Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 28-02-2017, 20:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: judo,sv,wt (lang ist her) ,>>> Bewegen lernen, bewegen lassen
 
Registrierungsdatum: 19.08.2014
Ort: leipzig
Alter: 49
Beiträge: 2.069
Blog-Einträge: 1
Standard

Bei einem Lehrer profitiere ich von seinem Wissen, seinem Auge, Körpergefühl und der Didaktik etwas zu lehren. ob der dann 30 oder 40 kilo zuviel hat ist egal.
er soll ja nicht mein Trainingspartner sein, sondern eben Lehrer.

PS; stellt sich eigentlich ein Sumotori auch solche komischen Fragen, wenn ein Trainer 100kg leichter ist ? ^^
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 28-02-2017, 21:02
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 27
Beiträge: 18.288
Standard

Früher hätte ich gesagt, dass ein fetter Trainer sicher nichts drauf hat.... Wie denn? wie soll er anderen die Kunst der Kontrolle beibringen, wenn er sich selbst nicht kontrollieren kann?

Wie gut kann ein Trainer sein, der es nicht schafft, sich selbst zu trainieren?

Welchen Siegeswillen soll ein Trainer übertragen, dem die eigene Physis egal ist?

Allerdings habe ich dann Carlos Perez kennengelernt.... kleiner Mann, 170cm und locker 200kg. Unglaublich dick. Konnte sich kaum bewegen.

Aus seiner Schule ist mehr als ein Weltmeister im Sanda hervorgegangen. Einer der härtesten Kämpfer, die ich je gekannt habe, wurde von ihm trainiert.

Ich weiss nicht wie.... aber er hatte es so richtig krass drauf.

Habe mal Bilder von ihm mit 19 Jahren gesehen: übelste Maschine! Bruce Lee's Zwillingsbruder.

Ist leider keine 50 Jahre alt geworden, bevor ihn sein Herz dahinraffte.

Ein Top-Trainer, guter Mann, guter Mensch. Ich vermisse ihn.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 01-03-2017, 09:35
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 35
Beiträge: 57
Standard

Zwischen dick und dick liegen ja auch Welten. Ich finde es jetzt nicht ungewöhnlich, dass Trainer jenseits der 50 nicht mehr komplett austrainiert sind und einen Wohlstandsbauch haben.

Solange die Technik und Technikvermittlung passt ist doch alles ok. Trainier brauchen eher ein gutes Auge und die Fähigkeit der Vermittlung. Nicht jeder gute oder sogar erfolgreiche Trainer war selbst zwangsläufig ein Spitzen-KKler mit großen Erfolgen. Es gibt gute Kämpfer die miserable Techniker sind und Technikgötter die aber im Kampf scheitern, weil ihnen der Biss fehlt. Beides können gute Trainier sein, auch mit 120 kg.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 01-03-2017, 12:00
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.388
Standard

Andere frage: muss ein arzt nichtraucher sein? Ein pilot das astronautentraining durchlsufen haben? Ein fahrlehrer formel 1 pilot sein? Hebammen mütter?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 01-03-2017, 12:12
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.205
Standard

Naja Kampfkunst ist etwas lebendiges. Was ich vor 10 Jahren unterrichtet habe, ist heute größtenteils überholt oder zumindest verfeinert und selbst was 3 Jahre alt ist, würde ich heute sehr oft anders machen.

Wenn ich als Coach, kein Kampfkünstler, sondern nur Coach wäre, dann würde ich für mich selber nur totes Wissen weitergeben, also das ich früher mal erlebt und erlernt habe, oder das was ich bei meinen Schülern beobachte und mit dieser Art des Lernes und Lehrens kann ich nix anfangen.

All meine guten Lehrer, egal ob im BJJ oder den inneren Kampfkünsten, sind selber auch noch Lerndende und entwickeln sich weiter.

Kein Trainer braucht Sixpack und extreme Athletik, aber er sollte fit genug sein, Kampfkunst zu trainieren und zu erlernen......
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 01-03-2017, 12:51
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 1.979
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
...
Kein Trainer braucht Sixpack und extreme Athletik, aber er sollte fit genug sein, Kampfkunst zu trainieren und zu erlernen......
Vom Prinzip her unwidersprochen, AAABBBEEERRR: In der Realität würde das IMHO (wenn es "durchgesetzt" würde) die Realzahl der Trainer .... naja, zumindest satt minimieren.
Also ganz praktisch gedacht, muss man (IMHO) auch einem Trainer das Menschsein (in diesem Sinne: Futtern) zugestehen. Und außerdem einkalkulieren, dass es auch natürliche (Stoffwechsel-)Prozesse gibt, gegen die niemand anstinken kann.
Just my 2 cents.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 01-03-2017, 13:03
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 27
Beiträge: 18.288
Standard

Natürliche Gesetze: Wer mehr Kalorien zu sich nimmt, als er verbraucht, der nimmt zu. Niemand kann zunehmen, wenn er genau so viel Kalorien zu sich nimmt, wie er verbraucht - die Thermodynamik ist da gnadenlos und verhindert solche Perpetuum-Mobile, verhindert Schaffung von Energie aus dem Nichts.

Ganz praktisch gesehen erwarte ich von einem Trainer eine gewisse Vorbildfunktion.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 01-03-2017, 13:04
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 28
Beiträge: 1.673
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
All meine guten Lehrer, egal ob im BJJ oder den inneren Kampfkünsten, sind selber auch noch Lerndende und entwickeln sich weiter.
Kein Trainer braucht Sixpack und extreme Athletik, aber er sollte fit genug sein, Kampfkunst zu trainieren und zu erlernen......

Na ja, wenn man das körperlich sieht müssten die Trainer in den KS, wos vermehrt um Athletik geht (z.B. Ringen) von Haus aus jünger sein als die in den KS wo das eine geringere Rolle spielt (z.B. BJJ). Is aber nicht unbedingt so. Bei uns ist es üblich, dass die Trainer selbst ehemalige Spitzensportler sind – mindestens auf dem Level, auf dem ihre Schützlinge sich bewegen, meistens eher höher – und selbst nicht mehr aktiv sind (oft genug verletzungs- / verschleißbedingt). Ich für meinen Teil bin froh, wenn der Trainer nicht selbst das Ego hat, dauernd alles mitmachen zu müssen, grad beim Sparring ist es ja sein Job zu coachen (und die Wettkämpfer so an seine Stimme zu gewöhnen). Es gibt nichts Blöderes als dann im Wettkampf auf der Matte zu stehen und die Stimme des eigenen Trainers nicht zu hören (Lautstärke ist da nur ein Teilaspekt). Ich kenne auch genug Ringer im meinem Umfeld, die da der gleichen Meinung sind.
Natürlich muss ein Trainer gerade im Leistungssport bereit sein, auf dem Puls der Zeit zu bleiben; das heißt aber nicht, dass er zwingend selber trainieren muss - erfahrungsgemäß ist eins der wichtigsten „assets“ eines guten Trainers seine Fähigkeit, andere Kämpfer zu sichten („scouting“) und so draufzukommen, wie die etwas machen, und dieses Verständnis an seine Schützlinge weitergeben kann. Wenn jemand wirklich viel Erfahrung und ein gutes Auge hat, klappt das in der Regel auch, selbst wenn der Trainer schon alt genug ist um mein Großvater zu sein.
Bei den Amis hat sich übrigens das Konzept des (älteren) Trainers und des (jüngeren) Co-Trainers durchgesetzt – letzterer oft jemand, der noch aktiv für den Nationalkader oder so trainiert, als Co-Trainer ein Gehalt einstreicht und als Sparringpartner für alle herhalten kann, die sonst zu kurz kommen.

Was das Gewicht angeht – die meisten der Trainer in den höheren Leistungsklassen waren früher Leichtgewichte (Gewichtsklasse 55-66 kg; meine Begründung wäre, dass die leichten Jungs fast immer technisch vielseitiger sind und jemand mit Erfahrungen als Leichtgewicht meist alle Gewichtsklassen coachen kann, ein Schwergewicht aber oft genug nur Schwergewichte) und sind heute meist 90-100 kg schwer, in Einzelfällen auch mehr. Den meisten Kampfsportlern geht’s erfahrungsgemäß nach dem Karriereende so – nur eine Handvoll machen nachher Triathlon oder gehen klettern und bleiben leicht, die meisten gehen wenn überhaupt pumpen und nehmen zu

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Geändert von period (01-03-2017 um 13:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 01-03-2017, 13:11
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: fight
 
Registrierungsdatum: 05.01.2013
Beiträge: 986
Standard

Also würde von euch keiner bei Mark Hunt Unterricht nehmen ?!
What a shame...






Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 01-03-2017, 13:11
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 29
Beiträge: 2.775
Standard

Zitat:
Zitat von HAZ3 Beitrag anzeigen
Also würde von euch keiner bei Mark Hunt Unterricht nehmen ?!
What a shame...
Ne wahrscheinlich nicht...
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 01-03-2017, 13:14
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: fight
 
Registrierungsdatum: 05.01.2013
Beiträge: 986
Standard

Also ich würde lieber ein halbes Jahr nur von Mark Hunt trainiert werden als von jedem deutschen Standup Coach den ich mir aussuchen könnte,word
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 01-03-2017, 13:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 1.979
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Natürliche Gesetze: Wer mehr Kalorien zu sich nimmt, als er verbraucht, der nimmt zu. Niemand kann zunehmen, wenn er genau so viel Kalorien zu sich nimmt, wie er verbraucht - die Thermodynamik ist da gnadenlos und verhindert solche Perpetuum-Mobile, verhindert Schaffung von Energie aus dem Nichts.
Netter Ansatz - aber die Thermodynamik gilt halt diesbezüglich nur für "tote Strukturen". Die Biologie hat darüberhinaus auch noch ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten - wie z.B. Aufnahme, Verwertung und Speicherung von Nahrung. Und das hat nix mit Thermodynamik zu tun.

Und das unterliegt schon im Allgemeinen im Alter anderen Prinzipien ... von Stoffwechselstörungen mal ganz abgesehen.

Aber wie auch immer: Ich kann verstehen, dass man hier unterschiedlicher Meinung sein kann (warum auch nicht).
Mein (bescheidener persönlicher) Standpunkt: Ein Trainer hat per definitionem eine andere (viel weiter-/ tiefergehende) Funktion als "nur" Athlet zu sein.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 01-03-2017, 13:22
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 29
Beiträge: 2.775
Standard

Zitat:
Zitat von HAZ3 Beitrag anzeigen
Also ich würde lieber ein halbes Jahr nur von Mark Hunt trainiert werden als von jedem deutschen Standup Coach den ich mir aussuchen könnte,word
Ok... ne ganz ehrlich nein.

Warum auch? Er ist ein brawler.

Klar er hat mega viel Erfahrung. Viele Techniken beherscht er aber nicht.. Kicks schon mal gar nicht. - Was soll er mir da beibringen?

Auch weiß ich nciht welches KS Fachwissen er sonst noch hat. Wie siehts mit seinem Wissen über Cardio/Krafttraining aus, Ernährung, Jahrestrainingspläne etc.

Da würde ich meinen Coach auf jeden Fall vorziehen.
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 01-03-2017, 13:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 10.07.2002
Ort: Hannover
Alter: 39
Beiträge: 1.521
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Natürliche Gesetze: Wer mehr Kalorien zu sich nimmt, als er verbraucht, der nimmt zu. Niemand kann zunehmen, wenn er genau so viel Kalorien zu sich nimmt, wie er verbraucht
Manche Medikamente haben Nebenwirkungen, die sich auf den Stoffwechsel auswirken. Betrifft allerdings vermutlich eher einen geringeren Teil der Trainer.
__________________
Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 01-03-2017, 13:34
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 28
Beiträge: 1.673
Standard

Zitat:
Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
Klar er hat mega viel Erfahrung. Viele Techniken beherscht er aber nicht.. Kicks schon mal gar nicht. - Was soll er mir da beibringen?
Wann man seinem Gegner den Rücken zudreht und weggeht, während der zusammenbricht

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesunde Fette? AngeloB Krafttraining, Ernährung und Fitness 20 01-03-2017 15:50
Fette Passiv92 Krafttraining, Ernährung und Fitness 39 17-06-2008 10:53
Öle u. Fette heidelauf Krafttraining, Ernährung und Fitness 4 24-07-2005 08:47
Fette Die Heilen - Fette Die TÖten smash Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 15 29-05-2004 13:50
MCT-Fette karlo Krafttraining, Ernährung und Fitness 1 22-04-2003 20:41



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.