Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21-01-2017, 21:41
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard KK ohne Verband heutzutage Wertlos??

Hallo Leute!
Bin neu im Forum und mich beschäftigt zZ ein Thema.

Hier meine Vorstellung!
Redfield stellt sich vor

Ich zitiere mich mal kurz selbst :-)

Denke, dass dieses Thema nicht in der "wer bin ich Ecke" diskutiert werden sollte. Daher ein neues Thema.

Zitat:
Zitat von Redfield_AUT Beitrag anzeigen


Warum bin ich hier?
Eigentlich um auch mal (hoffentlich) einen positiven Austausch erfahren zu können.
Ich muss mir wenn ich auf Stiloffene Lehrgänge fahre ständig nur Beleidigungen anhören. Ich soll den schwarzen Gürtel abnehmen, weil ich diesen nicht verdient habe und ich bei keinem anerkannten Verband bin. Usw… Eigenlob stinkt aber ich denke, dass ich gut genug dafür bin und nach 20 Jahren KK und KS will ich mir so etwas nicht antun.
Bei meiner Dan Prüfung bin ich auf dem Zahnfleisch dahergekommen und musste so viele Bruchtests machen bis ich fast gekotzt habe.
Auch beim Unterricht achtet man sehr darauf keine Gürtel zu verschenken und ist peinlichst genau beim Training.

Jetzt nichts gegen einen Karate Verband aber ich denke, dass viele versuchen sich das Wort als ihre eigene Marke einzuverleiben.

Muss man wirklich einen Verbandstempel haben um in der Budo-Welt anerkannt zu werden?


Kurz zum Stil
Ursprünglich entstand das Ganze unter dem Namen „Takahashi Kyoshin Ryu Karate“.
Unterrichtet von einem 9. Dan Namens Takahashi. Angeblich wurde er auch ein paar Jahre von Oyama unterrichtet. Einen Kyokushin Hintergrund kann er nicht abstreiten. Das merkt man.

Ich hab versucht das mal zurück zu verfolgen aber hab nicht viel gefunden. Wie der Name schon vermuten lässt ist er Japaner. Ich habe das aber nie angezweifelt, da ich schon einige 7.-9. Dan gesehen habe und er wirklich gut war.
Mein Lehrer hat selbst 20 Jahre in Italien gelebt, ist selbst aber Deutscher. Er hat es bis zum 6. Dan geschafft und hat noch weitere Dan Graduierungen im TKD und JiuJitsu. Er hat es dann auch in einem kl. Dojo in Österreich unterrichtet. Da er seit ende 2016 an einer Knochenkrankheit leidet. Sehe ich ihn nur mehr selten, bzw. nur mehr zur Prüfungsvorbereitung und Prüfung. Unterricht an sich gibt er keinen mehr.
Er und Takahashi haben das Prinzip Kyoshin im Sinne von unparteiisch und unvoreingenommen sehr ernst genommen und auf ein Privates Netzwerk der wenigen Dojos bestanden. Verbände und Online Marketing und sogar Websites wurden immer abgelehnt.
Mein Lehrer gab dem Kind mit seinem eigenem Dojo den Zusatznamen Kihon-Jutsu. Kihon nicht im Sinne von Grundtechniktraining oder Anfängertraining sondern viel mehr die Grundlage.
Der Stil ist auf das wesentliche für SV reduziert.
Trainiert wird Vollkontakt.
Der Stil erinnert auch ein wenig an Ashihara Karate, da das Sabaki-Prinzip eine große Rolle spielt.
In Österreich gibt es soweit ich weiß 2-3 Schulten welche es aber eigentlich nur SV nennen.
Da auf Werbung eigentlich immer verzichtet wurde gab es über Österreich, Italien, Schweiz und Deutschland gerade mal 400 eingetragene Schüler über die Jahre. Davon weniger als 50 Dan Träger.
Man kann das im weitesten Sinne als stiloffenes SV VK MMA Karate bezeichnen 

….egal was andere sagen ich mag es 
Dachte mir ich schreib es etwas ausführlicher, denn wenn ich nur Kihon Jutsu oder Takahashi Kyoshin Ryu schreib fragen sowieso gleich welche nach was das sein soll.


Wie seht ihr das?
Hat man ohne großen Verband im Nacken heute keine Daseinsberechtigung mehr?
Ich will Verbände nicht schlecht reden. An sich eine gute Sache aber eben nicht für jeden das richtige.

Bin mal gespannt was zurück kommt.

LG
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 21-01-2017, 21:55
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate bei Randori Pro Spandau
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 1.277
Standard

Dann scheiß auf die anerkennung. In einigen Verbände sind Turniere teilweise verbandsfrei (meisten mit aufpreis bei den gebühren).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21-01-2017, 22:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard

Gut, wenn man eher Richtung SV ausgerichtet ist, dann sind Wettkämpfe eher uninteressant.
Anerkennung an sich sind die Schüler. Habe derzeit jemanden der aus dem TKD kommt und 3 Karatekas aus dem Shotokan im Training aufgenommen und es kommt sehr gut an. Wobei einer der Karatekas bald wieder geht, weil er ja so klug ist und ja seinen Blauen Gürtel bei einem großen Verband hat und alles besser weiß. Der wird's also nicht lange bei mir machen.

Aber das zeigt mir wieder, dass denen das offensichtlich so eingeredet wird wenn sogar die Farbgurte teilweise so daher kommen.

Ich war voriges Jahr 2x auf einem offenen Lehrgang und wenn ich da neben 3 Personen stehe welche zum teil hohe Graduierungen haben, dann kommt fast immer die Diskussion. Sie meinen Ihr Verband müsse uns Anerkennen sonst dürften wir das gar nicht. Was natürlich quatsch ist und mich an der Intelligenz besagter Personen zweifeln lässt.

Und sobald man sagt man macht bei uns SV, dann ist man gleich wieder eine Super-Ninja-SV-Abzocker.
Nur blöd, dass ich meine Gruppen als Non Profit Institutions unterrichte.
Ich verlange gerade mal soviel, dass am Ende die Miete die Halle +/- 20€ übrig bleiben.

Was ist eigentlich los mit unserer "ehrenhaften" Budowelt?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21-01-2017, 22:19
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.449
Standard

Und warum fährt man auf solche Lehrgänge entsprechender Verbände? Mich interessiert ehrlich gesagt nicht, ob irgendjemand meinen Gürtel anerkennt oder nicht. Mir ist es auch relativ egal, ob ich weiß oder schwarz auf einem Lehrgag trage. Auf Lehrgänge , bei denen Diskussionen um Gürtel in den Mittelpunkt gerückt werden, sind inhaltlich meist ohnehin nicht interesant für mich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21-01-2017, 22:28
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.329
Standard

Hast du mal nen Link zu deiner Schule oder eurer Gruppe?
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21-01-2017, 22:29
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate bei Randori Pro Spandau
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 1.277
Standard

Zitat:
Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
Und warum fährt man auf solche Lehrgänge entsprechender Verbände? Mich interessiert ehrlich gesagt nicht, ob irgendjemand meinen Gürtel anerkennt oder nicht. Mir ist es auch relativ egal, ob ich weiß oder schwarz auf einem Lehrgag trage. Auf Lehrgänge , bei denen Diskussionen um Gürtel in den Mittelpunkt gerückt werden, sind inhaltlich meist ohnehin nicht interesant für mich.
Ich habe bis jetzt noch nie erlebt dass man bei lehrgänge so genau drauf achtet ob jeder den entsprechenden gürtel oder ka trägt. Es zeigt sich am ende eh bei der technik wie weit jeder ist (oder bei anderen sachen)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21-01-2017, 22:55
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard

@Dastin
Ich war auch verwundert. Soll jetzt nicht heißen, dass es immer so ist/war.

Das hat sich aus dem Gespräch heraus entwickelt.

Quasi

Woher kommst du?
von da und da...
Und was machst du für eine KK?
Karate
Interessant. Ich auch... welcher Verband?
Ohne Verband
Wie, was?
Wir sind bei keinem Verband
Aber dann hast due deine Graduierung ja nicht wirklich im Karate oder?
Naja, eigentlich schon nur halt Privatunterricht bzw. Alleinstehendes Dojo.

Hey jungs hört mal schon wieder so a Selbterfundener der es auf YouTube gelernt hat.

Und dann gehst los....

So oder ähnlich hab ich schon 2-3x erlebt.



Im Grunde suche ich ja keine Anerkennung. Ist mir auch egal. Ich gehe auch nicht mehr im GI zu sowas. Seitdem ist auch ruhe.
Würd mich nur mal interesieren wie das andere sehen.

Ich stehe hinter dem was ich mache und auch der Unterricht den ich bekommen hatte, war sehr gut. Hab zu dem Zeitpunkt ja schon weit über 10 Jahre diverse sachen gemacht. Da erkennt man gutes Training dann schon.



@Schnueffler
Homepage hab ich keine. Ich trainiere die Gruppe seit 6 Monaten. Anfangs nur Bekannte die es lernen wollten. Hat angefangen, dass ich ein paar Mädels einfach ein paar Sachen gezeigt hab weil sie etwas SV machen wollten.
Daraus ist eine 20 Köpfige Gruppe geworden ohne ein einziges mal Werbung zu machen.
Es spricht sich rum und die Leute kommen einfach.

Es entwickelt sich quasi von alleine. Aber eine Website wär eh mal angebracht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21-01-2017, 23:05
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

Zitat:
Zitat von Redfield_AUT Beitrag anzeigen


@Schnueffler
Homepage hab ich keine. Ich trainiere die Gruppe seit 6 Monaten. Anfangs nur Bekannte die es lernen wollten. Hat angefangen, dass ich ein paar Mädels einfach ein paar Sachen gezeigt hab weil sie etwas SV machen wollten.
Daraus ist eine 20 Köpfige Gruppe geworden ohne ein einziges mal Werbung zu machen.
Es spricht sich rum und die Leute kommen einfach.
... Sachen gibts...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21-01-2017, 23:06
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.329
Standard

Und von deinem Trainer?
Irgendwas, wo man mal den Ursprung sehen kann?
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21-01-2017, 23:34
Benutzerbild von Tanukiyarô
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kendô
 
Registrierungsdatum: 17.04.2016
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von Redfield_AUT Beitrag anzeigen
Ich muss mir wenn ich auf Stiloffene Lehrgänge fahre ständig nur Beleidigungen anhören. Ich soll den schwarzen Gürtel abnehmen, weil ich diesen nicht verdient habe und ich bei keinem anerkannten Verband bin.
Wenn ich richtig liege dann gibt es doch in der Karate-Welt oftmals Verbände die verschiedene Stilrichtungen unter einem Hut haben.
Die Antworten die du bekommen hast würden durchaus Sinn ergeben wenn du bei einem Stiloffenen Lehrgang eines bestimmten Verbandes auftauchst und diese eigentlich für die Leute des Verbandes gedacht ist.

Zitat:
Muss man wirklich einen Verbandstempel haben um in der Budo-Welt anerkannt zu werden?
Hängt davon ab von wem du Anerkennung haben willst. Wenn du diese von Verbandsfunktionären willst eindeutig ja.
Ansonsten wirste die gesamte Budo-Welt eh nicht zufrieden stimmen können.
Und warum willste eigentlich von Fremden Leuten anerkannt werden?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 22-01-2017, 10:24
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate bei Randori Pro Spandau
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 1.277
Standard

Zitat:
Zitat von Tanukiyarô Beitrag anzeigen
Wenn ich richtig liege dann gibt es doch in der Karate-Welt oftmals Verbände die verschiedene Stilrichtungen unter einem Hut haben.
Die Antworten die du bekommen hast würden durchaus Sinn ergeben wenn du bei einem Stiloffenen Lehrgang eines bestimmten Verbandes auftauchst und diese eigentlich für die Leute des Verbandes gedacht ist.


Trotzdem stimmt es nicht, dass er sich den nicht verdient hat, zumindest können die es nicht wissen. Außerdem ist es nicht verkehrt, wenn man sich über den tellerand weiter bildet. Wir hatten bei Uns mal ein IFK Lehrgang der vom Schweizer Nastionaltrainer geleitet wurde, und da kamen auch JiuJitsuka mit ihrer Graduierung. Da hat sich am ende auch niemand beschwert.

Zitat:
Zitat von Tanukiyarô Beitrag anzeigen
Hängt davon ab von wem du Anerkennung haben willst. Wenn du diese von Verbandsfunktionären willst eindeutig ja.
Ansonsten wirste die gesamte Budo-Welt eh nicht zufrieden stimmen können.
Und warum willste eigentlich von Fremden Leuten anerkannt werden?
Genau, vollkommen egal. Anerkennung kann man auch anders bekommen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22-01-2017, 12:06
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 343
Standard

Jemandem die Fähigkeiten abzusprechen, nur weil er keinem Verband angehört, ist natürlich kein guter Stil, wenn diese Fähigkeiten objektiv vorhanden sind. Das verletzt einen ganz klar, aber ich würde mir überlegen wie ich mich mittel- und langfristig positioniere und was das beste für den Verein und deine Mitglieder ist. In der Regel muss man heute im Berufsleben immer wieder mit einem Umzug rechnen. Möchte man dann im dortigen Verein die großen Gürteldiskussionen führen, das ist doch recht belastend. Persönlich würde ich, wenn mein Karate nicht so verbereitet ist, versuchen so weit mit Nachbarvereinen zusammenzuarbeiten, dass die Schüler, wenn sie das möchten, Prüfungen von Verbänden ablegen können. Der Rest ist dann deren Sache. Doofe Sache, aber man sollte wenigstens das beste daraus machen.
__________________
"Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23-01-2017, 11:26
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

Fällt mir grad was ein:

Was passiert, wenn ich ganz normal verbandsmäßig meine Grad. gemacht hab und dann austrete?

Frage B) Ist es möglich, Mitglied eines FV zu sein, ohne Mitglied im Sportbund zu sein?

Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften! Danke!

Geändert von washi-te (23-01-2017 um 11:32 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23-01-2017, 11:39
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate bei Randori Pro Spandau
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 1.277
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Fällt mir grad was ein:

Was passiert, wenn ich ganz normal verbandsmäßig meine Grad. gemacht hab und dann austrete?

Frage B) Ist es möglich, Mitglied eines FV zu sein, ohne Mitglied im Sportbund zu sein?

Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften! Danke!
Du hast halt trotzdem keine prüfer lizens aber die können wenigstens sagen dass sie von einen ... ihre prüfung abnehmen gelassen haben. Zählen tut es trotzdem nichts, zumindest was die "normale" anerkennung gilt. evtl. können die aber ihren grad mit einer anerkennungsprüfung anerkennen lassen, aber das ist sicherlich vom verband zu verband unterschiedlich (was das kostet weiß ich auch nicht).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23-01-2017, 11:44
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

ok, ich streiche die erste Frage.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Verband oder nicht Verband für BJJ in Deutschland? thechriss86 Grappling 6 11-02-2012 20:34
Karate schule ohne verband? kumade Karate, Kobudō 15 24-08-2011 18:38
Prüfung ohne Verband Fogel Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 8 30-07-2010 13:22
Turniere, Lehrgänge ohne Verein und Verband? Kofferfish Karate, Kobudō 68 14-04-2010 12:58
Kann ein Verband ohne Mitgliedsbeiträge funktionieren? Panther Offenes Kampfsportarten Forum 11 04-05-2008 14:10



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:02 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.