Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11-02-2017, 09:12
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 43
Beiträge: 3.929
Blog-Einträge: 17
Standard In 20 min zum besseren Kämpfer?

Das Versprechen:
Zitat:
Diese Routine macht Dich zum besseren Vollkontakt-Kampfsportler!
Das Video:


Was haltet Ihr davon?
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 11-02-2017, 09:27
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.720
Standard

"Der Druck ist hinter dem Schlag" .. aber nur bei der hinteren Hand, die vordere kombiniert er ja mit Rückwärtsbewegung...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-02-2017, 09:31
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.720
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Das Versprechen:


Was haltet Ihr davon?
Das ist die Erwärmung, oder? Die Bewegung selbst ist m.E. schon ok...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-02-2017, 09:38
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 43
Beiträge: 3.929
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
"Der Druck ist hinter dem Schlag" .. aber nur bei der hinteren Hand, die vordere kombiniert er ja mit Rückwärtsbewegung...
Es ist, so wie ich es sehe, eher eine Gewichtsverlagerung vom einen Bein auf das andere.
Wenn der seine Runden dreht, insbesondere wo er den Rhythmus unterbricht, kann man es erkennen. Sogar im Rückwärtsgang.

Zitat:
Das ist die Erwärmung, oder? Die Bewegung selbst ist m.E. schon ok...
Am Ende des Videos sagt er das, oder?
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11-02-2017, 12:01
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.405
Standard

dachboden kampfkünstler

1 min noch

Geändert von marq (11-02-2017 um 12:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11-02-2017, 12:08
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 43
Beiträge: 3.929
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
dachboden kampfkünstler
Aber der ist doch KampfSPORTler!



Deine Expertise als Dan-Träger bitte!
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11-02-2017, 12:10
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.405
Standard

gut gemeint, leider fehler bei ausführung und gewissen einordnungen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11-02-2017, 12:13
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 43
Beiträge: 3.929
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
gut gemeint, leider fehler bei ausführung und gewissen einordnungen
Ja? Wo denn?
__________________
...gut ist der der gutes tut!

Geändert von Dietrich von Bern (11-02-2017 um 12:17 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11-02-2017, 12:54
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.720
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Aber der ist doch KampfSPORTler!


Ja, da sollte man genau sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11-02-2017, 13:42
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 43
Beiträge: 3.929
Blog-Einträge: 17
Standard

Also, ich finde das Video von der Machart her echt schlecht.
Keine überschwängliche Begrüßung, so wie das eigentlich Standard ist.
Keine Musik und keine Logo-Show mit Computeranimationen.

Vom technischen Inhalt her gefällt mir das aber.
Wenn ich das so mit der Lernkurve bei so manchen anderen "Systemen" vergleiche, kann ich mir schon vorstellen, dass so ein Ansatz einen schneller weiter bringt.
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11-02-2017, 14:13
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.405
Standard

ich möchte jetzt echt wissen, was daran so besonders sein soll? schattenboxen sollte bestandteil eines jeden trainings sein und auch unter verschiedenen gesichtspunkten ausgeübt werden, um die richtige bewegungsschule, die richtigen konzepte des angriffs, des konters und der verteidigung enthalten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11-02-2017, 14:48
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 43
Beiträge: 3.929
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
ich möchte jetzt echt wissen, was daran so besonders sein soll? schattenboxen sollte bestandteil eines jeden trainings sein und auch unter verschiedenen gesichtspunkten ausgeübt werden, um die richtige bewegungsschule, die richtigen konzepte des angriffs, des konters und der verteidigung enthalten.
Du hast meine Frage nicht beantwortet (s. o.)

Ich beantworte aber schon mal Deine mit einer Gegenfrage:
Macht ihr das so?

Ich kenne es so, dass die meisten Schattenboxen ohne Sinn und Konzept machen.
Schon gar nicht als drills in Zeitintervallen mit Ansage.
Ebenso das zusammenfassen auf die wenigen, wirklich wichtigen Techniken halte ich für keine schlechte Idee.
Ist zwar nicht neu mit dem ständigen Wiederholen von Standardsituationen, aber konsequent umgesetzt sieht man das leider selten.
Vergleiche das mal mit bestimmten KK-frenchise-Geldmaschinen, wo einer nach Jahren noch nicht kämpfen kann, aber schon 4500 Einzeltechniken hinter sich hat.

Über die Technischen "Eigenheiten" kann man sich sicher auch streiten.
Wie alleine schon die Führhand geschlagen wird, die Beinarbeit, die Auslage, die komischen Hakenserien (sehr kurz!) und ob man eindimensional auf alle runden Angriffe reagieren sollte - da werden sicher einige alte Trainer irre, wenn die das sehen
__________________
...gut ist der der gutes tut!

Geändert von Dietrich von Bern (11-02-2017 um 14:55 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11-02-2017, 15:10
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.405
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Ich beantworte aber schon mal Deine mit einer Gegenfrage: Macht ihr das so?
Ich kenne es so, dass die meisten Schattenboxen ohne Sinn und Konzept machen. Schon gar nicht als drills in Zeitintervallen mit Ansage.
ich lasse immer schattenboxen mit einer vorher erklärten und vorgeführten aufgabe oder kombi / technik machen; getaktet nach normalen rd zeiten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11-02-2017, 16:27
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.720
Smile

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen

Am Ende des Videos sagt er das, oder?
.. ich hab nicht ganz bis zum Schluß geschaut.

Aber jetzt seh ich, worauf du hinaus willst: Dass die grundlegenden Konzepte in einen Gesamtauflauf eingebunden sind und systematisch geübt werden.

Woanders nennt man das "Kata" oder "Form".
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11-02-2017, 17:18
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 43
Beiträge: 3.929
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Aber jetzt seh ich, worauf du hinaus willst: Dass die grundlegenden Konzepte in einen Gesamtauflauf eingebunden sind und systematisch geübt werden.

Woanders nennt man das "Kata" oder "Form".
war die richtige Entscheidung das ins offene Forum zu Posten und nicht ins Kickbox-Unterforum.
Aus diesem Blickwinkel habe ich es noch nicht betrachtet - ja - das ist so etwas wie Formen-Laufen für VK-Zwecke...
Gut beobachtet!

Dann könnte man noch darüber streiten, ob die Form an sich so sinnvoll ist, oder nicht.
__________________
...gut ist der der gutes tut!

Geändert von Dietrich von Bern (11-02-2017 um 17:26 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Asiaten sind die besseren Kampfkünstler FireFlea Sinologische Fragen im Chinaforum 17 03-07-2016 17:36
Sind Thailänder die besseren Muay Thai Kämpfer? Buda Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 32 08-12-2010 15:04
Triangolophilie- oder warum Wissenschafter die besseren Kämpfer sind die Chisau Archiv Wing Chun Videoclips 16 18-03-2009 21:49



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:40 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.