Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Wing Chun / Yong Chun > Wing Chun Videoclips

Wing Chun Videoclips Neues Forum für die Diskussionen zu Videoclips aus dem Bereich Wing Chun. Restart 29.08.2012



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #106  
Alt 12-01-2017, 02:48
Benutzerbild von Gatsu
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: weng chun kung fu; BJJ
 
Registrierungsdatum: 17.11.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 33
Beiträge: 172
Standard

Erster Post seit Jahren, hat mir nicht gefehlt.

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Ich kann nur sagen, dass den so oft erwähnten Sifus Chu Chung Man, Lo Chiu Wun, Taam Gong und Tang Yik sehr wichtig war, dass ihre Kampfkunst unverändert weitergetragen wird.
Scheint mir ne topp Idee zu sein, voll im Einklang mit der Welt um uns rum, da bleibt ja auch alles unverändert, ganz böse Zungen behaupten sogar das einzig Konstante wäre die Veränderung.
BJJ hat sich alleine in den letzten 20 Jahren so dramatisch verändert, MMA ist heute in einem anderen Universum als vor 20 Jahren. Boxen hat sich seit Jahrzehnten weiterentwickelt, obwohl es doch im Vergleich zu Kung Fu so "limitiert" ist. Das passiert, wenn man sich täglich in der Realität bewegt, hart trainiert und kämpft.
Dieses ganze mir sooooooooooooo sehr zum Hals raushängende Kung Fu Geschwafel von Tradition, der Finger muss 1cm weiter nach rechts, wenn du in dem Moment mit der Nase wackelst ist die Form falsch - ist genau das, was Weng Chun fast hätte aussterben lassen.
Weng Chun würde hier niemand kennen, hätte AH nicht so hart dran gearbeitet und trainiert. Was für ein Segen für den Stil. Wir werden auch in 20 Jahren Wettkämpfer hervorbringen und denen bessere Kampfkunst bieten können als heute. Und die Verbesserungen entstehen sicher nicht hier im Form oder auf Youtube unter den Accounts solcher Spezialisten wie Iadarola. Andere bringen null Wettkämpfer auf die Matte, haben dafür die allerhöchsten Geheimnisse ergattert und sind Eingeweihte in die erlauchtesten Kreise, tja da muss man sich eben entscheiden.
AH fährt mit 50 noch nach Paris und kämpft in der Schwarzgurtklasse während andere Interviews geben, um uns über die WAHRE Weng Chun Geschichte aufzuklären, was das ganze KKB bestimmt schon kaum mehr erwarten konnte.

Zitat:
Zitat von PeterScholz
Ich verstehe nicht, warum heute effektiv und traditionell als zwei verschiedenen Dinge betrachtet werden.
Siehe oben, wegen Lehrern, die vor lauter Tradition vergessen ab und zu Realitätschecks zu machen. Oder einfach nicht trainieren.

Zitat:
Zitat von Shin101
Das Problem ist das der Mann Jahrelang eine Lügenstory nach der anderen rausgehauen hat
*gähn* ganz ehrlich, wenn ich heute erfahren würde, dass die Sam Pai Fut AH's Erfindung ist und die Fa Kuen eigentlich von einem Stamm Ureinwohner in Zimbabwe stammt könnte ich ausgesprochen gut schlafen. WIE VIEL Zeit in der Kung Fu Welt investiert wird in Drama ist wirklich zum Ko....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #107  
Alt 12-01-2017, 06:04
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 187
Standard

Zitat:
Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen
Erster Post seit Jahren, hat mir nicht gefehlt.







Scheint mir ne topp Idee zu sein, voll im Einklang mit der Welt um uns rum, da bleibt ja auch alles unverändert, ganz böse Zungen behaupten sogar das einzig Konstante wäre die Veränderung.

BJJ hat sich alleine in den letzten 20 Jahren so dramatisch verändert, MMA ist heute in einem anderen Universum als vor 20 Jahren. Boxen hat sich seit Jahrzehnten weiterentwickelt, obwohl es doch im Vergleich zu Kung Fu so "limitiert" ist. Das passiert, wenn man sich täglich in der Realität bewegt, hart trainiert und kämpft.

Dieses ganze mir sooooooooooooo sehr zum Hals raushängende Kung Fu Geschwafel von Tradition, der Finger muss 1cm weiter nach rechts, wenn du in dem Moment mit der Nase wackelst ist die Form falsch - ist genau das, was Weng Chun fast hätte aussterben lassen.

Weng Chun würde hier niemand kennen, hätte AH nicht so hart dran gearbeitet und trainiert. Was für ein Segen für den Stil. Wir werden auch in 20 Jahren Wettkämpfer hervorbringen und denen bessere Kampfkunst bieten können als heute. Und die Verbesserungen entstehen sicher nicht hier im Form oder auf Youtube unter den Accounts solcher Spezialisten wie Iadarola. Andere bringen null Wettkämpfer auf die Matte, haben dafür die allerhöchsten Geheimnisse ergattert und sind Eingeweihte in die erlauchtesten Kreise, tja da muss man sich eben entscheiden.

AH fährt mit 50 noch nach Paris und kämpft in der Schwarzgurtklasse während andere Interviews geben, um uns über die WAHRE Weng Chun Geschichte aufzuklären, was das ganze KKB bestimmt schon kaum mehr erwarten konnte.







Siehe oben, wegen Lehrern, die vor lauter Tradition vergessen ab und zu Realitätschecks zu machen. Oder einfach nicht trainieren.







*gähn* ganz ehrlich, wenn ich heute erfahren würde, dass die Sam Pai Fut AH's Erfindung ist und die Fa Kuen eigentlich von einem Stamm Ureinwohner in Zimbabwe stammt könnte ich ausgesprochen gut schlafen. WIE VIEL Zeit in der Kung Fu Welt investiert wird in Drama ist wirklich zum Ko....


Weißt du, Boxen ist aber immer noch Boxen und bjj ist immer noch bjj. Ich denke nicht, dass Rickson Gracie in die Hände klatschen würde, wenn irgendein Schüler Sprungkicks einführt, und dieser dann sagt: "GM Gracie hat mir das persönlich gezeigt und zwar nur mir. Und jetzt bin ich sein offizieller Vertreter und rette die bjj-Welt, weil wenn sich nichts weiterentwickelt ist man ein ignoranter Vollidiot!"

Eure eigenen Argumente haben Euch eingeholt, weil "Wing Chun ist Weng Chun und Wir sind Shaolin!!!"

Könnte da nicht - vielleicht - was dran sein?
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 12-01-2017, 06:37
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 187
Standard

Zitat:
Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen
Siehe oben, wegen Lehrern, die vor lauter Tradition vergessen ab und zu Realitätschecks zu machen. Oder einfach nicht trainieren.
Also ich unterrichte 20 Stunden in der Woche, aktiv, nicht am Rand, abgesehen von meinem eigenen Training, wahrscheinlich nochmal jeden Tag 'ne Stunde, ich schau' nicht auf die Uhr.

Kannst Du dasselbe von Dir sagen?





Zitat:
Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen

... die Fa Kuen eigentlich von einem Stamm Ureinwohner in Zimbabwe stammt könnte ich ausgesprochen gut schlafen.

Stimmt, weil das eigentliche Shaolin-Kloster war in Ägypten, die drei Sterne, nach denen die Pyramiden ausgerichtet sind werden in Kantonesisch als Saam Sing, Dreigestirn, bezeichnet und die Ra-Priester waren eigentlich Hersteller von den originalen Smartphones, die gibt es heute immer noch, man sieht es am Namen... Samsung.

Bei soviel Schlaf, hast Du einen eigenen Anästhesisten, oder wie machst Du das?

https://youtu.be/odB6St2BJjE
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 12-01-2017, 06:45
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.692
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Wir haben auch Spaß und auch der ganze Kung Fu Süden Chinas. Die alle schaffen's ohne das und finden das, was sie hier sehen komisch, weil es gegen alle Kung Fu Prinzipien verstößt, egal, welcher Südstil. Und ich finde, das sollte man bedenken, wenn man sagt man macht traditionelles Shaolin Weng Chun.
siehst du, das mit dem spass sind wir uns einig. und nein es verstößt nicht gegen südshaolin, die versucht haben zu ihrer zeit MMA zu machen, und es verstößt nicht mal gegen Weng Chun prinzipien und die 10 weisheiten und ich versuche es weiter sachlich zu erklären.

wieder zu deiner seite:
Wissen - Mut - Leben - Kraft - Geist
das wissen: primär geht es dabei um das wissen über veränderung und vergänglichkeit.
mut: trotzdem davon unbeeindruckt bleiben.
zuerst mal so viel, damit man nicht schon hier aussteigt.

ja, Wing Chun macht auf jeden fall spass solange man mit seine 10 freunde trainiert und sich wie eine ultimative kampfmaschine fühlt. erst wenn man raus will fangen die probleme an. damit umzugehen ohne seine identität zu verlieren ist die kunst: das versucht Sean, Delta Cup, usw... tradition bekommt da eine unbedeutere stellung.

und jetzt geht es weiter. willst du auf kampfwettbewerbe teilnehmen, dann sind die anpassungen nicht so groß. willst du auf formenläufe teilnehmen, da musst du dampf zeigen, sonst lachen die dich alle anderen süd und nordstile aus. eine form kann man unterschiedlich betonen. man kann dafür tiere (schlange, kranich, tieger,...) oder elemente(erde, wasser, feuer,...) sich vorstellen. der ablauf der form bleibt gleich, die betonung ein bischen eine andere.

übrigens, ich weiss nicht wie viele Weng Chun Kuens A.H. gesehen hat, aber er hält sich vom ablauf ziemlich genau an diese Tang Yik variante.

Geändert von fang_an (12-01-2017 um 07:09 Uhr). Grund: vorher falsch editeirt ...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 12-01-2017, 06:48
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 187
Standard

Zitat:
Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen
während andere Interviews geben, um uns über die WAHRE Weng Chun Geschichte aufzuklären, was das ganze KKB bestimmt schon kaum mehr erwarten konnte.
Da erzählt mal eine wirkliche und authentische Größe in der Weng Chun Welt ausgiebig über seine Erlebnisse und Sichtweisen.

Eure Arroganz ist doch so langsam am Wing Chun Himmel einzigartig..

Tschüss, ich bin dann mal wieder weg...
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #111  
Alt 12-01-2017, 08:24
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.692
Standard

schade, Peter ist schon wieder weg ... dabei ist das meine lieblings glaubensfrage ... sie geht immer etwa so:

A: warum trinken Weng Chun'ler "tequila sunrise", mein meister sagt das ist in Weng Chun verboten.
B: da gibt es viele antworten, z.B.:
*. erstens (ehrlich) weil es so gut schmeckt.
*. zweitens (glaubensfrage) weil ich dir auch die verse zeigen kann, die man so interpretieren kann dass man "tequila sunrise" trinken darf.
*. drittens (generft) hör auf mit der alten sch*, wie oft sollen wir das noch durchkauen.
A: aber eure interpretation ist falsch sagt mein meister.
B: eure interpretation ist für alle leute richtig die kein "tequila sunrise" mögen.

als fazit kann man sagen das diese etwas pragmatischere strömung, scheinbar freier und komischer agiert aber nicht unter missachtung der Weng Chun weissheiten, prinzipien, der gravitation und des raum zeit kontinuums.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 12-01-2017, 09:42
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 28
Beiträge: 8.102
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Weißt du, Boxen ist aber immer noch Boxen und bjj ist immer noch bjj. Ich denke nicht, dass Rickson Gracie in die Hände klatschen würde, wenn irgendein Schüler Sprungkicks einführt, und dieser dann sagt: "GM Gracie hat mir das persönlich gezeigt und zwar nur mir. Und jetzt bin ich sein offizieller Vertreter und rette die bjj-Welt, weil wenn sich nichts weiterentwickelt ist man ein ignoranter Vollidiot!"

Eure eigenen Argumente haben Euch eingeholt, weil "Wing Chun ist Weng Chun und Wir sind Shaolin!!!"

Könnte da nicht - vielleicht - was dran sein?
Boxen heute ist aber nicht mehr das Boxen von vor über 150 Jahren oder noch älter, die Regeln und vor allem die Ausführung, also die Methode hat sich drastisch geändert.
Und es gibt durchaus Leute die behaupten SportBJJ wäre kein BJJ mehr, Gatsu hat aber recht, die Veränderung ist aus der Notwendigkeit entstanden.
Kickboxen, war eine Vermischung, Im Karate gab es zig Abspaltungen und Veränderungen.
Über AH seinen Backround kann man denken wie man will, aber er schafft etwas was in der Wing Chun Szene absolut untypisch ist. Er macht Leute zu effektiven Kämpfern.

Zitat:
Also ich unterrichte 20 Stunden in der Woche, aktiv, nicht am Rand, abgesehen von meinem eigenen Training, wahrscheinlich nochmal jeden Tag 'ne Stunde, ich schau' nicht auf die Uhr.

Kannst Du dasselbe von Dir sagen?
Kann ich nicht, ich trainier nur die selbe Zeit und will mich wieder auf WKe vorbereiten. Kannst du das von dir behaupten??
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.

Geändert von Maddin.G (12-01-2017 um 09:46 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 12-01-2017, 10:22
Benutzerbild von DerGroßer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wing Chun
 
Registrierungsdatum: 04.09.2001
Ort: Uetersen
Alter: 43
Beiträge: 2.847
Standard

Ich mag mich mal nicht um das ganze Ego gesabber von "Wing Tsun" muss dies& das, ChiSau ist doof und wir wollen gar nichts sagen, aber wir machen aber alles anders und besser" mal nicht irritieren lassen...

Ich weiß nicht was da gezeigt werden soll, ich finde nur das man auf dem Ausschnitt nichts sieht, was ich machen will. Sieht aus wie "no touch fighting".

Zu dem Thema warum man Wing Tsun trainiert und nicht was anderes könntet ihr einen neuen Fred eröffnen, genauso wie "Ich bin viel traditioneller und echter" Themen...hier geht es um das Video...
__________________
Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 12-01-2017, 10:40
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 11.965
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Weißt du, Boxen ist aber immer noch Boxen und bjj ist immer noch bjj.
Naja, beim Boxen wurde mittlerweile der Ballengang entdeckt, der von R. Kernspecht wissenschaftlich aufgearbeitet wurde, der wiederum eigentlich ständig bei Jackson "Dagegen ist alles" Mirkuli Ideen klaut.

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Tschüss, ich bin dann mal wieder weg...
Tschüss, ich auch (arbeiten)
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 12-01-2017, 10:52
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.692
Standard

Zitat:
Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
Tschüss, ich auch (arbeiten)
du warst eher nur zum trollen da, weil es dich nerft dass der thread ständig aufpoppt

prinzipiell war das eine, für Weng Chung'ler evtl interessante, legitime frage: ist das was man auf dem video sieht, eurer meinung nach, mit den Weng Chung formen, prinzipien und weisheiten noch vereinbar?
da sie ein bischen ungeschickt, missverständlich und zum teil sogar hetzerisch formuliert war, hat es ein bischen gedauert bis eine sachliche antwort dafür gab. sorry.
natürlich kann es dafür mehrere meinungen geben.
sonst noch fragen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 12-01-2017, 10:57
Benutzerbild von Gatsu
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: weng chun kung fu; BJJ
 
Registrierungsdatum: 17.11.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 33
Beiträge: 172
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Da erzählt mal eine wirkliche und authentische Größe in der Weng Chun Welt ausgiebig über seine Erlebnisse und Sichtweisen.

Eure Arroganz ist doch so langsam am Wing Chun Himmel einzigartig..

Tschüss, ich bin dann mal wieder weg...
Ich trainiere jetzt seit 12 Jahren Weng Chun. Was ich festgestellt habe ist, dass aus irgendeinem, mich total störenden, Grund Kung Fu unter anderem Leute anzieht, die sich ganz besonders für Stories interessieren, die dem kindlichen Traum nachlaufen auf einer einsamen Lichtung in einerm vergessenen Wald den großen Meister zu treffen, der NUR ihnen unbekannte Geheimnisse verrät.

Nun ist das schöne am Weng Chun und an unserem Verband, dass über die Jahre alle schwadronierer wie Iadarola gegangen sind oder gegangen wurden und im Moment finde ich die Situation im Verband klasse. Es wird sich aufs Training konzentriert und das ist das einzig Sinnvolle.

DU allein bist hier hergekommen, um mal wieder einen Angriff gegen AH zu starten.

Geändert von Gatsu (12-01-2017 um 11:09 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 12-01-2017, 11:06
Benutzerbild von Gatsu
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: weng chun kung fu; BJJ
 
Registrierungsdatum: 17.11.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 33
Beiträge: 172
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Weißt du, Boxen ist aber immer noch Boxen und bjj ist immer noch bjj.
Ja dieser Kommentar spricht BÄNDE.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 12-01-2017, 11:10
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.477
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=6pwmffpugRo



Mehr fällt einem eigentlich dazu nicht ein...
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 12-01-2017, 11:11
Benutzerbild von Gatsu
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: weng chun kung fu; BJJ
 
Registrierungsdatum: 17.11.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 33
Beiträge: 172
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Also ich unterrichte 20 Stunden in der Woche, aktiv, nicht am Rand, abgesehen von meinem eigenen Training, wahrscheinlich nochmal jeden Tag 'ne Stunde, ich schau' nicht auf die Uhr.

Kannst Du dasselbe von Dir sagen?
Herzlichen Glückwunsch, ich freue mich auf das erste Video eines Schülers von dir bei einer Vollkontaktveranstaltung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 12-01-2017, 12:05
Benutzerbild von Gatsu
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: weng chun kung fu; BJJ
 
Registrierungsdatum: 17.11.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 33
Beiträge: 172
Standard

Zitat:
Zitat von fang_an Beitrag anzeigen
prinzipiell war das eine, für Weng Chung'ler evtl interessante, legitime frage: ist das was man auf dem video sieht, eurer meinung nach, mit den Weng Chung formen, prinzipien und weisheiten noch vereinbar?
Hey Fang_an eigentlich sollte ich auch auf das Video eingehen, wenn ich schon nach Jahren mal wieder hier schreibe, aber das ist mir schon wieder zu lästig und interessiert eh keinen wirklich, sorry Also zurück zum Training, vlt kämpfe ich ja mal wieder und lad einen Kampf hoch
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Weng Chun und Wing Chun sind immaterielles Kulturerbe in Hongkong Salaad Wing Chun / Yong Chun 22 18-11-2015 08:04
Weng Chun China Baan Jung Wing Chun GM Taam Pui Chyun shin101 Wing Chun Videoclips 33 13-09-2012 17:45
Weng Chun wird: Wu Hu Long Weng Chun Samweis Archiv Wing Chun / Yong Chun 40 31-05-2011 21:13
Seltsame Weng Chun (?) Clips - WAR: Wudang Weng Shun Kuen? Bongsau Off-Topic Bereich 14 19-03-2005 10:36



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:03 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.