Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 09-04-2003, 00:54
Benutzerbild von OMON
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: T'aijiquan, Judo, Iaido
 
Registrierungsdatum: 08.04.2003
Ort: Dortmund
Beiträge: 75
Standard

seinerzeit hat mich meine mutter zum sambo geschleift (war damals noch klein)

jetzt, nach 12 jahren oder so will ich wieder anfangen... mit taijiquan und evt mit krav maga. mehr aus gesundheitlichen gruenden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 09-04-2003, 11:45
Benutzerbild von KindDerNacht
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Aikido (5.kyu)
 
Registrierungsdatum: 02.09.2002
Ort: Hannover
Alter: 34
Beiträge: 538
Standard

@Großmeister
Versuchs doch einfach mal mit:

Auffen Hintern setzen, Arme um die angezogenen Beine drum rum, dann immer schräg nach hinten schaukeln. Dabei nich auf der Wirbelsäule lang! Mit den Füßen nich auffen Boden kommen, dann irgendwann rollen, wenn de meinst, es wär soweit. Dann aber dabei die Beine loslassen, sonst klemmste fest.
Oder: Quasi im Liegen einen Arm ausgestreckt auffen Boden und das diagonale Bein über diese Schulter. Langsam und nur so weit du kommst. Irgendwann rollste von alleine.

Wünsche viel Spaß dabei!!

Kiddie
__________________
"Wie heißen eigentlich die Diensthunde von der Bundeswehr?" - "Keine Ahnung.... Schnüffelschütze?" - "Schnüffelschütze Meier...???!!!???"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 09-04-2003, 12:24
Benutzerbild von Michael Kann
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: www.warriors.de www.psds.de www.nikolaus-budo-lehrgang.de
 
Registrierungsdatum: 24.06.2002
Beiträge: 11.053
Standard

Ich mach Euch bald nen Fallschulthread auf ... gell

Gruß
Mike
__________________
www.nikolaus-budo-lehrgang.de NBL #18 am 02. + 03. Dezember 2017 www.warriors.de www.psds.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 09-04-2003, 19:51
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ju jutsu
 
Registrierungsdatum: 24.06.2002
Ort: Pulheim
Alter: 32
Beiträge: 129
Standard

FAAAAAALLSCHUUUULEEEE!!!!!!!!

Back to topic:

meinen Einstieg in KK hab ich zu einer zeit gefunden, in der mein selbstwertgefühl so ziemlich gegen null tendierte und ich mich nicht in der lage fühlte mich gegen irgendwen zur wehr zu setzten, sei es verbal oder körperlich, obwohl ich relativ groß bin und auch recht durchtrainiert bin. ich brauchte dann was um mein ego aufzubauen und bin im jj eingestiegen, da ich nicht nur lernen wollte auszuteilen sondern auch um zu lernen mit treffern umzugehen....

Chris
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 10-04-2003, 17:02
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2
Standard

ich mach erst seit anderthalb monaten KK, bin aber feuer und flamme! seit jahren hat mich nichts mehr so begeistert, es ist fast beängstigend

habe schon lange drüber nachgedacht, mit KS oder KK anzufangen, wusste aber nie so recht, welche schule, welcher stil usw. welcher laie blickt bei dieser subkultur auch durch?
und durch "zufall" bin ich über eine freundin einer freundin beim weng chun gelandet.

der zeitpunkt hat super gepasst, weil ich sowohl im job als auch privat so von meiner eigenen unklarheit und verwirrtheit angekotzt wurde, dass mir ein wenig fokussierung und konzentration auf mich selbst gerade recht kam. schuppen von den augen quasi.

ausserdem erinnert mich kung fu total an zen, was ich schon seit ein paar jahren betreibe.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 11-04-2003, 08:37
Benutzerbild von VirtualFighter
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate (Shotokan)
 
Registrierungsdatum: 31.01.2003
Ort: NRW
Beiträge: 69
Standard

In dem neuen Wohnort wurde Handball nicht angeboten und beim Fußball gab es für mich nicht genug Gegner. (Is halt nicht meine Welt)
Da habe ich mich für Karate entschieden und bin dabei geblieben. Schade finde ich nur, das ich nicht früher mit Karate angefangen habe...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 16-04-2003, 15:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Eskrima
 
Registrierungsdatum: 17.07.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 40
Beiträge: 18
Post Anfang

bei mir hat es ziemlich lange gedauert bis ich mit der KK angefangen habe, erst so mit mitte 20.
Hab ziemlich Gewichtsproblem und bin auch recht steif und irgendwann wollte ich was dagegen tun, durch einen Freund hab ich dann was von Escrima gehört und die Ideen und das System mit den waffen gefiel mir gut, und zufällig hab ich dann mal ein wenig im Internet gestöbert und ne Schule in meiner Nähe gefunden.
Und da bin ich halt noch bei.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 17-04-2003, 07:09
Benutzerbild von Le Lôi
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Kung Fu und Viet Vo Dao - Viet Anh Mon
 
Registrierungsdatum: 30.04.2002
Ort: Switzerland
Beiträge: 581
Standard

Hi @ all
Ich habe mit sechs Jahren mit Judo angefangen und dies für 12 Jahre auch betrieben. Warum Judo, war so etwa das einzige was es damals gab aus der kk-ecke in unserer statt. Mit 18 bin ich dann zum Kung Fu und Viet Vo Dao gekommen und auch geblieben. Sind auch schon wieder 16 Jahre vergangen. Doch die Motivation ist immer noch ungebrochen.

Gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 17-04-2003, 17:14
Stigmata
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hab ne Zeitlang (Jez manchmal immernoch) Streetfighter Mortal Kombat, Fatal Fury usw gezockt... Und irgenwann entschlossen dass ich auch sowas können will... (also jez nicht die Feuerbälle obwohl die auch cool wären)
Und jez mach ich seid einem Jahr Viet-vo-dao in der Nähe von heidelberg... und ich muss sagen.. je länger ich es mach desto mehr Spass machts mir...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 25-04-2003, 09:24
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: TaeKwonDo, Ju-Jutsu
 
Registrierungsdatum: 10.04.2003
Ort: Wetzlar / Hessen
Beiträge: 293
Standard

tja, ich habe mit 8 jahren mal neben dem eishockey mit judo angefangen. warum weiß ich garnicht mehr. war aber nicht so der bringer. ich bin beim eishockey geblieben und habe sehr schnell wieder aufgehört mit dem judo. aber KK hat mir weiter im kopf rumgespukt. mit 12 wollte ich dann in eine taekwondo schule. das war mein ding. TKD hatte mich gepackt. ich habe bücher verschlungen und alles was ich über TKD in erfahrung bringen konnte. aber meine eltern waren dagegen. also blieb ich beim eishockey. nach meiner zweiten bundesliga saison habe ich mich schwer am rücken verletzt und musste mit dem eishockey aufhören. durch die reha und das krafttraining kam ich zum american football. zwar hätte ich gerne TKD gemacht aber es gab keine schule und keinen verein in meiner nähe. dem american football bin ich bis vor gut 2 jahren treu geblieben. trotzdem habe ich immer TKD im hinterkopf gehabt. nachdem ich umgezogen bin, bin ich zufällig auf einen artikel in der zeitung gestossen, der von den erfolgen des ötlichen TKD-vereins berichtete und schon war es wieder geschehen.... habe dann noch ca 1 jahr mit mir selber gekämpft und jetzt entlich den schritt gewagt und nach fast 30 jahren doch noch mit dem TKD angefangen. und es macht eine heiden spass......

ups...ganz schön lang geworden. sorry.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 25-04-2003, 09:45
Benutzerbild von Guido Reimann
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: sportlich
 
Registrierungsdatum: 17.10.2002
Beiträge: 3.385
Standard

Mein frühes Interesse an asiatischen Kulturen, Freunde und natürlich meine damaligen "Helden" Bruce Lee und David Chiang haben mich im alter von 12 zum KK gebracht.

Gruß
guido
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 25-04-2003, 16:45
Großmeister K
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

@Silverhawk: Brauchst dich doch nicht zu entschuldigen, ist doch schön, wenn man was zum Lesen hat
Will zwar keinen Klugscheißer spielen, aber soweit ich weiß schreibt man es Tae Kwon Do und nicht Taek Won Do. Ich meine dein Profil
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 25-04-2003, 19:38
Benutzerbild von el Martino
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: früher Judo und JiuJitsu, jetzt Rugby
 
Registrierungsdatum: 27.07.2002
Ort: Wien
Alter: 31
Beiträge: 389
Standard

mit 7 Jahren habe ich mit Judo begonnen. Das hat mir eigentlich recht gut gefallen, aber ich war ein relativ ängstliches Kind und mir hats eigentlich nie so wirklich Spaß gemacht. Ich habs einerseits meinem Vater zu Liebe gemacht und andererseits weil ich auch ein paar Freunde dort hatte. Irgendwann hab ich dann aufgehört und nach 2 Jahren Pause mit Jiu Jitsu angefangen. Vom Stil und Trainer fands ich eigentlich super, nur war ich 16 und alle anderen in der Gruppe mitte 30 und ich konnte mich deshalb eigentlich nie integrieren in die Gruppe, außerdem war der Standort ca. 40 Minuten entfernt von mir und das war mir dann teilweise zu lang. Ich hab dann nach einem 3/4 aufgehört und dann wieder ein paar Probetrainings besucht, aber eigentlich nichts passendes gefunden. Ich hab eigentlich ein relativ umfassendes Freizeitprogramm und weil da eh nicht mehr so viel Platz ist, hab ich momentan die Suche nach einer Schule aufgegeben. Irgendwann will ich mit Capoeira anfangen und vielleicht wirds ja was wenn ich Student bin oder so, da hat man dann eh so viel Zeit (ich hoffe es ist wirklich so :>). Momentan beschränkt sich meine KK-Tätigkeit darauf mir täglich 10 mal sämtliche trickstutorials-videos anzuschaun, auf diesem board hier zu surfen und ca. 1-2mal in der Woche mit 2 Freunden auf eine Wiese zu gehen und irgendwelche akrobatischen Sachen zu üben. Kampfkunst hat mich aber schon immer interessiert und auch sehr beschäftigt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 25-04-2003, 21:16
Benutzerbild von Wingman
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ju-Jutsu
 
Registrierungsdatum: 24.04.2003
Ort: Z/R-I
Alter: 35
Beiträge: 455
Post

Guten Abend erstmal! Bin neu hier in diesem Forum. Also ich habe Mitte 2001 mit Shotokan-Karate angefangen. Ich wohne in der Woche in einem Berufsbildungswerk, welches auch einen Sportverein mit vielen verschiedenen Aktivitäten hat. Dort war Mitte 2001 eine Vorführung durch ein Dojo aus Remscheidt. Diese sah ich mir einfach mal an. Das die Techniken so heftig sein können, hätte ich bis dato aber nicht gedacht. Danach war direkt eine Schnupperstunde. An der nahm ich allerdings noch nicht teil, da ich mir noch nicht sicher war. Ich beobachtete diese Schnupperstunde allerdings noch mit einem Kollegen von außerhalb der Sporthalle. Es war dann doch irgendwie verlockend. Ab der nächsten Übungsstunde war ich immer dabei. Bis heute hat sich aus den Schnupperstunden ein dauernder Bereich des Sportvereins gebiltet. Anfangs war Shotokan für alle etwas ungewohnt und anstrengend (da unsere Meisterin immer bemüht ist, uns die Atemtechniken richtig anzutrainieren) Heute habe ich und etwa 50 % meiner Kollegen den 7. Kyu-Grad. Inzwischen sind noch andere Teilnehmer hinzugekommen. Je mehr Fortschritte ich mache, desto interessanter wird diese Kampfsportart für mich. Ich versuche allerdings auch eigene Techniken für bestimmte Situationen zu entwickeln, aber das gehört wohl nicht mehr ganz zur Frage :-). Das war jedenfalls mein Weg zum Kampfsport...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 13-05-2003, 12:45
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.711
Standard

gestern sagte mir ein bekannter. er übe kampfkunst aus bzw ist zum Kampfsport gekommen, um sich in seiner Männlichkeit zu beweisen.

was haltet ihr davon?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viele Stunden seid Ihr in der Woche ca. online? Pantha Off-Topic Bereich 14 13-12-2005 09:27
Was denkt Ihr wie weit darf eine Trainigsstätte von euch zu Hause entfernt sein? Guido Reimann Offenes Kampfsportarten Forum 56 19-12-2003 06:18
Mit wie viel Jahren habt Ihr mit Kampfsport angefangen? Pantha Offenes Kampfsportarten Forum 18 31-12-2002 12:20
Wie seit ihr zu den kk gekommen?? Sebastian1 Offenes Kampfsportarten Forum 25 14-04-2002 18:44



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:27 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.