kommerzielle Schule berühmt, und nicht weil der der Beste, der größte Kämpfer, oder gar der einzige war. So gesehen ist LT sein rechtmäßiger Nachfolger
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03-10-2017, 16:29
Benutzerbild von Michael Kurth (M.K.)
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 03.09.2015
Ort: Bielefeld
Alter: 49
Beiträge: 1.272
Standard

Zitat:
Zitat von wusau Beitrag anzeigen
Hast Du Dir das Video angesehen? Also das was ich gut finde, richtig gut, so gut, dass ich mir überlege es nachzumachen: die Bretter im Hintergrund für eine Katze...

Die meinem das ja echt ernst gell? Ich meine das könnte meiner Meinung nach leicht als Satire durchgehen aber ich glaube, dass das keine Comedy sein soll. Das ist ernstgemeint.

Was mich aber ärgert sind diese halbwahrheiten. Bisschen was von dem Märchen da oben stimmt. Aber das meiste ist einfach an den Haaren herbeigezogen. Ich amüsiere mich am meisten darüber, dass sie Yip Man Kompetenz absprechen wollen - indem einfach Behauptungen aufgestellt werden. Das ist fast so als würde ich eine Form erfinden - die längst vergessene Wusau-Form - äußerst wichtig - nein sogar ganz essentiell für das Verständnis des höheren Wing Chun. Hast Du schon davon gehört? Nein? Yip Man auch nicht - da sieht man mal wie beschränkt Yip Mans wissen in Punkto Wing Chun bei der Wusau-Form war. Übrigens gibts natürlich auch eine (noch streng geheime) Wusau-Puppe. Wenn ich das ok von mir selbst bekomme werde ich zu gegebener Zeit damit an die Öffentlichkeit treten...
Man merkt natürlich schon, daß Dir da eine gewisse Einsicht fehlt.
(Mir übrigens auch.)
Was mich nur wundert, daß Dir das nicht so klar bewußt ist. Hast Du denn
nicht bei Herb schon die entsprechenden Seketionen, äh Lektionen, sorry, gelernt??
Ich weiß noch genau, als wenn es gestern gewesen wär, wie der olle Yip wegen dieses Durchfall da nicht mehr von der Schüssel kam und die ganze Zeit den Lokus blockierte.
Da hat der glatt die letzte rote Dschunke ür den Tag zum Shaolinntempel
verpaßt.
Kein Wunder, daß der da überall so viele Defizite hatte. Wong war ja auch bekannt dafür, daß er eh nix wußte und konnte...
Zum Glück gibt es ja jezt die Chance, diese Lücken endlich loszuwerden...
Ach ja: Und Katzen find ich auch gut. Am besten mit schwarzen Bohnen...
__________________
neu (31.12.2015-mit Musik von mir-yeah): https://www.youtube.com/watch?v=MniFy19b1BI
Unser Training Juli 2015https://www.youtube.com/watch?v=T96nP8HHhs8
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 2 Personen. (0 registrierte Benutzer und 2 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sektionen FCVT Wing Chun Videoclips 24 18-04-2013 20:42
Was sind Sektionen? Vamacara Archiv Wing Chun / Yong Chun 102 22-11-2008 20:33
3 Sektionen Stab darkShaolin Kauf, Verkauf und Tausch 12 25-06-2007 02:05
sektionen im wt? Faust des Südens Archiv Wing Chun / Yong Chun 33 24-06-2007 19:53
7-Sektionen-Peitsche Gan bej! Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 19 08-09-2006 23:05



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:12 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.