Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27-02-2017, 08:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen

"im Training klappt das nicht, weil ich dich nicht verletzen möchte. Aber auf der Straße würde ich voll durchziehen."


(von einem DJJV-Schwarzgurt)

Der Satz kann aber totaler Blödsinn als auch Richtig sein.
Ich hab auch ein zwei Sache die ich immer wieder mit rein nehme. Das ist eine Art Schulterhebel. Wenn man ihn voll durchzieht und das mit einem Ruck, kanns schon sein, dass was kaputt geht. Daher funktioniert dass im Training mit leichter Gegenwehr schon nicht.

Aber ich versteh schon was du meinst. Ist ja auch das gleich wenn der "Meister" daneben blockt und dann sagt: "das passiert nur im Training weil ich blocken wollte. Im Realfall frisst der gleich meine Faust"

Leider schon zu oft gesehen.

Wenn wir uns ehrlich sind blockt jeder mal falsch. Wenn eine ungerade Zahl zum Training kommt, dann Sparre ich auch oft mit einem Blau oder Braungurt. Auch wenn ich die Schwarze Binde habe kommt da immer wieder mal ein Schlag durch. Das ist einfach so...
Manche Trainier glaube sie seien unfehlbar.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 27-02-2017, 09:07
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.055
Standard

Im "sportlichen" Bereich wo es primär um das Messen unter einem gewissen Regelwerk geht, wird m.E.n. sehr viel weniger Blödsinn verzapft wie im "Kampfkunst" oder "SV" -Bereich. Klar es kommt mal vor dass ein Trainer z.B. an Trainingsmethoden fest hält die aus moderner Sicht überholt und schädlich sind, die typischen Laberhannes werden in der Regel aber schnell im Ring oder auf der Matte aussortiert.

Paradoxer Weise sind die Glaubensgebilde und Dogmen im Bereich "KK" und "SV" sehr viel ausgeprägter, wo man sich doch meist selbst auflegt sehr viel freier und offener zu agieren und agieren zu können. Alles was als unanfechtbares Kriterium behandelt wird ist eigentlich "Blödsinn". Wir gehen nicht auf den Boden. Wir grappeln nicht. Wir boxen nicht. Wir treten nicht.

Was man öfters hört: "Das haut ihm das Nasenbein ins Hirn", "So reiß ich ihn den Kehlkopf raus"
__________________
it's not about how hard you can hit
it's about how hard you can get hit and keep moving forward
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27-02-2017, 09:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard

Kehlkopf raus reissen...

Gut das mit dem Nasenbein könnte schon gehen. Allerdings kann man da soweit ich weiß nur eine Ader verletzen welche zu einer tödlichen Blutung führen kann.
Allerdings muss da schon eine ordentliche Abrissbirne in der Hand stecken.
Ich sag immer dazu, dass es angeblich möglich ist, ich aber von keinem Fall weiß wo es wirklich so war. Daher bezeichne ich es als nicht belegte Überlieferung.
Solche Schauermärchen kann man schon mal mit einem Schmuntzler im Gesicht bringen. Man sollte halt auf dem Boden bleiben.

Geändert von Redfield_AUT (27-02-2017 um 09:16 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27-02-2017, 09:31
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 37
Beiträge: 272
Standard

Ich schließe mich der Aussage an, dass Trainierende und Trainer in Wettkampf orientierten Stilen oft viel aufgeschlossener sind als Mitglieder diverser KK Verbände.

Immer wieder gern gehört: "Diese Typen die da in den Ringen und Käfigen gegeneinander Kämpfen können doch nichts richtig. Die machen ja nur Sport nach Regeln. In einer echten SV Situation würden die doch gnadenlos untergehen."

Oder:

Erster Satz bleibt - dann: "Jeder der hier ein paar Jahre "XY" macht, ist denen in echt ohne Regeln doch weit überlegen. Auch ohne Sparring & Co."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27-02-2017, 09:41
Benutzerbild von Karateman1
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Zitat von Redfield_AUT Beitrag anzeigen

Ein cooles Zitat von einem Shotokan Karate Lehrer hab ich noch....
Boxer prügeln nur wild rum. Schau mal wie viele Schläge die brauchen bis einer KO geht.
(er macht einen mittelstarken Oi-Zuki) --> der wäre ein KO gewesen.
(dann noch einen recht zackigen) --> der wäre tödlich gewesen.
Das ist der Grund warum wir nicht VK kämpfen. Weil diese Dinge tödlich sind.


Der Typ hatte übrigens den 6.Dan.
Alleine DAFÜR sollte man ihn zum Weißgurt degradieren. DAS sind doch genau die Bullshido-Mythen, mit denen übergewichtige Bürokrieger und unsichere Hausfrauen einem Karateverein beitreten.

Alleine dieses selbstsichere Auftreten, wenn da so ein SCHWARZGURT dasteht, scheint bei vielen Assotiationen hervorzurufen, als stünde da ein Gott!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 27-02-2017, 09:45
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 37
Beiträge: 272
Standard

Mit diesen Mythen schafft man es aber zahlende Kunden anzulocken. Die örtlichen Karateschulen etc. können sich doch oft vor Mitgliedern kaum retten.

Ich finde es immer sehr angenehm, wenn ich auf einen Trainer treffe, der auch offen für andere Systeme ist und nicht alles andere nieder redet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 27-02-2017, 09:51
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 28
Beiträge: 7.896
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen
Mit diesen Mythen schafft man es aber zahlende Kunden anzulocken. Die örtlichen Karateschulen etc. können sich doch oft vor Mitgliedern kaum retten.

Ich finde es immer sehr angenehm, wenn ich auf einen Trainer treffe, der auch offen für andere Systeme ist und nicht alles andere nieder redet.
Jeder findet sein Klientel, auch der KS.
Bei uns sucht der Boxverein momentan einen neuen Trainer weil sie mit der Masse an Interessierten nicht mehr klar kommen.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27-02-2017, 09:52
Benutzerbild von Karateman1
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Zitat von Filzstift Beitrag anzeigen
BJJ bluebelt bei einem turnier "es ist absolut unverantwortlich den geraden fußhebel zu unterrichten! Man muss sich auf die arme konzentrieren, fußhebel kann man ja nicht kontrollieren und sonst brechen die sich reihenweise die Beine!"

Und ein 5. dan BBT auf einem seminar: "ich fasse es nicht dass ihr crosstraining begreibt, wie wenig respekt habt ihr vor hatsumi sensei?! Ich verbiete meinen schülern den kontakt zu anderen kampfkünstlern, sonst verwässern sie den ninja do!" (Sinngemäß es ist lang her. Er hat noch mehr lustige fancy budo begriffe benutzt)
Als ich jung und dumm war und glaubte, Wing Chun sei die BESTE der BESTEN KKs mit Auszeichnung und der Sifu ein Ego hatte, was bis sonstwohin ging... da ERDREISTETE ich mich, nebenher mal wieder dem örtlichen Karateverein beizutreten. Der große Sifu fand das wohl auch nicht so gut... und seine Aussage, die er sich sichtlich abringen musste, dass er das "gut" fände... tja, das habe ich ihm auch nie so ganz abgekauft.

Eine kurze Zeit habe ich mich in der selben WC-Schule dazu bequatschen lassen, eine Lehrerausbildung dort zu machen. DAS war dann extra-teuer und so richtig ein Griff ins Klo.

Da übten wir dann im kleinen, geheimen Kreis irgendwelche noch komischeren Techniken - der 'Sifu' meinte dann mal nebenher, aber eindringlich: "Das dürft ihr aber nicht den anderen zeigen, die könnten ja was falsches dadurch lernen..

Übersetzung: Wer nur 40,- Euro im Monat bezahlt, muss den langen (langweiligen) und steinigen Weg gehen... der bekommt nur sehr häppchenweise und halbgar Techniken gezeigt. Wer 90,- Euro bezahlt, der bekommt die Techniken gezeigt, die diese unwürdigen Normalsterblichen nicht sehen dürfen. Aber egal, wieviel du bezhaltst, unser Bullshido dauert JAHRE - und dann kannst du noch immer nix :-P
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 27-02-2017, 09:55
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard

@below:
Jap da bin ich ganz bei dir.

Auch das Thema, das MMA oft runter gemacht wird. Erweitert man MMA um einen Tritt in die Juwelen und das Stechen in Körperöffnungen, dann hat man schon eine recht effektive Geschichte am Start.
Für mich sind diese UFC und Shooto Sportler einfach die kompletten Kämpfer.

Die müssen im Ring/Käfig außer auf Waffen auf alles gefasst sein.
Wer das runter macht, der hat keine Ahnung.
Vom technisch versierten Karateka bzw Kickboxer bis hin zu Typen die einen einfach nieder reißen hat man da alles dabei.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 27-02-2017, 09:59
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.055
Standard

Zitat:
Zitat von Redfield_AUT Beitrag anzeigen
...
Wie sollte ein zartes Nasenbeinchen den cm dicken Knochen an der Stirn durchschlagen? Völliger Käse. Natürlich gibt es Verletzungen durch Schläge / Tritte deren Auswirkungen tödlich enden können, der "One Punch Instant Kill" ist aber eher im Reich der Fantasie anzusiedeln.
__________________
it's not about how hard you can hit
it's about how hard you can get hit and keep moving forward
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 27-02-2017, 10:01
Benutzerbild von Karateman1
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen
Mit diesen Mythen schafft man es aber zahlende Kunden anzulocken. Die örtlichen Karateschulen etc. können sich doch oft vor Mitgliedern kaum retten.

Ich finde es immer sehr angenehm, wenn ich auf einen Trainer treffe, der auch offen für andere Systeme ist und nicht alles andere nieder redet.
Ganz meine Rede! Ich muss auch sagen, dass ich jene Karatetrainer immer am angenehmsten fand, die tatsächlich noch was anderes machen oder mal gemacht haben (da war von WT, Ju Jutsu, Goju Ryu, Aikdo, Tanto Jutsu, Kobudo... alles dabei) - diese Trainer brachten dann auch Techniken aus diesen anderen KKs mit ins Training ein, was ich immer sehr erfrischend fand. Lustig und/oder traurig anzusehen war es, wie sich dann die ganzen gelb, grün, blaugurte damit abkämpften, mal andere Bewegungen auzuführen... alleine schon mal einen Tate Tsuki anstatt des seit Ewig und Drei Tagen geübten Oi Tsuki war wohl schon zu viel für's Hirn!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27-02-2017, 10:05
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.382
Standard

Zitat:
Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
Wie sollte ein zartes Nasenbeinchen den cm dicken Knochen an der Stirn durchschlagen? Völliger Käse. Natürlich gibt es Verletzungen durch Schläge / Tritte deren Auswirkungen tödlich enden können, der "One Punch Instant Kill" ist aber eher im Reich der Fantasie anzusiedeln.
Wie hat sich damals der Pathologe zu dem NAsenbein ins Hirn rammen geäußert?
Theoretisch ist es möglich, aber dafür müßte ein Tiger Woods mit einem 9er Eisen mit vollem Schwung perfekt treffen, dass das Stückchen Knochen so beschleunigt wird und nicht zertrümmert wird.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 27-02-2017, 10:09
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
Wie sollte ein zartes Nasenbeinchen den cm dicken Knochen an der Stirn durchschlagen? Völliger Käse. Natürlich gibt es Verletzungen durch Schläge / Tritte deren Auswirkungen tödlich enden können, der "One Punch Instant Kill" ist aber eher im Reich der Fantasie anzusiedeln.
Ich hab nicht gesagt, dass es einfach ist und auch nicht, dass man das ganze Nasenbein durchgeht.
Lies dir bitte meinen Beitrag nochmals durch.
Grundsätzlich ist es physikalisch möglich. Nur nicht so, dass das Ganze Nasenbein ins Hirn fährt.
Ich hab ja auch gesagt, ich bringe die Geschichte mit einem lächeln auf dem Gesicht rüber. (sarkastisch)
Tödlich kann der Schlag wenn es ganz blöd ausgeht dennoch sein.

Mir hat es ein Sportmediziner so erklärt, dass von der Schädeldecke etwas absplittern kann, welches ein Gefäß dort beschädigen würde. Das wiederum führt zu einer Blutung im vorderen Schädelbereich. Tritt diese Blutung ein, dann ist die Überlebenschance bei ca. 30%

Die Fachbegriffe des Gehirnbereichs und dieser Ader hab ich vergessen.

Allerdings ist das ein lucky one in a Million Treffer.

Dieser Arzt kennt das nicht vom Kampfsport, sondern vom Radfahren, wo die Leute auf die Nase fallen.
Allerdings sagt er dazu, wenn ein entsprechend harter Schlag mit der nackten Faust kommt oder ein gerader Tritt von unten auf die Nase geschoben, dann könnte das durchaus möglich sein.


Wie gesagt, nicht falsch verstehen.
Ich sag immer dazu, dass es aus medizinischer Sicht möglich sein müsste, deklariere es aber definitiv als Schauermärchen.

Geändert von Redfield_AUT (27-02-2017 um 10:12 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 27-02-2017, 10:11
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ninpo
 
Registrierungsdatum: 09.01.2007
Ort: Schweiz
Alter: 30
Beiträge: 50
Standard

Zitat:
Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
"wir wälzen uns nicht auf dem Boden herum wie diese BJJler. Wir beenden den Kampf innerhalb weniger Sekunden!"

-Ein Genbukan Trainer
Cool, der könnte von mir gewesen sein

Wobei ich hohen Respekt vor den BJJ-Leuten habe. Ich habe selber mal 3 Monate in einem Club mittrainiert. Bis und mit Bluebelt konnte ich mich einigermassen halten (überleben), darüber war ich gnadenlos ausgeliefert!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27-02-2017, 10:27
Benutzerbild von Karateman1
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Zitat von Enishi Beitrag anzeigen
Cool, der könnte von mir gewesen sein

Wobei ich hohen Respekt vor den BJJ-Leuten habe. Ich habe selber mal 3 Monate in einem Club mittrainiert. Bis und mit Bluebelt konnte ich mich einigermassen halten (überleben), darüber war ich gnadenlos ausgeliefert!
Von einem Wing Chun Trainer hörte ich mal den selben Schwachsinn: "Wir gehen nicht zu Boden!"

Ja, ja... schon klar. Wie auch: Haben wir ja gar keine Techniken für "da unten"

Hier noch was anderes: In einem YouTube Video über Sai: Da meinte der Sensei, dass man traditionellerweise manchmal nicht nur zwei, sondern drei Sai mit sich getragen hat - den dritten nahm er dann und erklärte, den könne man werfen und damit den Fuß des Gegners am Boden festnageln... äh, ja... das wäre doch auch so ein "one in a million" Ding...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 2 Personen. (1 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
Störr
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
So ein Blödsinn va+an Archiv Wing Chun / Yong Chun 21 07-07-2007 01:27
So ein Blödsinn S1oN Off-Topic Bereich 89 30-04-2006 21:37



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:45 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.