Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 27-02-2017, 15:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: früher Tea Kwon Do, dann Boxen, jetzt Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 05.10.2008
Alter: 45
Beiträge: 73
Standard

ob das jetzt Blödsinn ist....

Damals auf die Frage hin ob wir nicht auch mal eine Vorführung bei einer Budo Gala machen würden?

Kam die Antwort: Budo Gala? Budo Gala? Was Budo Gala! Wir sind keine Cirkus-Clowns!!!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 27-02-2017, 16:24
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Nansheng Beitrag anzeigen
Ich habe noch einen "überlieferten" Blödsinn von einem Kumpel der ein paar Monate beim Ninjitsu war. Der Trainer spielte auf ähnliche Techniken an wie diese, welche gerade geübt wurden. Mein Bekannter frage wie diese Techniken den gehen würden. Antwort: Die Techniken kann ich euch aus rechtlichen Gründen nicht zeigen. Die sind zu tödlich!

Rückfrage: Aber ganz langsam nur angedeutet?!

Antwort: Nein, egal in welcher Geschwindigkeit... tödlich!

(Info am Rande: Es ging um eine waffenlose Technik)

Ich verstehe das. Er kann doch nicht einen Schüler töten nur um etwas vorzuzeigen. Seine Fäuste töten durch bloße Berührung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 27-02-2017, 18:48
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: RCSF
 
Registrierungsdatum: 25.05.2015
Ort: München
Beiträge: 18
Standard

Ich habe mehrfach, in verschiedenen Formulierungen gehört:

"Sparring mit Stöcken ist zu gefährlich, dabei verletzt man sich jedesmal." oder "Sparring mit Stöcken kann man erst machen wenn man X Jahre lang darauf hin trainiert hat."
__________________
dogbrothers-munich.com
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 27-02-2017, 18:59
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.409
Standard

Zitat:
Zitat von sceptical Beitrag anzeigen
Ich habe mehrfach, in verschiedenen Formulierungen gehört:

"Sparring mit Stöcken ist zu gefährlich, dabei verletzt man sich jedesmal." oder "Sparring mit Stöcken kann man erst machen wenn man X Jahre lang darauf hin trainiert hat."
Naja random machenw ir auch erst wenn mindestens defense and counter sitzt. Und sparring mit schutzausrüstung erst wenn sicher genug dass nicht nur gefuchtelt wird.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 27-02-2017, 20:57
Benutzerbild von Stixandmore
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Messer&Boxen nach philippinscher Art/Aufgaberingen nach brasilianscher Art
 
Registrierungsdatum: 14.05.2008
Ort: Santos(SaoPaulo/Brazil)
Beiträge: 1.344
Standard

Zitat:
Zitat von sceptical Beitrag anzeigen
Ich habe mehrfach, in verschiedenen Formulierungen gehört:

"Sparring mit Stöcken ist zu gefährlich, dabei verletzt man sich jedesmal." oder "Sparring mit Stöcken kann man erst machen wenn man X Jahre lang darauf hin trainiert hat."
Zumindestens sollte die Basis sitzen; das kann bei dem ein oder anderen Spezialisten schonmal Jahre dauern
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 28-02-2017, 00:36
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ
 
Registrierungsdatum: 23.03.2010
Beiträge: 331
Standard

Meh. Gabs in der ETF ab dem ersten Tag. Hat die Lernkurve hoch gehalten und war super.
__________________
"Battle doesn't need a purpose; the battle is its own purpose. You don't ask why a plague spreads or a field burns. Don't ask why I fight."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 28-02-2017, 01:00
Suriage
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Mir wollte mal eine Kendo Yondan erklären, dass Kendo sowieso völlig unrealistisch ist, weil man da lern auf eine Rüstung draufzuhauen und man ja in echt die Rüstung nicht zerschneiden kann.

Ich war so sprachlos, dass ich sogar auf den Facepalm vergessen hab.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 28-02-2017, 07:19
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: RCSF
 
Registrierungsdatum: 25.05.2015
Ort: München
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von Asgar Beitrag anzeigen
Meh. Gabs in der ETF ab dem ersten Tag. Hat die Lernkurve hoch gehalten und war super.
+1
Wichtig ist eben das es eine Intensität hat mit der der Anfänger umgehen kann. Die ersten Sparringseinheiten sollten also mit einem Fortgeschrittenen sein, der den Anfänger nicht verprügeln sondern ihn etwas was beibringen möchte.
__________________
dogbrothers-munich.com
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 28-02-2017, 11:38
Benutzerbild von ArminCherusker
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA, Shotokan Karate
 
Registrierungsdatum: 15.08.2015
Beiträge: 221
Standard

Zitat:
Zitat von Nansheng Beitrag anzeigen
Ich habe noch einen "überlieferten" Blödsinn von einem Kumpel der ein paar Monate beim Ninjitsu war. Der Trainer spielte auf ähnliche Techniken an wie diese, welche gerade geübt wurden. Mein Bekannter frage wie diese Techniken den gehen würden. Antwort: Die Techniken kann ich euch aus rechtlichen Gründen nicht zeigen. Die sind zu tödlich!

Rückfrage: Aber ganz langsam nur angedeutet?!

Antwort: Nein, egal in welcher Geschwindigkeit... tödlich!

(Info am Rande: Es ging um eine waffenlose Technik)

https://de.wikipedia.org/wiki/Reflextod

https://de.wikipedia.org/wiki/Erb-Punkt

https://de.wikipedia.org/wiki/Nervus_vagus

solche Dinge wie Dim Mak sind denke ich nicht unmöglich, nur bezweifle ich, dass besagter Trainer so etwas beherrschte und solche "Todestechniken" eher immens viel Glück (bzw Pech) benötigen, um wirksam zu sein
__________________
Perfer et obdura! - Halte durch und sei hart!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 28-02-2017, 11:44
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.409
Standard

Zitat:
Zitat von ArminCherusker Beitrag anzeigen
https://de.wikipedia.org/wiki/Reflextod

https://de.wikipedia.org/wiki/Erb-Punkt

https://de.wikipedia.org/wiki/Nervus_vagus

solche Dinge wie Dim Mak sind denke ich nicht unmöglich, nur bezweifle ich, dass besagter Trainer so etwas beherrschte und solche "Todestechniken" eher immens viel Glück (bzw Pech) benötigen, um wirksam zu sein
Wär sowas wie reflextod reproduzierbar und häufig würden sich auf jedem metalkonzert die leichen vor der bühne stapeln. Wall of death ganz wörtlich gebommen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 28-02-2017, 11:53
Benutzerbild von ArminCherusker
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA, Shotokan Karate
 
Registrierungsdatum: 15.08.2015
Beiträge: 221
Standard

Zitat:
Zitat von Filzstift Beitrag anzeigen
Wär sowas wie reflextod reproduzierbar und häufig würden sich auf jedem metalkonzert die leichen vor der bühne stapeln. Wall of death ganz wörtlich gebommen.
Alter da gibt's Typen die in letzter Sekunde Schiss bekommen und dir mit nem flying knee entgegenspringen Da gab's schon so manche knock outs

zum #ichkilldichschlag, ich denke da müssen einige Faktoren mitspielen und es ist äußerte Präzision gefragt, welche der Mensch nicht aufbringen kann

Also schwer und vor allem nicht willensgesteuert reproduzierbar, medizinisch gesehen aber doch nicht unmöglich.
__________________
Perfer et obdura! - Halte durch und sei hart!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 28-02-2017, 12:37
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.409
Standard

Zitat:
Zitat von ArminCherusker Beitrag anzeigen
Alter da gibt's Typen die in letzter Sekunde Schiss bekommen und dir mit nem flying knee entgegenspringen Da gab's schon so manche knock outs .
Das ist auch eine wall of death und keine wall of fluff
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 28-02-2017, 12:49
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Weng Chun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 16.06.2014
Beiträge: 84
Standard Ist wahrscheinlich möglich

Zitat:
Zitat von ArminCherusker Beitrag anzeigen
https://de.wikipedia.org/wiki/Reflextod

https://de.wikipedia.org/wiki/Erb-Punkt

https://de.wikipedia.org/wiki/Nervus_vagus

solche Dinge wie Dim Mak sind denke ich nicht unmöglich, nur bezweifle ich, dass besagter Trainer so etwas beherrschte und solche "Todestechniken" eher immens viel Glück (bzw Pech) benötigen, um wirksam zu sein
Mit dem Dim Mak, dass kann gut sein das es möglich ist. Ich hatte mich in der Vergangenheit durchaus intensiver mit Qi Gong und den entsprechenden Grundlagen befasst. Desweitern habe ich ein interessantes Buch welches in die Richtung geht. Hier ist übrigens die Tageszeit nicht unerheblich...naja.
Also kann es natürlich sein das der Trainer wusste, dass wenn man in einer bestimmten Art und Weise auf eine (oder mehrere Stellen) schlägt/tritt/fingersticht what so ever, ist das für den getroffenen sehr schlecht. Er hat das dann auch nicht angedeutet um zu vermeiden das die Schüler auch außerhalb seiner Anwesenheit anfangen zu experimentieren.

Aber die Art und Weise wie sowas rüber kommt, ist eben trotzdem lustig.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 28-02-2017, 13:05
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.445
Standard

Zitat:
Zitat von Nansheng Beitrag anzeigen
Mit dem Dim Mak, dass kann gut sein das es möglich ist. ... Hier ist übrigens die Tageszeit nicht unerheblich...naja.
Warum ist die Tageszeit wichtig?
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 28-02-2017, 13:16
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.409
Standard

Zitat:
Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
Warum ist die Tageszeit wichtig?
Hat wr ja schon indirekt mit "qi gong grundlagen" begründet
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
So ein Blödsinn va+an Archiv Wing Chun / Yong Chun 21 07-07-2007 01:27
So ein Blödsinn S1oN Off-Topic Bereich 89 30-04-2006 21:37



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:43 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.