Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07-04-2003, 14:30
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.813
Standard

Wer sonst??? Welcher Kinokampfkuenstler kann sonst das weibliche Geschlecht schwach machen....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 07-04-2003, 16:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Chee Kim Thong Wuzuquan (Ngo Cho Kun)
 
Registrierungsdatum: 03.02.2003
Ort: Schweiz
Alter: 39
Beiträge: 33
Standard

Hallo!

Also ich kam mit ca. sechs Jahren zum ersten Mal mit KS in berührung. Meine Eltern meinten, es wäre sicher toll für mich, wenn ich ins Judo gehen würde. Naja, da haben sie sich aber gewaltig getäuscht... Nach dreimal Training, war das für mich gegessen. Hatte wohl damals einfach keine Lust durch die Luft zu fliegen..... Dann mit so ca. 13 Jahren hab ich mich durch die diversen Filme (Bruce Lee und American Fighter) immer mehr für KK interessiert. Leider haben das meine Eltern nicht sehr ernst genommen und wohl gedacht, das sei nur wieder so ne Spinnerei von ihrem Sohnemann... sie meinten, wenn ich dann mal selber Geld verdiene, kann ich das dann machen. So war es dann auch, mit 16 war ich Azubi und mit meinem ersten Lohn hab ich mich gleich in einer Ninjutsu Schule eingeschrieben.
Naja, leider war das dann doch nicht so toll und zudem nicht das "Original" Ninjutsu (war Kun-Tai-Ko Ninjutsu) und seeehr teuer. Nach zwei Jahren habe mich dann nach einem Verein umgeschaut und dort bis zur Auflösung (leider) des Vereins Nihon Jiu-Jitsu trainiert.
Nun, nach zwei Jahren Pause (wegen Militär und Freundin ) habe ich meinen jetzigen Trainer kennengelernt und bin nun seit bald vier Jahren am TKD und ein wenig Chen Tai Chi trainieren und damit sehr zufrieden.

So long....

Canis
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07-04-2003, 17:35
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Etwas Judo - dann viel Aikido - dann noch mehr WT
 
Registrierungsdatum: 17.03.2003
Ort: Berlin
Alter: 38
Beiträge: 127
Post

Bei uns in der DDR wurde immer bei den 1- und 2- Klässlern nach zukünftigen Ringern geguckt. Und da erstmal jeder mitmachen durfte und ich der zweitkleinste und leichteste in der Klasse war, haben mich meine Eltern auch dahinein gesteckt. Bei meiner ersten (und letzten) Jugendspartakiade wurde ich natürlich gleich übel platt gemacht - und habe trotzdem ne Goldmedaille gekriegt, weil die für mich ne Extra-Gewichtsklasse aufmachen mussten.
Verloren, aber glücklich, das hat mich für immer motiviert.

Jetzt bin ich ziemlich gross, 24 und renne jeden Tag zum WT, weil ich ne echt nette Truppe gefunden habe.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07-04-2003, 22:15
Großmeister K
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

@Xiaoshi: Du hast schon Recht, ich werde es weiter machen, bis ich mit etwas anderem in Berührung komme. Wenn ich dann sehe, dass es doch nicht so schlecht ist im Vergleich zu den anderen, dann bleib ich dabei, wenn ich sehe, dass die andere KK besser ist, werde ich umsteigen und froh sein über die Flexibilität und Ähnliches, das ich durch das TKD erlangt habe ... außerdem gibt es ja Taekwondoin, vor denen ich großen Respekt habe, weil sie einfach Unglaubliches drauf haben.

@KindDerNacht: Ich weiß nicht, vielleicht nehme ich es auch schlimmer als es ist. Ich weiß, dass ich sie ohne Probleme kann, aber will einfach nicht. Ich kann die Rolle mittlerweile, indem ich seitlich über die Schulter rolle, was aber wohl etwas schlechter als eine richtige Rolle ist, aber sie wirkt schon, wenn ich falle. Nur eine richtige über Kopf Rolle bekomm ich noch nicht hin. Naja, bald wird das schon irgendwie gehen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07-04-2003, 23:20
Benutzerbild von Spotter
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Taekwondo, Nahkampf und Selbstverteidigung
 
Registrierungsdatum: 07.02.2003
Ort: 57584 Wallmenroth
Beiträge: 555
Standard

@ Hoppsinglebt:

Man, das ist die mit Abstand geilste Begründung die ich je gelesen habe!
Ich fall hier fast mit Tränen in den Augen vom Stuhl! *gggggggg*

@ Großmeister K:

Tut mir wirklich leid für dich, aber das was du geschrieben hast, zeigt mir nur wieder, wie einseitig und scheuklapppenmäßig manchen Trainer ihre Kampfsportart betreiben.
So gehört bei mir beispielsweise die Fallschule zum Taekwondo dazu! Und das die Schüler Spaß an ihrer Kampfkunst haben und auch neues entdecken und Fortschritte machen, ebenfalls. Stillstand ist der Tod eines Vereins, bzw. einer Kampfkunst.
Frage mich auch oft, wie viele TKD-Trainer wissen, dass es bei uns auch Fußfeger gibt....*g*

Gruß

Spotter
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 08-04-2003, 09:45
Benutzerbild von Dao
Dao Dao ist offline
Moderator
Kampfkunst: Taijiquan, Baguazhang, Xingyiquan, Waffen, Neigong
 
Registrierungsdatum: 28.01.2002
Ort: Bayern
Alter: 58
Beiträge: 4.659
Standard

Hi,
Fallschule sollte schon sein! Wie das in der Praxis aussieht kann ich nicht beurteilen.
__________________
Liebe Grüße Dao
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 08-04-2003, 10:35
Benutzerbild von KindDerNacht
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Aikido (5.kyu)
 
Registrierungsdatum: 02.09.2002
Ort: Hannover
Alter: 34
Beiträge: 538
Standard

Ähm... Die Rolle bei der du seitlich anner Schulter anfängst und dann auf der anerd Seite so in Gegend des Hintern ankommst meinte ich eigentlich. Ne Rolle über Kopf und den kompletten Nacken halt ich für Fallschule ungeeignet. Immerhin rollt man da über die komplette Wirbelsäule und wenn man sie mal auf etwas härterem Untergrund machen soll, dann dürfte das glaub ich nicht besonders gut sein. Ganz abgesehen davon, daß man meistens nicht genau geradeaus fällt. Zumidnest nahc meinen Beobachtungen.

Kiddie
__________________
"Wie heißen eigentlich die Diensthunde von der Bundeswehr?" - "Keine Ahnung.... Schnüffelschütze?" - "Schnüffelschütze Meier...???!!!???"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08-04-2003, 12:56
Benutzerbild von Tengu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Escrima, Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 01.08.2002
Ort: Nürnberg
Alter: 50
Beiträge: 2.647
Standard

Bei uns stand mal in der Grundschule die Frage Turmspringen oder Judo. Beides wurde mir von meinen Eltern verboten (Bei deinem Rücken ist das nichts, Junge.) In dieser Zeit wahren Prügelein an der Tagesordnung (was für mich damals ganz ok war, da es Probleme schneller, eindeutiger und nachhaltiger löste, als die Pseudointriegen oder wie man heute sagen würde, das Mobbing). Verloren habe ich eigentlich nur (auch deswegen war es ok) gegen Judoka´s und Ringer. Das hat mich natürlich ganz schön genervt. Und in der Lehre, als ich dann im Internat war, wurde über die Berufsschule Judo mit angeboten. Dann wurde es natürlich cool, etwas kämpfen zu können, außerdem standen die wilden Discozeiten (incl. diverser Balzrituale wie Wettsaufen und der Allercoolste mit den besten Abschußraten sein, was natürlich nie auf grenzenlose Gegenliebe stieß) an. Das war so der Anfang. Und wärend meiner Militärzeit wurde mir natürlich gezeigt, das es sehr viel mehr gibt und wie sehr ich mein "Spass"-Judo in der Pfeife rauchen konnte. (Es gab da auch ein paar, die wirklich was konnten, da habe ich ganz große Augen bekommen).

Gruß

Tengu
__________________
Sein Verstand arbeitete mit der rasanten Geschwindigkeit eines Kontinentaldrifts- Terry Pratchett
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08-04-2003, 16:09
Benutzerbild von Ryo Hazuki
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Teakwondo
 
Registrierungsdatum: 08.04.2003
Ort: Köln
Alter: 30
Beiträge: 132
Standard

Ich wollte schon immer ein Kampfkunst trainieren da ich ein großer Fan von Kung Fu Filmen und sowas bin.Kam aber nie richtig dazu mal irgentwo zu gucken.Bis ich dann mal hörte,dass mein Freund Teakwondo trainiert.Dann hab ich damal mitgemacht,und komme seitdem nicht mehr davon los.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 08-04-2003, 16:34
Benutzerbild von Dao
Dao Dao ist offline
Moderator
Kampfkunst: Taijiquan, Baguazhang, Xingyiquan, Waffen, Neigong
 
Registrierungsdatum: 28.01.2002
Ort: Bayern
Alter: 58
Beiträge: 4.659
Standard

Hi Ryo,
sorry, das muß einfach sein!
Von was kommst du nicht mehr los?
__________________
Liebe Grüße Dao
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 08-04-2003, 16:55
Benutzerbild von Luggage
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan
 
Registrierungsdatum: 20.05.2002
Ort: Bei Mannheim
Alter: 35
Beiträge: 8.609
Standard

Hi Leute,

ich bin mit Kampfsport aufgewachsen, meine Eltern habe beide Shotokan betrieben (Vater Braungurt, Mutter gelb) und mein Onkel ebenfalls (auch Braun). Dadurch habe ich da viel mitbekommen, habe schon früh Liegestützen gemacht und Kicks geübt. Dann irgendwann (als ich 13 war) hat meine erste Freundin mit mir Schluss gemacht und ich suchte mir etwas, in das ich mich voll reinhängen konnte, also fing ich auch mit Karate an und machte das ein paar Jahre. In der Zeit wurde KK für mich zum Ideal, zur Lebensweise, was nach einer Pause dazu führte, dass ich alles was es gibt ausprobieren wollte, weil ich einfach neugierig war (bin), was es noch alles gibt. Ein großer Faktor in meinem Training ist für mich auch Komplexkompensation, ich bin ein kleiner Kerl und nicht gerade mit viel Selbstbewusstsein gesegnet. Das Gefühl von Sicherheit (möglicherweise auch die Illusion davon), das mir KK verleiht lässt mich viel leichter mit dem Alltag klarkommen.

mfg,
Luggage
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 08-04-2003, 17:30
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Taijiquan
 
Registrierungsdatum: 01.03.2003
Ort: München
Beiträge: 1.335
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Luggage
Das Gefühl von Sicherheit (möglicherweise auch die Illusion davon), das mir KK verleiht lässt mich viel leichter mit dem Alltag klarkommen.
Ein Gefühl ist ein Gefühl... es geht ja nicht darum, dass du sicher bist, sondern dass du dich sicher fühlst
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 08-04-2003, 20:01
Benutzerbild von Ryo Hazuki
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Teakwondo
 
Registrierungsdatum: 08.04.2003
Ort: Köln
Alter: 30
Beiträge: 132
Standard

Zitat:
Von was kommst du nicht mehr los?
Hallo Peter J.

Vom Teakwondo natürlich.
War das etwa so unverständlich??
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 08-04-2003, 21:37
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MSE,JJ,ATK,Aikido
 
Registrierungsdatum: 23.04.2002
Ort: Nähe Hamburg
Beiträge: 51
Standard

Interesse geweckt durch die Serie KUng FU (jaja ich weiß, aber mit 9 Jahren war das für mich ein Renner) und dann an Projekttagen JJ in der Schule teilgenommen und meinen damnaligen Sportlehrer (1.KYU JJ) als Vorbild genommen daß ich mit 10 Jahren den Einstieg gefunden habe.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 08-04-2003, 23:15
Großmeister K
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

@Spotter: Ich hab's gemerkt, ich merke ständig Sachen, die fehlen, daher kommen ja meine Zeifel. Allerdings kann ich die ja ausgleichen oder sie werden noch kommen, mal sehen
Von Stillstand kann ich aber nicht reden. Ich lerne relativ oft neues. Ich bin jetzt ein halbes Jahr dabei und bin gerade bei der 2. Kreuzform des Taeguck. Noch eine und ich kann 2 Prüfungen ablegen

@KindDerNacht: Sie klappt jeden Tag etwas besser, sollte bald gut gehen. Nur dann kommt rückwärts ... da muss ich mich dann mal irgendwie drauf konzentrieren bald. ich kann ein paar dieser Tricks, zB dieses schwungvolle Aufstehen aus dem Liegen, aber keine Rolle und das ist einfach peinlich, wenn man danach gefragt wird
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viele Stunden seid Ihr in der Woche ca. online? Pantha Off-Topic Bereich 14 13-12-2005 10:27
Was denkt Ihr wie weit darf eine Trainigsstätte von euch zu Hause entfernt sein? Guido Reimann Offenes Kampfsportarten Forum 56 19-12-2003 07:18
Mit wie viel Jahren habt Ihr mit Kampfsport angefangen? Pantha Offenes Kampfsportarten Forum 18 31-12-2002 13:20
Wie seit ihr zu den kk gekommen?? Sebastian1 Offenes Kampfsportarten Forum 25 14-04-2002 19:44



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.