Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Wing Chun / Yong Chun

Wing Chun / Yong Chun Diskussionen über Wing Chun (mandarin: Yong Chun) und deren Derivate aus aller Welt. Restart 29.08.2012



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 04-10-2017, 14:57
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 2.246
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen

The result is an authentic, complete and efficient Wing Chun style, which is successfully applicable in the private self defense context, as well as in the professional environment (security, law enforcement, penal institutions, military / commando operations)."(Home - Eight Pattern Wing Chun)
...geht man davon aus, das es nur 5 Schüler sind die Gruber unterrichtet, dann macht Schüler 1 Selbstverteidigung, Schüler 2 arbeitet als Türsteher, Schüler 3 bei der Polizei, Schüler 4 als Gefängniswärter und Schüler 5 beim Militär... wer macht da noch Wing Chun um der Kampfkunst liebes willen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 04-10-2017, 15:44
Benutzerbild von DirkGently
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen, 8PWC (Acht Pattern Wing Chun)
 
Registrierungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 1.856
Standard

Wir haben mehr Lehrer als Schüler. Einer, der sich bei uns ein ihm fehlendes Programm holt, oder ein paar Basics nachschärft für ein paar Monate, aber eigentlich sein eigener Sifu mit Schulen und allem drum und dran ist, zählen wir hier nicht als Schüler. Oder einen, der schon 5 bis 10 Jahre gelernt hat, und seine eigene Trainingsgruppe hat.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 05-10-2017, 10:26
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.772
Standard

Hallo Dirk !

Unter ChiSao sollte man die ÜBUNG PoonSau verstehen - das Lernen mit
Druck und dieser aus verschiedenen Richtungen kommend umzugehen.

Mit einer einfachen Übung in der die "Techniken" so ausgewählt wurden dass
sie "zusammen passen" und nicht ständig getrennt wird oder was in die
Luft entschwindet.

Und das genügt auch !

Einen Fok rumzuschieben und endlos Tan/Bong ...
das macht nun wirklich keinen praktischen Sinn.

Das nutzlose andauernde Arme-Rollen dient nur dazu Asien-Fans was zu
bieten was "irgendwie chinesisch" aussieht und womit ein wenig
Fortgeschrittener den Anfänger supertoll dominieren kann - wer so was
kann - der muss ganz einfach ein Super-Kämpfer sein

Es bleibt nur der schwierige Weg: abgesprochene Angriffe AUS DER DISTANZ
und ein "passsender" Gegenangriff ( Verteidigung = da hat man schon verloren )
--- dann kommt es irgendwo zum Kontakt - und der Angreifer haut auch
tüchtig zu - und der Gegen-Angreifer natürlich auch ... Druck : Druck oder
Kraft : Kraft.

Und genau JETZT entscheidet sich wer in dieser Situation mehr Druck
aufbauen kann - und genau in diesem Moment registriert der Gegenangreifer
dass er so nicht weiter kommt - und JETZT !!!! kommt die Anwendung der
ChiSao- Eigenschaften - raus aus der Linie des Angreifers und Kontakt
zu dessen Angriffsarm ( oder sonstwas ) halten UND der eigene Angriff -
unglaublich - ja - ja - ja - das mit der ominösen "Gleichzeitigkeit" ist eine
überaus simple und wirksame Methode die Führung zu übernehmen und
natürlich stetig weitermachen !

Problem dabei ist nur - es gibt mehrere Eingangswinkel und mehrere
Möglichkeiten da rein zu gehen - und realistisch betrachtet kann man
die gar nicht alle abdecken.

Weiterhin gibt es Angriffe die schlicht und einfach nicht zu dem China-Kram
passen - die hatten andere Absichten wie sie vorgehen und wo Schaden
angerichtet werden soll.

Was also tun ?

Das was keiner will - selbst angreifen !

Und wenn der Gegner irgendwie mit seinen Armen ( oder sonstwas )
stört - da kann man wieder s.o. mit Gegendruck + "Kleben" + "Weiterführen" -
( Schrecken ohne Ende - ja - DANN klappt das durchaus ! ) - und natürlich
schön mit den freien Gliedmaßen weiterarbeiten.

Für das "Weiterführen" muss der Gegner "nur" recht dämlich sein und eine
sehr lange Technik benutzen und die auch noch gaaaaanz gaaanz weit
reinschieben - und somit das Fenster aufmachen selbst mit BEIDEN
Armen den armen Kerl dorthin führen wo er hin will - klappt auch prima
mit einem Hebel mit 2 gegen 1 Arm.

Wenn ich mir meinen Text so anschaue - erinnert mich das sehr an die
Texte von späteren GGM Graf von Rothenburg !

Nur . . . . . dass mir meine Erklärung sinniger und vollständiger erscheint und
auch reale Trainingsmöglichkeiten anbietet . . . . wo dem edlen Grafen nur
das Zurückgreifen auf die Angaben seiner Chinesen blieb.

Und diese Schlingel haben ihn satt über den Tisch gezogen !

Ich kam ja in der Zeit als die Fliege auf dem Unterarm den Bong auslösen
MUSSTE - es wurde von krk so verlangt.

Die Fliege gewann somit den Kampf

Und die Fliege konnte manges Masse auch keinen wie verlangt "passiven"
Bong erzeugen. Den mußte man in höchster Not schon selbst machen

Aber wenn es der Bruder vom GGM so übermittelt - kann es ja gar nicht
falsch sein ( egal wie man diese Leute zuvor beschimpft hat - ich sehe LT
und seine Genossen sich brüllend vor Lachen auf dem Boden kugeln als
sie das Resultat ihrer lustigen Vorgabe sehen mußten ).

Richtiggestellt wurde das vom obersten Stiloberhaupt NIE !

SAUEREI !

So Dirk - Matthias ist genau so in der EWTO mit schlicht falschen Ideen
gefüttert worden !

Das aktive Rausgehen aus dem geg. Angriff - Wunschidee - der Angreifer
läßt einem da weder Zeit noch Gelegenheit dafür.

Kommt es zu einer Druck : Druck - Situation ist auch der Gegner eingeschränkt
und DANN kann man VERSUCHEN seitlich rauszugehen innerhalb der
Distanz die man selbst für's Weiterarbeiten benötigt.

Oder man schluckt die Pille ( und Schläge ) und beißt sich durch.

Viele Kämpfe werden beendet weil der der sich für den Überlegenen gehalten
hat soviel einstecken muß dass er nicht weiter machen will - "zu teuer"
erkämpfter "Sieg".

Noch ein nicht ganz ernster Tip zum Abschluß: bei den Tempel-Fotos
fehlen mir einfach die dort üblichen Affen - - - oder notfalls Ratten

Beste Grüße

BUJUN
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 05-10-2017, 12:35
Benutzerbild von DirkGently
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen, 8PWC (Acht Pattern Wing Chun)
 
Registrierungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 1.856
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Das nutzlose andauernde Arme-Rollen (...)
Da sind wir uns absolut einig.

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Ich kam ja in der Zeit als die Fliege auf dem Unterarm den Bong auslösen
MUSSTE - es wurde von krk so verlangt.
Die meisten von uns waren zum Glück schon davor dabei. Mein Gott was haben wir gelacht, als das kam...! (Wobei... nicht alle. Ein paar haben das tatsächlich ernst genommen.)

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
So Dirk - Matthias ist genau so in der EWTO mit schlicht falschen Ideen
gefüttert worden !
Keine Sorge, aus der Ecke wo wir herkommen, hat uns niemand mit gar nichts gefüttert, was dann im Sparring nicht geklappt hat. KRK hat in den späten 80ern und frühen 90ern bei uns von gewissen Leuten auch aufs Maul bekommen, einmal durchaus heftig. Danach hat er sich ganz genau überlegt, was er hier für Dinge unterrichtet. Hat lange gedauert, bis ein gewisses Vertrauen wiederhergestellt war von unserer Seite aus. Gekommen ist er trotzdem immer wieder - wollte ja etwas verkaufen. Und nachdem bei uns schon in den späten 70ern mehr als hundert Schüler in nur einer Kleinstadt waren, konnte er es sich nicht leisten, diese Gegend zu verlieren.

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Das aktive Rausgehen aus dem geg. Angriff - Wunschidee - der Angreifer
läßt einem da weder Zeit noch Gelegenheit dafür.
Weiß glaub schon was du meinst. Aber ich muss dir vielleicht einmal persönlich zeigen, was wir meinen. Du hast auch weiter oben was von passiv geschrieben. Ich versuch mal kurz das hier zu erklären, aber wahrscheinlich wird es ohne fühlen und ausprobieren nicht verständlich genug sein. Wir machen Chi Sau mit viel Druck für Grappling Situationen (sozusagen Trapping, aber ich mag den Begriff nicht), aber auch mit wenig bis gar keinem Druck als Vorbereitung für Standup Situationen. Letzteres ist aber nur für Koordination, Distanzgefühl usw. und wird dann im Sparring angewandt.
Passives verformen, wenden usw. sind reine Anfängerübungen - das macht man vielleicht drei mal in der Ausbildung, und dann nicht mehr. Aktiv ist aber auch nur ein Zwischenschritt in der Ausbildung. Das Ziel ist pro-aktiv, also Bewegen, bevor der Gegner dazu kommt. Wahrscheinlich nicht so weit davon entfernt, was du meinst, keine Ahnung.

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Noch ein nicht ganz ernster Tip zum Abschluß: bei den Tempel-Fotos
fehlen mir einfach die dort üblichen Affen - - - oder notfalls Ratten
sorry, war hungrig
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 06-10-2017, 10:48
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.772
Standard

Hallo Dirk !

Wir könnten uns beliebig lange über Sinn / Unsinn der LT-Sektionen sachlich
unterhalten - weil wir es beide kennen.

Leute die es nicht selbst gemacht haben können die Faszination nicht
verstehen die durch das unglaubliche automatische Reagieren entsteht -
es klappt tatsächlich ohne bewußtes Zutun.

Wenn der Rahmen stimmt.

Matthias versucht ja erfolgreich die ( absichtlichen ? ) Fehler von LT
raus zu kriegen damit es in der Praxis erfolgreich angewendet werden kann.

Ich hab's anders gemacht und den Kram rausgeschmissen ( was gar nicht so
einfach ist wenn man es erst mal JAHRELANG antrainiert hat ).

Zu Versuchen den geg. Angriff zu ( zer- ) stören - KANN klappen.

Besser ist allemal selbst reinzufetzen - was allgemein gar nicht so
"unbeschwert" akzeptiert wird - auch im kkb - bei Leuten die nicht
ein paar mal so richtig SATT Prügel gekriegt haben.

Immer wieder: wer sich gegen Schläger durchsetzen will - muß lernen der
bessere Schläger zu werden / sein.

Genug davon !

Ist euch gar nicht der Gedanke gekommen dass krk auch mit der
Absicht kam zu gucken was Matthias bereits in seinen eigenen Versuchen
erreicht hat ????

Sieh dir die "Verbesserungen" an die krk eingeführt hat - meist nicht seine
eigenen Ideen ( z.B. Blitz-Defence ) oder schlicht Unfug ( neue VKS ).

Grüße

BUJUN

Affenhirn gilt in Teilen Asiens als Delikatesse - also wenn man schon
asiatischer als die Asiaten sein will .... Guten Appetit

"Zweimann-FORMEN" hat krk diese Übungen erst dann genannt seit sie nicht mehr
von ihm ( weitgehend ) exklusiv gekauft werden konnen.

Wenn es anderswo zu bekommen ist - wird es schlagartig abgewertet.

Egal - gibt ja ersatzweise "Bodenkampf"
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 06-10-2017, 11:21
Benutzerbild von DirkGently
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen, 8PWC (Acht Pattern Wing Chun)
 
Registrierungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 1.856
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Matthias versucht ja erfolgreich die ( absichtlichen ? ) Fehler von LT
raus zu kriegen damit es in der Praxis erfolgreich angewendet werden kann.
Einige Fehler waren tatsächlich absichtlich eingebaut. Auch KRK hat das (sogar noch viel heimtückischer und erfolgreicher) gemacht. Das mit der Fliege auf dem Unterarm war so ein Ding. Kernie hat das nicht selbst geglaubt. Und es gab noch ein paar weitere Dinge, und ich muss zugeben, ich bin auch selbst auf das eine oder andere reingefallen! Dann war ich stinksauer, und dann war ich weg. Aber nicht, ohne davor noch einen Koffer ins Eck zu stellen, falls Du den Ausdruck kennst

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Ich hab's anders gemacht und den Kram rausgeschmissen ( was gar nicht so
einfach ist wenn man es erst mal JAHRELANG antrainiert hat ).
Wir haben "den Kram" drin - für Anfänger (natürlich nicht die LT Abläufe, und eigentlich gar keine langen Abläufe, die belächeln wir nur noch ab und zu auf Video, wenn wir mal auf ein Bier zusammensitzen). Der Fortgeschrittene, der sich im Sparring wohl fühlt, schmeißt die Chi Sau Übungen IMMER irgendwann weg, oder zumindest in den Hintergrund.

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Immer wieder: wer sich gegen Schläger durchsetzen will - muß lernen der
bessere Schläger zu werden / sein.
Neeeee! Das geht doch alles mühelos, ohne Schwitzen, mit Brille und nebenbei kann man noch mit der anderen Hand Selfies aufnehmen Frag mal Herb, der erklärt dich das

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Ist euch gar nicht der Gedanke gekommen dass krk auch mit der
Absicht kam zu gucken was Matthias bereits in seinen eigenen Versuchen
erreicht hat ????
Wir wissen recht genau, was er von uns übernommen hat, übernehmen wollte, und was nicht und warum. Er hat teils recht tiefe Einblicke in seine gekränkte, von Minderwertigkeitskomplexen geplagte Seele gewährt.

Es erfüllt mich inzwischen nur noch mit Mitleid. Ist doch nichts falsches dabei, wenn man zugibt, dass man eine gute Idee von einer anderen Quelle übernommen hat. Eine glatte Lüge jedoch, nur um als "Erfinder" zu gelten - einfach traurig. Jetzt scheint er ja den Schritt teilweise endlich geschafft zu haben - die persönliche Reife, auch mal Ideen von anderen zu referenzieren (auch wenn es immer noch etwas kindisch rüberkommt mit einem geheimen Meister der inneren Künste, der noch nicht genannt wird und so, aber immer noch besser als Lügen). Doch die Lügen der Vergangenheit werden in der Beurteilung nachfolgender Generationen wohl schwerer wiegen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 06-10-2017, 11:30
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.772
Standard

Ich lasse jetzt mal krk in Frieden !

Aber das nochmal:

habe ja das WT gleich zwei mal gelernt

Klaus Hennrich die Verprügel-Version

Heinrich Pfaff das "edle" in der LT-Version.

Und dann sagte mir Heinrich ein paar mal

"später wird alles anders"

und

"das darf ich euch noch nicht sagen"

Was soll's - habe mich daraufhin selbst auf die Suche gemacht - Teile des
Ergebnisses stehen auch im kkb.

Kein Vorwurf an Heinrich - der befolgte nur die Vorgaben vom Chef.

Aber er hat mich auf den richtigen Weg gebracht - dieser war dann eben nicht
mehr das "reine" LT-WT.

Grüße

BUJUN
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 06-10-2017, 11:58
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.318
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
...Klaus Hennrich die Verprügel-Version ...

in welchem zeitraum hast du denn beim klaus trainiert?


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 07-10-2017, 09:44
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.772
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
in welchem zeitraum hast du denn beim klaus trainiert?


grüsse
Bis SG 8.

Dann noch mal von vorne .. und dann auch weiter ...

Wie ich zum SG 8 wurde obwohl ich ja alles falsch machte ??????

Bei Klaus war im Training kein Platz für das Zeug über SG 5 - ich verstehe
ja mittlerweile dass man nicht mehr braucht - dann geht man tapfer zur
Prüfung ( 4 1/2 Tage oder 5 1/2 Tage ) nach dem Motto: hier bin ich - was
soll ich können ...
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 07-10-2017, 09:57
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.318
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Bis SG 8. ...

Ich hatte jetzt hinsichtlich jahreszahlen gemeint,


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 07-10-2017, 12:07
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.772
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Ich hatte jetzt hinsichtlich jahreszahlen gemeint,


Grüsse
Ende der 1980-er Jahre - gerade noch rechtzeitig bevor das Elend begann

Klaus hat auch ALLES rausgeballert was bei ihm klappte - und entsprechend
haben wir es auch gelernt / gekonnt - weit weg von Graduierungen

nachgeben

winden

verdrehen

war Klaus ebenso unmöglich als dass er auch nur eine Sekunde damit
verbracht hätte uns so was seltsames aufzuprägen

Vorwärts und austeilen !!
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 07-10-2017, 13:02
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.318
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Ende der 1980-er Jahre - ...

und bis wann?


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 08-10-2017, 00:52
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 470
Standard

Da es hier um Zweimannformen geht, möchte ich etwas von uns posten.

__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 08-10-2017, 19:47
Benutzerbild von DirkGently
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen, 8PWC (Acht Pattern Wing Chun)
 
Registrierungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 1.856
Standard

Na das ist mal cool!!! Hier sieht man Dinge, die man nicht oft zu sehen bekommt. Leider werden es nicht viele erkennen, oder zu schätzen wissen. Aber vom mir ein herzliches Dankeschön für die erneute Offenheit. Hab dir per PN einen Link geschickt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 09-10-2017, 08:38
Benutzerbild von DerGroßer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wing Chun
 
Registrierungsdatum: 04.09.2001
Ort: Uetersen
Alter: 43
Beiträge: 2.914
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Da es hier um Zweimannformen geht, möchte ich etwas von uns posten.

Gefällt mir ganz gut, vielleicht noch ein Tick mehr Ellenbogen tief halten und Zentrallinie beackern.
__________________
Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sektionen FCVT Wing Chun Videoclips 24 18-04-2013 20:42
Was sind Sektionen? Vamacara Archiv Wing Chun / Yong Chun 102 22-11-2008 20:33
3 Sektionen Stab darkShaolin Kauf, Verkauf und Tausch 12 25-06-2007 02:05
sektionen im wt? Faust des Südens Archiv Wing Chun / Yong Chun 33 24-06-2007 19:53
7-Sektionen-Peitsche Gan bej! Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 19 08-09-2006 23:05



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:24 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.