Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Wing Chun / Yong Chun > Wing Chun Videoclips

Wing Chun Videoclips Neues Forum für die Diskussionen zu Videoclips aus dem Bereich Wing Chun. Restart 29.08.2012



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 04-01-2017, 11:20
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 28
Beiträge: 7.767
Standard

Zitat:
Zitat von fang_an Beitrag anzeigen
aber doch halte ich Push Hands und Chi Sao für ein gutes tool, jedoch ein bischen anders eingesetzt. z.B. so wie schwimmflügel, klar ist es lächerlich damit auf ein wettkampf auftreten zu wollen, aber unnutz sind sie auch nicht.
Sehe ich ähnlich, sind für mich beide Tools die im Bereich Drill bis bedingtes Sparring anzusiedeln.
Ähnlich dem Pummeling.
Man übt halt einen Bereich sehr intensiv, auch wenn er im eigentlichen Kampf nur kurz vorkommt. Das Gefühl dafür musst du trotzdem mal aufbauen.
Weng Chunler sind mMn. die besseren Wing Chuner weil sie es schaffen die Distanzen zu verbinden und auch offen für neues sind.
Über die Körperarbeit könnte man jetzt lästern, aber dann schau ich mir einen McG an und wie seit dem so ein Bewegungstraining wieder im Gespräch ist.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 04-01-2017, 11:31
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.608
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Weng Chunler sind mMn. die besseren Wing Chuner weil sie es schaffen die Distanzen zu verbinden und auch offen für neues sind.
wobei diese verbindung durch eine recht unterschiedliche sichtweise der ziele und vorgehensweise im kampf entsteht. daher würde ich vermeiden den vergleich zu machen auch wenn ich z.B. Jiu Jitsu für das bessere Judo halte

Geändert von fang_an (04-01-2017 um 11:33 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 08-01-2017, 03:27
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Weng Chun
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 40
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von die Chisau Beitrag anzeigen
https://youtu.be/ZWlOpsWaYZQ Weng Chun Demo. Ungewohnt sowas zu sehen. Wie gefällt es euch?
Hallo erstmal,

ich muss sagen, ich bin hier neu, ich war schon lange nicht mehr in einem Forum unterwegs und ich finde die klassische Struktur von Foren sehr ansprechend. Also Danke erstmal, dass ich hier teilnehmen darf und ich versuche auch mal ein paar einigermaßen vernünftige Kommentare abzugeben.

Warum? Weil ich denke, dass ich einigermaßen lange Weng Chun und Wing Chun trainiere (ca. 20 Jahre) und ich einiges hier in Deutschland und anderes in Hongkong kennengelernt habe. Ich habe eine kleine Schule in Berlin, und gehöre keinem Verband an und möchte auch keinen gründen. Deshalb ist es nicht mein Ziel Werbung zu betreiben, Unwahrheiten zu verbreiten oder mich selbst auf Kosten anderer zu erhöhen. Ich möchte auch keine anderen Kampfkünstler angreifen, allein das Berichten aus meiner Sicht und das freudige diskutieren miteinander soll hier geschehen und dem ein oder anderen einen tieferen Einblick ins Wing Chun und Weng Chun ermöglichen.

Nun zum Thema... Ich finde es auch "Ungewohnt sowas zu sehen". Das mag daran liegen, dass das hier gezeigte Weng Chun nach Aussagen von Andreas Hoffmann auf die Lo Familie zurückgeht. Ich selbst trainiere das Weng Chun der Tang Familie und zu unseren Handformen zählen Weng Chun Kuen, die "neue" Chong Kuen und Sheung Kung. Die Tang Familie ist für den Langstock bekannt, eine Messerform gibt es in unserer Familie nicht.

Im äußeren Erscheinungsbild und auch in der inneren Struktur unterscheidet sich das hier gezeigte stark von dem, was ich im Weng Chun gelernt habe. Da ich weiß, dass sich Andreas Hoffmann sehr stark auf das Dai Dak Lan beruft und Tang Yik dort im ersten Stock unterrichtet hat, ist es für mich verwunderlich, warum sich die Formen so stark unterscheiden. Auch kann ich sagen, dass die Fa Kuen Form zwar später von Chu Chung Man unterrichtet wurde, aber von Chu Chung Man selbst nicht als zugehörig zum Weng Chun angesehen wurde. Auch die Saam Baai Fat Form, wurde von Lo Chiu Wun an Way Yan unterrichtet, auch diese Form wurde von der Lo Familie nicht als zum Weng Chun zugehörig betrachtet. Vieles von dem gezeigten ähnelt aus meiner Sicht mehr dem Choi Lei Fat und dem Tai Chi, als dem Weng Chun, vielleicht kennt sich da Jemand besser aus und kann was dazu sagen...

Ich habe selbst Saam Baai Fat gelernt und auch unterrichtet, die Form ist schön, aber verfolgt eine andere Idee. Ich finde es nicht schlimm, andere Ideen zu trainieren, wenn man die eigentliche Idee versteht und das alles gut abgrenzen kann. Das finde ich, bin ich der Kampfkunst, den Vorfahren und auch meinen Schülern schuldig.

Auch finde ich die braunen Anzüge nicht schlimm, sie sind praktisch, ich hatte früher auch mal einen. Früher waren sie sehr reißfest, ich denke daran hat sich nichts geändert. Es ist eben eine moderne Form der Uniformierung und hilft den Schülern, sich zugehörig und als Ganzes zu betrachten. Schaue ich mir die alten Videos an, gefällt mir, dass die Leute da in kurzen Hosen und Unterhemden trainieren. Auch in Hongkong ist es alles nicht so kompliziert. Beim Betrachten der alten Videos fällt auf, dass die Bewegungen kleiner, direkter und dem Wing Chun viel ähnlicher sind, auch die Struktur und die Spannung. Ich weiß auch, dass oft argumentiert wird, dass die Form an die Umgebung angepasst werden muss und dass sich die Kampfkunst immer weiterentwickeln muss. Ich bin nicht dieser Meinung. Vor allem, wenn es wirklich nötig wäre, eine Kampfkunst zu verändern, dass sie funktioniert, wäre es geschickter eine andere Kunst zu lernen, die nicht verändert werden muss. Ich gehe als demütiger Schüler einfach mal davon aus, dass die früher schon wussten wie's funktioniert.

Viele fragen mich, ob das Thema nicht langsam langweilig wird, meine bevorzugte Antwort ist Nein. Ich finde es traurig, wenn anhand dessen, was man hier sieht die gesamte Kampfkunst und auch die Vorfahren diskreditiert werden. Es ist als ob man den Geschmack der Suppe an der Stabilität des Löffels misst.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 08-01-2017, 09:43
Benutzerbild von Beginner`s Mind
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA, Kraft- und Ausdauer Training
 
Registrierungsdatum: 20.12.2012
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 45
Beiträge: 1.210
Standard

Ich hoffe, dass Dein Stil direkter als Deine Antwort ist
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du gesagt, dass Du auch nicht weißt warum das Gezeigte so aussieht, Du die Anzüge okay, aber Jeans und Unterhemden besser findest.
__________________
Be here now.
Andy Whitfield (17.10.1971 - 11.9.2011)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 08-01-2017, 10:45
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 54
Beiträge: 1.797
Standard

Zitat:
Zitat von Beginner`s Mind Beitrag anzeigen
Ich hoffe, dass Dein Stil direkter als Deine Antwort ist
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du gesagt, dass Du auch nicht weißt warum das Gezeigte so aussieht, Du die Anzüge okay, aber Jeans und Unterhemden besser findest.
das war dann doch recht direkt finde ich ^^
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 09-01-2017, 09:06
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Budo Kai, Judo, Escrima, neuerdings auch viel rumstehe
 
Registrierungsdatum: 04.01.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.446
Standard

Direkt ist ja nicht schlimm, aber die Aussage ist einfach falsch. Im Beitrag von Peter Schol steckt schon einiges mehr an Informationen. Stichwort: Authenzität.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 09-01-2017, 09:55
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.608
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
Stichwort: Authenzität.
ja, oft die schlimmste krankheit der sogenannten traditionellen kamfstile. das einfrieren auf trainingsmethoden und techniken die angeblich schon vor 1000 erfolg hatten unabhängig davon ob der zusammenhang, die trainingsintensität und die bewaffnung heutezutage dafür noch relevant ist. und dann noch die unnötigen streitigkeiten dazu... geschichte-stunden für budo-romantiker ...

für mich ist der wichtigste authentische gedanke in der KK die suche nach den sachen die für dich selbst funktioniert und die anpassungsfähigkeit. traditioniell wird dafür eine grosse palette an methoden und techniken mitgeliefert von denen man sich diejenigen auspicken kann die es einem am besten schmecken. und nicht vergessen auch auf andere platten schauen - das ist auch ein authentischer gedanke.

mehr authenzität ist mMn reine beschäftigungs-therapie.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 09-01-2017, 10:03
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Weng Chun
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 40
Beiträge: 30
Standard Weng Chun Demo

Auch hier im Forum habe ich gesehen, dass nach der tödlichsten Kampfkunst gesucht wird. Ich möchte gar nicht das Thema wechseln...

Die meisten Leute sterben bei Unfällen. Jeder kann jeden jederzeit Schlagen, das ist keine Kunst. Bei Kampfkunst geht es darum die maximale Kontrolle in einer Situation zu bewahren, so dass nichts unerwünschtes und unglückliches passiert. Ja, Wing Chun und Weng Chun sind sehr direkt, aber so Leid es mir tut, manchmal hole ich lieber etwas aus, hier zum Beispiel, um Missverständnisse zu vermeiden. Nichts ist lästiger als über Dinge zu diskutieren, von denen doch alle gleich denken, aufgrund von Missverständnissen.

Liebe Grüße
Pit
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 09-01-2017, 10:32
Benutzerbild von Beginner`s Mind
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA, Kraft- und Ausdauer Training
 
Registrierungsdatum: 20.12.2012
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 45
Beiträge: 1.210
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
Direkt ist ja nicht schlimm, aber die Aussage ist einfach falsch. Im Beitrag von Peter Schol steckt schon einiges mehr an Informationen. Stichwort: Authenzität.
Zumindest unvollständig. Ich lese seinen ersten Beitrag als mehr oder weniger versteckte Kritik an dem von Andreas Hoffmann Gezeigten (+ wiederholte Beteuerungen er wolle gerade das nicht tun).
Kann ich aber inhaltlich nicht beurteilen und ist mir auch egal.
__________________
Be here now.
Andy Whitfield (17.10.1971 - 11.9.2011)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 09-01-2017, 10:43
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.608
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Ich finde es traurig, wenn anhand dessen, was man hier sieht die gesamte Kampfkunst und auch die Vorfahren diskreditiert werden.
da sieht man, je länger ein text desto vielfältiger die interpretationsmöglichkeiten ich habe mir was anderes als fazit ausgesucht.

denke Peter hat sich von der 1. seite, auf der es viel gebasht wurde, "blenden" lassen und die ganzen zustimmenden kommentare auf den folgenden seiten überlesen. tja, er muss sich noch an dem ton hier gewöhnen

Geändert von fang_an (09-01-2017 um 10:46 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 09-01-2017, 12:48
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Weng Chun
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 40
Beiträge: 30
Standard

Ich möchte sicher Andreas Hoffmann nicht diskreditieren. Ich kenne mich, was Hung Fat, Choi Lei Fat, Tai Chi und Brazilian Jiu Jitsu anbelangt einfach zu wenig aus, um überhaupt etwas beurteilen zu können. Ich sage nur, da über dem ganzen Thema Weng Chun steht, dass das hier gezeigte aus meiner Sicht kein Weng Chun ist. Und da wie erwähnt Lo Chiu Wun die Saam Baai Fat Form nicht als Weng Chun betrachtet hat, und auch Chu Chun Man unter anderem die Kampfkunst Fa Kuen unterrichtet hat, aber sehr stark abgegrenzt von Weng Chun, das hat er sehr betont, weiß ich nicht, aus welcher Form die Bewegungen stammen, aus der Weng Chun Kuen, Chong Kuen und Sheung Kung sicher nicht. Die Weng Chun Formen sind anders als im Wing Chun eine Folge von direkten Anwendungen und es gibt keinen Freiraum für Interpretationen. Jede Bewegung hat ihre spezifische Bedeutung.

Was die Funktionalität der gezeigten Übungen anbelangt, kann und will ich gar keine Bewertung, Beurteilung oder Kritik abgeben. Andreas Hoffmann hat sicher sehr gute Fighter in seinen Reihen und ganz bestimmt macht alles Sinn und ist ganz hervorragend ausgeführt. Nur ist es einfach kein Weng Chun.
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 09-01-2017, 13:11
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.608
Standard

oh je, bitte nicht, soll das hier ein "das ist eigentlich kein Weng Chun, Weng Chun ist eigentlich viel besser, aber darüber gibt es kein video"-thread werden ? ...

ein paar "expertisen" dazu findet man vielleicht hier:
Weng Chun und Wing Chun sind immaterielles Kulturerbe in Hongkong
Cheng Kwong-mehr Wing Chun als Weng Chun?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 09-01-2017, 16:56
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Weng Chun
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 40
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von fang_an Beitrag anzeigen
oh je, bitte nicht, soll das hier ein "das ist eigentlich kein Weng Chun, Weng Chun ist eigentlich viel besser, aber darüber gibt es kein video"-thread werden ? ...

Ach her je.. das Thema hier lautet Weng Chun Demo .... Ungewohnt sowas zu sehen.

Was eigentlich viel besser ist oder war, ist hier nicht das Thema. Ich kann nur sagen, dass den so oft erwähnten Sifus Chu Chung Man, Lo Chiu Wun, Taam Gong und Tang Yik sehr wichtig war, dass ihre Kampfkunst unverändert weitergetragen wird.

Ich will hier weder Gefühle verletzen, noch nicht verletzen. Es geht hier gar nicht um Gefühle, sondern um einfache Tatsachen. Ich war selbst Mitglied in der Association von Andreas Hoffmann, bis 2005, und was wir damals geübt haben, hat mir gut gefallen, es hat Spaß gemacht und auch der Unterricht meines direkten Lehrers war sehr gut und funktionell aufgebaut. Ich bin Andreas Hoffmann sehr dankbar, weil es ohne ihn, wenn überhaupt, dann sicher erst viel später einen Zugang zum Weng Chun für "uns Westler" gegeben hätte. Aus diesem ersten Zugang ist für mich die Möglichkeit überhaupt erst entstanden, heute ein Schüler von Michael Tang zu sein. Dafür werde ich ihm immer dankbar sein. Der Unterricht ist wirklich gut und in der Erarbeitung und Ausarbeitung des Programms steckt eine unglaubliche Arbeit und Leistung. Aber, es ist kein Weng Chun.

Weng Chun und Wing Chun haben dieselbe Quelle und beide Linien haben mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede. Alle verwenden Taan Daa, Paak Daa, Laap Daa, Gaan Da, Fuk Sao, Bong Sao Wu Sao. Alle betrachten sich als innere Kampfkunst. Es gibt mehrere Linien und Familien, diese unterscheiden sich, teilweise sehr, in der Konzentration auf bestimmte Techniken und Aspekte des Konzeptes. Aber es ist und bleibt einfach Wing Chun/Weng Chun.

Es gibt mittlerweile für alle einsehbar die Videoaufnahmen von Tang Yik und auch neueres Material.

Und gerade wenn immer wieder von Tradition, Echtheit und Authentizität die Rede ist, und das Ganze so im Vordergrund steht, verschließt bitte nicht die Augen vor der Wahrheit, nur weil es etwas unangenehm ist. Nennt es einfach anders, zum Beispiel Western Tai Joi Jiu Hung Chi... es gibt ganz bestimmt noch bessere Namen.
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 09-01-2017, 17:13
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.608
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Und gerade wenn immer wieder von Tradition, Echtheit und Authentizität die Rede ist, und das Ganze so im Vordergrund steht, verschließt bitte nicht die Augen vor der Wahrheit, nur weil es etwas unangenehm ist. Nennt es einfach anders, zum Beispiel Western Tai Joi Jiu Hung Chi... es gibt ganz bestimmt noch bessere Namen.
jetzt machst du mir angst ... davor aber auch schon mit aussagen wie:

Zitat:
Die Weng Chun Formen sind anders als im Wing Chun eine Folge von direkten Anwendungen und es gibt keinen Freiraum für Interpretationen. Jede Bewegung hat ihre spezifische Bedeutung.
klingt nach einem rechthaberischen, totalitären system ...

... und dann Michael Tang ... da gab es mal ein tolles video, hineingestellt von dem liebenswerten Sergio. Michael Tang zeigt einen auffallend enthusiastischen Andreas Hoffman eine extrem knackige anwendung ...
Sifu Michael Tang Teaching Andreas Hoffman Weng Chun HK 2006
... leider ist das video mitlerweille privat ... zum glück ...

Geändert von fang_an (10-01-2017 um 08:02 Uhr). Grund: anregung von user Peter
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 09-01-2017, 17:17
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Weng Chun
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 40
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von fang_an Beitrag anzeigen
klingt nach einem recht totalitärischen system ...
Man nennt es totalitär.

Das ist zwar ein hartes Wort, aber aus dem feudalen und patriarchalischen China stammend, bleibt in der Ausbildung kein Raum für Experimente.
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Weng Chun und Wing Chun sind immaterielles Kulturerbe in Hongkong Salaad Wing Chun / Yong Chun 22 18-11-2015 09:04
Weng Chun China Baan Jung Wing Chun GM Taam Pui Chyun shin101 Wing Chun Videoclips 33 13-09-2012 18:45
Weng Chun wird: Wu Hu Long Weng Chun Samweis Archiv Wing Chun / Yong Chun 40 31-05-2011 22:13
Seltsame Weng Chun (?) Clips - WAR: Wudang Weng Shun Kuen? Bongsau Off-Topic Bereich 14 19-03-2005 11:36



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:04 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.