Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Wing Chun / Yong Chun > Wing Chun Videoclips

Wing Chun Videoclips Neues Forum für die Diskussionen zu Videoclips aus dem Bereich Wing Chun. Restart 29.08.2012



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 13-10-2017, 14:15
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.320
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Gut. Es kann ja jeder selber sehen, was Weng Chun ist und was nicht. Dann brauche ich ja nichts mehr dazu zu schreiben.
Wenn da nichts substanzielles kommt was deine Behauptungen über den Begründer, den Stammbaum und den Ursprung angeht dann ja.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 13-10-2017, 14:25
Benutzerbild von Gatsu
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: weng chun kung fu; BJJ
 
Registrierungsdatum: 17.11.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 34
Beiträge: 201
Standard

Zitat:
Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
Und zu diesem Authetizitätsgezank:
Ja ich dachte auch, dass es hier um ein Promovideo geht und nicht um die "wahre Geschichte". Falls da in den nächsten 24h nichts sinnvolles kommt kann das Ding gerne geschlossen werden
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 13-10-2017, 14:30
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 2.246
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Wenn da nichts substanzielles kommt was deine Behauptungen über den Begründer, den Stammbaum und den Ursprung angeht dann ja.
Auf der Webseite von Andreas Hoffmann steht:

"Andreas Hoffmann aus Deutschland war der letzte (einzige westliche) Schüler der Forschungsakademie Dai Duk Lan von dem letzten chinesischen Großmeister Wai Yan.
Zwischen 1986 und 2002 übertrug Großmeister Wai Yan sein Erbe des Weng Chun an Andreas Hoffmann. "
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 13-10-2017, 14:47
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.320
Standard

Jetzt versteh ich aber nicht wie weit das Peter bestätigt oder eben nicht.
Kannst du da Licht ins Dunkel bringen?
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 13-10-2017, 15:07
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Weng Chun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 02.04.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 450
Standard

Aufgrund von was soll Peter das denn bestätigen????

Ich begleite Sigung AH seit 1996. Ich habe unzählige Dokumente studiert, alte Filme angesehen, viele Gespräche mit seinen Wegbegleitern, Meistern und jetzigen sowie ehemaligen Schülern geführt.

Ich lerne seit über 20 Jahren von ihm.

AH als einen Lügner und Erfinder darzustellen, zeugt von unermesslicher Ahnungslosigkeit.

AH unterrichtet das traditionelle Weng Chun aus Süd Shaolin. Die Formen, Prinzipien und die Kampfweise sind traditionell überliefert.

Zum großen Ärger vieler Neider war es halt er, der sich seit 30 Jahren um diesen Stl bemüht.

Gruß

Philipp
__________________
www.wengchun-stuttgart.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 13-10-2017, 15:16
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 470
Standard Weng Chun Stuttgart/Gerlingen Promovideo

Ach Phillip.... Neider, was soll das jetzt?

Wo ist Cheng Kwong in eurer History geblieben?

Cheng Kwong war Hoffmanns Lehrer, nicht Way Yan. Way Yan, wie oft hat er ihn gesehen? Ein paar Wochenenden? Cheng Kwong hat ihn mit nach HK genommen, heute taucht er nirgendswo bei Hoffmann mehr auf.

Dann. Way Yan war Schüler von Lo Chiu Wun. Wo taucht das in eurer History auf? Es waren die 4 Tiger des Weng Chun, nicht die 5 Drachen. Wie Hoffmann behauptet, war Way Yan auf einer Stufe mit seinem Lehrer und den anderen Dreien.

Dadurch katapultiert sich Hoffmann 2 Stufen nach Oben im Stammbaum.

Wenn Cheng Kwong Schüler von Way Yan war, wieso hat Way Yan dann nicht das Erbe an seinen Schüler übertragen? Sondern an einen Westler, den er ein paar Mal gesehen hat?

Hier im Board wurde irgendwann mal die Erklärung von Cheng Kwong gepostet, die das bestätigt. soll ich’s raussuchen? Ist das echt nötig?

Komm mir nicht mit Neider... Pfui.
__________________
https://www.siulam-wingchun.org

Geändert von PeterScholz (13-10-2017 um 15:21 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 13-10-2017, 15:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 95
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
@Wong
Ich hab noch nie ein Formen Video in Grund und Boden geschrieben.
Hellseher.

Der Smiley war wahrscheinlich auch nur eine Meinung.
Im Prinzip schon. Du darfst mir aber gern die Bedeutung erklären von dem, was dort steht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 13-10-2017, 15:46
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.320
Standard

Zitat:
Zitat von Wong F. Beitrag anzeigen
Im Prinzip schon. Du darfst mir aber gern die Bedeutung erklären von dem, was dort steht.
Nö, Ignore reicht.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 13-10-2017, 15:48
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 403
Standard

Ich muss gestehen, ich habe nicht alles gelesen, auch nicht in den ähnlich gelagerten Threads.

Kann vielleicht einer für mich (und evtl. andere stille Mitleser) noch mal ganz kurz zusammenfassen bzw. korrigieren, um was es sich bei Weng Chun handelt und wie das Verhältnis zu Wing Chun ist?

Ich kenne halt ein bisschen die Wing Chun-Historie und die Linien-Fragen/Probleme/Ansprüche (drei Handformen, vielleicht mal eine einzige gewesen; Chi Sao; Holzpuppe; Langstock und Doppelmesser: erscheint mir irgendwo der Kern, um den dann halt gestritten wird). Wo ist Weng Chun da verortet? Oder soll das mehr ein eigener südchinesischer Stil sein?
(Sorry, das könnte ich bestimmt auch selbst rausfriemeln, aber vielleicht kann das einer der da drin ist noch mal ganz kurz skizzieren...)

Davon abgesehen:
- Fragen zur Überlieferung von Stilen (was, wann, wer) finde ich völlig legitim und durchaus interessant.
- Und ja, solche Fragen sind völlig unabhängig davon, ob einzelne Vertreter kämpferisch was auf dem Kasten haben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 13-10-2017, 16:05
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Baguazhang, xingyi,taiji
 
Registrierungsdatum: 22.07.2014
Ort: Ba wü
Beiträge: 517
Standard

meine bescheidene meinung ist, das peter durchaus (abseits des funktionsgedankens)recht hat mit seinen äußerungen.
wenn stile und linien so unwichtig sind, können wir alle unterforen schließen und das ding kk/ks die funktioniert nennen.
man denke mal an den furiosen austritt von maria grothe aus dem verband genau aus diesem grund.
da gibts auch diverse threads zu, einfach suchen.
es spricht sebastian niemand seine kämpferischen fähigkeiten ab, es sprich ihm niemand sein talent ab und auch niemand seine erfolge und sein können.
peter gehts einzig um die lineage und die ist eben, wie mehrfach belegt ist, so das AH "mutmaßlich"(hier muss man ja immer vorsichtig sein,wär nicht das erste mal das geklagt wird)kein Großmeister seiner kunst ist die er ja auf einen lehrer bezieht, sondern das er eben einer der vielen ist die sich was gebastelt haben was ja offenbar sogar für viele funktioniert.
wem das reicht und wem die linie eben total schnuppe ist und wer was machen will was chinesisch aussieht aber es eben nur entfernt ist, dem sei das ja gegönnt.
gar kein problem, das macht aber unrichtige aussagen über sein eigenes kk studium und die authorisierung mit einem namen zu werben aber nicht richtiger.
ich finde auch das gatsu und viele weitere weng chunler hier erfreulich freundlich auftreten by the way.
jetzt muss man peter ja nicht mögen um seine aussagen als richtig zu bewerten.
Cheng Kwon Sifu Maria Grothe Interview Weng Chun
soviel zum thema total unwichtig.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 13-10-2017, 16:18
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 95
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Nö, Ignore reicht.
Klar. Du müßtest zugeben, dass das einfach Geschwurbel ist und der grüne Grinser berechtigt. Wehe einer von den "Traditionalisten" würde sowas schreiben...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 13-10-2017, 17:45
Benutzerbild von Gatsu
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: weng chun kung fu; BJJ
 
Registrierungsdatum: 17.11.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 34
Beiträge: 201
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Ach Phillip.... Neider, was soll das jetzt?

Wo ist Cheng Kwong in eurer History geblieben?

Cheng Kwong war Hoffmanns Lehrer, nicht Way Yan. Way Yan, wie oft hat er ihn gesehen? Ein paar Wochenenden? Cheng Kwong hat ihn mit nach HK genommen, heute taucht er nirgendswo bei Hoffmann mehr auf.
Mittlerweile lerne ich Weng Chun seit 12 Jahren und ich weiß nicht mehr wie oft ich mir die verschiedenen Erzählungen der Vergangenheit schon angehört habe, aber AH erwähnt regelmäßig, dass sein erster Lehrer Cheng Kwong war (Sigung war da 16 Jahre alt) und dass er Wai Yan erst drei Jahre später vorgestellt wurde. CK war sein VT Lehrer, Wai Yan sein Weng Chun Lehrer, den er wahnsinning bewundert für seine Öffnung gegenüber dem Westen, im Gegensatz zu Tang Yik, der sich geweigert hat Westler und vor allem Deutsche zu unterrichten, deshalb musste er den Langstock auch in Fatschan von Pak Cheung lernen.
Cheng Kwong macht kein Weng Chun, deshalb kommt er im Weng Chun Familienbaum auch nicht vor. AH unterrichtet kein VT mehr.

Sämtliche großen Namen aus der Hong Kong Zeit und aus Fatschan (Pak Cheung) hängen in Bamberg an der Wand und wenn Wai Yan einen besonderen Stellenwert bei AH hat, dann auch, weil er die Forschungsakademie Dai Duk Lan ins Leben gerufen hat, trotz der Streitereien die Linien vereinen wollte und bereit war die Kunst an einen Westler weiterzugeben. In sämtlichen Büchern werden die anderen Meister aber auch gebührend hervorgehoben.
Michael Tang war das natürlich nicht genug, er forderte selbstverständlich, dass Tang Yik als einziger an der Wand hängt oder zumindest höher gestellt als der Rest - das ist für uns nichts als familieninterner Streit und Missgunst.


Du Peter scheinst den Neid und die Missgunst der Chinesen und ihre lächerlichen Familienstreitigkeiten, die Weng Chun fast hätten aussterben lassen, geerbt zu haben. Gratulation dazu.
Welche Fehler AH in seinem Leben als Mensch auch begangen haben mag, ER ist mit 16 Jahren nach China, ER hat sich durch die Lehre der Meister durchkämpfen müssen in einem fremden Land ohne Sprachkenntnisse und ER hat die Kungst nach Deutschland gebracht und ihr einen Platz geschaffen.

Anstatt gemeinsam dafür zu sorgen, dass die Kunst nicht ausstirbt, so wie sie es im Asiatischen Raum tut, nebeneinander höflich und respektvoll sein Training zu absolvieren, müssen jetzt in 2017 Streitigkeiten der Chinesischen verstorbenen Meister anscheinend fortgesetzt werden, jetzt wo Weng Chun ein Name ist kann man sich ja ohne Probleme ein Stück vom Kuchen abschneiden....
Nutz doch deine Energie mal dafür einen Vollkontaktkampf zu gewinnen, oder einen Formenwettkampf mit der Weng Chun Kuen, das wäre doch mal eine super Aktion, Turniere dazu gibt es ständig.
Zwei meiner Schüler haben morgen in Ulm ihren ersten VK Kampf bei den Newcomern, dafür haben die Jungs hart trainiert und einstecken müssen. Die Zeit ist zu kostbar für Streitereien der alten Meister. Wai Yan war da für die gesamte Weng Chun Familie vorbildlich und diesem Vorbild wollen wir nacheifern.


So viel zum Streitthema von mir


Gruß
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 13-10-2017, 17:52
Benutzerbild von Dragonball
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Krav Maga, Wing Chun
 
Registrierungsdatum: 11.07.2002
Ort: Hürth bei Köln
Alter: 48
Beiträge: 1.063
Standard

Gatsu schreibt hier fundiert und sachlich. Und ist höflich, auch gegen alle die ihn hier angehen. Ab von allem Anderen scheint man bei AH also eines zu lernen: Respekt und Höflichkeit anderen gegenüber. Weiter so Gatsu!
Zum Vid: Schön gemacht,schöne Werbung für euren Stil. Auch hier weiter so! Und gerne mehr davon.
Grüße aus Köln.
__________________
No groin, no Krav Maga!
http://www.krav-maga-cologne.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 13-10-2017, 22:05
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 470
Standard

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Kann vielleicht einer für mich (und evtl. andere stille Mitleser) noch mal ganz kurz zusammenfassen bzw. korrigieren, um was es sich bei Weng Chun handelt und wie das Verhältnis zu Wing Chun ist?
Wir haben mit meinem Lehrer Sifu Michael Tang 2015 in Berlin ein Interview produziert, in Kapitel 1 geht es um The Myth… Dai Dak Lan, in Kapitel 2 geht es um die Entstehung und das Konzept von Weng Chun, in Kapitel 3 geht es um Sifu Michael Tang im Speziellen und wie er Weng Chun gelernt hat. In Kapitel 4 geht es um die Zukunftsaussichten, wo will die Tang Familie hin.

http://www.youtube.com/playlist?list...R3PFUrz2fzsExV

Dann gibt es den folgenden Thread, der auf die Geschichtstexte verlinkt, die ich hier im Board gepostet habe. Diese wurden von Sifu Michael Tang persönlich verfasst und basieren u.a. auf einer 40-50 Jahre alten Audioaufnahme, die von Tang Yik gemacht wurde. Hier erzählt Tang Yik unter anderem über die Entstehung des Weng Chun und der Weng Chun Geschichte der Tang Familie.

Neue Weng Chun History Gruppe bei Facebook

In Kapitel 10 geht es um Dai Dak Lan, dass es kein Projekt, keine Forschungsakademie war, sondern einfach ein Geflügelladen, in dem sich Kung Fu Leute getroffen haben, und in dem Tang Yik unterrichtet hat. Hier steht auch, wie Tang Yik dort übers Ohr gehauen wurde, und von wem.

Das ist vielleicht mit dem Streit der alten Meister gemeint, so wie Sebastian es nennt.

Zitat:
Zitat von relaunch Beitrag anzeigen
wenn stile und linien so unwichtig sind, können wir alle unterforen schließen und das ding kk/ks die funktioniert nennen.
Das hab‘ ich mir auch gedacht

Zitat:
Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen



Cheng Kwong macht kein Weng Chun, deshalb kommt er im Weng Chun Familienbaum auch nicht vor. AH unterrichtet kein VT mehr.

Da bist Du glaube ich falsch informiert. Cheng Kwong ist Chi Sim Ving Tsun, so wie Hoffmann früher auch hieß, bis er es in Weng Chun umbenannt hat, nachdem er seinen Lehrer Cheng Kwong verlassen hatte.

Zitat:
Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen



Wai Yan war da für die gesamte Weng Chun Familie vorbildlich und diesem Vorbild wollen wir nacheifern.


Nein, das wollen wir nicht.




Bei den von mir geposteten Geschichtstexten handelt es sich wie oft befürchtet nicht um Legenden, sondern um Erzählungen und Audioaufnahmen von Tang Yik, die von seinem Erben Michael Tang wiedergegeben wurden. Hier erzählt Tang Yik unter anderem über die Zeit in Dai Dak Lan und das ist dann allenfalls Zeitgeschichte und nicht im Bereich der Legenden zu verbuchen.

Die Dai Dak Lan Zeit, in der da irgendjemand Kung Fu unterrichtet hat (war nur Tang Yik), war spätestens in den 60ern beendet. Wann war Hoffmann nochmal da? 1986? - War das nicht 1985, Oct 26.

Angehängte Grafiken
Dateityp: png back-to-the-future-dashboard1.png (169,1 KB, 71x aufgerufen)
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 14-10-2017, 08:32
Benutzerbild von Michael Kurth (M.K.)
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 03.09.2015
Ort: Bielefeld
Alter: 49
Beiträge: 1.271
Standard

Du wirst so endlos weiter machen können.
Irgendwelche Beweise, wobei immer ein Rest von Zweifel an diesen bleiben wird, anführen können und dennoch nicht wirklich was erreichen.
Im Gegenteil: Durch dieses penetrante Festhalten und immer wieder anführen erzeugst Du eher Mißtrauen-gegenüber der Sache und gegenüber
Deinen Motiven.
Wie gesagt, die, die schon länger bei diesem Zirkus dabei sind, wissen ja, wie es läuft.
Technikbezogene Hinterfragungen, diesbezügliche Widersprüche und
in Konsequenz konstruktive Ansätze, vom Denken, von Deinem Stil her,
bringen da deutlich mehr.
__________________
neu (31.12.2015-mit Musik von mir-yeah): https://www.youtube.com/watch?v=MniFy19b1BI
Unser Training Juli 2015https://www.youtube.com/watch?v=T96nP8HHhs8
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Weng Chun bei MMA-K1-Benefizgala in Stuttgart Gatsu Wing Chun Videoclips 11 19-12-2012 10:18
Weng Chun Stuttgart bei der 15. Deutschen Meisterschaft des TKV Gatsu Archiv Wing Chun Videoclips 20 09-06-2012 12:28
Weng Chun aus Stuttgart vs Thaiboxen aus Feuerbach wfn.j Archiv Wing Chun Videoclips 135 08-05-2012 16:49
Weng Chun Stuttgart beim Sanda in Alveslohe Gatsu Archiv Wing Chun Videoclips 6 28-03-2011 16:59
Freefight in Stuttgart mit Weng Chun?! Sifu Wolfgang Herges Archiv Wing Chun / Yong Chun 47 12-07-2007 13:07



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:41 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.