Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #226  
Alt 19-03-2017, 17:48
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 764
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Ich denke mal, das er auch im höheren Alter noch gut dabei war.
Keine Frage ein super Schauspieler der in den 80ern harte Filme mit Jackie Chan gemacht hat, aber er ist ja Schauspieler und kein Trainer.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #227  
Alt 19-03-2017, 19:19
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 1.990
Standard

Zitat:
Zitat von Hosenscheißer Beitrag anzeigen
Samo Hung ist ein Schauspieler.
Das macht natürlich den Unterschied.

Zitat:
In jungen Jahren war er sicher nicht schlecht aber Film nicht mit Realität verwechseln.
Nicht notwendig, er hat in vielen Filmen ohne Drahtseile u.Ä. seine Agilität, Schnelligkeit und Schlagkraft unter Beweis gestellt .
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #228  
Alt 19-03-2017, 19:28
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.391
Standard

Manche können halt aus der Ferne alles beurteilen und wissen einfach alles.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #229  
Alt 19-03-2017, 19:36
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.777
Standard

Zitat:
Zitat von Hosenscheißer Beitrag anzeigen
Keine Frage ein super Schauspieler der in den 80ern harte Filme mit Jackie Chan gemacht hat, aber er ist ja Schauspieler und kein Trainer.
*vorherige Antwort leider abgestürzt*

Ich glaub ich habs iwo schon geschrieben.

Ich versuchs nochmal. Sammo Hung war Schauspieler und zuletzt Regisseur. Aber er ist durch die harte Chinesische Artistenschule gegangen, welche auch Kampfsport beinhaltete. Ich behaupte, er hätte 90 % der in diesem Forum schreibenden in seiner Hoch-Zeit einfach zerlegt.

Ich durfte Ihn einmal treffen, und war - und bin - immer noch tief von seiner Persönlichkeit als Mensch und Artist beeindruckt.

Und mir fehlt immer noch ein Definition: Was ist "Fett", "Dick", "Moppelig" oder evtl. "kräftig gebaut"

Nach dieser Definition war einer meiner Ex-Trainer "Fett", aber genauso beweglich, dynamisch und kraftvoll wie z.B. Sammo Hung. Es gibt also keine Verallgemeinerung. Ich finde man muß dies sehr differenziert sehen. Und Ausnahmen gibt es wohl im KS/KK Bereich sehr viele
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #230  
Alt 20-03-2017, 07:58
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 37
Beiträge: 275
Standard

Ich finde die ganze Diskussion um "fette" Trainer auch extrem respektlos - mal ganz abgesehen vom Inhalt.

Persönlich denke ich, dass man das Ganze auch überhaupt nicht pauschal beantworten kann.

Zum Einen dürfte es schon mal einen Unterschied machen, über welchen KS, welche KK, man dabei überhaupt redet. Geht es um ein "Hobby-Dojo" oder ein Wettkampf-Gym?

Dann gibt es Menschen, die Ihr ganzes Leben extrem aktiv Sport betrieben haben (Wettkampf etc.) und nach Ihrer aktiven Karriere dann "etwas auseinander gegangen sind." Das macht sie meiner Meinung nach aber, auf Grund Ihrer Erfahrung, zu keinem schlechten Trainer.

Einen Trainer zeichnet doch mehr aus, als seine Fitness. Ich halte die didaktischen Fähigkeiten da für viel wichtiger. Das funktioniert in nahezu allen Sportarten ja auch wunderbar. Warum also nicht bei KK / KS?

Und zum Thema Fitness und Körperbau. Schaut Euch mal live ein paar Profi Rugbyspiele an. Ich war vor zwei Wochen mal wieder beim Länderspiel und hatte danach noch die Gelegenheit ein paar deutsche Nationalspieler zu treffen. Da stehen keine durchtrainierten Models auf dem Platz wie beim Fußball. Was die Jungs aber in 80 Minuten leisten, davor ziehe ich meinen Hut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #231  
Alt 20-03-2017, 09:10
Benutzerbild von KlingonJake
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ching Wu Men Kung Fu;TaiJi Yang-Stil;Rajawali Emas-Golden Eagle Shaolin SF
 
Registrierungsdatum: 11.06.2008
Ort: Jakarta
Alter: 33
Beiträge: 1.029
Standard

Als quasi Betroffener (aktuell 116kg auf 1,80m) moechte ich mal sagen, dass ich vor 4,5 Jahren nach Jakarta gekommen bin, um Kung Fu zu lernen.
Damals war ich fett, dann bin ich 3x die Woche zum Training gegangen und habe 15kg abgenommen. Inzwischen gehe ich nur noch einmal die Woche zumTraining - das (und Stress) haben mich wieder zunehmen lassen.
Ich wiege inzwischen mehr alsmein Ausgangsgewicht.
...so, und trotzdem,wenn ich nach Berlin komme und Leute von frueher treffe, dann erzaehlen die mir trotzdem wie fluessig undschnell meine Bewegungen sind.

so what...es kommt immer auf den Einzelfall an...
__________________
Kung Fu ist nicht kämpfen; Kung Fu ist nicht zu kämpfen;"It's a long way to go"
www.chingwu-kampfkunst.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #232  
Alt 20-03-2017, 09:33
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 1.990
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen
Ich finde die ganze Diskussion um "fette" Trainer auch extrem respektlos - mal ganz abgesehen vom Inhalt.
...
1+
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #233  
Alt 20-03-2017, 12:20
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 609
Standard

Zitat:
Zitat von KlingonJake Beitrag anzeigen
dann bin ich 3x die Woche zum Training gegangen .... Inzwischen gehe ich nur noch einmal die Woche zumTraining -


...so, und trotzdem,wenn ich nach Berlin komme und Leute von frueher treffe, dann erzaehlen die mir trotzdem wie fluessig undschnell meine Bewegungen sind.
mir scheint, es komme vor allem darauf an, was/wie oft/wie intensiv man traininert, und weniger, wie man dabei aussieht..



Zur Definition von "fett" kenne ich zwei grundsätzliche Richtungen.

Eine Richtung sagt: Fett, das ist FETT. Wenn's wackelt, wenn's überquillt, wenn ein Sitz im Bus nicht mehr genug Platz bietet, wenn man in den meisten Läden keine Kleidung mehr findet... das ist fett.

Die andere Richtung sagt: Hilfe, mein Sixpack ist nicht mehr ganz so genau definiert wie gestern, ich werd fett!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #234  
Alt 22-03-2017, 04:28
Benutzerbild von Daisy_K
Moderator
Kampfkunst: z.Z hauptsächlich Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 02.05.2013
Ort: Bangkok
Beiträge: 198
Standard Respektloser Thread-Titel

Hallo,

Ein wenig grenzwertig ist das Ganze hier schon und so langsam sollte wohl auch alles zum Thema gesagt worden sein, oder?

Es wäre schön, wenn in Zukunft keine Threads mehr eröffnet werden, die einen beleidigenden Titel haben.
Ein anderer Vorschlag wäre zum Beispiel lieber das Wort "übergewichtig" oder "adipös" oder ähnliches, was nicht direkt beleidigend ist, zu nutzen. Rücksicht tut allen gut.

Nochmal: Aussehen hat nichts mit Können zu tun. Muskelkraft kann sich hinter sehr viel Körperfett verbergen. Flexibel kann man auch sein, wenn man übergewichtig ist - es können auch diverse Beispiele gegoogelt werden. Und vor allem das Talent wird nicht von Kilos beeinflusst.

Vorurteile sind etwas natürliches und jedem Menschen angeboren, da soll niemandem unnötig was vorgeheuchelt werden. Daran kann man tatsächlich nichts ändern. Aber man kann seinen Verstand benutzen und muss sich seinen Vorurteilen nicht zwangsläufig hingeben.

Lasst uns die Kampfsportszene freundlicher, offener und vor allem einladender für alle gestalten.
__________________
www.thewarriorstravelguide.com - Travel. Train. Inspire. Der Blog für reisewütige Kampfsportler.

Geändert von Daisy_K (22-03-2017 um 04:38 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #235  
Alt 22-03-2017, 06:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 10.07.2002
Ort: Hannover
Alter: 39
Beiträge: 1.522
Standard

Warum sollen wir uns jetzt hier mit der Schönredekrankheit anstecken lassen?
__________________
Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #236  
Alt 22-03-2017, 06:43
Benutzerbild von Daisy_K
Moderator
Kampfkunst: z.Z hauptsächlich Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 02.05.2013
Ort: Bangkok
Beiträge: 198
Standard

Es nennt sich Rücksicht und Respekt vor anderen.
__________________
www.thewarriorstravelguide.com - Travel. Train. Inspire. Der Blog für reisewütige Kampfsportler.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #237  
Alt 22-03-2017, 07:29
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krava Maga - K1
 
Registrierungsdatum: 13.02.2017
Alter: 31
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Daisy_K Beitrag anzeigen
Es nennt sich Rücksicht und Respekt vor anderen.
Respekt zeigt sich aber nicht unbedingt in Schönsprech
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #238  
Alt 22-03-2017, 07:36
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 609
Standard

Zitat:
Zitat von Daisy_K Beitrag anzeigen
Es wäre schön, wenn in Zukunft keine Threads mehr eröffnet werden, die einen beleidigenden Titel haben.
Fett ist eine grossartige Substanz. Fett nährt, schmiert, hebt Geschmäcker hervor - schon mal einem französischen Koch zugeguckt, wenn der mit Butter arbeitet? der kleckert nicht! - gibt Gelassenheit und gute Laune, hilft in Krisen die Überlebenswahrscheinlichkeit zu erhöhen...

seinen üblen Ruf hat Fett wahrlich nicht verdient. Beziehungsweise, die Abneigung gegen Fett scheint mir vor allem eine moderne Neurose einer Luxusgesellschaft zu sein, die es sich leisten kann, freiwillige Hungersnöte zu propagieren, für so eitle Zwecke wie "Bikinifigur"


Zitat:
Ein anderer Vorschlag wäre zum Beispiel lieber das Wort "übergewichtig" oder "adipös" oder ähnliches, was nicht direkt beleidigend ist, zu nutzen.
Da es dasselbe meint, spielt es auch keine Rolle, solange die Abneigung gegen Fett bestehen bleibt.

Zitat:

Nochmal: Aussehen hat nichts mit Können zu tun.
Das stimmt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #239  
Alt 22-03-2017, 07:54
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.391
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Warum sollen wir uns jetzt hier mit der Schönredekrankheit anstecken lassen?
Nicht schönreden, aber es ist auch keine wirkliche Definition genannt worden, was denn nun "fett" sein soll.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #240  
Alt 22-03-2017, 08:01
Benutzerbild von Daisy_K
Moderator
Kampfkunst: z.Z hauptsächlich Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 02.05.2013
Ort: Bangkok
Beiträge: 198
Standard

Hallo,

Ich wollte keine Diskussion anheizen. Nur mitteilen, dass es andere vielleicht verletzt, wenn sie ständig über das Wort "fett" stolpern. Ich denke, keiner möchte hier diskriminiert werden.

Die Wörter "übergewichtig" und "adipös" sind auch nicht unbedingt schön, aber bei weitem nicht so verletzend wie "fett".

Man kann ja sagen was man möchte, man kann seinem Gegenüber sogar auf vernünftige Art und Weise mitteilen, dass er übergewichtig ist ohne gleich auf unnötig verletzende Wörter zurückzugreifen. Es geht nicht um Zensur oder Unehrlichkeit. Auch nicht um Schönrederei. Das ist - zumindest sehe ich das so - nochmal was anderes. Bitte differenzieren.


Schönreden ist nichts Gutes, aber etwas Empathie schadet auch nicht. Ist, gebe ich zu, oft auch eine Gratwanderung und definitiv schwieriger als einfach "Du bist fett" zu rufen aber es macht das Leben um einiges angenehmer.
__________________
www.thewarriorstravelguide.com - Travel. Train. Inspire. Der Blog für reisewütige Kampfsportler.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesunde Fette? AngeloB Krafttraining, Ernährung und Fitness 20 01-03-2017 15:50
Fette Passiv92 Krafttraining, Ernährung und Fitness 39 17-06-2008 10:53
Öle u. Fette heidelauf Krafttraining, Ernährung und Fitness 4 24-07-2005 08:47
Fette Die Heilen - Fette Die TÖten smash Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 15 29-05-2004 13:50
MCT-Fette karlo Krafttraining, Ernährung und Fitness 1 22-04-2003 20:41



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:12 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.