Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28-02-2017, 01:58
Benutzerbild von Punisher-Nukem
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Boxen/MMA
 
Registrierungsdatum: 06.01.2016
Ort: China, 浙江
Alter: 27
Beiträge: 288
Standard Fette Trainer

Dürfen Trainer eurer Meinung nach "fett" sein ?

Ich denke dabei meistens an meine SV Zeit, wenn man sich BJJ, MMA und Boxen anschaut wird man kaum einen fetten Trainer finden. Jedenfalls würde es mich interessieren, wenn eurer Trainer fett wäre, würdet ihr ihm vertrauen oder sagt ihr, es ist für euch ein aussagekräftiger Aspekt und die Person ist höchstwahrscheinlich ein Scharlatan ?
__________________
Ein Kampfsystem, das kein leistungsorientierter Wettbewerb ist, sondern eine Familie, ist eine Vetternwirtschaft
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 28-02-2017, 06:37
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Krav Maga, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 17.05.2007
Alter: 33
Beiträge: 325
Standard

Wenn der Trainer schon älter ist und nicht mehr wirklich selber trainiert kann es schon sein das er etwas zulegt. Warum er deshalb jetzt weniger kompetent sein soll erschließt sich mir nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28-02-2017, 07:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 10.07.2002
Ort: Hannover
Alter: 39
Beiträge: 1.576
Standard

Zitat:
Zitat von Punisher-Nukem Beitrag anzeigen
Dürfen Trainer eurer Meinung nach "fett" sein ?

Ich denke dabei meistens an meine SV Zeit,
Viele andere Mitbürger sind doch auch fett und wenn die SV lernen wollen warum dann nicht von einem mit ihren Maßen?
__________________
Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28-02-2017, 07:50
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.483
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
... warum dann nicht von einem mit ihren Maßen?
Was das Ganze durchaus auch authentischer macht!
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28-02-2017, 07:51
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 29
Beiträge: 3.188
Standard

Zitat:
Zitat von venom1984 Beitrag anzeigen
Wenn der Trainer schon älter ist und nicht mehr wirklich selber trainiert kann es schon sein das er etwas zulegt. Warum er deshalb jetzt weniger kompetent sein soll erschließt sich mir nicht.
Bis zu einem gewissen Maße wäre das für mich noch ok... aber Fett sollte er nicht sein. Das passt für mich nicht, auch mit Demonstrieren wirds dann schwer. (Klar bei älteren Trainern trifft das auch zu, ist mMn aber dennoch etwas anderes)
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28-02-2017, 07:54
Benutzerbild von Franz
Moderator
Kampfkunst: FMA, KM
 
Registrierungsdatum: 08.05.2003
Ort: Bayern
Alter: 45
Beiträge: 13.650
Standard

Sehe da kein Problem, kenne 3 gute Trainer mit 130+
Sind trotzdem gefährlich und die letzten 30-40. geübt kann denen auch keiner nehmen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28-02-2017, 08:01
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.447
Standard

Hab auch schon "fette" BJJ und boxtrainer gesehen. Die waren halt schon eine weile im geschäft und sb einem gewissen alter kann man es sich nicht mehr so ganz aussuchen wie der körper mit nahrung ungeht. Die waren technisch trotzdem top. Erinnere mich da speziell an einen britischen blackbelt auf einem camp. Beim rollen mit ihm war ich körperlich wie technisch chancenlos.
Wenn ein 27 jähriger mit seinen wettkampferfolgen prahlt und selber keine 20 puships schafft, dann sollte man vorsichtig sein. Wenns ein 50 jähriger mit 40 jahren erfahrubg im Sport ist, warum soll ich da sein können von seinem sixpack abhängig machen?

Aber ich rieche schon wieder einen typischen puny köder. Weil puny ist ja bekanntlich die vorlage für arnie gewesen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28-02-2017, 08:08
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.483
Standard

Und wo wir gerade davon sprechen:
Im alten China soll's ja etliche "stämmige" Meister gegeben haben (natürlich nicht in den Shaw-Brother-Filmen ) - und je nach KK lässt sich das auch sehr vorteilhaft einsetzen.

P.S.: Ich entsinne mich dunkel, dass mir selbst mein alter Judo-Trainer von Techniken erzählte, die nur ältere, beleibte, TN drauf hatten (und damit wohl so manchen jungen (sportiven) Hüpfer zu Fall brachten.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28-02-2017, 08:19
HobbyMöchtegern
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Das Problem ist einfach, dass viele Trainer mal so garnicht gut sind.
Wenn ich zurück überlege, ich hatte als Kind 4 Jahre einen Karatelehrer, der selbst eine unsaubere Technik hatte und nur Techniken "lernte", die niemals funktionieren würden.

Ich bin mittlerweile echt an einem Punkt angekommen, an dem ich lieber aus Büchern und mit Freunden lerne, als mir von einer Pappnase was beibringen zu lassen, was eh nicht funktioniert. (Mal abgesehen von Judo und ´Ringen, da war es sinnvoll)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28-02-2017, 08:30
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 38
Beiträge: 429
Standard

Zitat:
Zitat von HobbyMöchtegern Beitrag anzeigen
Ich bin mittlerweile echt an einem Punkt angekommen, an dem ich lieber aus Büchern und mit Freunden lerne, als mir von einer Pappnase was beibringen zu lassen, was eh nicht funktioniert. (Mal abgesehen von Judo und ´Ringen, da war es sinnvoll)
Der beste Weg um irgendwann die gleichen Fehler zu machen wie Dein damaliger Trainer!

Zum Thema: Für mich ist wichtig, dass ein Trainer Techniken gut vermitteln kann, Fehler korrigiert und mich weiter bringt. Da ist mir das Gewicht des Trainers total egal.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28-02-2017, 08:51
HobbyMöchtegern
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen
Der beste Weg um irgendwann die gleichen Fehler zu machen wie Dein damaliger Trainer!

Zum Thema: Für mich ist wichtig, dass ein Trainer Techniken gut vermitteln kann, Fehler korrigiert und mich weiter bringt. Da ist mir das Gewicht des Trainers total egal.

Das würde ja vorraussetzen, dass Trainer immer alles richtig können.
Mein Trainer hatte damals auch den Schwarzen Gürtel und konnte dennoch nichts. Auch bei den Gürtelprüfungen sind die Standards um zu bestehen nicht sonderlich hoch gelegt.

Dazu kommt noch, dass viele Kampfkünste keine festgelegte Form haben. Siehe Muay Thai... es gibt keine genaue Überlieferung und festgelegtes "RICHTIG". Ich bin viel mehr ein Freund von "was für einen selbst funktioniert ist richtig". Das halte ich viel sinnvoller als irgendwelchen Idealen zahnloser Hinterweltler die sich den Scheiß irgendwo in Japan ausgedacht haben.
Und die Kontrollfunktion bekommt man in Sparringeinheiten anderer Kampfsportler, die dieses im Verein praktizieren. (Bislang stand ich denen in nichts nach, ich würde eher das Gegenteil vermuten, da wir flexible Trainingszeiten haben). (Außer Judo, da war Vereinstraining echt nötig)

Es gibt nur einen wirklichen Haken an dem Konzept. Ich bin ein Mensch, der dann immer Zweifel bekommt, ist das nun effektiv was ich mache oder nicht... dann kommen Selbstzweifel da ich mich dadurch nicht selbstsicher fühle. Darauf hin mache ich dann in einem Verein Probetraining und bin wirklich motiviert dort beizutreten... sehe wie schlecht und uneffektiv die da trainieren und bin wieder voll überzeugt von dem Konzept im Freundeskreis
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28-02-2017, 09:06
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 38
Beiträge: 429
Standard

Es geht in der Frage darum, ob ein Trainer "fett" sein darf, oder nicht. ich erkenne in deiner Anmerkung jetzt keinerlei Bezug dazu.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28-02-2017, 09:16
HobbyMöchtegern
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Na klar können sie das. Das sind Fußballtrainer ja in der Regel auch.

Wenn sie das nicht dürften, wär es schwierig überhaupt "Fachkräfte" zu finden.
Sein wir mal ehrlich, es gibt kaum einen wirklich gut trainierten Kampfsportler. Auch in Fitness-Studios ist der Trainingsstandard sehr niedrig.

Wir können froh darüber sein, dass es überhaupt Trainer gibt, die dieses anbieten.

Sofern es kein starkübergewichtiger Trainer ist der 6 jährigen Kindern Taekwondo beibringen soll geht das wohl klar
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28-02-2017, 09:25
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.123
Standard

Der Kung Fu Panda PO ist auch Dick kann aber gut zulangen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28-02-2017, 09:42
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.495
Standard

Solange sie sich noch passend bewegen können und technisch gut sind, sehe ich überhaupt kein Problem dabei.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesunde Fette? AngeloB Krafttraining, Ernährung und Fitness 78 07-06-2017 18:02
Fette Passiv92 Krafttraining, Ernährung und Fitness 39 17-06-2008 11:53
Öle u. Fette heidelauf Krafttraining, Ernährung und Fitness 4 24-07-2005 09:47
Fette Die Heilen - Fette Die TÖten smash Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 15 29-05-2004 14:50
MCT-Fette karlo Krafttraining, Ernährung und Fitness 1 22-04-2003 21:41



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:33 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.