Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19-06-2006, 23:35
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 19.06.2006
Alter: 19
Beiträge: 7
Standard Knochen brechen

Hallo

Ich interessiere mich für den Knochenaufbau des Menschen und für den Kampfsport und es interressiert mich welche Knochen beim Menschen am leichtesten zu brechen sind?

Ich bin mir sicher das jetzt einige kommen werden die sagen wir dürfen das nicht den Falschen beibringen etc aber ich bin doch in diesem Forum um sowas zu lernen.

Es wäre nett wenn sich keiner beschwert und vielleicht mir einfach nur sagt welche Knochen bei Menschen leicht zu brechen sind und auf welche Art man das am besten machen sollte

Danke....
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 19-06-2006, 23:38
Benutzerbild von handpratze
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Krav Maga (AKMA), Kickboxen, Modified Ninjutsu Close Quarter Combat RIEB™
 
Registrierungsdatum: 03.04.2006
Ort: Wien
Alter: 41
Beiträge: 937
Standard

Fingerknochen sind ein beliebtes Ziel, am besten die Finger hebeln.
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 19-06-2006, 23:39
Benutzerbild von tenchi
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Judo, Ju-Jutsu, Freikampf, dies und das
 
Registrierungsdatum: 18.04.2005
Ort: nähe Köln
Beiträge: 296
Standard

Nasenbein
__________________
Steve Buscemi als Garland Greene (Con Air):"Definiere Ironie:
Ein Haufen Idioten, die in einem Flugzeug zu einem Song tanzen, der durch eine Band berühmt wurde, die bei einem Flugzeugabsturz umkam."
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 19-06-2006, 23:40
Benutzerbild von Patrice Nouel
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: JKD, WT, Nin Jutsu, SV
 
Registrierungsdatum: 01.08.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 280
Standard

Zitat:
Zitat von brokenleg
Hallo

Ich interessiere mich für den Knochenaufbau des Menschen, und es interressiert mich welche Knochen beim Menschen am leichtesten zu brechen sind?

Ich bin mir sicher das jetzt einige kommen werden die sagen wir dürfen das nicht den Falschen beibringen etc aber ich bin doch in diesem Forum um sowas zu lernen.

Es wäre nett wenn sich keiner beschwert und vielleicht mir einfach nur sagt welche Knochen bei Menschen leicht zu brechen sind und auf welche Art man das am besten machen sollte
Wenn du was LERNEN willst, und dann noch sowas abgedrehtes, dan geh in einen Verein.

Hier wird dir Hoffendlich Niemand sowas beibringen oder erzählen:

Brich dir selbst die Knochen, dann weist du bescheid.

.
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 19-06-2006, 23:42
Benutzerbild von re:torte
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pilates auf SV- Basis, Schweden- Ringen
 
Registrierungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2.986
Standard

Zitat:
Zitat von Patrice Nouel
Brich dir selbst die Knochen, dann weist du bescheid.

.
dat isset
__________________
I Love Schiuschitsu
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 19-06-2006, 23:43
Benutzerbild von Kalli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taifun-Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 05.03.2006
Ort: Cologne / Düsseldorf
Alter: 29
Beiträge: 96
Standard

Willste bei nem Kredithai als Eintreiber anfangen oder was ist los ?

P.S.: Brokenleg , passt ja richtig ^^

Geändert von Kalli (19-06-2006 um 23:47 Uhr).
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 19-06-2006, 23:43
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Qi Xing Tang Lang Quan
 
Registrierungsdatum: 03.03.2006
Alter: 29
Beiträge: 605
Standard

warum knochen?
bis auf die nase und die finger sind die alle knüppelhart.
es ist viel einfacher, gelenke zu brechen und zu zerstören.
__________________
Hate is reality.
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 19-06-2006, 23:44
Benutzerbild von re:torte
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pilates auf SV- Basis, Schweden- Ringen
 
Registrierungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2.986
Standard

Zitat:
Zitat von Tshingis
warum knochen?
bis auf die nase und die finger sind die alle knüppelhart.
es ist viel einfacher, gelenke zu brechen und zu zerstören.

und Träume
__________________
I Love Schiuschitsu
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 19-06-2006, 23:46
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 19.06.2006
Alter: 19
Beiträge: 7
Standard

mhh dritter post gleich jemand der sich beschwert ich habe eigentlich nur nach Hilfe gefragt aber ich scheine falsch in diesem Forum ich weiss das das wort " knochen brechen" sehr brutal klingt aber es wirklich nur aus reinem Interesse

Könntest du mir ein bisschen über die Gelenke erzählen?
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 19-06-2006, 23:46
Benutzerbild von WannaBeBruceLee
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 28.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 201
Standard

hmmm
im mom hört sich das ziemlich brutal an!
Wer will den bitte seinem gegner ob nun als sport(gibts sowas wo
man seinem gegner die finger bricht ) oder sv gzielt die
knochen brechen. Das hört sich meiner meinung nach zielmlich psyco an


Also knock dein gegner mehr oder minder fair aus aber brich ihm dann doch nicht gleich "stellen die man leicht brechen" kann

wenn du das wirklich für irgendwas nützliches brauchst möchte ich mich
in diesem fall natürlich entschuldigen

MFG
__________________
„Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.“ François Truffaut »Man ist nicht feige, wenn man weiß, was dumm ist.«Ernest Hemingway
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 19-06-2006, 23:46
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von Tshingis
warum knochen?
bis auf die nase und die finger sind die alle knüppelhart.
es ist viel einfacher, gelenke zu brechen und zu zerstören.
genau, hättest ihm wenigstens noch erklären können, wie genau man jemandem ein schickes und modisches kniegelenk aus titan verpasst
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 19-06-2006, 23:50
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 19.06.2006
Alter: 19
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von WannaBeBruceLee
hmmm
im mom hört sich das ziemlich brutal an!
Wer will den bitte seinem gegner ob nun als sport(gibts sowas wo
man seinem gegner die finger bricht ) oder sv gzielt die
knochen brechen. Das hört sich meiner meinung nach zielmlich psyco an


Also knock dein gegner mehr oder minder fair aus aber brich ihm dann doch nicht gleich "stellen die man leicht brechen" kann

wenn du das wirklich für irgendwas nützliches brauchst möchte ich mich
in diesem fall natürlich entschuldigen

MFG
wie knocke ich meinen Gegner am besten aus das er nichts mehr machen kann?

Ich bin der Meinung das wenn ich einen Gegner ausknocke ist das um einiges gemeiner
Google Bookmark this Post!
  #13  
Alt 19-06-2006, 23:53
Benutzerbild von MoerkB
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: ehemals Taekwon-Do (ITF), zur Zeit leider nichts
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Im Sauerland
Beiträge: 779
Standard

Jetzt mal ernsthaft: Warum möchtest du wissen, welche Knochen bzw. Gelenke am leichtesten zu brechen sind? Nenn uns einen plausiblen und vernünftigen Grund und wir werden die weiterhelfen.
Google Bookmark this Post!
  #14  
Alt 19-06-2006, 23:55
Benutzerbild von FlyingFist
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Grappling, Boxen
 
Registrierungsdatum: 17.02.2006
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 188
Standard

ich würde sagen:

Finger
Nasenbein
Jochbein
Schädel (evtl. mit Hilfsmitteln)
Zehenknochen
Knochen auf der oberen Handseite
Kinn
kurze Rippen
Schlüsselbein

war mal eine spontane Eingebung. Meine Meinung: Kann man auch posten - ist halt KS/SV. Da beschäftigt man sich halt damit.

Google Bookmark this Post!
  #15  
Alt 19-06-2006, 23:56
Benutzerbild von MoerkB
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: ehemals Taekwon-Do (ITF), zur Zeit leider nichts
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Im Sauerland
Beiträge: 779
Standard

Zitat:
Zitat von brokenleg
Ich bin der Meinung das wenn ich einen Gegner ausknocke ist das um einiges gemeiner
Klar. 2 Minuten auf dem Boden sind schlimmer als ein paar Monate Gips mit evtl. Operationen und lebenslänglicher Beeinträchtigung. Deswegen wird bei Vollkontaktkampfsportarten ja auch mehr Wert aufs Brechen als auf K.O. gelegt.
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Knochen und Knöchel abhärten... geht das? *Axl* Kickboxen, Savate, K-1. 26 23-07-2006 17:20
schlüsselbein brechen? gut? Bananenesser Selbstverteidigung & Anwendung 20 28-07-2005 12:32
Knochen/Gelenke brechen Mitsuomi Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 11 19-04-2005 00:36
Steinharte Knochen Beta Trainingslehre 21 21-03-2005 23:58
Knochen härten kryli Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 13 29-07-2004 09:21



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:13 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.