Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24-01-2017, 19:45
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.329
Standard Japan-Rundreise

Mal eine Frage an die Leute, die schon dort waren:

Wann sollte man hin?
(Hätte 8 Wochen am Stück Zeit)

Was sollte man sehen, welche Orte besuchen?

Wo kann man ggf. trainieren, wenn man eine Gendai Budo Art betreibt, aber offen für alles ist?

Was soll man an Geld einplanen?

Kann man sich als Deutscher mit Englischkentnissen verständigen?

Wo kann man ggf. eine Rundreise besuchen?
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 24-01-2017, 19:55
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate bei Randori Pro Spandau
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 1.277
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Mal eine Frage an die Leute, die schon dort waren:

Wann sollte man hin?
(Hätte 8 Wochen am Stück Zeit)

Was sollte man sehen, welche Orte besuchen?

Wo kann man ggf. trainieren, wenn man eine Gendai Budo Art betreibt, aber offen für alles ist?

Was soll man an Geld einplanen?

Kann man sich als Deutscher mit Englischkentnissen verständigen?

Wo kann man ggf. eine Rundreise besuchen?
Ich habe oft gehört, dass es sehr sehr sehr schwer ist da jemanden zu finden der englisch redet. Daher würde ich dir empfehlen, evtl. für die wichtigsten dinge ein Mini Japanisch dir an zu eignen.
Ansonsten wünsche ich dir viel spaß da.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24-01-2017, 22:01
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.449
Standard

s. farbiger Text

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Mal eine Frage an die Leute, die schon dort waren:

Wann sollte man hin?
(Hätte 8 Wochen am Stück Zeit)

Bleib 8 Wochen in Tokyo, da gibts genug. Ernsthaft. Wirklich. Naja es gibt im Prinzip unendlich viele Möglichkeiten.

Was sollte man sehen, welche Orte besuchen?

Hä? Shopping Shopping Shopping.

Wo kann man ggf. trainieren, wenn man eine Gendai Budo Art betreibt, aber offen für alles ist?

Ich denke bei größeren Organisationen, die Ausländer gewohnt sind, dürfte das gegen eine Mat-Fee möglich sein. Z.B. Aikikai Honbu, Yoshinkan Honbu, JKA Honbu oder MMA/BJJ Schulen wie Paraestra & Co. In irgendein normales Dojo einfach reinlaufen ohne Anmeldung und Japanischkenntnisse könnte ein Problem werden.

Was soll man an Geld einplanen?

Also wenn Du eine Rundreise mit Jugenherbergen und Nachtbussen etc. machst kommt man auch recht günstig weg. Aber willst Du das?

Kann man sich als Deutscher mit Englischkentnissen verständigen?

Fürn Urlaub wirds reichen. Man sollte aber bzgl. Englisch nicht zuviel erwarten, ist recht durchwachsen.

Wo kann man ggf. eine Rundreise besuchen?

Keine Ahnung, ich war da nicht im Urlaub.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25-01-2017, 00:13
Benutzerbild von Gletscherwasser84
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai / Brazilian Jiu Jitsu
 
Registrierungsdatum: 14.07.2014
Alter: 33
Beiträge: 83
Standard

Hi Schnueffler,

ich war mittlerweile zweimal zwei Wochen in Tokio. Einmal Ende Juni und einmal im November. Touristisch gesehen nicht das ideale Wetter, im Juni wars schon gut warm und feucht, das verschlimmert sich Juli, August noch und geht dann wieder zurück, aber es sind so gut wie alle Räumlichkeiten mit Klimaanlage mit Lufttrockner Funktion ausgestattet.

Im November war es recht grau, kühl und manchmal regnerisch. Aber ich war hauptsächlich des Trainings wegen, da ging das schon.
Die Kirschblütenzeit (Hanami) soll sehr schön sein, allerdings gehen dann auch die Preise hoch.


In Sachen Sightseeing kann ich nur von Tokio sprechen, ich empfehle Dir:

- mindestens eine Übernachtung in einem traditionellen japanischen Gasthaus (Ryôkan). Ich war hier --> Welcome to Kimi Ryokan | Tokyo for Budget Travelers
Sehr günstig, und für japanische Verhältnisse sehr gut Englisch sprechendes Personal.

- einen Besuch im Meiji Jingu Schrein in der Nähe des Bahnhofs Harajuku.

- einen Besuch in der Sunshine City Mall in Ikebukuro, hier gibt es eine Aussichtsplattform und verschiedene Attraktionen wie ein Aquarium etc.

- einen Besuch im Stadtteil Akihabara (vorallem wenn du alte Videospiele magst)

- ein Besuch in einem Onsen (sofern du keine Tattoos hast, damit kommt man in die meisten Onsen leider nicht rein)
Ich war hier im Sakura Onsen --> ????? | ????????????SAKURA?(???)

und natürlich Ramen, Sushi, Curry Restaurants, es gibt so unendlich viele Möglichkeiten, das es einen manchmal fast erschlägt und man isst am ende überhaupt nix


Was ich auch noch empfehle, kauf dir auf jeden Fall eine "Suica Card". Das ist eine Art Prepaid Karte die man sich am Automaten (Englisch einstellbar) rauslassen und aufladen kann. Damit kannst du sehr komfortabel die verschiedenen Bahnlinien nutzen und an manchen Vending machines auch Getränke rauslassen.
Wenn du planst viel zu reisen und Zug zu fahren bietet sich ein Japan Rail Pass an.


Zum Thema Training:
Generell würd ich vorher eine Email in möglichst simplem Englisch schreiben ob man mal zum Training vorbeischauen kann.

Ich habe im Daido-Juku Dojo in Ikebukuro Kudo trainiert, davon kann ich dir gerne die Kontaktdaten geben.
Eine sehr gute Adresse für Brazilian Jiu Jitsu ist das Paraestra von Yuki Nakai. Ich war in Ikebukuro, das Haupt Dojo ist in Nerima.

In Ikebukuro befindet sich außerdem auch das Kyokushinkai Honbu Dojo. Die haben mir damals leider nicht auf meine Mail geantwortet.

So mehr fällt mir grad zu später Stunde nicht ein, hoffe geholfen zu haben. Falls du noch fragen hast, sehr gerne.

Viele Grüße
Stefan
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25-01-2017, 06:40
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.449
Standard

Zitat:
Zitat von Gletscherwasser84 Beitrag anzeigen
- einen Besuch im Stadtteil Akihabara (vorallem wenn du alte Videospiele magst)
Generell mal einfach in die größeren Stadtteile fahren. Durch Shibuya, Shinjuku, Roppongi und die Ginza laufen und etwas Großstadt Feeling aufnehmen.

- Das Japanische Nationalmuseum in Ueno ist noch sehenswert, ein touristisches Muss ist eigentlich auch der Senso-ji in Asakusa.

- Dann gibts ja noch den Tokyo Tower und den Skytree als Aussichtsplattformen, die aber Geld kosten. Ins Tokyo Metropolitan Government Building in Shinjuku kommt man dagegen kostenlos unbd hat auch eine Top Aussicht.

- Von Tokyo aus mal einen Tripp nach Kamakura zu den ganzen Tempeln und dem großen Buddha machen, das ist nicht weit.

Bzgl. Baden/Spas ist diese Seite nicht schlecht:

RYOKAN | SELECTED ONSEN RYOKAN | best in japan, private hot spring hotel, open air bath
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25-01-2017, 07:32
Benutzerbild von ryoma
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô
 
Registrierungsdatum: 23.09.2009
Ort: CH-Basel
Beiträge: 1.887
Standard

Dann mal mein Gelaber :

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Mal eine Frage an die Leute, die schon dort waren:

Wann sollte man hin?
(Hätte 8 Wochen am Stück Zeit)

Kommt eben schon darauf an, welche Landesteile besucht werden. Okinawa ist subtropisch, spielt also keine Rolle. In Tôhoku und Hokkaidô muss man schon ab Herbst mit viel Schnee rechnen.
Aber wenn man sich in Kantô und Kansai aufhält ist Frühjahr und Herbst wohl am angenehmsten. Sommer (und der beginnt schon im Mai und dauert locker bis Ende September) ist eben relativ feucht und wirklich heiss. Es gibt Leute die können das gar nicht abhaben (räusper, räusper ) und andere finden es toll.
Letzten Sommer (jaja, aber wegen den Schulferien des Sohnes gehts nicht anders, aber damit ist bald Schluss!) besuchte ich das erste Mal Hokkaido. Klimamässig ein Riesenunterschied zu Kantô! Und es hat wirklich einen ganz anderen Vibe als Kantô und Kansai. Ich fand es richtig toll.
siehe auch hier --> https://schwertgedanken.wordpress.co...en-japan-2016/


Was sollte man sehen, welche Orte besuchen?

Was interessiert dich am meisten? Modernes Japan, altes Japan, egal?
Natürlich kann man ohne weiteres wochenlang in Tôkyô verbringen, überhaupt kein Problem, weder sight-seeing technisch noch kulinarisch. Aber wenn man acht Wochen Zeit hat, sollte man schon ein bisschen rumreisen.
- Kyôtô, Nara (und Umgebung!)
- Im Norden (Tôhoku) kann man wirklich schöne Nationalparks besuchen und auch kulturell/historisch gibt es da spannende und absolut nicht alltägliche Orte wie z.B. Hiraizumi. Im Norden kann man sich auch von der festen Meinung befreien, Japan sei überbevölkert.
- Von den Hauptinseln ist sicher Shikoku am wenigsten touristisch erschlossen. Dort gibt es allerdings einen der wichtigsten Pilgerwege Japans, wo 88 heilige Ort besucht werden. Das ganze ist ca. 1200 km lang. Have fun!


Wo kann man ggf. trainieren, wenn man eine Gendai Budo Art betreibt, aber offen für alles ist?

Da passe ich, ist nicht mein "cup of tea".

Was soll man an Geld einplanen?

Heutzutage kann man tatsächlich auch mit einem schmaleren Budget Japan erkunden. War früher in diesem Umfang nicht immer möglich. Airbnb kommt langsam auch in Japan, ist aber persönlich nicht mein Ding.
Hotelmässig sollte man sich halt eher an Businesshotels halten. Vom Platzangebot nicht gerade fantastisch, aber man hockt ja nicht im Hotel rum... Und um die Sauberkeit und Hygiene muss man sich eigentlich nirgends Sorgen machen. Natürlich sollte der Erfahrung wegen auch mal ein Ryôkan genommen werden, am besten irgendwo in den Bergen mit einer heissen Quelle. Interessant könnte auch ein Minshuku sein. Das sind Familienpensionen wo man für wenig Geld wie in einem Ryôkan auch auf Futon schläft, allerdings die Mahlzeiten zusammen mit anderen Gästen einnimmt. Da kommt man dann ganz schnell ins Gespräch.
Und ja, Shopping ist nicht zu unterschätzen! Wird dich eine Frau begleiten? ACHTUNG: Ab und zu sind Eintritte nicht vor Ort erhältlich, sondern nur online. Das muss man unbedingt berücksichtigen um nicht enttäuscht zu werden. Bestes Beispiel das Ghibli-Museum.


Kann man sich als Deutscher mit Englischkentnissen verständigen?

Immer besser, denke ich. Gerade in den Ballungszentren. Auch auf die olympischen Spiele 2020 hin, wird viel unternommen in diese Richtung.



Wo kann man ggf. eine Rundreise besuchen?

Meinst du in Japan selbst oder von Europa aus? Schätze mal jedes Reisebüro...

Geändert von ryoma (25-01-2017 um 07:50 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03-02-2017, 09:43
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: HEMA, Karate (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 24.01.2014
Alter: 31
Beiträge: 1.789
Standard

Lohnt sich nicht nen eigenen Thread aufzumachen also frage ich hier.

Werde im April zum ersten mal Japan besuchen. Tokio vom 9 bis zum 22 April .


Wollte anfragen ob in diesem Zeitpunkt in Tokio und Umgebung zufällig ein Kobudo Embu stattfindet was auch noch öffentlich zugänglich ist?

Würde mir so etwas schon gerne mit eigenen Augen ansehen, und ne bessere Gelegenheit gibt es nicht, als in Japan selbst vor Ort zu sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03-02-2017, 11:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ninpo
 
Registrierungsdatum: 09.01.2007
Ort: Zürich
Alter: 30
Beiträge: 70
Standard

Zitat:
Zitat von karate_Fan Beitrag anzeigen
Werde im April zum ersten mal Japan besuchen. Tokio vom 9 bis zum 22 April .


Wollte anfragen ob in diesem Zeitpunkt in Tokio und Umgebung zufällig ein Kobudo Embu stattfindet was auch noch öffentlich zugänglich ist?
Da schliesse ich mich gleich an! Bin im fast demselben Zeitraum (13. - 27. April) in der Nähe von Tokio (Saitama-Präfektur). An ein Embu hab ich es bis jetzt noch nicht geschafft.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03-02-2017, 11:20
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.808
Standard

Willst du wirklich 8 Wochen "nur" auf der Hauptinsel bleiben? Karateka bist du nicht, oder?

Wenn schon Japan würde ich zumindest Okinawa auch mal mitnehmen. Ist doch nochmal was anderes. Ansonsten Tokashiki Island o.ä. für tollen Badeurlaub wenn du auf sowas stehst.

Englisch ist meiner Erfahrung nach sehr unterschiedlich. Gibt Leute die aufgrund der langen Amibesatzung gut englisch sprechen, aber auch einen Großteil der kein Wort versteht oder verstehen will. In den Großstädten hast du in den Restaurants zumindest häufig englische Menü-Karten.
Ansonsten geht bei den Japanern auch viel über Hand und Fuß-Verständigung, wenn du guten Willen zeigst und ein paar japanische Floskeln drauf hast.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03-02-2017, 11:22
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.329
Standard

In den 8 Wochen bin ich komplett offen und frei.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03-02-2017, 11:30
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.808
Standard

Dann würde ich auf jedenfall Okinawa und evtl. noch andere kleinere Inseln mitnehmen.

Rundreisen kriegste egentlich in jedem Reisebüro organisiert, das sich auf Asien spezialisiert hat.
Wenn du dich kulturell bilden willst, würde ich einen Guide mitorganisieren lassen. Ich habe es etwas bereut, dass wir keinen hatten, weil viele Sehenswürdigkeiten nur auf japanischen beschildert und erklärt waren, und man teilweise garnicht so richtig wusste an was für einem Ort man sich da nun befand bzw. was die genauen geschichtlichen oder religiösen Hintergründe waren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03-02-2017, 16:29
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju-Jutsu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Alter: 32
Beiträge: 3
Standard

Wann sollte man hin?
Ich war 2009 für 3 Wochen in Japan (Mai und Juni), das Wetter war fast durchgehend schön (nur ein Regentag), es kann aber auch schon sehr schwül werden.

Was sollte man sehen, welche Orte besuchen?
Kyoto kann ich absolut empfehlen, meiner Meinung nach eine der schönsten Städte der Welt. Vor allem kann man hier noch etwas vom "alten Japan" sehen. Solltest Du hier eine Führung durch den ehemaligen Kaiserpalast machen wollen, musst Du dich vorher anmelden - eine Erkundung auf eigene Faust ist nicht möglich. In Kyoto gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten - am besten mehrere Tage einplanen :-)
Kamakura mit dem großen Daibutsu und die Gegend um Yokohama sind auch empfehlenswert (wenn Du eh im Großraum Tokyo unterwegs bist).

Kann man sich als Deutscher mit Englischkentnissen verständigen?
Viele (besonders ältere) Japaner können und wollen kein Englisch sprechen, das hat geschichtliche Hintergründe. Sobald die Leute aber merken, dass Du Dich bemühst (und teilweise auch, wenn sie merken, dass Du Deutscher bist) und evtl. einen Brocken japanisch drauf hast ("sumimasen" - entschuldigen Sie bitte) werden Sie alles tun, um Dir zu helfen - so war zumindest meine Erfahrung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03-02-2017, 18:09
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.808
Standard

Ich war auch 4 Tage in Kyoto, kann man echt empfehlen. Vieleicht auch mal in einem traditionellen Ryokan pennen?

Tokyo soll aber auch sehr sehenswert, wenngleich nichtmehr so traditionell sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04-02-2017, 10:24
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: HEMA, Karate (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 24.01.2014
Alter: 31
Beiträge: 1.789
Standard

Zitat:
Zitat von Enishi Beitrag anzeigen
Da schliesse ich mich gleich an! Bin im fast demselben Zeitraum (13. - 27. April) in der Nähe von Tokio (Saitama-Präfektur). An ein Embu hab ich es bis jetzt noch nicht geschafft.

Das ist ja ein interssanter Zufall. Dann höffe ich für uns beide das wir hier ein paar Infos kriegen.


Wäre echt interssant so ein Embu zu besuchen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04-02-2017, 13:18
Benutzerbild von ryoma
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô
 
Registrierungsdatum: 23.09.2009
Ort: CH-Basel
Beiträge: 1.887
Standard

April ist eigentlich ein guter Monat für Enbu.
Ein Kobudo Taikai findet jeweils im April in Asakusa statt (Taito Riverside Sports Center). Enbu von vielen Schulen finden drinnen statt. Draussen gibt es dann noch Yabusame. Ist meistens am zweiten April-Wochenende.
--> ?????????????????Riverside Sports Center
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
K-1 in Japan henrik007 Kickboxen, Savate, K-1. 27 06-12-2011 17:45
Fight For JAPAN "K-1 WORLD MAX 2011 -63kg Japan Tournament Final Reuma Eventforum Boxen, Kick-Boxen, K1, Muay Thai 0 13-06-2011 21:43
Japan scarabe Off-Topic Bereich 2 13-03-2011 15:04
Japan FireFlea Off-Topic Bereich 5 11-09-2004 11:12
japan Bad Boy MMA - Mixed Martial Arts 5 16-11-2003 00:09



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:03 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.