Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Wing Chun / Yong Chun > Wing Chun Videoclips

Wing Chun Videoclips Neues Forum für die Diskussionen zu Videoclips aus dem Bereich Wing Chun. Restart 29.08.2012



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 03-01-2017, 10:24
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.700
Standard

schwerpunkt der demo sind wohl zugänge aus der distanz und techniken aus der überkreuzten arm position. auch explosives starten aus dem langsamen chi sao fehlt nicht, allerdings ist das wohl das verwirrendste in *ing *ung.

die techniken sind relativ deutlich gezeigt, die zusachuer üben ein paar im anschluss, wie auf einen lehrgang bzw. workshop. so ein austausch ist immer gut. geübt werden allerdings die mMn komplexeren techniken am mann, die mehr mit KK als mit effektivität und leichte umsetzbarkeit im kampf zu tun haben. aber es ist ja auch ein Budo-treffen.

zeit-leistungs-verhältnis zeigt die alte demo mMn mehr:
https://www.youtube.com/watch?v=cclVSfZ9J94
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 03-01-2017, 12:11
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 64
Beiträge: 7.308
Standard

Bleibt wie immer die Frage

was bleibt davon übrig wenn der Gegner seine Arme nicht zur Verfügung stellt ?????

Ein Schlag sollte zunächst mal treffen ( mit Wirkung ! ) und dann zurück
soweit notwendig ( mehr zur Sicherheit gegen Greifen usw. denn zum
Ausholen ) und da gibts noch Arm Nummer 2 und Fuß 1 + 2 ... und
ekeliges Zeug im Nahkampf !

DESWEGEN fürchten und hassen die WC-ler die Boxer - die geben einfach
keine Ruhe und laufen und zappeln und schlagen rum - einfach nicht deren
Arme kontrollieren können ...
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03-01-2017, 12:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.700
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Bleibt wie immer die Frage

was bleibt davon übrig wenn der Gegner seine Arme nicht zur Verfügung stellt ?????
das ist die übliche geschichte von Chi Kiu und Lei Kiu:
Why we chi sau.

in der anfangsdemo hätte man Lei Kiu bei 1:53 und bei 3:58. sonst und auch in der demo die ich velinkt habe ist eher Chi Kiu zu sehen, aber das kann man auch anders nennen.

... und das mit den arme ist auch eine sache der distanzüberbrückung, sonst hätte ein ringer keine chance gegen einen boxer an sich bietet *ing *ung tolle möglichkeiten der distanzüberbrückung (trapping) nur am mann wollen die meisten auch wieder nicht...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 03-01-2017, 13:28
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 28
Beiträge: 8.155
Standard

Armmanipulation und Distanz Überbrückung sind absolut möglich.
Dazu braucht man sich nur MT Kämpfe anschauen.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 03-01-2017, 13:50
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 64
Beiträge: 7.308
Standard

Zitat:
Zitat von fang_an Beitrag anzeigen
das ist die übliche geschichte von Chi Kiu und Lei Kiu:
Why we chi sau.

in der anfangsdemo hätte man Lei Kiu bei 1:53 und bei 3:58. sonst und auch in der demo die ich velinkt habe ist eher Chi Kiu zu sehen, aber das kann man auch anders nennen.

... und das mit den arme ist auch eine sache der distanzüberbrückung, sonst hätte ein ringer keine chance gegen einen boxer an sich bietet *ing *ung tolle möglichkeiten der distanzüberbrückung (trapping) nur am mann wollen die meisten auch wieder nicht...
Neues Jahr - alte Mißverständnisse

Hat der Gegner die Arme nicht vorne / oben / vorne oben .... was tun ?

Also ICH kenne die Lösung - sogar aus dem stets kritisierten EWTO-WT !

Gab mal eine Zeit da wurde so was PRAKTISCH getestet !

Praktisch !

Heute wohl absolut umöglich !

Und wie der Ringer / BJJ - Mann an den Boxer ran kommt - habe ich
aus dem Gracie BJJ. Und genau von dort auch was man dagegen machen kann.

Ich LIEBE Trapping - aber wenn's um's Verrecken nicht möglich ist ?????

Das alte Elend: der Gegner muß mitspielen, Möglichkeiten anbieten und
liefern ...

Warum sieht man nix von dem Zeug im Ring ?

WEIL ES NICHT FUNKTIONIERT WENN DER GEGNER NICHT MITSPIELT !!!!!

ALLE Wettkämpfer sind strunzdoof - weil sie nix von dem sagenhaft überlegenen
Kram verwenden - - - oder einfach nicht verwenden können ???

Tip: nehmt den ChiSau-Unfug mal komplett raus - guckt was übrigbleibt - trainiert das ordentlich - und es klappt !

Quelle: Jahrelang tausende DM für ChiSao-Einzeluntericht ausgegeben - - -
und Jahre benörigt den Dreck wieder raus zu kriegen.

ChiSao ist für die Praxis völlig wertlos - sogar eigengefährdend - weil alle
WC-Welt drauf wartet das einsetzen zu können - und schon ist's vorbei -
"hat sich nicht ergeben" -
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 03-01-2017, 14:26
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 11.998
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Armmanipulation und Distanz Überbrückung sind absolut möglich.

Dazu braucht man sich nur MT Kämpfe anschauen.


Aber dem geht normalerweise ein Faustangriff voraus. Das sollte man berücksichtigen
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 03-01-2017, 14:32
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.700
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Und wie der Ringer / BJJ - Mann an den Boxer ran kommt - habe ich aus dem Gracie BJJ. Und genau von dort auch was man dagegen machen kann.
... und weiss du was lustig ist: der typ aus dem video auch. man muss nicht die geschichte mit dem "german nightmare" glauben:
Andreas Hoffmann schlug Rickson Gracie zusammen??!!
fakt ist aber dass A.H. schnell zu Rickson geflogen um das zu lernen was er so macht, wobei später Flavio Behring sein BJJ lehrer wurde.

Zitat:
Warum sieht man nix von dem Zeug im Ring ?
keine ahnung. ich sehe es andauernd und das unabhängig vom hintergrund eines kämpfers. es läuft aber nur als kurze sequenz ab.

Zitat:
ChiSao ist für die Praxis völlig wertlos - sogar eigengefährdend - weil alle WC-Welt drauf wartet das einsetzen zu können - und schon ist's vorbei - "hat sich nicht ergeben" -
ja, der vortanz verwirrt und viele tanzen nur. aber du weisst es ganz genau das nicht der vorgespielte filmreife armschach sondern der zugang im richtigen moment die quintessenz des Chi Sao ausmacht. Chi Sao ist aber nicht der einzige wahre weg um timing, distanz, winkel und kontrolle zu lernen, das ist klar.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 03-01-2017, 14:42
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 28
Beiträge: 8.155
Standard

Zitat:
Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
Aber dem geht normalerweise ein Faustangriff voraus. Das sollte man berücksichtigen
Absolut, deswegen nannte ich MT als Beispiel.
Die schaffen sich den Eingang und bleiben dann dran.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 03-01-2017, 17:53
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 64
Beiträge: 7.308
Standard

Zitat:
Zitat von fang_an Beitrag anzeigen
... und weiss du was lustig ist: der typ aus dem video auch. man muss nicht die geschichte mit dem "german nightmare" glauben:
Andreas Hoffmann schlug Rickson Gracie zusammen??!!
fakt ist aber dass A.H. schnell zu Rickson geflogen um das zu lernen was er so macht, wobei später Flavio Behring sein BJJ lehrer wurde.



keine ahnung. ich sehe es andauernd und das unabhängig vom hintergrund eines kämpfers. es läuft aber nur als kurze sequenz ab.



ja, der vortanz verwirrt und viele tanzen nur. aber du weisst es ganz genau das nicht der vorgespielte filmreife armschach sondern der zugang im richtigen moment die quintessenz des Chi Sao ausmacht. Chi Sao ist aber nicht der einzige wahre weg um timing, distanz, winkel und kontrolle zu lernen, das ist klar.
Mal was klarstellen:

Andreas holt aus dem Weng Chun raus was er rausholen kann.

Mit Sicherheit ein guter WC-Vertreter !

Für die Sytemgrenzen und falsche Trainings-Schwerpunkte kann er nix.

Also noch'n Tip:

Geht mal von der elenden Konzentration auf die Arme des Gegners / Partners weg.

"Kommt es zu einem Arm/Arm-Kontakt - KANN das ChiSao-Training Vorteile
bringen" KANN !!!

Und wie oft und wie lange und wie intensiv kommt es zu solchen Kontakten ?

Das ChiSau-Training KANN Vorteile bringen - und sich deswegen WÜNSCHEN
es käme zu einer solchen Gelegenheit --- etwas kindisch mMn.

Ich für mich habe es erprobt - Ergebnisse habe ich berichtet.

Ich habe auch einige WT-ler "bei der Arbeit" gesehen - da war von all dem
ChiSau ( "Sektionen" ) - Kram absolut gar nix dabei.

GAR NIX !

Hat hier jemand SELBST etwas anderes erlebt ?

SELBST !!!

Grüße

BUJUN
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04-01-2017, 08:02
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 22.10.2011
Beiträge: 421
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
… Ich habe auch einige WT-ler "bei der Arbeit" gesehen - da war von all dem
ChiSau ( "Sektionen" ) - Kram absolut gar nix dabei. GAR NIX ! …
In Analogie zu Geigenbauern, müssten die Geigenbauer sich ja dann ihre Geigen-Formen & -Zeichnungen immer nur feste um die Ohren hauen, um so festzustellen, wer denn die besten Geigen baut – anstelle selbst auf der jeweiligen Geige spielend das flux gemeinsam festzustellen.
Außerdem zerstörte das „immer wieder Hauen“ damit ja eh nur die Zeichnungen & Formen.

Aber zum Glück sind die Geigenbauer nicht blöde – wie übrigens Glocken-, Kunststoff- & Motoren-Formenbauer,… auch nicht, weil die Kokillen-Formen ja da sind, um den Guß darin möglichst perfekt innerhalt der vorgegebenen System-Grenzen ausfliessen zu lassen, damit‘s halt „wie aus einem Guß“ wird – und das Ergebnis hernach zuverlässig stabil innerhalb der vorgesehenen Anwendungen bleibt.

Aber Ausnahmen in manchen s.g. KK’s favorisieren wohl einfach andere Regel-Werke für(s) Formen…
.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 04-01-2017, 08:24
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.700
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Geht mal von der elenden Konzentration auf die Arme des Gegners / Partners weg.

Ich habe auch einige WT-ler "bei der Arbeit" gesehen - da war von all dem ChiSau ( "Sektionen" ) - Kram absolut gar nix dabei.
danke für den tipp, aber ich mache kein WT und auch als ich es gemacht habe hat mich das schrecklich gestört. die verarsche mit abwarten, fühlen, reagieren, arme jagen, ist natürlich ärgerlich aber doch begreiffbar wenn man nicht ganz grün hinter den ohren ist. das es in *ing *ung stile oft dazu kommt hat mehrere gründe (schutz, teilwissen, vorsprung sichern, ego, etc.)

aber was hat das mit Weng Chun zu tun?
da gibt es zwar ein trapping schwerpunkt, aber nicht nur. die denke ist eine ganz andere als die WT-prinzipien.

also zuerst steht die frage was im kampf so läuft: schlagen+treten, ausweichen, abwehren, werfen, blockieren, nach unten ziehen (die 6 prinzipien) und der lauf an sich (fliessen). Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Weng_C..._des_Weng_Chun

dann wie man sich einen zugang schafft (brücken) und zwar aktiv. es verwendet 12 arten der zugänge wobei einige den kontakt schon benötigen, andere nicht unbedingt. die ohne zwingenden kontakt kann man mit den 5 ways of attack vergleichen. auch in Hung Gar gibt es Kiu (https://de.wikipedia.org/wiki/Hung_Kuen#Elemente)

es gibt keine direkte verbindung zu techniken, eher die einteilung von techniken in gruppen der zwei modelle.

schwerpunkt ist schon die trapping und clinch distanz nur können sowohl die prinzipien wie auch die brücken zum teil auf dem distanzkampf und auf dem bodenkampf übertragen werden.

dann gibt es noch mentale sachen z.B. das was er am anfang sagt: do not figt with hate, fight with passion. und das game, die übersicht, die kontrolle behalten, initiative ergreiffen, fliessend beliben, nicht einfrieren und der ganze kram was nebenbei noch wichtig ist
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 04-01-2017, 08:47
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 64
Beiträge: 7.308
Standard

Zitat:
Zitat von Florett Beitrag anzeigen
In Analogie zu Geigenbauern, müssten die Geigenbauer sich ja dann ihre Geigen-Formen & -Zeichnungen immer nur feste um die Ohren hauen, um so festzustellen, wer denn die besten Geigen baut – anstelle selbst auf der jeweiligen Geige spielend das flux gemeinsam festzustellen.
Außerdem zerstörte das „immer wieder Hauen“ damit ja eh nur die Zeichnungen & Formen.

Aber zum Glück sind die Geigenbauer nicht blöde – wie übrigens Glocken-, Kunststoff- & Motoren-Formenbauer,… auch nicht, weil die Kokillen-Formen ja da sind, um den Guß darin möglichst perfekt innerhalt der vorgegebenen System-Grenzen ausfliessen zu lassen, damit‘s halt „wie aus einem Guß“ wird – und das Ergebnis hernach zuverlässig stabil innerhalb der vorgesehenen Anwendungen bleibt.

Aber Ausnahmen in manchen s.g. KK’s favorisieren wohl einfach andere Regel-Werke für(s) Formen…
.
Was soll das ?

Ein Geigenbauer muß auch Geige spielen können.

Wohl im Gegensatz zu einem KK-ler der selbst kämpfen kann !!!

Die WC-Szene ist übervoll mit Leuten die sich eine Geige kaufen und sich
dann drauf setzen - und stolz Bilder davon veröffentlichen.

Aber nur zu - verbreite tapfer das Gerücht die Geigenbauer würden mit
den Geigen kämpfen - ein bestimmtes Klientel wird dir zulaufen !!!

Wobei wir wieder beim WC sind .....
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 04-01-2017, 08:53
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 64
Beiträge: 7.308
Standard

@ fang_an

Du irrst gewaltig wenn du in meinen Beiträge Kritik an
Weng Chun speziell erkennen willst !

Ich halte es für eine der besseren Varianten !

Wer will kann ja wild mit den Armen rudern, fuchteln, ... egal was ...

Diese Krankheit ist der kompletten Stil-Gruppe zu eigen - sonst nix.

Wenn ich einen Lehrauftrag bekomme kann ich auch nicht als erste
Aktion die überlieferte Trainingsweise kippen.

Ob diese aber tatsächlich das Optimum darstellt ... ????
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 04-01-2017, 09:46
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 22.10.2011
Beiträge: 421
Standard

Sorry, nicht nur reagieren @BUJUN, besser lesen & verstehen...

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Was soll das ?
Ein Geigenbauer muß auch Geige spielen können.
Hab ich was anderes geschrieben...?

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Aber nur zu - verbreite tapfer das Gerücht die Geigenbauer würden mit den Geigen kämpfen...
Das wiederum habe ich nicht geschrieben...

.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 04-01-2017, 09:47
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.700
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Du irrst gewaltig wenn du in meinen Beiträge Kritik an Weng Chun speziell erkennen willst !
deine kritik ist gut gemeint, konstruktiv und wichtig. allerdings passt sie mehr auf WT. und ich verstehe deine meinung bezüglich Chi Sao in der tonne treten, gerade was sektionen angeht.
aber doch halte ich Push Hands und Chi Sao für ein gutes tool, jedoch ein bischen anders eingesetzt. z.B. so wie schwimmflügel, klar ist es lächerlich damit auf ein wettkampf auftreten zu wollen, aber unnutz sind sie auch nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Weng Chun und Wing Chun sind immaterielles Kulturerbe in Hongkong Salaad Wing Chun / Yong Chun 22 18-11-2015 08:04
Weng Chun China Baan Jung Wing Chun GM Taam Pui Chyun shin101 Wing Chun Videoclips 33 13-09-2012 17:45
Weng Chun wird: Wu Hu Long Weng Chun Samweis Archiv Wing Chun / Yong Chun 40 31-05-2011 21:13
Seltsame Weng Chun (?) Clips - WAR: Wudang Weng Shun Kuen? Bongsau Off-Topic Bereich 14 19-03-2005 10:36



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:41 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.