Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07-12-2017, 17:38
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem, Konjunktiv-Combat
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.224
Standard

Stilbashing! Juhu endlich! Kraken wieder in alter Bestform
__________________
Zitat Mario Mikulic: "die sterne sind kleine flackernde lichter (holt euch teleskope), alles verarsche ..." - Zitat Ende
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 07-12-2017, 17:39
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.716
Standard

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
Nö, der X5 passt bei uns nicht mal ins Parkhaus
Bei uns schon. Bei uns dürfen dafür Smart nicht irgendwo quer parkieren, sondern ein Parkplatz ist ein Parkplatz.

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
Also ein Wettkampf (mit der Regel ohne Waffen) und keine SV-Situation.
Wenn die einzige Regel der Startpunkt ist, gewinnt der der mit dem meisten Leuten kommt oder die schnellsten/distanz Waffen hat
In einem (ich zitiere) unbewaffneten Zweikampf ist sowohl die Bewaffnung, als auch die Anzahl vorgegeben.

Dies tun wir, um die Kampfkunst zu erkennen!

Wenn ich mich frage, ob ein Ferrari lauter ist, als ein Smart, ist es keine sehr gepflegte Antwort, zu erwähnen, dass tausend Smart nebeneinander lauter sind, als ein Ferrari.

Ich halte sowas sogar für schlechten Stil. Aber wahrscheinlich hältst du umgekehrt für schlechten Stil, Dinge so sehr an der Realität festzunageln.

Du sprichst auch erneut von SV. Daher meine erneute Frage: Hast du denn eingehende Erfahrungen auf diesem Gebiet?

Ich frage, weil ich seit über 10 Jahren als Türsteher und Security jobbe und finde, einen Mann auf der Strasse zu verkloppen ist recht ähnlich wie im Ring. Würfe sind halt tausend mal effekiver. Die Gegner sind meistens Pflaumen und ab und an sind halt mehrere Pflaumen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07-12-2017, 17:40
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.716
Standard

Zitat:
Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
Stilbashing! Juhu endlich! Kraken wieder in alter Bestform
Wurde auch Zeit, ne?

Wer fühlt sich denn gebasht?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07-12-2017, 17:44
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.749
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
... Und auch fernab solcher Extrembeispiele gibt es schlichtweg Kampfstile, die besser, effektiver, effizienter sind, als andere. ...

welches ist denn deiner meinung nach der beste stil?


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07-12-2017, 17:48
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 148
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
.

Die sind einfach besser. Bessere Raumnutzung, bessere Abgaswerte, bessere Sicherheit und so weiter.
Nein, wie bei den KK kommt es auf den Einsatzbereich an. Ohne Einsatzbereich kannst du keine Aussage machen was besser ist, egal ob bei den KK oder bei Autos.

Ich glaube das ist auch das worauf, die meisten die die antworten, raus wollen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 07-12-2017, 17:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 148
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
SV-Training soll möglichst schnell und leicht erlernbar sein, und gegen die 99% Gurken helfen, die höchstwahrscheinlich der Aggressor auf der Strasse sind.

Siehst du, die meisten Budo-Stile interessieren sich nicht für die 1% Idioten die sich zum ultimativen Kämpfer auf Trainieren, immer noch nichts gelernt haben und meines sich immer noch prügeln zu müssen wie im Kindergarten.


Viel Spaß noch beim KK-Mit Stiel Basching....ich geh jetzt trainieren
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07-12-2017, 18:26
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 656
Standard

Ich geb dann auch noch ein mal eine Meinung ab.

Der Stil muss zu mir passen. Es ist nun ein mal nicht jeder Mensch gleich veranlagt.

Ich zum Beispiel bin kein Boxer, mir fehlen da einfach wichtige Attribute.
Das fängt bei mir schon beim Krafttraining an ich kann besser ziehen/pullen als Stoßübungen. Bankdrücken mag mein Körper überhaupt nicht.

Deshalb finde ich Grappling für mich einfach passender. Und so muss halt jeder für sich entscheiden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 07-12-2017, 19:54
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.431
Standard

Welcher Stil am besten ist hängt ja wohl wesentlich davon ab, was man sich erhofft oder erwartet.

Eine Frau, die einen gewalttätigen Ex fürchtet, muss was Anderes lernen und tun als ein Boxer in Wettkampfvorbereitung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 07-12-2017, 20:03
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 656
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Welcher Stil am besten ist hängt ja wohl wesentlich davon ab, was man sich erhofft oder erwartet.

Eine Frau, die einen gewalttätigen Ex fürchtet, muss was Anderes lernen und tun als ein Boxer in Wettkampfvorbereitung.
Ich sag einfach mal dreist nö!

Hartes körperliches Training tut immer gut. Und ein harter Schlag wird auch bei einem gewalttätigen Ehemann helfen. Last but not least hat jemand der Boxen hart trainiert egal ob Männlein oder Weiblein ein gesundes Selbstvertrauen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 07-12-2017, 20:31
Benutzerbild von bouncer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ich esse gern thailändisch
 
Registrierungsdatum: 17.11.2002
Ort: hannover
Alter: 44
Beiträge: 5.201
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Ich sag einfach mal dreist nö!

Hartes körperliches Training tut immer gut. Und ein harter Schlag wird auch bei einem gewalttätigen Ehemann helfen. Last but not least hat jemand der Boxen hart trainiert egal ob Männlein oder Weiblein ein gesundes Selbstvertrauen.
Richtig! 👍

Ansonsten bin ich hier wohl einer der wenigen, die Kraken komplett zustimmen! Natürlich soll jeder trainieren was er mag, völlig legitim, aber über die Effektivität wird man sich doch wohl unterhalten dürfen. Es gibt Gründe warum sich bestimmte Techniken durchgesetzt haben, und teilweise von anderen Stilen adaptiert wurden.
__________________
I´ve been hated by better, I´ve been beaten by the best, it´s not a gift, it´s a motherfucking test!
www.kenpokan.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 07-12-2017, 20:50
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 656
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Welcher Stil am besten ist hängt ja wohl wesentlich davon ab, was man sich erhofft oder erwartet.

Eine Frau, die einen gewalttätigen Ex fürchtet, muss was Anderes lernen und tun als ein Boxer in Wettkampfvorbereitung.
Ach ja ich weis zwar es wird nix bringen, aber ich wüsste schon gern was Frau sonst so braucht gegen gewalttätige Ehemänner.

Und was bringt dann eigentlich speziell WT das ja per se auch nur ein schlagender Stil ist?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 07-12-2017, 21:08
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 536
Standard

Zitat:
Zitat von bouncer Beitrag anzeigen
Richtig! 👍

Es gibt Gründe warum sich bestimmte Techniken durchgesetzt haben, und teilweise von anderen Stilen adaptiert wurden.
Was hat sich denn "durchgesetzt" und wurde adaptiert?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 07-12-2017, 22:03
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 778
Standard

@Kraken

Ich mache ein Mal den Anfang. Mit ehrlich sein. Shito Ryu Karate wie es traditionell trainiert wird, wird niemals so effizient im Kampf sein wie Thaiboxen.
Also um die 95 Prozent werden den Ar sch aufgerissen bekommen sollte es zum Vergleichskampf kommen.

Zu viele Formen, dazu zum Teil mehr als fragliches Bunkai,zu viele Techniken, zu wenig Sparring, keine Abhärtung und Pratzenarbeit.

Sollte aber ein Kämpfer das System analysieren und sich für ihn das effizienteste Rausfiltern und kämpferisch, trainieren. Dann würde ich mein Geld auf den Karateka setzen. Aber durch die Tradition wird das nie passieren..

Nein nicht alle Systeme sind gleich gut. Aber dazu braucht es Eier sich das einzugestehen..
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

Geändert von -KINGPIN- (07-12-2017 um 22:07 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 07-12-2017, 22:05
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.716
Standard

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
Nein, wie bei den KK kommt es auf den Einsatzbereich an. Ohne Einsatzbereich kannst du keine Aussage machen was besser ist, egal ob bei den KK oder bei Autos.

Ich glaube das ist auch das worauf, die meisten die die antworten, raus wollen.
Hmm, ja, das ist natürlich richtig.

Jedoch geht es mir darum: Bei der KK geht es immer um das Kämpfen. Definitionsgemäss. Ansonsten ist es einfach falsch benannt.

Geht ein Mann in den Fussballverein. Da spielen aber alle Volleyball. Wäre komisch, ne?

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
Siehst du, die meisten Budo-Stile interessieren sich nicht für die 1% Idioten die sich zum ultimativen Kämpfer auf Trainieren, immer noch nichts gelernt haben und meines sich immer noch prügeln zu müssen wie im Kindergarten.
Netter Seitenhieb.

Ich kann das verstehen. Ich verstehe, dass nicht jeder möglichst stark werden will. Manche sind eben auch bessere Kämpfer, als andere.

Du scheinst "besser" ganz anders zu verstehen, als ich.

Viellicht hätte ich "stärkere" Kampfkünste schreiben sollen?
Zitat:
Viel Spaß noch beim KK-Mit Stiel Basching....ich geh jetzt trainieren
Bin auch vom Training zurück. Frisch gestärkt kanns weitergehen.

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Ich sag einfach mal dreist nö!

Hartes körperliches Training tut immer gut. Und ein harter Schlag wird auch bei einem gewalttätigen Ehemann helfen. Last but not least hat jemand der Boxen hart trainiert egal ob Männlein oder Weiblein ein gesundes Selbstvertrauen.
Ganz genau. So sehe ich das auch.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 07-12-2017, 22:08
Benutzerbild von bouncer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ich esse gern thailändisch
 
Registrierungsdatum: 17.11.2002
Ort: hannover
Alter: 44
Beiträge: 5.201
Standard

Zitat:
Zitat von Wong F. Beitrag anzeigen
Was hat sich denn "durchgesetzt" und wurde adaptiert?
Da hat Kraken doch schon gute Beispiele genannt.
__________________
I´ve been hated by better, I´ve been beaten by the best, it´s not a gift, it´s a motherfucking test!
www.kenpokan.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 4 Personen. (2 registrierte Benutzer und 2 Gäste)
Pyriander, discipula
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen Wechsel Wt/WC/VT-Stil zu FMA-Stil Taz1901 Arnis, Eskrima, Kali 7 11-05-2013 15:00
Vom Yang Stil zum Chen Stil Ludmilla Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 6 14-08-2009 21:24
Yang Stil entstand aus dem WuDang Stil Der Stille Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 42 09-05-2008 21:27
frage an die trainer (stil egal!) unter euch: wie geht ihr mit herausforderungen um? lostboy Off-Topic Bereich 20 19-07-2006 12:19
FMA: harter Stil - weicher Stil Dempsey Arnis, Eskrima, Kali 44 23-11-2005 18:48



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:03 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.