Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16-12-2015, 08:01
Benutzerbild von Dextrous
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Essen
 
Registrierungsdatum: 31.05.2011
Alter: 23
Beiträge: 1.145
Standard Kampfkünste durch Religion

Moin,

nein, hier soll NICHT Religion diskutiert werden.
Ich frage mich nur, ob es Kampfkünste gibt, die durch eine oder wegen einer Religion gegründet worden sind? Oder Kampfkünste die besonders von strengläubigen gewissen Religionsanhängern trainiert werden.
Komische Frage, aber es interessiert mich

Geändert von Dextrous (16-12-2015 um 08:34 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 16-12-2015, 08:27
Benutzerbild von Thiloy
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WC & BJJ
 
Registrierungsdatum: 18.10.2009
Ort: zwischen Düsseldorf & Köln
Alter: 37
Beiträge: 2.417
Standard

Gute Frage, also das Kampfkünste durch religiöse , spirituelle , philosophische Ansätzr beeinflusst worden ist , ist denke ich jedem klar. Aber eine Kampfkunst die aus einer Religion entstanden ist, puh da suche ich nun mal...
__________________
Alles rund ums BJJ auf Blackcircus.
www.bjj-sv.de ; www.blackcircus.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16-12-2015, 10:54
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.851
Standard

Na klar gibt es sowas. Mir fallen da auf Anhieb die Kreuzritter und die persischen Hashashin ein!

Als modernes Beispiel fällt mir z.B. die sizilianische Società San Michele ein. Das "San Michele"-System stammt aus der Familie Quattrocchi und nutzt stark katholische Symboliken (Der Erzengel Michael z.B. ist der Schutzpatron der Kämpfer).
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

Geändert von Jadetiger (16-12-2015 um 10:56 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16-12-2015, 11:31
inaktiv
Kampfkunst: Krav Maga, Thaiboxen, Fighters Fitness
 
Registrierungsdatum: 18.09.2012
Ort: Dortmund
Alter: 31
Beiträge: 2.453
Standard

shaolin Kung Fu im Buddhismus, wenn ich mich richtig entsinne.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16-12-2015, 11:39
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.851
Standard

Ich denke, dass es in vielen Fällen schwer zu entscheiden sein dürfte, ob eine KK mit einer Religion stark verwoben oder tatsächlich aus religiösen Praktiken entstanden ist.
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16-12-2015, 11:51
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 1.926
Standard

Nun Allgemein sind z.B. in Ostasien einige Kampfkünste mit dem Buddhismus,Daoismus,Shintoismus usw. verbunden.

Im Shaolin Kloster haben z.B. hinduistische(Yoga), Chan(Zen)buddhistische und daoistische Elemente das Shaolin Quanfa beeinflusst.

Geändert von Huangshan (16-12-2015 um 11:59 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16-12-2015, 11:52
Smoo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
Ich denke, dass es in vielen Fällen schwer zu entscheiden sein dürfte, ob eine KK mit einer Religion stark verwoben oder tatsächlich aus religiösen Praktiken entstanden ist.
Naja die Entwicklung des Schwertkampfs in Europa müsste doch stark christlich geprägt sein, zumindest stellenweise.

Quellen habe ich gerade keine. Bin auch faul. Weiß aber, dass es hierzu Material im Inet gibt.

FG
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16-12-2015, 12:22
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.383
Standard

aus der religion entsteht keine kk, aber jede kk hat einen kulturellen kontext, zu dem auch der religiöse bereich gehört, der wiederum "erklärungsmodelle" für die welt liefert und damit auch für "geistige" aspekte der kk, die sich eben im kulturellen umfeld einer religion xyz entwickelt hat.
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16-12-2015, 13:15
Inushishi
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Viele Traditionen der alten japanischen Kampfkünste sind eng mit den esoterischen Buddhismus verknüpft(gewesen).
Für die Katori Shinto-ryu lässt sich Nachweisen das in ihr ein starker Kult der Göttin Marishiten weitergeben wurde, der einige Rituale der Meditation und psychologischer Verankerung beinhaltete.

Ziel war es durch Meditation im Dojo einen bestimmten Geisteszustand zu erreichen der einen Furchtlos in die Schlacht skrupellos Töten gingen lies. Das Problem dabei war das man nicht lange vor der Schlacht meditieren durfte um in diesen Zustand zu kommen er musste sofort an- und abrufbar sein. Deswegen musste dieser Zustand an Mantra, Mudra und Mantala gekoppelt werden.

Mantra -> Anrufung der Götting Marishiten
Mudra -> Geste als Anker Kuji und Jujikiri (Fingerzeichen und Bilder in die Hand zeichnen)
Mandala -> Kopplung an ein Bild. Nur das es im Kontext der Kampfkunst es halt Bewegungsbilder sind, verkörpert durch Kata, die nachweislich fester Bestandteil der Ritualmatrix waren wie man bei D.Hall nachlesen kann.

Das Training diente also vor allem der erfolgreichen Kopplung des Geisteszustandes an Inkarnation, Geste und Bewegung um sowohl physisch als auch psysisch effektiv und effizient handeln zu können.

Ich vermute mal deswegen benutzt man vorallem den Begriff Dojo("Ort des Weges", Buddhistische Meditationshalle) im Budo. Budo ist als Teil einer quasi Religiösen Ritual Praxis kodifiziert wurden die heute nichtmehr bekannt ist(weil für Gendai Budo unrelevant) btw die vor allem im Westen durch "New age Zen" und "Persönlichkeitsentwicklung" ersetzt wurden.

Geändert von Inushishi (16-12-2015 um 13:26 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16-12-2015, 13:18
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 17.02.2011
Beiträge: 366
Standard

Zitat:
Zitat von Smoo Beitrag anzeigen
Naja die Entwicklung des Schwertkampfs in Europa müsste doch stark christlich geprägt sein, zumindest stellenweise.

Quellen habe ich gerade keine. Bin auch faul. Weiß aber, dass es hierzu Material im Inet gibt.

FG
Da bin ich aber gespannt, vor allem weil der Schwertkampf in Europa vor dem Christentum verbreitet war. Was natürlich nicht ausschließt das bestimmte Techniken nach christlichen Symboliken benannt wurden. Daraus aber zu schlussfolgern das der Schwertkampf "stark christlich geprägt" geprägt wurde finde ich mutig.

Die einzige KK die mir einfällt ist Krav Maga, aber diese KK wurde doch auch eher wegen den Bedürfnissen einer Religonsgemeinschaft bzw. sozialer Gruppe gegründet. Als "Religiös" würde ich Krav Maga aber nicht bezeichnen.

Geändert von HatkeineAhnung (16-12-2015 um 13:27 Uhr). Grund: Wort vergessen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 16-12-2015, 13:46
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.851
Standard

Zitat:
Zitat von HatkeineAhnung Beitrag anzeigen
Die einzige KK die mir einfällt ist Krav Maga, aber diese KK wurde doch auch eher wegen den Bedürfnissen einer Religonsgemeinschaft bzw. sozialer Gruppe gegründet. Als "Religiös" würde ich Krav Maga aber nicht bezeichnen.
Zur Frage "Gehört Krav Maga in diese Aufzählung?":

Einerseits ja:
Krav Maga wurde von Juden für Juden geschaffen.

Andererseits nein:
Krav Maga ist so ziemlich die unreligiöseste KK, die ich kenne.
Sie wurde von Imrich Lichtenfeld gegründet, der klassisches europäisches Boxen und Ringen mit Polizei-Jiu-jitsu vermischte, um eine Methode für zivile SV und militärischen Nahkampf zu schaffen.
Krav Maga wird heute weltweit rein technisch, ohne religiösen Wertehintergrund gelehrt und auch explizit so rein technisch beworben. Ich habe zumindest noch niemanden in einem KM-Video die Tora schwenken sehen.
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

Geändert von Jadetiger (16-12-2015 um 13:50 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16-12-2015, 13:58
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 17.02.2011
Beiträge: 366
Standard

Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt ist Krav Maga so ziemlich die unreligiöseste KK, die ich kenne.
Sie wurde von Imrich Lichtenfeld gegründet, der klassisches europäisches Boxen und Ringen mit Polizei-Jiu-jitsu vermischte, um eine Methode für zivile SV und militärischen Nahkampf zu schaffen.
Krav Maga wird heute weltweit rein technisch, ohne religiösen Wertehintergrund gelehrt und auch explizit so rein technisch beworben. Ich habe zumindest noch niemanden in einem KM-Video die Tora schwenken sehen.
Aber sie ist in den jüdischen Ghettos/Stadtviertel aus Gründen der Selbstverteidigung entstanden. Das Krav Maga durch seine Entstehungsgeschichte nicht zu eine religiöse KK wird sehe ich genauso.

Aber der TE hat auch gefragt ob eine Kampfkunst wegen einer Religion gegründet wurde. Obwohl ich gar nicht weis ob der Begriff KK überhaupt von Vertretern von Krav Maga genutzt wird ...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16-12-2015, 14:01
Benutzerbild von Dextrous
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Essen
 
Registrierungsdatum: 31.05.2011
Alter: 23
Beiträge: 1.145
Standard

Zitat:
Zitat von HatkeineAhnung Beitrag anzeigen

Aber der TE hat auch gefragt ob eine Kampfkunst wegen einer Religion gegründet wurde. Obwohl ich gar nicht weis ob der Begriff KK überhaupt von Vertretern von Krav Maga genutzt wird ...
Ja gut... Ich meinte dann auch übergreifend Kampfkünste, Kampfsport oder SV-Varianten
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16-12-2015, 14:09
Smoo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dextrous Beitrag anzeigen
Ja gut... Ich meinte dann auch übergreifend Kampfkünste, Kampfsport oder SV-Varianten
Die Trennung von Kirche und Staat ist relativ jung, sogesehen kannst du davon ausgehen, dass sie alle irgendwie religiös geprägt sind.

Vor allem das Shaolin Kung-fu hat sich aus deren religiösen Sichtweisen heraus entwickelt. Auch alle anderen KK sind stark durchzecht. Man bedenke das Taichi-Quan und den Daoismus (Welch Wortwitz, wenn man recht bedenkt).

Es wäre einfacher, wenn du eine Religion benennst, die dich interessiert.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16-12-2015, 14:12
Benutzerbild von Dextrous
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Essen
 
Registrierungsdatum: 31.05.2011
Alter: 23
Beiträge: 1.145
Standard

Zitat:
Zitat von Smoo Beitrag anzeigen
Es wäre einfacher, wenn du eine Religion benennst, die dich interessiert.
Es ging mir hierbei nicht um die "Eine" Religion, sondern allgemein um die Fragestellung
Danke schon mal für die vielen Antworten, wieder was gelernt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Religion - Karate Hir0 Karate, Kobudō 69 25-06-2012 19:47
jesus > religion Killer Joghurt Off-Topic Bereich 1 11-01-2012 16:14
Religion Robb Off-Topic Bereich 2 20-08-2010 18:52
Wissenschaft Vs. Religion Siddharta Philosophie, Esoterik und Tradition 111 30-06-2007 12:54
Religion jkdberlin Arnis, Eskrima, Kali 9 16-06-2003 17:18



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:15 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.