Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 17-05-2017, 21:16
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.658
Standard

@amasbaal:

Zitat:
ja, furchtbar... und dann in den letzten jahrzehnten noch politisch eine ecke okkupieren, die durch solche leute völlig diskreditiert wird. sozialpädagogen, die evtl. noch im wahren leben zu hause sind, haben unter dieser neuen mehrheit der "belehrer" und "therapeuten" mit autoritärem psychoterrorismus als methode erst recht zu leiden.



Zitat:
eher eine "sozialpädagogisierung" - mit allem, was da dazu gehört, inklusive eines "pipi langstrumpf - effektes" aus dem größenwahn heraus, irgendwie ja intellektuell zu sein, weil man ja studiert hat (ich halte deren studieninhalte zum größten teil für eine pragmatisch an äußere anforderungen orientierte, zt. recht willkürliche zusammenstellung der wissenschaftlichen aussagen anderer fachbereiche und inhaltlich, wie methodisch für EXTREM an jeweiligen gesellschaftlichen moden innerhalb des eigenen soziokulturellen milieus orientiert und damit für zutiefst von den lebenswelten ihrer "klienten" entfremdet. aber das ist ein ganz eigenes thema...)
auf den punkt gebracht!
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 17-05-2017, 21:22
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 492
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
ich hab ja Nachhilfeschüler - wenn ich denen helfen kann mit Tips wie "schlag ihn, aber lass dich bloss nicht dabei erwischen!", so gebe ich diesen Tip.

Ich habe keine Skrupel dabei, einem Kind oder Jugendlichen ein paar politische Wahrheiten über Schulhöfe zu erzählen, und ihm dabei zu helfen, keine Probleme zu bekommen und trotzdem ein einigermassen eigenständiger und auch anständiger Mensch zu bleiben.
Ich hoffe für dich, dass du nicht Lehrer bist. Denn das ist ein Punkt den du nicht bringen kannst. Es gibt den Beutelsbacher Konsens nur um mal bei deinen politischen Wahrheiten zu bleiben. Überwältigungsverbot/ und Neutralität.
Ich darf als Lehrer einzig bei Grundrechtsverletzungen einschreiten und bei Beleidigungen/Schlägereien sowieso.
Ansonsten hast du die Schüler nicht zu beeinflussen!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 17-05-2017, 23:18
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.631
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
die Schüler nicht ... beeinflussen!
wozu dann der pädagoge?

da ich ja nur eine nicht-pädagogische honorarkraft war, die "schwierigen" jugendlichen etwas über geschichte und geographie beibringen sollte und da ich das eh nur ein jahr lang gemacht habe, habe ich mich nicht allzu genau an die pädagogischen standards gehalten. als einer der "big bosse" unter den schülern in dem laden eine nette, harmlose, in jedem nur das beste sehende und schon im rentenalter befindliche mathe-lehrerin unter anfeuerrungsrufen seiner lakaien mit gegenständen bewarf, so dass sie ins lehrerzimmer flüchten musste, und als der typ dann auch noch die tür aufriss und was von f.... und alte schlampe brüllte, hab ich dem die tür per pushkick vor den kopf gedrückt. als er dann jammerte und was von "so etwas dürfen sie nicht" heulte, hab ich ihm erklärt, dass ich kein pädagoge bin und nur noch ein paar wochen hier arbeite. wenn er was mit mir zu klären hätte, dann nach der unterrichtszeit auf dem parkplatz. und wenn ich noch einmal mitbekomme, dass er die lehrerin attackiert, dann reiße ich ihm die eier ab. hört sich irgendwie "asi" an, aber ich denke, der wichtigste grundsatz einer kommunikation sollte sein, sich sprachlich so gut, wie möglich aneinander anzupassen. sonst versteht man sich ja nicht.
danach war der typ relativ brav.

ich bin froh, dass ich kein lehrer bin.
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 18-05-2017, 06:17
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.223
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Ich darf als Lehrer einzig bei Grundrechtsverletzungen einschreiten und bei Beleidigungen/Schlägereien sowieso.
Ansonsten hast du die Schüler nicht zu beeinflussen!
ich gebe Nachhilfe. Privat. Ich bin nicht im öffentlichen Schulsystem angestellt - zum Glück!

Gewalt hat bisher noch keiner der Schüler als Thema angesprochen, aber "Spickzettel sind eine super Wiederholung des Stoffs; wenn du ihn während der Prüfung benutzen willst, mach das, aber lass dich nicht erwischen!" habe ich schon mehrfach gesagt.

Und auch "das machst du jetzt so-und-so bei diesem Aufgabentyp, dein Lehrer (in der Schule) mag das offenbar so, denn wenn du leicht Punkte sammeln kannst für eine bessere Note, mach das!" ist auch so ein Standard-Rat.

Schule wird dem Temperament und den Fähigkeiten vieler Schüler nicht wirklich gerecht; Abschlüsse sind aber wichtig für die Zukunft des Kindes. Ich habe da mehr Loyalität für meinen Schüler, als für dieses in vieler Hinsicht unmögliche Schulsystem, das wir haben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 18-05-2017, 07:27
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 38
Beiträge: 418
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
ich hab ja Nachhilfeschüler - wenn ich denen helfen kann mit Tips wie "schlag ihn, aber lass dich bloss nicht dabei erwischen!", so gebe ich diesen Tip.
Zitat:
Zitat von discipula
Gewalt hat bisher noch keiner der Schüler als Thema angesprochen, aber "Spickzettel
Sag mal merkst Du eigentlich noch irgend etwas? Ist das Gen zum rum trollen so stark ausgeprägt?

Du schreibst erst von Tipps wie "schlag ihn" - wartest wahrscheinlich bewusst auf die empörten Antworten - um dann zu schreiben, dass es um Gewalt bisher nie ging?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 18-05-2017, 07:45
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 492
Standard

Amasbaal ja ich kann dich verstehen. Manche Schüler könnten wirklich mal ne etwas härtere Ansage gebrauchen. Danke below. für das auffinden der absolut kuriosen erst sag ich dies dann aber ne sowas hab ich doch nie gesagt. Disci erst nachdenken, dann schreiben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 18-05-2017, 08:04
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Wing Chun / MT / BBT
 
Registrierungsdatum: 18.01.2016
Ort: 36103
Alter: 25
Beiträge: 146
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
[...] sowas hab ich doch nie gesagt [...]
Ach quatsch, hat doch was von der "Wüstenmumie", falls du weißt welchen ehemaligen User ich damit meine. Die zwei hätten sich wunderbar verstanden
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 18-05-2017, 11:38
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.904
Standard

Wie wär's damit, gerade Kindern nicht beizubringen "zurückzuschlagen", sondern zu ringen und festzuhalten ? Sich wehren - check, nicht brutalisieren - check.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 18-05-2017, 18:53
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.223
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen
Du schreibst erst von Tipps wie "schlag ihn" - wartest wahrscheinlich bewusst auf die empörten Antworten - um dann zu schreiben, dass es um Gewalt bisher nie ging?
Wenn mir ein Kind erzählen würde "es gibt immer wieder mal Schlägereien, und die Lehrer bestrafen immer den, den sie als ersten dabei erwischen", würde ich dem in der Tat raten "schlage und kämpfe, wenn du musst, aber mach es so, dass die Lehrer dich nicht sehen"

Was würdest du denn einem Kind in der Situation raten?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 18-05-2017, 18:55
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.223
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Wie wär's damit, gerade Kindern nicht beizubringen "zurückzuschlagen", sondern zu ringen und festzuhalten ? Sich wehren - check, nicht brutalisieren - check.
Ich weiss nicht, ob der Zweitklässler, der grad von einem Fünftklässler geplagt wird, in diesem Rat viel Nutzen finden kann?

Kann man mit Ringen und Festhalten gut gegen Stärkere/Schwerere bestehen? Und eine Situation auch so beenden, dass der Plagegeist keine Lust hat, es ein weiteres Mal zu versuchen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 18-05-2017, 19:03
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 492
Standard

Ein Zweitklässler hätte egal mit was keine chance gegen einen 5 Klässler.

Und das Gewalt keine Lösung ist sollte woll klar sein. Sich wehren ist auch was anderes wie schlag zu zu propagieren. Aber du möchtest grad glaub ich nur Stänkern.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 18-05-2017, 19:30
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.223
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Und das Gewalt keine Lösung ist sollte woll klar sein.
Doch, Gewalt ist sehr wohl eine Lösung.

nicht immer - aber manchmal schon. Gewisse Leute kriegt man nur mit gut zureden nicht zur Raison. Grober Keil auf groben Klotz, und so.

Es gibt dieses Zitat, das George Orwell oder Rudyard Kipling oder auch andern zugesvhrieben wird, das lautet :"People Sleep Peacefully in Their Beds at Night Only Because Rough Men Stand Ready to Do Violence on Their Behalf" - also "Leute schlafen nachts friedlich in ihren Betten, weil raue Männer bereit stehen, in ihrem Auftrag Gewalt auszuüben."

Wenn man friedliche Lösungen finden kann, hervorragend - aber das kann man nicht immer.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 18-05-2017, 19:57
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 123
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
so meine ich das. Aber auch Männer werden von klein auf so erzogen. Vielleicht dürfen sie raufen ok, aber denoch ist Gewalt gaaanz böse. Und nur dumme Leute wenden Gewalt an. Leider ist dieser Pazifismus so weit fortgeschritten, dass sich viele Kinder nicht wehren können wenn es drauf an kommt. Man trainiert den Kindern den Selbsterhaltungstrieb ab... Ich mache den Fehler mit meinem Sohn nicht. Er weiss jetzt schon mit 3 Jahren dass es " Böse" gibt und man diese auch hauen darf wenn diese ihn hauen wollen. Aber nur dann. Ich wurde zu wenig in diese Richtung erzogen und musste meine Beisshemmung schwer abtrainieren.. Ich habe mich in der Primarschule von Bullys treten lassen, so zivilisiert war ich...
Ich hab heute erst so einen 15jährigen gesehen, der Angst hatte, Haribo zu kaufen, weil er Angst um seine Zähne hatte.
Früher hat man die Straßenseite gewechselt, wenn einem eine Horde Teenager entgegen kam. Heute fragt man sich, ob man ihnen die Handies abziehen soll.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 18-05-2017, 20:28
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 632
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Ich hab heute erst so einen 15jährigen gesehen, der Angst hatte, Haribo zu kaufen, weil er Angst um seine Zähne hatte.
Früher hat man die Straßenseite gewechselt, wenn einem eine Horde Teenager entgegen kam. Heute fragt man sich, ob man ihnen die Handies abziehen soll.
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 18-05-2017, 22:23
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.464
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Ich weiss nicht, ob der Zweitklässler, der grad von einem Fünftklässler geplagt wird, in diesem Rat viel Nutzen finden kann?
Ich hoffe, du würdest einem Zweitklässler nicht ernsthaft dazu raten, gegen einen Fünftklässler zu kämpfen
Stell die mal nebeneinander und erkläre dann glaubwürdig, daß sich der Zwerg da verteidigen kann.
Und dann noch mit Schlägen; der bekommt zwei ab und reißt dann sicherlich nichts mehr gegen den Großen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ratgeber: Leitungswasser trinken? Sven K. Krafttraining, Ernährung und Fitness 23 11-02-2016 09:35
Buch Ratgeber Gefahrenabwehr Oscar Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 13 23-09-2015 07:44
Der Foren-Knigge oder Ratgeber KAJIHEI Off-Topic Bereich 1 25-07-2015 08:32
BJJ - Gi Ratgeber jkdberlin Equipment 3 30-08-2014 00:56
Kampfsport-Artikel Stand auf Trödelmarkt in Bottrop Budostar80 Kauf, Verkauf und Tausch 7 15-08-2008 21:05



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:27 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.