Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 17-05-2017, 12:14
Benutzerbild von tempestas
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Vollkontakt Heavy Metal Mosh Pit / Grundlos durch die Gegend hebeln
 
Registrierungsdatum: 23.07.2012
Alter: 34
Beiträge: 738
Standard

Schon geil, wie immer auch das Feindbild des Neoliberalismus herhalten muss

Zitat:
eil Kampfsport viel mit persönlicher Einstellung zu tun hat und weniger mit neoliberalen Körpernormen, die es durch das Training zu erfüllen gilt!
ich kann nicht mehr...

oh das wird ja immer besser:

Zitat:
Wenn du nicht auf dein Geschlecht reduziert werden möchtest, reduziere nicht andere auf ihre Herkunft oder sozialen Status.
in Verbindung mit dann diesem Satz (Hervorhebung im Original kursiv, hier von mir in fett dargestellt):

Zitat:
Diese hat bei einem ihrer Konzerte den sexistischen Zwischenruf eines weißen Besuchers mit einem Schlag in die Fresse beantwortet.
Tut inhaltlich nichts zur Sache, sollte laut eigener Definition auch nicht relevant sein, wird dann aber hervorgehoben.
__________________
Das ist mit Abstand die erschreckendste Kapitulation der Intelligenz, die ich hier jemals gelesen habe. -Sorbus Aucuparia

Geändert von tempestas (17-05-2017 um 12:17 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 17-05-2017, 12:30
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 632
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Für Männer ist rangeln und raufen in der Regel seit dem Schulhof gut bekannt.

Frauen werden oft noch zu lieb, nett, süss und niedlich hin gezüchtet, mal die eigene Aggression zu fühlen - und es sich zu erlauben - kann sehr befreiend sein.

Aber bitte in einem geschützten Rahmen und nicht auf Kosten anderer Leute, die einem nichts taten.
so meine ich das. Aber auch Männer werden von klein auf so erzogen. Vielleicht dürfen sie raufen ok, aber denoch ist Gewalt gaaanz böse. Und nur dumme Leute wenden Gewalt an. Leider ist dieser Pazifismus so weit fortgeschritten, dass sich viele Kinder nicht wehren können wenn es drauf an kommt. Man trainiert den Kindern den Selbsterhaltungstrieb ab... Ich mache den Fehler mit meinem Sohn nicht. Er weiss jetzt schon mit 3 Jahren dass es " Böse" gibt und man diese auch hauen darf wenn diese ihn hauen wollen. Aber nur dann. Ich wurde zu wenig in diese Richtung erzogen und musste meine Beisshemmung schwer abtrainieren.. Ich habe mich in der Primarschule von Bullys treten lassen, so zivilisiert war ich...
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 17-05-2017, 12:35
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 38
Beiträge: 418
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Ich mache den Fehler mit meinem Sohn nicht. Er weiss jetzt schon mit 3 Jahren dass es " Böse" gibt und man diese auch hauen darf wenn diese ihn hauen wollen.
Mag alles grundsätzlich richtig sein. Unser Sohn ist jetzt in der 2. Klasse. Was glaubst Du was da los ist, wenn sich ein Kind mit "Schlagen" wehrt. Grundsätzlich ist auch immer das Kind Schuld, das zuletzt dabei erwischt wird. Scheiß egal - wie der Streit angefangen hat.

Und ein Problem kommt noch hinzu: Viele Kinder können sehr schwer einschätzen, wann ihnen wirklich Unrecht geschieht, oder wann es für sie selbst so wirkt. So wird aus einer einfachen Pausenhof-Rangelei ruck zuck ein handfestes Gekloppe, weil eines der Kinder - zwar anfänglich mit Spaß dabei - sich irgendwann in die Ecke gedrängt fühlt und sich nicht mehr zu helfen weiß.

Wie gesagt, grundsätzlich stimme ich Dir da voll zu. In der Realität birgt das aber einen Haufen Schwierigkeiten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 17-05-2017, 12:57
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 632
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen
Mag alles grundsätzlich richtig sein. Unser Sohn ist jetzt in der 2. Klasse. Was glaubst Du was da los ist, wenn sich ein Kind mit "Schlagen" wehrt. Grundsätzlich ist auch immer das Kind Schuld, das zuletzt dabei erwischt wird. Scheiß egal - wie der Streit angefangen hat.

Und ein Problem kommt noch hinzu: Viele Kinder können sehr schwer einschätzen, wann ihnen wirklich Unrecht geschieht, oder wann es für sie selbst so wirkt. So wird aus einer einfachen Pausenhof-Rangelei ruck zuck ein handfestes Gekloppe, weil eines der Kinder - zwar anfänglich mit Spaß dabei - sich irgendwann in die Ecke gedrängt fühlt und sich nicht mehr zu helfen weiß.

Wie gesagt, grundsätzlich stimme ich Dir da voll zu. In der Realität birgt das aber einen Haufen Schwierigkeiten.
Ja er ist noch klein. Und ich glaube ich verstehe was du meinst. Er wurde gerade letztens im Kinderparadies von hinten von zwei älteren angegangen ich denke die waren um die 4 Jahre. Und haben ihn von hinten gehauen die kleinen A-loch Kinder. Er hat nichts gemacht. War wahrscheinlich zu perplex in diesem Moment. Mir geht es mehr darum, dass er kein Opfer ist. Dass er seine Grenzen stecken kann. Über die Techniken werde ich mich dann unterhalten wenn er besser versteht um was es geht.

Aber mir graut schon vor dem Kindergarten wenn die Sozialtanten ihn in ihre Griffel kriegen :O
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 17-05-2017, 13:44
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.658
Standard

@kingpin:

Zitat:
Aber auch Männer werden von klein auf so erzogen. Vielleicht dürfen sie raufen ok, aber denoch ist Gewalt gaaanz böse. Und nur dumme Leute wenden Gewalt an. Leider ist dieser Pazifismus so weit fortgeschritten, dass sich viele Kinder nicht wehren können wenn es drauf an kommt. Man trainiert den Kindern den Selbsterhaltungstrieb ab...
"Ich glaube, daß die Feminisierung der Politik uns zwar strukturell friedfertiger gemacht hat, als das je zuvor in der Zivilisation der Fall war. Aber daß wir gleichzeitig immer unfähiger werden, beispielsweise in Situationen der Bedrohung unserer eigenen Existenz, entschlossen dieser Bedrohung entgegenzutreten."
(Norbert Bolz)

__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 17-05-2017, 14:01
Benutzerbild von küken
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate, Grappling
 
Registrierungsdatum: 06.10.2010
Beiträge: 604
Standard

Bin mir nicht ganz sicher, was das Geschreibsel von der Dame jetzt genau mit Feminismus und einem Ratgeber zu tun haben soll.....
__________________
Wenn ich nicht ganz genau wüsste, dass ich das nicht bin, dann würde ich sagen, das bin ich nicht!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 17-05-2017, 15:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 27.02.2014
Beiträge: 2.761
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Aber mir graut schon vor dem Kindergarten wenn die Sozialtanten ihn in ihre Griffel kriegen :O
Mit Dr.-Titel, Doppelnamen, Hochsteckfrisur, Nickelbrille, selbstgepreßtem Make-Up, Holzschmuck, den Tofu riecht man aus jedem Knopfloch und Sylvester feiern die mit Oppositionellen aus Gambia ...

Kenn ich ...

Schlage ich mich seit Jahren mit rum ...

... als ich mal in einen Bericht schrieb, daß ein " Kunde " einen potentiell gefährlichen Gegenstand ( abgenagter Kotelettknochen - kennt man ja eher nicht als Veganer ) besaß, kam der Bericht postwendend zurück. " Das wäre ja übertrieben " und da müßte man ja mal zur Anstaltsleitung gehen. Taten wir ... Ich demonstrierte wie man so ein Ding benutzt. Ihr hättet das entsetzte Geischt sehen sollen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 17-05-2017, 16:58
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.904
Standard

Das kennt man doch spätestens seit dem Film 'Gesetz der Rache' mit Gerald Butler und Jamie Foxx.

Ich denke die Dame übertreibt öfter absichtlich ironisch, sonst würde sich das anders lesen. Was neoliberal mit P0rnofigur-Wahn zu tun hat weiss ich auch nicht. Ich kenne aber eine Akademikerin die sich gerade mit 32 mit riesig Aufwand von dicklich auf Super-Fitnesstanten-Figur runtergehungert und -trainiert hat, das ist schon mager oder untergewichtig. Also so nen Trend gibt es.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 17-05-2017, 17:05
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.631
Standard

Zitat:
Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
Mit Dr.-Titel, Doppelnamen, Hochsteckfrisur, Nickelbrille, selbstgepreßtem Make-Up, Holzschmuck, den Tofu riecht man aus jedem Knopfloch und Sylvester feiern die mit Oppositionellen aus Gambia ...

Kenn ich ...
ja, furchtbar... und dann in den letzten jahrzehnten noch politisch eine ecke okkupieren, die durch solche leute völlig diskreditiert wird. sozialpädagogen, die evtl. noch im wahren leben zu hause sind, haben unter dieser neuen mehrheit der "belehrer" und "therapeuten" mit autoritärem psychoterrorismus als methode erst recht zu leiden.
ich sehe aber keinen beleg im text, dass die autorin dem entsprechenden sozialtechnologen-milieu zuzurechnen wäre.
wirklich "schlimmes" lese ich da nicht... siehe nochmal den text von klaus...
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 17-05-2017, 17:08
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.631
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
Feminisierung der Politik
die sehe ich allerdings nicht unbedingt, eher eine "sozialpädagogisierung" - mit allem, was da dazu gehört, inklusive eines "pipi langstrumpf - effektes" aus dem größenwahn heraus, irgendwie ja intellektuell zu sein, weil man ja studiert hat (ich halte deren studieninhalte zum größten teil für eine pragmatisch an äußere anforderungen orientierte, zt. recht willkürliche zusammenstellung der wissenschaftlichen aussagen anderer fachbereiche und inhaltlich, wie methodisch für EXTREM an jeweiligen gesellschaftlichen moden innerhalb des eigenen soziokulturellen milieus orientiert und damit für zutiefst von den lebenswelten ihrer "klienten" entfremdet. aber das ist ein ganz eigenes thema...)
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

Geändert von amasbaal (17-05-2017 um 17:16 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 17-05-2017, 18:51
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.598
Standard

Zitat:
Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Norbert Bolz, zitiert von rambat Beitrag anzeigen

Feminisierung
die sehe ich allerdings nicht unbedingt, eher eine "sozialpädagogisierung"
ich mag ja den Begriff "Bonoboisierung"


"Gehen wir von der Annahme aus, dass es sich bei den Beobachtungen bei Primaten nicht um evolutionäre Zufälligkeiten handelt, sondern Kausalzusammenhänge bestehen, so könnte dieses auf eine schlichte Formel gebracht werden:

– Je größer der Aufwand zur Versorgung und Sicherheit der Gruppe, desto ausgeprägter nimmt die Gemeinschaft von Gewalt geprägte, männlich-totalitäre Herrschaftsformen an. [wie bei Schimpansen]

Je geringer der Aufwand zur Versorgung und Sicherheit der Gruppe, desto unmaßgeblicher wird das Gewaltanwendungspotential und umso mehr entwickelt sich die Sozialgemeinschaft über Gleichberechtigung hin zur weiblichen Dominanz."" [wie bei Bonobos]

schimpansen-bonobos-und-homo-sapiens-eine-anthropologische-analogie/

Geändert von Aruna (17-05-2017 um 19:03 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 17-05-2017, 19:30
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.730
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
...
Aber mir graut schon vor dem Kindergarten wenn die Sozialtanten ihn in ihre Griffel kriegen :O
Es gibt auch Ausnahmen: durfte mal miterleben wie zwei 6-Jährige 15 Min. miteinander gerungen habe, num auszmachen, wer der Stärkste in der Kitanen ist. Erzieherinnen haben alle zugeschaut, ein Erzieher war dicht dran, um zu gewährleisten dass es fair zugeht und nichts gefährliches passiert. War ne "coole Show"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 17-05-2017, 19:31
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.223
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen
Mag alles grundsätzlich richtig sein. Unser Sohn ist jetzt in der 2. Klasse. Was glaubst Du was da los ist, wenn sich ein Kind mit "Schlagen" wehrt. Grundsätzlich ist auch immer das Kind Schuld, das zuletzt dabei erwischt wird. Scheiß egal - wie der Streit angefangen hat.
ich hab ja Nachhilfeschüler - wenn ich denen helfen kann mit Tips wie "schlag ihn, aber lass dich bloss nicht dabei erwischen!", so gebe ich diesen Tip.

Ich habe keine Skrupel dabei, einem Kind oder Jugendlichen ein paar politische Wahrheiten über Schulhöfe zu erzählen, und ihm dabei zu helfen, keine Probleme zu bekommen und trotzdem ein einigermassen eigenständiger und auch anständiger Mensch zu bleiben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 17-05-2017, 19:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.223
Standard

Zitat:
Zitat von küken Beitrag anzeigen
Bin mir nicht ganz sicher, was das Geschreibsel von der Dame jetzt genau mit Feminismus und einem Ratgeber zu tun haben soll.....
ich glaube, nur Feministinnen schaffen es heutzutage, Begriffe wie "intersektionales Musikkollektiv" zu benutzen.

Dass sie einen Ratgeber schreiben will, schreibt sie selbst im Text:

Da ich immer noch begeistert dabei bin, folgt nun ein kleiner Ratgeber für Einsteiger*innen, die auch mit dem Gedanken spielen, mit dem Kampfsport anzufangen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 17-05-2017, 20:29
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 632
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
ich mag ja den Begriff "Bonoboisierung"


"Gehen wir von der Annahme aus, dass es sich bei den Beobachtungen bei Primaten nicht um evolutionäre Zufälligkeiten handelt, sondern Kausalzusammenhänge bestehen, so könnte dieses auf eine schlichte Formel gebracht werden:

– Je größer der Aufwand zur Versorgung und Sicherheit der Gruppe, desto ausgeprägter nimmt die Gemeinschaft von Gewalt geprägte, männlich-totalitäre Herrschaftsformen an. [wie bei Schimpansen]

Je geringer der Aufwand zur Versorgung und Sicherheit der Gruppe, desto unmaßgeblicher wird das Gewaltanwendungspotential und umso mehr entwickelt sich die Sozialgemeinschaft über Gleichberechtigung hin zur weiblichen Dominanz."" [wie bei Bonobos]

schimpansen-bonobos-und-homo-sapiens-eine-anthropologische-analogie/
Danke für den Link. Sehr interessant. Fast schon ein wenig furchteinflössend die Parallelen..
Ich ziehe für mich aus dem Artikel, dass beide Richtungen ihren Platz haben sollten. Da wir erstens eine Mischung sind und uns zweitens in einer sich stetig wandelnden Gesellschaft befinden.
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ratgeber: Leitungswasser trinken? Sven K. Krafttraining, Ernährung und Fitness 23 11-02-2016 09:35
Buch Ratgeber Gefahrenabwehr Oscar Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 13 23-09-2015 07:44
Der Foren-Knigge oder Ratgeber KAJIHEI Off-Topic Bereich 1 25-07-2015 08:32
BJJ - Gi Ratgeber jkdberlin Equipment 3 30-08-2014 00:56
Kampfsport-Artikel Stand auf Trödelmarkt in Bottrop Budostar80 Kauf, Verkauf und Tausch 7 15-08-2008 21:05



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.